Was ist für euch beim anderen Geschlecht ein Abturner?

  • Meine Abturner sind (diesmal im richtigen Thread)


    - Männer, die ihr Mundwerk nicht im Griff haben, bei "Bruder, Digga, ich schwör... etc" setzts bei mir schon aus

    - wenn man keine eigene Meinung besitzt und nur das sagt was man hören will - Pantoffelhelden

    - und last but not least: Männer, die Unkreativ sind, die man schwer motivieren kann und keine eigenen Ideen haben was man unternehmen kann, etc. Es ist ziemlich anstrengend, jemandem ständig in der Arsch treten zu müssen oder wenn ich jemandem alles aus der Nase ziehen muss.

    Ich unterstelle dir mal, dass du viel assoziierst. Nicht jeder dessen Redensart unkultiviert ist, hat ein schlechtes Herz. Das hat mehr damit zu tun welche Art von Schwatzhaftigkeit einem gefällt, im alltäglichen Umfeld zum guten Ton gehört, meiner Erfahrung nach.


    Schade finde ich, dass das starke Geschlecht nach wie vor keinen Einblick in das optische Wunschbild gewährt.


    Ein absolutes Manko für mich:

    - Linkstotalitäres Diskussionsverständnis

  • Ich unterstelle dir mal, dass du viel assoziierst. Nicht jeder dessen Redensart unkultiviert ist, hat ein schlechtes Herz.

    Hat ja niemand gesagt das du ein schlechtes Herz hast. Nur ist es ein Abturner für die Personen wenn man zu Ihr/Ihn Bruder bzw Digga oder Alter nennt.

    Oder was würdest du zu deine Zukünftige sagen? "Ey Bruder gib mal Bier!" also das kommt sehr gut an, damit machst du alles richtig.


    Und heute schon wieder was erlebt -.-


    von mein bester Freund die Freundin zickt für jede Kleinigkeit herum.

    Für mich ist es auch ein no go , es ist wichtig dass beide sich gut verstehen und nicht das alle zwei Minuten angezickt wird.

                                           hPvbUWC.png                                   

    Das ist mein letzter Wille, nur falls ich morgen gehen muss

    Vielleicht hau ich morgen ab und rauch 'n Horn mit Jesus

    Das ist mein Testament, ihr könnt es live verkünden
    Doch bevor ich geh, bitte Gott, vergib mir meine Sünden.

    U9DTIMR.png

  • Ich unterstelle dir mal, dass du viel assoziierst. Nicht jeder dessen Redensart unkultiviert ist, hat ein schlechtes Herz. Das hat mehr damit zu tun welche Art von Schwatzhaftigkeit einem gefällt, im alltäglichen Umfeld zum guten Ton gehört, meiner Erfahrung nach.

    Hat auch niemand gesagt, vorallem ist ein "schlechtes Herz haben" eine dehnbare Äußerung.

    Aber ich kann es ebenfalls nachvollziehen, wir hatten auch Mädels in der Klasse, wo ich mir dachte, "du brauchst defintiv nicht so zu reden, damit nehmen die Leute dich nur weniger Ernst".

    Aus Erfahrung heraus (was ich aber auch nicht verallgemeinern will), sind Leute die diese Worte oftmals gebrauchen eh etwas mehr "Ghetto" als andere.

    Wie gesagt ich will das nicht verallgemeinern, die Freunde meines Bruders sind auch vollkommen gescheite Leute mit guten Jobs (der eine ist sogar Bankkaufmann) und reden trotzdem so, egal was man für eine Gesinnung hat, muss ich aber selbst wenn man sich unterhält jedesmal die Augen verdrehen, wenn man vor jeden Satz ein Bruder, Alter und nach jedem Satz ein Digga ausspricht.

    Das macht für mich Unterhaltungen nur unnötig schwer, gerade wenn man dann noch hört, dass der Kerl ein Bankkaufmann ist und andauernd Digga sagt.

    Was nicht heißen soll, dass jeder hochgestochen sich "artikulieren" muss, sondern es wenn man nicht aus diesen Kreisen kommt sehr befremdlich wirkt.

    Aber die Redensart hat mir wie gesagt schon damals nicht gefallen, als ich noch in die Schule gegangen bin.

  • Meine Abturner sind (diesmal im richtigen Thread)


    - Männer, die ihr Mundwerk nicht im Griff haben, bei "Bruder, Digga, ich schwör... etc" setzts bei mir schon aus

    Ich unterstelle dir mal, dass du viel assoziierst. Nicht jeder dessen Redensart unkultiviert ist, hat ein schlechtes Herz.

    wo liest du da heraus dass ich sage diejenigen hätten ein schlechtes Herz? Ich lasse mir von dir und von niemand anderen etwas unterstellen.

    Mir gefällt das einfach nicht, ich finde sowas einfach nicht ansprechend und Punkt. Darum geht's hier in dem Thema, kann ja sein das du das nicht verstanden hast.

    Ich muss mich hier für nichts rechtfertigen.

  • Beitrag von Twofu ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich unterstelle dir mal, dass du viel assoziierst. Nicht jeder dessen Redensart unkultiviert ist, hat ein schlechtes Herz.

    Hat ja niemand gesagt das du ein schlechtes Herz hast. Nur ist es ein Abturner für die Personen wenn man zu Ihr/Ihn Bruder bzw Digga oder Alter nennt.

    Oder was würdest du zu deine Zukünftige sagen? "Ey Bruder gib mal Bier!" also das kommt sehr gut an, damit machst du alles richtig.

    Also ich glaube meine Freundin würde es nicht sonderlich stören, wenn ich "Digga gib mal den Eistee" zu ihr sagen würde. ;p


    Ansonsten behaupte ich jetzt einfach mal dreist, dass ich einen relativ hohen Bildungsstand habe und mich durchaus zu artikulieren weiß.

    Trotzdem benutze ich im umgangssprachlichen Slang gerne Ausdrücke wie "Digga", "Alter", etc.


    Damit es nicht zu offtopic wird:

    Mich würde es abturnen / stören, wenn jemand (egal ob m oder w) sich an meinem Wortschatz stören würde.

  • von mein bester Freund die Freundin zickt für jede Kleinigkeit herum.

    Für mich ist es auch ein no go , es ist wichtig dass beide sich gut verstehen und nicht das alle zwei Minuten angezickt wird.


    Erstmal sorry ich bin sehr schlecht im Zitieren gerade am Handy.


    Ich bekomme das soooo oft mit das Frauen ihren Mann in der Öffentlichkeit anzicken, bloßstellen und ihm immer wieder zeigen, dass er alles falsch macht und unzufrieden sind.

    Dann sollte man das doch in einem ruhigen Gespräch klären oder sich einfach trennen wenn es ja aaaaach so schwierig ist mit dem Freund... oder der Freund sollte das nicht mitmachen.


    Aaaaber ich höre immer das "er das braucht" oder was auch immer... ich will niemanden da reinpfuschen aber mir wäre so eine Beziehung viiiiiiel zu stressig xD


    Ich kann dieses Verhalten auch absolut nicht nachvollziehen und bekomme immer wieder Bauchschmerzen wenn ich das mitbekomme xD


    Naja jedem das seine.

  • Wenn wir schon bei der Aussprache sind, nicht nur die "Ghetto"-Asdrücke turnen ab (im übrigen selbst bei einer Unterhaltung von Mann zu Mann), sondern auch das hochgestochene kotzt mich irgendwie an (gilt ebenfalls für normale Unterhaltungen von Mann zu Mann).

    Unter den Klugscheißern gibt es halt auch noch die besondere Art, die sich grammatikalisch so "professionell" ausdrücken, lediglich um Ihre geistige Überlegenheit zu demonstrieren.

    Will ich natürlich nicht verallgemeinern, ich hab nen damaligen Klassenkameraden getroffen, der genauso gesalbt sabbelt, das ist aber eher das Ergebnis, wenn man sieht wie die Eltern drauf sind, halten sich für was besseres und reden als hätten Sie 3 Duden gefressen.

    (Ein Beispiel wenn aus dem Wort Grammatik die Orthographie wird, das meine ich mit gesalbten Gesabbel, bis auf diesen Klassenkameraden sind die Leute die mir begegnet sind und sich so artikuliert haben, genau die Sorte Mensch, die auf andere runter gucken)

    Aber allgemein ja Leute die sich einen auf die Wortwahl runterholen, wenn es nicht passt, kann man auch gut in Verbindung mit Grammatiknazis bringen.

  • Ich finde das mit dem Wortschatz ist so eine Sache und kommt auf den Fall drauf an.


    Ich gebe Chuunibyou recht. Es gibt nichts unattraktiveres (für mich) als das man sich in irgendeiner Art und Weise durch eine andere "Klasse" die man ausstrahlt (bzw meistens bei diesen Leuten eher ausstrahlen möchte) über andere Stellt. Bzw habe ich eine riesen Abneigung gegen jegliches elitäres Verhalten.


    Ich gebe Missy jedoch auch recht. Mich würde eine durchgängige Gossensprache auch absolut abturnen.


    Ich persönlich Mixe gerne verschiedene Sprachstile je nach Laune oder Spiegel den Sprachstil meines Gegenübers :)

    Sowas finde ich bei anderen Menschen dann natürlich auch nicht abturnend, sondern eher sympathisch und kreativ (Eigenlob xDDD).

  • Beitrag von Dara ()

    Dieser Beitrag wurde von Kalitrax aus folgendem Grund gelöscht: Offtopic ().
  • Ich finde es total abturnend, wenn Kerle wegen jedem Kleinscheiß, das am Auto gemacht werden muss, in die Werkstatt gehen, auch wenn es super einfach wäre, das selber zu machen - jeder sollte Reifen wechseln können und dafür nicht in ne Werkstatt fahren!