Hallo, ich mache Kunst!

  • Okay, ich hätte jetzt nicht gedacht, dass ich so schnell eine Antwort bekomme und das um diese Uhrzeit haha :3


    Ja cool, also von Clip Studio Paint Pro hab ich noch nie was gehört. Wenn ich mich nicht irre, zeichnen viele mit Photoshop.

    Ich hätte echt gerne die Motivation dafür.

    War der Wechsel auf das PD1560 schwer? Hat sicher nen großen Unterschied gemacht.

    Hast du vielleicht bestimmte Vorbilder bzw. Künstler die dich motivieren und inspirieren?

    #Ani-Junkies

  • Hast mich grad noch erwischt :D

    Clip Studio Paint ist Photoshop recht ähnlich, ist aber mehr auf Illustration als auf Bildbearbeitung spezialisiert. So in den Anime-Kreisen kenn ich eigentlich fast nur Leute, die mit Clip Studio Paint arbeiten. Das kriegt man im Gegensatz zu Photoshop auch echt günstig.


    Motivation ist furchtbar, ich kenn das. Vielleicht hilft ja ein bisschen Inspirationssuche! Ich für meinen Teil zwing mich aber auch nicht, unbedingt zu zeichnen, soll ja auch noch Spaß machen. Aber oft fehlt einfach nur dieser kleiner Arschtritt, sich endlich mal hinzusetzen und was zu kritzeln. Sich dazu hin und wieder mal zu zwingen kann teilweise Wunder bewirken. :D Möchtest du denn auch im Animestil zeichnen, oder was genau schwebt dir da vor? :)


    Der Wechsel auf das PD1560 war eigentlich nicht schwer. Es hat 2-3 Bilder gebraucht, bis ich vertraut damit war, aber danach war es so doch sehr viel angenehmer. Man hat seine Hand endlich mal wieder gesehen beim Zeichnen!!! :D


    Wirklich große Vorbilder hab ich so gar nicht. Es gibt aber viele Künstler, die ich mir gerne ansehe - darunter Yuumei, hen-tie und WLOP. Motivation kommt bei mir eher durch Freunde und dadurch, anderen mit meiner Kunst eine Freude machen zu können. :>

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Sehr gut, dann wirst du sicher jetzt schlafen gehen haha :) Gute Nacht dir schonmal.
    Clip Studio Paint sollte ich mir mal anschauen. Ich besitze auch ein Tablet, nur hab ich sie nie wirklich genutzt. Ohne Bildschirm, kann dir gerade nicht sagen welches.


    Meine Motivation zu zeichnen steigt wieder, ich habe sicherlich 5 Jahre nicht mehr wirklich gezeichnet, wenn nicht mehr. Alle alten Zeichnungen weggeworfen (bis auf 3) und alle Anime/Manga Tutorial Bücher verschenkt. Ich hab wirklich starken Bedürfnis ein Manga bzw Doujinshi zu zeichnen. Mich hat tatsächlich eine Japanische Professionelle Mangaka Zeichnerin auf Twitchstream wieder dazu gebracht zeichnen zu wollen. Mit Ihrem Stream habe ich Silvester verbracht :P
    Ich habe mir vorgenommen Korra zu zeichnen (siehe Profilbild), danach möchte ich mir Figuren in sportlicher Bewegung zeichnen. Njaa.. so sieht aufjedenfall mein Plan aus. Natürlich im Mangastil, bzw dem Stil, das der Serie gerecht ist.


    Jaaa, dass man die Hand nicht sieht, das hat mich immer irritiert beim digitalem Zeichnen. Deshalb hab ich schnell aufgegeben. :x


    Wow WLOP, der/die kann ja mal genial Malen. Ich dagegen stöbere nur in Pinterest herum. Ansonsten, wie erwähnt, schaue ich lita auf Twitch zu. Kann ich nur empfehlen. Sie wohnt mit Ihrem Ehemann (Auch ein Professioneller Schreiber) und Mutter in Tokyo. Beide Originalle Japaner :D


    Aber wie du schon sagst, tatsächlich hab ich für andere immer wieder gezeichnet. Da weiß man, dass man an der Zeichnung dran bleibt und so gut wie nur möglich zeichnen möchte damit es dem anderem gefällt!


    Hast du denn schonmal mit deinen Bildern an Events bzw Wettbewerben teilgenommen? Wenn ja, wie war sie? Was war die Aufgabe usw.
    Und hast du auch schonmal ein kleine Geschichte gezeichnet? Also Manga/Comic/Doujinshi oder sogar geschrieben?

    Ich habe damals, vor Jahren noch, jemanden kennen gelernt, sie hatte mit einer Freundin zusammen ein Fanfiction geschrieben. Das ist sicher mega spaßig, eine Welt zu schreiben mit eigenen Charakteren die Handlung durch eine andere Schreiberin beeinflusst wird. Hättest du vielleicht auf soetwas Lust?

    #Ani-Junkies

  • Sorry für die späte Antwort!


    Oh, schade, dass du das alte weggegeben/weggeworfen hast. Aber umso schöner, dass du nach der Zeit doch wieder was machen magst. :)

    Streams schaue ich auch super gerne! Ist besonders entspannend, wenn man nebenbei selber was zeichnet.


    Meistens gewöhnt man sich nach einer Zeit daran, nicht auf seine Hand, sondern auf den Bildschirm zu gucken. Aber wenn man da nie reinkommt, ist das Displaytablet wohl die bessere Wahl.


    Mit sportlichen Posen hast du dir ja einiges vorgenommen! Mir fallen dynamische Posen super schwer, hab dafür aber umso mehr Respekt vor Menschen, die Bewegungen super darstellen können.


    Ja, WLOP ist super. Ich mag das Gemisch aus sehr detailliert und doch sehr skizzenhaft. :) Lita macht auch super schöne Sachen!


    Ich hab nie wirklich an Wettbewerben mitgemacht, lediglichen mal mit anderen Künstlern getauscht. Die einzigen Wettbewerbe waren die, zu denen mein Kunstlehrer mich gezwungen hat :D Da weiß ich aber auch schon gar nicht mehr, worum es ging. Bin eh nicht so der Wettbewerbs-Typ.

    Wirklich Interesse daran, Geschichten zu illustrieren oder so hab ich tatsächlich auch nicht. Mich reizt es wenn dann eher, Illustrationen mit Interpretationsspielraum zu zeichnen. Aber selbst das mach ich irgendwie sehr selten. :D

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Kein Ding! Lebe ja noch :D
    So schade find ichs eigentlich nicht, da klebte unnötig Stolz dran, so gut waren die Bilder auch nicht.

    Ja das mit den Streams, normal bin ich nie auf Twitch, aber dann kam die Idee jemanden live zuschauen zu wollen wie sie/er zeichnet.

    Wie du sagst, echt entspannend, hätte ich echt nicht erwartet.


    Das mit dem tablet kann von mir aus warten :)


    Vielleicht kennst du das, dass es mit der Zeit langweilig wird Figuren zuzeichnen die immer nochmal stehen wie ein Fotomodell. Dann gehts immer nur um Fashion und Aussehen. xD

    Irgendwann wird das öde. Deshalb mehr Dynamisches. Damals schon hab ich vieles skizziert.


    Du bist dann sicher eher die Künstlerin bzw die spontan drauf Loszeichnerin? Hahaha

    Ich glaub mir gehen langsam die Fragen aus.

    Wie siehts aus mit Fanarts? Schon viele Figuren aus Animes/Mangas gezeichnet?

    #Ani-Junkies