Welchen Film habt ihr oder werdet ihr sehen?

  • Heute ein paar Filme geschaut.


    Wir

    War ein netter Film. die Doppekgänger als gegner waren ganz cool. Nur war es dann doch etwas sltsam als die aus allen löchenr gekrochen kamen aber man nicht s wirklich was gemerkt hat das die Welt oder vielleicht auch nur Amiland gerade angegeriffen werden. Denn bi auf ein bericht und ne zerstörte Vorstadt wsah man nichts und es wurde auch nicht mehr druf eingangen. genauso wenig wie darauf was die Doppegännger wollten und woher sie nun wirklich kamen. Aber trotzdem ein Unterhaltsamer Film den man sich anschauen kann.


    Ich weiß was du letzten Sommer getan hast

    Solider Slasher gibt aber deutlich bessere undaber deutlich schlechtere. Die haraktere waren hier sogar noch unsymapthsicher als in andeen Flmen dieser art. Trotzdem kam nie langeweile auf und als Horror Fan sollte man ihn mal geschaut haben. Werde auf jednefall auch die anderen 2 teile noch schauen.


    Summer of 84

    Vom Setting ernnert er stark ans ES Reboot nur das wir hier kein MOnster aus einer anderen Welt haben sondern einen Serienkiller. Es kommt hier eher eine Abenteuer Jugendfilm Atmosphäre auf jedoch immer wieder mit Horror Elementen. Vrallem das Ende ist dann doch überraschend Düster gehalten. leider wurde aber schon gesagt das keine Fortsetzung kommen wir wobei ich finde das man durchaus eine machen könnte ohne das diese shclechter wäre. Komisch war aber mal wieder das die Elter ihrem Sohn überhaupt nicht geglaubt haben. Aber gut ist ja oft so bei solchen Filmen.

  • Das Leben des Brian



    Der Film ist ebenso wie "Die Ritter der Kokosnuss" ein Klassiker im Genre Komödie und gespickt mit schwarzen Humor. Ich kann beide Filme jedem bedenkenlos empfehlen, solange man eben den schon erwähnten schwarzen Humor bevorzugt. Musste während ich "Das Leben des Brian" schaute Tränen lachen. Die Sprüche sind wirklich einfach etwas tolles und verleihen dem Film einen Wert, sodass ich ihn bestimmt noch mehrere male anschauen werde. Solche Wortwechsel gibt es in modernen Komödien kaum, was meiner Meinung nach sehr Schade ist. Vielleicht hat sich der Geschmack/die Vorliebe des Durchschnitts für solche Gag's auch einfach geändert. Oder aber mein Humor ist teils zu flach xD



    Vielleicht mag ich auf dem linken Ohr taub und auf dem rechten Auge blind sein, bastle mir meine eigene Welt oder Wahrheit zusammen. Aber wie viele andere Menschen auf der Erde machen das gleiche?

  • Hab zuletzt die Verfilmung von Prince of Persia gesehen. Und ganz ehrlich, ich fand den richtig gut. Es war klar kein filmisches Meisterwerk. Aber es ist einer dieser Filme, die schaut man, ist 2 Stunden gut unterhalten und das wars. Für mich jedenfalls definitiv eine der besten Videospielverfilmungen, die es gibt.

  • Schaue mir Funny Games an. Eine Unterbrechung zwischen diesem höchst unterhaltsamen Film und dem aktuell angebrochenen Anime ist mehr als vertretbar. Obwohl der Film Funny Games aus dem Jahre 1997 ist, kann er mit toller Unterhaltung aufwarten. Natürlich liegt das im Auge des Betrachters. Nur nicht vergessen, es ist nur ein Film, wenn auch mit einigen leicht verstörenden Szenen.



    Vielleicht mag ich auf dem linken Ohr taub und auf dem rechten Auge blind sein, bastle mir meine eigene Welt oder Wahrheit zusammen. Aber wie viele andere Menschen auf der Erde machen das gleiche?

  • Zweiteiler namens "Der Überläufer." Die verbotene Liebe zwischen Wehrmachtssoldat Walter und der Partisanin Wanda ist sehr tragisch dargestellt. Eine Sache welche mir ebenfalls besonders gut gefallen hat, war das aufzeigen von Unmenschlichkeit und zwar sowohl auf Seiten der Nazis als auch auf der Seite der Sowjets.



    Vielleicht mag ich auf dem linken Ohr taub und auf dem rechten Auge blind sein, bastle mir meine eigene Welt oder Wahrheit zusammen. Aber wie viele andere Menschen auf der Erde machen das gleiche?

  • Ein genialen Drama Film mit dem Titel "Leanders letzte Reise." In den Film geht es neben der Schuldfrage auch stark um Konflikte zwischen Jung und Alt und wie diese mit der Zeit überwunden werden, sowie um die Frage "Wer ist im Recht?" Und wie das ganze thematisiert wird ... einfach großartig. Ebenfalls wird der Ukraine Krieg aufgefasst. Gerade als der Film sich auf das Ende zubewegte, wurde er nochmal sehr emotional. Wirklich absolut sehenswert.



    Vielleicht mag ich auf dem linken Ohr taub und auf dem rechten Auge blind sein, bastle mir meine eigene Welt oder Wahrheit zusammen. Aber wie viele andere Menschen auf der Erde machen das gleiche?

  • Nach längerer Zeit mal wieder "Für eine Hand voll Dollar." Der Western aus dem Jahr 1964 kann sich immer noch sehen lassen, was unter anderem an dem (unbekannten) gewieften Revolverhelden liegt, der die Baxter Bande und den Rojos Clan gegenseitig ausspielt.


    Hinzu gesellt hat sich "Der Pate 1." Keine Ahnung warum ich ihn bis vor kurzen noch nie gesehen habe aber denke mal der Film ist quasi legendär. Genau das richtige wenn man auf gute Mafia Filme steht.

    Fand dagegen beispielsweise damals "Scarface" nicht so toll. Weiß nicht ob es daran lag das der Film in der Retro Zeit spielte oder das Tony Montana ein nicht ganz so eindrucksvoller Charakter war.



    Vielleicht mag ich auf dem linken Ohr taub und auf dem rechten Auge blind sein, bastle mir meine eigene Welt oder Wahrheit zusammen. Aber wie viele andere Menschen auf der Erde machen das gleiche?

    Einmal editiert, zuletzt von Alter Schelm ()