Resident Evil

  • Der beste Teil ist der 4te. Hab ihn damals auf der Ps2 mindestens 10x durchgespielt. War auch mein erstes Spiel ab 18, da war ich gradmal 12 oder so.

    Teil 1-3 mag ich nicht, selbst das Remake vom ersten nicht. Hauptgrund ist die Kameraperspektive. Das ist unnoetig schwerer weil man nix sieht und die Steuerung is auch nich gut. Und wenn es nur gruselig is weil ich nichts sehe, dann ist das einfach nicht gut. In echt kann ich auch um ne Ecke schauen. Teil 2 Remake sah sehr gut aus und Leon mag ich auch. Das Spiel hab ich aber noch nich.

  • Ich hab vor ein paar Monaten Resident Evil 1 komplett durchgezogen auf der PS Mini.

    Ich fands total geil. So primitiv, so atmosphärisch, soo besonders in seiner eigenen Retroweise.

    Seitdem habe ich nen totalen Retro Flash.

    Ich finde auf der PS1 waren Horrorspiele noch richtig unheimlich.

    Silent Hill 1 is auch so ein Kandidat.


    Da hatte ich so nen richtigen RE Hype dass ich mir direkt danach noch RE Zero reingezogen hab.

  • Der beste Teil ist der 4te.

    Und ab diesem Teil hat Resident Evil all das verloren, was man in Teil 1-3 so lieben gelernt hat... Der 4. Teil ist gut, aber bei Weitem nicht der beste...

    Das ist unnoetig schwerer weil man nix sieht und die Steuerung is auch nich gut.

    Die festen Kamerawinkel machen weder das Spiel unnötig schwer, noch ist die Steuerung schlecht... xD

    In echt kann ich auch um ne Ecke schauen.

    Und in echt schieße ich Zombies immer in den Kopf... Junge, überleg erst einmal, wann Resident Evil für die PS1 auf den Markt kam, welche Möglichkeiten zum damaligen Zeitpunkt gegeben waren und letztlich ist es ein Spiel, was mit der Realität so gut wie gar nichts gemein hat... xD

  • Chojin

    Und weil die Spiele alt sind darf ich solche Sachen nicht kritisieren? Ich spiele nen Typen der nich um Ecken guvken kann. Wie alt das Spiel ist, is mir doch erstmal egal, deswegen bleibts trotzdem n Kritikpunkt. Sone Kameraperspektive ist nur nervig, die hat nichts gutes an sich. Du bist wahrscheinlich auch einer von denen die in Final Fantasy und dergleichen wieder n rundenbasiertes Kampfsystem moechten, so dass die Charaktere wie Idioten rumstehen und sich verkloppen lassen weil sie grad nich drann sind. Ausweichen koennen se auch nich. Sind se halt tot... Und gruselig ist an den Spielen auch nichts. Das man sich erschreckt wenn hinter ner Ecke n Zombie aufploppt is klar, man sieht ja nix und koennte jeden Moment sterben. Wenn du diese Panzersteuerung magst dann schoen, aber ich wuerd sowas nie spielen, hab ich schon damals nich als die Konsole noch halbwegs aktuell war, weils mich da schon genervt hat. Es gibt auch Spiele die besser gealtert sind. Je mehr Kontrolle ueber die Spielfigur, desto besser, ich will ja schließlich nich sterben, nur weil ich keine Kontrolle hab. Wenn dir das alles so Spaß macht, schoen fuer dich, mir aber nich.

  • Der beste Teil ist der 4te. Hab ihn damals auf der Ps2 mindestens 10x durchgespielt. War auch mein erstes Spiel ab 18, da war ich gradmal 12 oder so.

    Teil 1-3 mag ich nicht, selbst das Remake vom ersten nicht. Hauptgrund ist die Kameraperspektive. Das ist unnoetig schwerer weil man nix sieht und die Steuerung is auch nich gut. Und wenn es nur gruselig is weil ich nichts sehe, dann ist das einfach nicht gut. In echt kann ich auch um ne Ecke schauen. Teil 2 Remake sah sehr gut aus und Leon mag ich auch. Das Spiel hab ich aber noch nich.

    RE 4 ist auch mein Favorit, seit Release damals ist es bis heute mein Lieblingsspiel. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie oft ich es durchgespielt habe, dürfte (ungelogen) so um die 90-100 mal gewesen sein. :crazy: Es ist für mich irgendwo verständlich, dass du, als jemand, der nicht mit dieser Spielereihe aufgewachsen ist, mit den ersten drei Teilen nicht so viel anfangen kann. Denn, wenn man mal ehrlich ist, sind viele der damals verwendeten Spielmechaniken mittlerweile sehr veraltet.


    Ich selbst mag RE 1-3 auch heute noch sehr gerne, vieles hat natürlich mit Nostalgie zu tun^^ Dennoch haben die alten Teile immer noch ihren ganz eigenen Reiz: Gerade die Tatsache, dass man immer nur einen ganz bestimmten Ausschnitt sieht, aber hört, dass etwas außerhalb dieses Ausschnitts passiert und man sozusagen "die Eier haben muss", eine bestimmte unsichtbare Linie zu übertreten, um den nächsten Bildausschnitt sehen zu können, hat immer noch etwas Spannendes an sich :D Die hakelige Steuerung hat natürlich dazu beigetragen, dass das Adrenalin in die Höhe schießt, das war bestimmt (teilweise) so gewollt^^


    Wenn man so darüber nachdenkt, sind eigentlich alle Resident-Evil-Games total absurd, angefangen bei der total schrägen Story bis hin zur Inventarverwaltung und dem Spieldesign an sich :D


    ____________


    Soo, nachdem ich mittleweile neue Gameplay-Ausschnitte zu RE Village gesehen habe, bin ich nun doch neugierig darauf und werde es höchstwahrscheinlich spielen. Der Hauptgrund dafür ist, dass mir bezüglich einiger Symbole, Settings, Gegnertypen und Designelemente, starke Parallelen zu RE4 aufgefallen sind. Bei dem Gameplay, das ich vorhin gesehen habe, ist mir auch aufgefallen, dass manche Sounds/Soundeffekte 1:1 aus RE4 übernommen wurden, oft hat man sie nur unterschwellig gehört 8| All das hat die Nostalgie in mir geweckt und auch die Neugier, was RE Village nun mit RE4 zu tun hat. In den nächsten Tagen werde ich noch Reviews abwarten und wenn mir da nichts gravierend Negatives auffällt, hol ich es mir 8)

    So lange ich spamme, atme ich.


    "The floor is lava!"

    - Everyone, Pompeii, 79 A.D.



  • Bereits übermorgen wird im Rahmen des Capcom Showcase mehr von dem Remake gezeigt. Ich bin schon sehr gespannt :yeppers:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    So lange ich spamme, atme ich.


    "The floor is lava!"

    - Everyone, Pompeii, 79 A.D.



  • Ich gebe mal einen kurzen Überblick darüber, was bezüglich Resident Evil im gestrigen Showcase gezeigt/angekündigt wurde:


    RE Village bekommt am 28.10. das DLC "Winters' Expansion", dieses beinhaltet:

    - Third Person Mode

    - eine Erweiterung für den Mercenaries Modus

    - die Extra-Story "Shadows of Rose"


    Von RE Village erscheint, ebenfalls am 28.10., eine Gold-Edition, die neben dem Hauptspiel auch die "Winters' Expansion" umfasst.


    Das Online-Spiel Re:Verse wird ebenfalls am 28.10. veröffentlicht. Für Besitzer von Resident Evil Village ist dieses kostenlos.


    Die Entwickler arbeiten aktuell sowohl an einer Mac- als auch an einer VR2-Version von RE Village.


    Vom RE 4 Remake gab es leider nichts Neues, es wurde lediglich der bereits bekannte Trailer gezeigt, erweitert um einige zusätzliche Szenen (die aber kaum ins Gewicht fallen). Wie bereits angekündigt, erscheint das Remake am 24.03.2023.


    RE 2 Remake, RE 3 Remake und RE Village sind nun auch für die PS5 und die Xbox Series X/S erhältlich und haben ein Upgrade erhalten (u.a. 4K-Support, Ray Tracing, 3D Audio). Wer bereits die PS4- bzw Xbox One-Version besitzt, bekommt dieses Upgrade kostenlos.

    So lange ich spamme, atme ich.


    "The floor is lava!"

    - Everyone, Pompeii, 79 A.D.



  • Resident Evil war zu meinem Bedauern keine Spielreihe, die ich früher gespielt habe. :( Ich bin 2017 erst ins Franchise gekommen, als der 7te Teil rauskam und ich mich dann überhaupt für Horrorspiele interessiert habe. Ich war sehr begeistert von diesem Spiel und habe es auch schon mehrmals durchgespielt. Ich mochte das Prinzip mit dem gruseligen Haus der Bakers und die verrückte Familie eben, das Gameplay mit dem Crafting hat mich auch sehr überzeugt. Danach habe ich dann die Remakes gespielt, also Teil 2 und 3 als diese erschienen sind, und dann eben letztes Jahr Resident Evil Village, welches ich auch mega gut fand. Einen Lieblingsteil habe ich nicht wirklich, weil alle eben cool sind. Nur leider kommt der dritte Teil von der Story etwas zu kurz. Ich habe jetzt keines der älteren Spiele gespielt, obwohl ich sie bei einem Steam-Sale mal ergattert habe. Konnte mich bislang noch nicht dazu ringen, aber ich freue mich auf den 4ten Remake, denn ich habe schon von vielen gehört, dass dieses Spiel sehr gut ist.

    “𝐷𝑜 𝑛𝑜𝑡 𝑓𝑒𝑎𝑟 𝑡𝘩𝑒 𝑑𝑎𝑟𝑘, 𝑏𝑢𝑡 𝑤𝑒𝑙𝑐𝑜𝑚𝑒 𝑖𝑡𝑠 𝑒𝑚𝑏𝑟𝑎𝑐𝑒.”

  • Resident Evil 1-3 Sind für mich die besten Teile die es gibt, Resident Evil hatte dabei den besten Remake, gefolgt vom 2er, wobei ich beim zweiten Teil das Original inhaltlich besser fand, im Remake ging so vieles an Athmosphäre flöten, was ich echt schade fand, auch beim Remake vom dritten Teil, haben sie es leider ein wenig versaut, ich denke, dass Resident Evil leider nie mehr so ganz wie damals sein wird, versteht mich nicht falsch die Remakes waren klasse, aber im Vergleich zu den alten originalen, zumindest was die Remakes von 2 und 3 angeht, fehlte an einigen Stellen doch etwas entscheidendes.


    Ich hoffe immer noch auf ein Code Veronica Remake, Code Veronica war eher so, okay, auch wenn da meine Lieblingsfigur die Hauptrolle wieder hatte, ich hoffe dass das Code Veronica Remake mit seinen Neuerungen, etwas ernster und finsterer wird und wir vielleicht sogar einen richtigen Kampf gegen die ausgewachsene Form des Albinoiden bekommen, den, den ich mir damals so sehr herbeigesehnt habe, aber der einfach nie gekommen ist und ein paar eklige Mutationsszenen wie damals in der alten Trilogie, die ich übrigens sehr bei den Remakes vermisst habe, wären nice und in Anbetracht der Insektoiden Form von Alexia, wenn ihre menschliche Hülle langsam von ihrer Insektoiden Form durchbrochen wird, das würde so geil aussehen ^^