Überbewertete/ Unterbewertete Anime

  • also ich finde. Du redest attack on titan etwas zu schlecht.


    Ich stimm dir in deinem thread sehr zu.


    Zum beispiel wurde in einem anderen thread gefragt, was für einen persönlich ein anime-meistewerk wäre?


    Dazu habe ich ähnlich stellung genommen.



    Es kommt auf titel, thema und bild an.


    Z.b. ist one piece ein kinder klassiker vom bild gut und thema ein nischenanime. Weil er eine überfantastische jugend ('krasser'-bereich) in einer natürlich gefährlichen welt (piraten) darstellt.

    Von daher literarisch ein sehr schöner jugendanime

    Ähnlich wie "die unendliche geschichte" von michael ende, oder "lemony snicket - eine reihe betrüblicher ereignisse".

  • Gilt nur für meinen Geschmack, aber ich finde viele der Mainstreamanime, die in voller Munde sind, überbewertet, ich war sogar damals oftmals auf den Zug aufgesprungen und habe mitgemacht, bis ich dann die ersten Folgen gesehen habe und mir nur dachte, "*gähn* langweilig oder ganz und gar nicht mein Geschmack".


    Welche Anime ich aber definitiv für unterbewertet halte, einfach weil ich persönlich nicht wirklich viel darüber sprechen hören habe, sind Anime wie "Sing yesterday for me", aber auch hier gilt natürlich hängt auch irgendwo vom Geschmack ab, ich fand die Story jedenfalls sehr gut und wenn ich mal so an mein Umfeld und mich selbst denke, ein wirklich sehr gutes Spiegelbild in Animeform, mit liebenswerten Charakteren.


    Des weiteren so etwas wie "Kokoro Connect", auch wenn ich die Fähigkeiten, die die Jungs und Mädels dort bekommen etwas übertrieben finde, zeigt das doch sehr, wie man wirklich miteinander umgehen sollte und wie wichtig es ist, Freunde zu haben, die auch mit den eigenen Baustellen umzugehen wissen.

  • Welche Anime ich aber definitiv für unterbewertet halte, einfach weil ich persönlich nicht wirklich viel darüber sprechen hören habe, sind Anime wie "Sing yesterday for me", aber auch hier gilt natürlich hängt auch irgendwo vom Geschmack ab, ich fand die Story jedenfalls sehr gut und wenn ich mal so an mein Umfeld und mich selbst denke, ein wirklich sehr gutes Spiegelbild in Animeform, mit liebenswerten Charakteren.

    Ich finde es ein bisschen witzig, weil der Anime sogar ein bisschen enttäuschend ist, wenn man den großartigen Manga kennt. Falls du den mal, wie auch immer du das anstellst, in die Hände bekommst, lies ihn ruhig, dann weißt du, was ich meine. Ich glaube, wenn du den Anime magst, ist der Manga für dich bestimmt eine Offenbarung. Den Manga gibt es leider nichtmal offiziell auf Englisch, alles Kunstbanausen. Aber er stellt den Anime meilenweit in den Schatten, und ich meine damit nicht, dass der Anime schlecht sei oder so. Er ist sogar ziemlich gut. Nische kommt bei der Masse leider nie gut an, was wären mir Meisterwerke (beinahe zumindest) entgangen, wenn ich immer mit dem Mainstream schwimmen würde.

    VKO4er8.png

    Hashibira Inousuke [Original: Mochipanko I Edit: Ryomou] Kimetsu no Yaiba