Positive Vibrations: Gutes auf der Welt

  • Passend zum Thema "Was regt euch so richtig auf?", will ich hier mal genau die andere Seite ansprechen, ist zwar gerade für mich nicht typisch, weil bei mir alles scheiße ist, aber es gibt genug positives, was man hier im Thread erwähnen kann.


    Dabei ist es egal, ob es um einen selbst, die Familie und Freunde geht oder einfach in der Gesellschaft, Hauptsache etwas positives was IHR seht.

    (Als Beispiel, jemand hat erfolgreich sein Abitur geschafft, hat eine neue Arbeit gefunden, die Ihm/Ihr zusagt usw.)

  • Na da gehe ich gerne mal vorran und Berichte, auch weil ich gerne eher "Realist" als "Optimist" bin und daher im Vergleich zu anderen eher seltener die positivere Sichtweise habe.


    Nachdem sich mein Jobwechsel im Oktober 2019 als Reinfall herausgestellt hat und die Aufgaben, die Kollegen und die Arbeitsatmosphäre so überhaupt nicht meinen Geschmack trafen, habe ich nach 4 Monaten wieder gewechselt und bin seit März 2020 bei meinem neuen Arbeitgeber, bei dem nicht nur das Gehalt signifikant besser ist, sondern auch sonst drumherum alles passt. Parallel dazu war ich auf der Suche nach einer neuen Wohnung in Hamburg und habe auch diese - sogar bei einer Baugenossenschaft - gefunden und ebenfalls zu März 2020 bezogen.


    Im Februar - wenige Wochen vor Corona - konnte ich dann nochmal in einem kurzen Urlaub in Portugal innerlich abschalten. Ich vermisse zwar langsam die Kneipen-Touren auf dem Hamburger Kiez und auch die vielen "spontanen" Treffen zum Kaffee unter Freunden, aber das wird sich schon wieder einpendeln. Aktuell nehme ich am Probetraining beim Kajak-Verein knapp 10 Minuten vor mir entfernt teil und plane dem Verein beizutreten um wieder öfters auf dem Wasser zu sein.


    Alles in allem läuft es aktuell wirklich gut bei mir. So gut, dass ich nur noch Fahrrad mit einem Helm fahre. Ich traue der Sache nicht. :D

  • Das mal mal ein Virus dieser Tragweite kommen würde war laut früheren Berichten klar, wenn es schon leider zwangsläufig zu Toten kommt, dann sollte diese weltweite Katastrophe auch einen positiven Nutzen für die Natur, den Menschen (davon generell lernen )und Tieren haben, schon aus Respekt vor den zu früh verstorbenen.


    Der Virus deckt schamlos die Schwächen unserer heutigen Zeit auf und wird auch in der Zukunft noch so einiges auf den Kopf stellen, selbst wenn wir es mal einigermaßen im Griff haben werden, wird das ganze schlimme Ereignis uns neue Perspektiven aufzeigen und viele Leute werden mit der Zeit etwas Vernünftiger, wie z.B Klimawandel.



    So meine Hoffnung in der weltweiten Krise die aktuell natürlich viel Leid verursacht. :(