Ghibli der Zauber dahinter

  • Was mögt ihr an Ghibli so sehr oder vielleicht mögt ihr es ja auch nicht aufgrund der zeichnung und Handlungen.

    Bei mir ist es ein "weder noch". Manche Filme von Ghibli finde ich wirklich gut, während andere dann doch eher...weniger ansprechend sind. Die Zeichnungen sind dafür aber definitiv nicht verantwortlich, denn die sind einfach nur klasse. Vielmehr habe ich oft ein Problem mit den Handlungen, wie sinnig sie sind oder wie die Charaktere handeln. Howl no Ugoku Shiro fand ich zum Beispiel von den Charakteren und der Story her wirklich schwach, durchgehend. Tonari no Totoro ist zwar eher für Kinder, aber mich hat es zumindest komplett kalt gelassen (hätte es damals aber sicherlich auch, immerhin fand ich als Kind Mononoke-hime auch nicht so besonders). Majo no Takkyuubin hingegen, auch eher für Kinder, hat mich weitaus mehr mitgenommen. Mein persönlicher Favorit ist Kaguya-hime no Monogatari. Der Anime basiert zwar auf einer bereits oft-erzählten Geschichte, aber mir war sie zuvor nicht bekannt und deswegen hat es auch so gut gewirkt, inklusive der exzellenten Animationen und des generellen Stils.


    Was ich über das Studio Ghibli mitbekommen habe: Jeder hat so seine Filme, die er davon mag und die sind dann doch immer recht unterschiedlich. Bisher habe ich noch nie sehen können, dass sich die Leute nur auf irgendetwas, was die Qualität einzelner Filme angeht, geeinigt haben.

  • Immer wieder ein Erlebnis, wenn man einen japanischen Originaltitel erst einmal nachschlagen muss, um herauszufinden, welcher Anime nun gemeint ist... xD


    Bezogen auf ハウルの動く城 kann ich mich aber dem obigen anschließen... Konnte mich ebenso in keinster Weise in seinen Bann ziehen, wie 千と千尋の神隠し drei Jahre zuvor... Auch ゲド戦記 fand ich absolut langatmig und furchtbar umgesetzt... Von den Animationen und dem Score her typisch Ghibli... Aber vom Erzählstil her eine einzige Katastrophe... :/ 風立ちぬ und かぐや姫の物語 fand ich ebenfalls eher durchschnittlich, aber da gehen die Geschmäcker wie bei vielem auseinander... Letzteren werde ich eines Tages nochmals in Angriff nehmen...

  • Immer wieder ein Erlebnis, wenn man einen japanischen Originaltitel erst einmal nachschlagen muss, um herauszufinden, welcher Anime nun gemeint ist... xD


    Bezogen auf ハウルの動く城 kann ich mich aber dem obigen anschließen... Konnte mich ebenso in keinster Weise in seinen Bann ziehen, wie 千と千尋の神隠し drei Jahre zuvor... Auch ゲド戦記 fand ich absolut langatmig und furchtbar umgesetzt... Von den Animationen und dem Score her typisch Ghibli... Aber vom Erzählstil her eine einzige Katastrophe... :/ 風立ちぬ und かぐや姫の物語 fand ich ebenfalls eher durchschnittlich, aber da gehen die Geschmäcker wie bei vielem auseinander... Letzteren werde ich eines Tages nochmals in Angriff nehmen...

    Haha, geht mir aber bei den deutschen Titeln (und teilweise bei den englischen) nicht anders.


    Sen to Chihiro no Kamikakushi hatte für mich noch irgendwie etwas, trotz der Schweine, welche ich weniger toll fand. Ged Senki: Tales from Earthsea habe ich bisher noch nicht gesehen...was größtenteils an den schlechten Bewertungen liegt. Sicherlich werde ich es aber irgendwann in Angriff nehmen...in ein paar Jahren, vielleicht.

  • Heute erwarb ich mir in der Buchhandlung am Bahnhof das "Studio Ghibli Special" der KONEKO und mein bisheriger Eindruck ist durchaus positiv. Ein vollgepacktes und informatives Nachschlagewerk, welches neben umfangreichen Artikeln zu den Ghibli-Filmen selbst auch viele Einblicke hinter die Kulissen und Portraits zu den Machern liefert. Auch optisch lässt das Magazin keine Wünsche offen. Würde mir gerne mehr solcher Special-Ausgaben wünschen, gerade in puncto Anime! :bigeyes:


  • Ich mag die Ghiblifilme allerdings habe ich auch noch nicht alle gesehen.

    Aber die Filme die ich kenne kann ich auch immer wieder gucken und habe ich mittlerweile auch auf DVD oder Blue Ray.

    Japp, Ghibli Filme sind toll!! Ich für meinen Teil, muss sagen, es gibt den ein oder anderen den ich weniger mag >> Storymäßig ... Das ist wiederrum Geschmackssache.

    Ich habe das damals so geregelt, habe jeden Abend ca nen Monat lang einen Ghibli Film angeschaut :) Das war für mich eine Motivation alle zu schauen