Platinum End

  • Platinum End Cover.png

    Titel: Platinum End (jap.Purachina Endo)
    Mangaka: Takeshi Obata (Zeichner), Tsugumi Ohba (Autor)
    Bände: 1 (DEU), 3 (JAP)
    Genre: Supernatural, Action
    Erscheinungsjahr: seit 2016 (DEU), seit 2015 (JAP)


    INHALT (entnommen von tokyopop)


    Das Erfolgsduo ist zurück! Nach Hitserien wie Death Note und Bakuman. haben sich Tsugumi Ohba und Takeshi Obata erneut zusammengeschlossen, um ein neues Epos zu erschaffen, das uns über den Sinn des Lebens und die Suche nach dem Glück sinnieren lässt …
    Mirais Eltern sind tot und er lebt bei Onkel und Tante, die ihn allerdings wie einen Sklaven behandeln. Er sehnt sich nach dem Tod und beschließt, sich umzubringen. Doch ein weiblicher Engel funkt ihm dazwischen, denn sie ist der Meinung, dass alle Menschen ein Recht auf Glück haben! Um Mirai glücklich zu machen, stattet sie ihn mit Flügeln aus und gibt ihm Pfeile, die die Getroffenen sich in ihn verlieben lassen. Außerdem verrät sie ihm, dass sein Onkel und seine Tante Schuld am Tod seiner geliebten Eltern sind. Nun hat Mirai wieder ein Ziel und sinnt auf Rache …


    MEINE MEINUNG


    Da ich sowohl ein großer Death Note als auch Bakuman Fan bin, hat es mich natürlich sehr gefreut, dass das Duo eine neue Serie zeichnet. Der erste Band hat mir sehr gut gefallen. Es geht wieder mehr in die Richtung von Death Note: also düsterer und komplexer. Die Prämisse finde ich ziemlich spannend und erinnert mich etwas an Eden of the East (was nichts schlechtes ist, im Gegenteil). Als Einleitung der Serie hat der erste Band 'nen guten Job gemacht. Falls ihr ein etwas deatillierteres Review (aber ohne Spoiler) lesen wollt, findet ihr eins auf meinem Blog onishiro.


    Was haltet ihr vom ersten Band. Und ist euch dieses Genre von Ohba/Obata lieber, oder doch eher Comedy und Slice of Life wie Bakuman?


    PS: Ich hab noch nicht ganz geschnallt wie ich hier das Cover einbinden kann :huh:
    PPS: Okay jetzt hab ichs geschafft! 8)

  • Gerade den ersten Band gelesen und wusste vorher auch nicht, dass der Macher von Death Note da mit dran arbeitet.
    Was aber ganz deutlich rüberkommt, ist diese "Death Note-Stimmung", worüber ich froh bin, denn kaum etwas kann frustrierender sein, als ein komplett planloser Protagonist. Bisher ist es sehr interessant, werde auch später den 2. Band lesen.

  • Ganz klare Empfehlung für Death Note und Mirai Nikki Fans.
    Dieser Manga vereint die beiden oben genannten perfekt und das ohne ste­reo­ty­pisch oder gleichartig zu wirken.
    Ich wusste einfach, nachdem ich die ersten paar Seiten gelesen hatte, dass ich diesen Zeichenstil irgendwoher kenne und musste später feststellen, dass das auch ein Werk aus der Feder von Takeshi Obata-san ist.


    Außerdem sieht Mirai - der Protagonist des Manga - Light in vielen Arten doch sehr ähnlich.
    Da ich den Manga online auf englisch lese, bin ich wohl von Story, Lesestoff und Kapiteln um einiges weiter als die meisten hier, die sich die Taschenbuch-Version in deutsch für Zuhause anschaffen.
    Ich finde die Geschichte bisher einfach spannend und freue mich jeden Monat, wenn ein neues Kapitel zur Verfügung steht.
    Leider ist seit dem 22. Dezember nichts mehr veröffentlicht worden, sprich der komplette Januar fiel bis dato leer aus.

  • An sich hat mir der erste Band ganz gut gefallen. Bei den offensichtlichen Parallelen zu Mirai Nikki musste ich aber sauer aufstoßen, da mir die Story mal so überhaupt nicht zugesagt hat. Hätte ich gerne auf dem Klappentext gehabt!


    Da sich der Protagonist aber immerhin nicht in jeder Situation gleich einnässt hoffe ich, dass mich eine weniger schwachsinnige Handlung erwartet. Besser wärs jedenfalls, denn der zweite Band liegt noch eingeschweißt auf dem Nachttisch ;)

  • Da ich sowohl ein Fan von Death note als auch etwas von Mirai Nikki bin, hat es mir sehr gut gefallen, die Zeichnungen und die Story sind auch auf ganz hohem Niveau, was man ja von den Machern kennt. Ich persönlich find das Cover auch unglaublich gelungen.

  • Habe die ersten 2 Bände gelesen und die waren nicht schecht dann jedoch irgednwie keine Lust mehr gehabt den manga weiter zu lesen obwhl ich Band 3 bereits schon habe der steht aber nun shon seid Monaten ungelesen im Regal. Mal schauen wann ich weiterlese und was das ganze jetzt auf sich hat und vorallem wie das ganze irgendwann mal zuende gehen wird. Hoffe aber mal das der Manga nicht all zu lang wird.