Gekkan Shoujo Nozaki-kun


  • Produktionsjahr 2014
    Episoden 12
    Genre Comedy, Romantik, School, Shounen
    Produzenten TV Tokyo, Doga Kobo, Media Factory


    Handlung:
    Die High-School-Schülerin Chiyo Sakura ist in ihren Mitschüler Umetarō Nozaki verliebt. Als sie ihm unerwartet ihre Liebe gesteht, hält er sie jedoch für einen Fan und gibt ihr ein Autogramm. Sie sagt ihm, dass sie für immer bei ihm sein will und wird daraufhin zu ihm nachhause eingeladen, um ihm bei seinen Zeichnungen zu helfen. Es stellt sich heraus, dass Nozaki ein renommierter – unter dem KüstlernamenSakiko Yumeno bekannter – Mangaka ist.Um näher bei Nozaki zu sein, wird sie seine Assistentin. Im Verlauf der Arbeit an seinem Manga Let's Love treffen die Beiden auf etliche Mitschüler, die ihnen assistieren und ihnen als Inspiration für neue Charaktere in der Geschichte dienen.
    Quelle: anisearch.de


    Eigene Meinung:
    Die erste Folge hat mir gut gefallen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Chiyo finde ich vom Charakater her sehr süß [und ich mag ihre Schleifen - Punkte! :3]. Die Animationen haben mir gefallen. Sicher nichts besonderes, aber Fans von ComRom Anime sollten auf jeden Fall mal reingucken! Wird erstmal weiterverfolgt.


    :lovex:


  • Fazit nach der ersten Episode:


  • Hab jetzt auch die ersten zwei Folgen gesehen und ja, ich find den Anime richtig gut, perfekt zum Entspannen und Lachen, die Charaktere find ich bis jetzt auch alle sympathisch und dieser Mikorin ist echt 'ne ziemliche Flachpfeife. :D Jedenfalls fühl ich mich bei diesem Anime irgendwie "wohl" und werde ihn auch wohl bis zum Ende gucken, erst recht, wenn er so gut bleibt wie bisher! Außerdem ist dieser Anime eine willkommene Abwechslung zum männlichen-auffe-Fresse-Anime Jojo's Bizarre Adventure, den ich parallel gucke. :D

  • Also die ersten beiden Episoden haben mir gut gefallen.
    Die 2. Episode fand ich besonders lustig. xD
    Ich mag es, wennn ein Anime mich zum lachen
    bringt. :D
    Ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird.
    Die Charaktere finde ich bisher sehr sympatisch.

  • Da alle bisher nur positive Meinungen geschrieben haben, werde ich mir den die ersten Folgen unverzüglich anschaunen ^^. Sobald ... ich zu Hause bin ;D. Im Praktikum geht das leider nicht ganz so gut, wenn der persönliche Hotspot auf dem Handy nur 500MB Trafic im Monat hat ... ;D. Und vor allem, wenn die Beschreibung hält was sie verspricht, dann müsste mir Gekkan Shoujo Nozaki-kun recht gut gefallen.

    "...Do you understand pain a little now? If you don't share someone's pain, you can never understand them. But just because you understand them doesn't mean you can come to an agreement. That's the truth."


  • Beschreibung:
    Die High-School-Schülerin Chiyo Sakura ist in ihren Mitschüler Umetarō Nozaki verliebt. Als sie ihm unerwartet ihre Liebe gesteht, hält er sie jedoch für einen Fan und gibt ihr ein Autogramm. Sie sagt ihm, dass sie für immer bei ihm sein will und wird daraufhin zu ihm nachhause eingeladen, um ihm bei seinen Zeichnungen zu helfen. Es stellt sich heraus, dass Nozaki ein renommierter – unter dem KüstlernamenSakiko Yumeno bekannter – Mangaka ist.
    Um näher bei Nozaki zu sein, wird sie seine Assistentin. Im Verlauf der Arbeit an seinem Manga Let's Love treffen die Beiden auf etliche Mitschüler, die ihnen assistieren und ihnen als Inspiration für neue Charaktere in der Geschichte dienen.


    Cast:
    Die Adaption des gleichnamigen Comedy-Manga von Izumi Tsubaki entsteht bei Doga Kobo (Love Lab, Mikakunin de Shinkoukei, Mangirl, Yuruyuri) unter der Regie von Mitsue Yamazaki (Hakkenden).
    Die Hauptrollen sprechen Yuuichi Nakamura (Tomoyoa in Clannad, Gray in Fairy Tail) und Ari Ozawa (Tsuguha in Noragami).

  • Folge 1 gesehen... Genau solche Anime mag ich. XD Total lustig und voll süss. ^.^ Chiyo Sakura ist einfach total goldig (und lustig) und Nozaki checkt nicht gerade viel und ist lustig auf seine Art. o,o Dann zeichnet er auch noch Shōjo-Manga und wird natürlich deshalb für ein Mädchen gehalten in der Öffentlichkeit. xD
    Dann noch der Selbstversuch eine romantische Nachhausebring-Radszene zu testen, weil auf dem Gepäckträger sitzen gegen die Verkehrsordnung ist. xD Natürlich mit einem unerwarteten Ausgang den ich jetzt hier nicht verraten werde. o,o
    Am Ende bekommt sie sogar noch ein zweites Autogramm, weil sie ihm ihre Liebe nicht gestehen kann. ;]


    gekkan.jpg
    Das geht natürlich nicht. o,o


    chiyosakura1.jpg
    Hauptcharakter Chiyo Sakura.

  • Folge 1:
    Die erste Folge empfand ich als lustiger Romanceanime, mehr allerdings nicht. Ich musste jetzt nicht dauerhaft lachen, aber vielleicht kommt das in den nächsten Folgen noch. Lustig, aber noch nicht genug von der Masse abhebend.


    Folge 2:
    Die 2te Folge fand ich besser, lustiger und das neue Mädel ist auch cool. Allerdings kann ich mehr noch nicht dazu sagen.


    Folge 3:
    Auch die dritte Folge war nett, musste viel lachen, so wirklich ist der Funke aber noch immer nicht so ganz über gesprungen. Die Charaktere sind schön verrückt, aber irgendwas fehlt mir dabei :/

  • Also die ersten beiden Episoden haben mir gut gefallen.
    Die 2. Episode fand ich besonders lustig. xD
    Ich mag es, wennn ein Anime mich zum lachen bringt. :D
    Ich bin schon gespannt, wie es weitergehen wird.
    Die Charaktere finde ich bisher sehr sympatisch.
    Folge 3 schaue ich mir dann gleich noch an.

  • Oh mann ich finde diesen Anime einfach zum schiessen xD


    Und die Charaktere erst! Haha noch nie habe ich so viele Macken auf einmal gesehen :D


    Eigentlich habe ich mir nur paar Bilder von dem Anime angeschaut und habe mich gefragt, welcher Anime das wohl ist.. nun ja als ich es dann herausgefunden hatte, dachte ich mir nur: "Danke Google!" :D


    Ich mag sowieso Animes, die über das Erstellen eines Manga gehen, wie Bakuman und Mangaka-san to Assistant-san to usw. ^^


    Super Anime würde ich weiter empfehlen ^^


    "Warum verlangen die Menschen nur immer nach Kräften, die das Ende der Welt bedeuten könnten?" - Milla Maxwell

  • Ich hab mir Episode 2 angeschaut.. Fand ich auch total zum Brüllen! xD Ist wirklich ein sehr lustiger Anime. Gleich zwei neue Charaktere eingebaut und daher kam Chiyo Sakura doch ein wenig zu kurz, aber sonst gut.
    War auch sehr lustig, als sie einen Zeichenwettbewerb gemacht haben und am Ende alle 3 das gleiche Motiv eines Gebäudes gezeichnet haben. xD Am Ende natürlich wieder etwas total unerwartetes, yo. oo


    Warten bis es weitergeht.
    :wew:


    _________________________________________________________________________


    Alle Folgen und 4 dreiminuten Specials gesehen und ich muss sagen.. Einer der beste Comedy-Anime die ich je gesehen habe. *-* Praktisch jede Szene ist zum Brüllen und trifft daher total meinen Humor. XD


    Die Charaktere sind alle sooooo toll und lustig. °-° Vor allem auf so unterschiedliche Arten. Dann natürlich auch Chiyo. Die Kleine wird immer missverstanden, aber das ist so süss. ^-^ Nozaki immer in seiner Welt und am planen was er als nächstes in seinen Manga packen kann. Eben auch weil die weiblichen Charaktere für ihn im Manga männlich sind und umgekehrt. xD


    Das Ende ist eigentlich auch toll. Chiyo sagt etwas beim Feuerwerk und Nozaki hört es vielleicht und dann flüstert er ihr etwas zu.. so süüsss. ^-^ Hoffentlich gibt es noch eine zweite Staffel, will noch mehr Folgen haben davon. >.<


    nozakis.png


    Und überall noch Tanukis hinmalen. ;] Die sind so süss. <3

  • Ich finde diesen Anime total empfehlens Wert !!! Aber leider fehlt da ein bisschen der Schwung und hab deshalb den Anime gestopp ;/


    Ich liebe dieses Mädchen das irgendwie ein Prinz ist und die Kranke Basketballspielerin xD Ich glaube beide passen zu mein Eigenschaften ;D