Terry Pratchett's Scheibenweltromane

  • Terry Pratchett's Scheibenweltromane



    Die Scheibenwelt ist eine scheibenförmige Welt mit einem Umfang von ca. 30.000 Meilen, die auf den Rücken von vier Elefanten ruht. Diese wiederum stehen auf dem Rücken der Sternen-Schildkröte Groß-A'Tuin, die durch den Weltraum „schwimmt“ – ein Weltbild, das von der indischen Mythologie inspiriert ist.


    Die Fantasywelt dieser fiktiven Welt parodiert u.a. verschiedene Fantasy- als auch SciFi-Motive, sowie die Begebenheiten unserer realen Welt.
    Die Scheibenwelt ist ein Ort, an dem Geschichten, Allegorien und Metaphern real sind. Es gibt dort tatsächlich Zahnfeen, einen Weihnachtsmann und viele andere Dinge, an die Menschen glauben oder geglaubt haben.
    In der Scheibenwelt werden Dinge real, wenn man an sie glaubt.
    Klassische Motive des Humors werden aufgegriffen, wie dass von einer durch eine Explosion weggefegten Person einzig die rauchenden Schuhe stehen bleiben oder bei Kutschenexplosionen ein brennendes Rad aus den Trümmern rollt.


    Die Scheibenweltromane sind deshalb nicht plump oder kindisch geschrieben, sondern einfach bizarr und außergewöhnlich.


    Die Romane können in 4-5 Kategorien unterteilt werden, die so als zusammenhängenden Geschichten zu lesen sind, aber auch einzeln durcheinander verstanden werden können:

    • Zauberer - Reihe
    • Hexen - Reihe
    • Gevatter Tod - Reihe
    • Stadtwache - Reihe
    • (Ankh-Morpork - Reihe)


    Insgesamt umfassen diese Reihen 36 Bänder, die immer wieder Überschneidugen aufweisen, an denen die Ereignisse sich treffen und zusammen einen genaueren Sinn ergeben.


    teilweise (c) Wikipedia


    -----------


    Ich selbst habe bisher nur ein paar Bänder - vorwiegend welche der Zauberer Reihe mit Rincewind dem Magier, gelesen, bin aber schnell dem Bann der Scheibenwelt verfallen, da es dort einfach die interessantesten und verrücktesten Dinge und Wesen gibt, oft wie man sie sich vorstellt - noch öfter aber, wie man sie nie erwartet hätte :]


    Aufmerksam bin ich auf die Bänder geworden durch einen Online Podcast, in dem einen ganzen Nachmittag ein Hörspiel zu einem der Bänder der Ankh-Morkpor Reihe lief.


    Gibt es hier noch mehr begeisterter Terry Pratchett Leser?

  • Gelesen habe ich diese Bücher nicht, aber gesehen. Eine Freundin von mir hat ein paar solcher Bücher.
    Zu Gevatter Tod gibt es, glaube ich, eine Verfilmung, in der es um Weihnachten oder ähnliches geht.

  • Ich hab mir vor ein paar Tagen ein Buch davon gekauft. Von den Romanen ansich habe ich noch nie was gehört. Das Buch heißt: Der Winterschmied.


    Naja aber ich hatte mal ein computerspiel, dass auch in der Scheibenwelt spielt und von einer Schildkröte getragen wurde und daran hab ich einfach total gute Erinnerungen. Ich glaub das ist es schon 10 Jahre her oder so;) In den nächsten Tagen werde ich das Buch einmal anlesen und dann schreibe ich mein Feedback hier rein!

    -----------------------------------------------------------------------


    Oh mein Gott, ihr werdet nicht glauben, was vorhin in der Schule los war!
    Alle haben plötzlich gesungen und getanzt.
    Mmm. Nein ich hab' 'n Kind bekommen, einen Dinosaurier.
    Oh mein Gott. Hat er gesungen?

    Einmal editiert, zuletzt von Dunkelchen* ()

  • Viel Spaß beim Lesen, Dunkelchen*. Es soll angeblich lustig sein. Die vorhin erwähnte Freundin hat mir mal einen Ausschnitt vorgelesen. Irgendwas über einen Vater. Er hat sieben Söhne und der siebte Sohn seiner sieben Söhne hat ebenfalls sieben Söhne und der siebte von ihnen ist irgendwas. Ein Zauberer, glaube ich. Also, nicht den Überblick verlieren. :D

  • Zitat

    Original von Marf89
    davon gibtz doch auch ein film soweit ich glaube und der heist Hogfather wen ich mich nicht irre und wen das stimmt der is gut^^


    Echt? Nen Film?? :] Muss ich gleich ma nachschaun.
    Hast du den schon gesehen, weil du meintest, dasser gut is? :]

  • ja den habe ich gesehen war mal in TV is aber ne weile her war ein 2teiler geht 4stunden und der is rischtich gut gewesen fande ich^^


    aber nur wens in der geschichte darum geht das auf ein mal der weinachtsman verschwindet und der tot für kurtze zeit den weinachtsman macht bis die tochter vom tot den weinachtman wieder findet oder so änlich^^

  • :D yeah, angesteckt ^_^


    @ Marf: Die Geschichte kommt mir bekannt vor.
    Hab jetz ma nachgeschaut. Is nach dem Buch von Pratchett "Schweinsgalopp".
    Muss ich mir unbedingt irgendwie besorgen *will* ^^
    Deine Zusammenfassung klingt schon sehr nach Pratchett ;] Und des Cover zeigt auch den Tod mit Weihnachtsmannkostüm. Wird's wohl sein ^^

  • Die Bücher hab ich nicht gelesen aber den Film "Hogfather"(oder wie der hieß) geguckt. Ist aber schon länger her
    Ich fand den Film gut und auch sehr unterhaltsam^^ Das mit dem Tausch fand ich voll lol XD Und das Buch davon heißt "Schweinsgalopp"?

  • Zitat

    Original von D Flourite
    :D yeah, angesteckt ^_^


    @ Marf: Die Geschichte kommt mir bekannt vor.
    Hab jetz ma nachgeschaut. Is nach dem Buch von Pratchett "Schweinsgalopp".
    Muss ich mir unbedingt irgendwie besorgen *will* ^^
    Deine Zusammenfassung klingt schon sehr nach Pratchett ;] Und des Cover zeigt auch den Tod mit Weihnachtsmannkostüm. Wird's wohl sein ^^



    ups dan habe ich mich wohl verlessen^^ aber irgentwie haben die doch was mit ein ander zu tun oder ?(

  • Soweit ich weiß, is das dazugehörige Buch Band 2 der Magierreihe von Rincewind, dem Magier. Das heißt "Die Farben der Magie" oder auch "Colors of Magic". Habs gelesen ^^ *freu* Werd mir den Film auch anschaun am Samstag :]

  • Ich konnte ihn leider nicht ganz schauen.
    Aber ich glaube, der ist ziemlich wirr, wenn man nich des Buch dazu gelesen hat? o_O


    Hogfather hab ich auch noch nit ganz gesehen (der geht abba auch ewig lang @_@)