Manga Love Story


  • Titel
    Manga Love Story


    Originaltitel
    Futari Ecchi (ふたりエッチ)

    dt. „Unanständiges zu zweit“


    Zeichner
    Katsu Aki


    Autor
    Katsu Aki


    Verlag
    Hakusensha


    Bände
    51


    Erstveröffentlichung
    1997


    Genres
    Romantik, Slice of Life


    Dt. Publisher
    Carlsen Comics


    Preis
    ca. 6,95€


    FSK
    16


    Inhalt
    "Gedacht ist dieser Manga als Ratgeber für junge Erwachsene. Ähnlich wie in diversen gängigen Jugendzeitschriften wird - hier am Beispiel der frischen Ehepartner Yura und Makoto - Schritt für Schritt und eingebettet in eine unterhaltsame Geschichte erklärt, wie man zu einem erfüllten Liebesleben findet."


    Quelle: Carlsen


    Fazit
    Ich mag den Manga wahnsinnig gern,er unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von gewissen anderen in seinem Genre. Mir gefällt der Zeichenstil, die schlicht gehaltenen Liebesszenen fand ich ganz okay, nicht übertrieben von allen Seiten 'beleuchtet', sondern bewusst gesetzt. Die zwei Hauptcharaktere finde ich unterhaltsam und ergänzend in ihren Eigenschaften. Werde mir auch noch ein paar davon holen, da sie ziemlich lustig gestaltet worden sind.
    I like!


  • Damals, als ich noch 16 war, schenkte mir mein Bruder die ersten 12 Bände zum Geburtstag, da es mir zu peinlich war, mir die Bände selbst im Laden zu kaufen^^


    Nun, der Manga ist tatsächlich recht unterhaltsam und für das Genre relativ dezent gehalten, was insgesamt auch gut passt und oft sehr lustig rüberkommt.
    Darüber hinaus ist es inhaltlich auch nicht uninteressant, da man Dinge lernt, die man sich sonst als junger Mensch (junger Teen) nur mühselig mithilfe von Pornos zugänglich machen kann bzw. durch andere weniger prüde Medien als Manga Love Story.


    Also ist der Manga im Endeffekt keine falsche Investition ;)

  • Ich kenne diesen Manga noch von früher.. den hatte ein Kumpel damals gehabt und ich fand Ihn echt Super. Die Geschichten ist Klasse sowie der Zeichenstile hat mir sehr gut gefallen.
    Ebenfalls fand ich es gut das man immer mal was zum lachen hatte in diesem Manga, einfach genial ^^


    LG.: Tarmin

  • Ach ja, DER Aufklärungsmanga schlechthin. :rolleyes: Zugegeben, allerdings wirklich gar nicht so schlecht, müsste mal ein bisschen weiter lesen. Die Banane ist meiner Meinung nach ja immer wieder ein Highlight. Total "dezent", was die da symbolisiert. :D Und wenn Yura sich damit beschäftigt erst so richtig. *hust*
    Übrigens find ich ja den Ober-sex-Guru von Bruder irgendwie immer sehr lustig... war's der Bruder? Ich hab's wirklich schon ewig nicht mehr gelesen. D: Etwas... na ja... verstörend (?) ist imo dieses Loli-Ehepaar. Ich weiß ja, dass Shoko (oder so ähnlich) nicht minderjährig ist und nebenbei auchnoch Erotikromanautorin, aber wenn die beiden miteinander schlafen, hab ich trotzdem ein schlechtes Gewissen... ^^'

  • Futari Ecchi ist einfach großartg. Auch wenn ich sage das ich den Manga nicht mer wegen den Sexszenen lese sondern weil einem die Charaktere so sympathisch gewordne sind über die jahre die man Futari Ecchi liest. Es it kein Manga in dme viel passiert trotzdem verfolge ich ihn gerne mit mittlerweile 72 Bänden hat er auch schn ne gute Anzahl und läuft immer noch^^ Würde mich sehr freuen wenn es 100 Bände bekommt. Auch wenn sich halt einiges wiederholt und immer mehr Charaktere vorkmmen. So wird Futari Ecchi jedoch nie langweilig.


    Schade das es keinen richtigen Anime dazu gibt.

  • Hatte die Serie damals bis Band 10 gelesen... Danach war "Manga Love Story" für mich irgendwie ausgelutscht... :| Erstaunlich, dass es die Serie bisweilen auf satte 72 Einzelbände geschafft hat... Was es in all den Bände so aufzuklären gibt? :/

  • Hatte die Serie damals bis Band 10 gelesen... Danach war "Manga Love Story" für mich irgendwie ausgelutscht... :| Erstaunlich, dass es die Serie bisweilen auf satte 72 Einzelbände geschafft hat... Was es in all den Bände so aufzuklären gibt? :/

    Mittlerweile sogar 75 Bände^^

    Sowie 2 Spin off Reihen einmal for Ladys und nun das neuste Step up Gag Story ein Einzelband welcher sich um Akira Makotos Bruder dreht und vorallem auf Comedy ausgelegt ist.


    Nun Themen wiederholen sich allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen das man Futari Ecchi wirklich nach 20 oder 30 Bänden nur noch wegen den Sexszenen liest.