Der große "Final Fantasy"-Thread


  • Hallo und herzlich Willkommen im großen "Final Fantasy"-Thread rund um alle bisher (un-)veröffentlichten Serienteilen der für mich besten Gamingreihe.
    Hier kannst Du aktuelle News finden und auch fleißig an Diskussionen teilnehmen. Egal über welchen Titel, welcher Plattform und ob gute oder weniger gute Ableger, hier sind alle Teile willkommen.


    Da @Saint Walker bereits zu Pokemon einen allgemeinen Thread veröffentlichte, dachte ich mir, ich folge seinem Weg und erstelle einen Thread zum Austausch rund um Final Fantasy und weil mir die Spielereihe so am Herzen liegt. Danke in diesem Sinne Saint, dass Du mir diese Idee ermöglicht hast. :)


    Bei uns im ACG gibt es bereits zahlreiche verschiedene Threads zu der Spielereihe, deshalb soll dieser Thread dazu dienen einen Überblick und einen Sammelpunkt zu schaffen.


    Alle bisherigen Threads habe ich mal hier in den Spoiler gepackt, falls jemand von euch da nochmal nachschlagen möchte. :)



    Ich hoffe dass mein Thread zu Final Fantasy anklang finden wird und ich würde mich sehr über eine gute Beteiligung von Eurer Seite aus freuen. :foxy2:


    Hier geht es allgemein um die Spiele und deshalb ist mein Thread im Gamingbereich des Forums unterwegs, aber ich hätte auch nichts dagegen wenn ab und an über die Filme, Anime und anderen Dinge rund um FF gesprochen wird.



    Na, dann starte ich mal diesen Thread mit einem Zitat aus Final Fantasy IX (Zidane):
    "Solange die Hoffnung auf Leben besteht, werden wir kämpfen, auch wenn es nur ein kleiner Lichtpunkt in einem ewig dunklem Raum ist."

  • > Neuigkeiten zum Addon "Stormblood" zu Final Fantasy XIV:
    Die Vorbestellung zum Addon beginnt am 24.01.2017 und gekauft werden kann es ab dem 20.06.2017. *freu*
    http://de.finalfantasyxiv.com/stormblood/


    > Neuigkeiten zu Final Fantasy XV:
    Zwar schon ein paar Tage alt, aber JPGames hat eine kleine Übersicht über die kommenden DLCs zum 15. Teil der Serie im Dezember veröffentlicht.
    http://jpgames.de/2016/12/fina…dlc-hat-bekannten-gegner/


    Ich bin jedenfalls gespannt was 2017 uns bringen mag zu Final Fantasy.

  • Neue Info darüber dass Final Fantasy XIV demnächst eine Collaboration mit der japanischen TV Serie Garo haben wird. D.h. im Spiel werden zahlreiche neue Rüstungen und Reittiere geben. Schaut mal ins Video. Da erfahrt ihr mehr. :)


    Wann genau dieses collaboration geben wird ist bisher noch nicht bekannt.


  • Hallöchen :)



    ich habe bisher keinen einzigen Teil dieser Serie gespielt.
    Wollte aber mal Fragen was ihr so empfehlt, mit welchem Teil man Anfangen sollte oder ob das egal ist und ich direkt mit dem neuen Teil einsteigen kann :)



    Arigatō

  • Gute Frage die ich dir gerne beantworte. :)


    Also bei Final Fantasy ist das Gute, dass es keine direkten Nachfolger zu jedem Teil gibt (bis auf Ausnahmen) und du somit bei jedem Teil direkt ohne Vorwissen einsteigen kannst. Je nachdem welche Plattform du hast und ob du Wert auf Grafik legst oder nicht nenne ich dir jetzt einfach mal drei Titel die es leicht machen in die Serie hinein zu kommen.


    Wenn du auf eine gute Story wertlegst und dabei dir das Kampfsystem nicht so wichtig ist, kann ich dir Final Fantasy X als ersten guten Start empfehlen. Hier hast du von Anfang an eine tolle Geschichte und das Kampfsystem und die Bedienung sind sehr einsteigerfreundlich. Auch ist hier das Leveln nicht so wichtig wie bei anderen Teilen. (Gibt kein richtiges Levelsystem)


    Um zwei weitere Meisterwerke zu nennen kann ich dir entweder Final Fantasy VII oder Final Fantasy VIII auch empfehlen. Besonders Teil 8 was auch mein Liebling ist. Hier stimmt alles. Die Charaktere sind klasse, die Story super und auch der Soundtrack passt einfach. Bei Teil 7 kann ich fast das gleiche sagen, nur das mir im Gegenzug zu Teil 8 nicht so extrem die Story gefallen hat (sie ist nicht schlecht, nur nicht so gut wiie bei Teil 8). Sind beide aber etwas älter also nicht die Grafik von heute. :D


    Zu guter letzt, mist jetzt sind es schon vier Tipps von mir ^^, kann ich dir das neue Final Fantsy 15 empfehlen falls du mit was neuem einsteigen willst. Ist jetzt nicht so hart der Teil wie manch anderer Ableger und du bekommst eine tolle Story mit sehr schöner Grafik.


    Ich könnte dir noch so viel zu anderen Teilen erzählen, aber ich denke die ersten drei Nennungen sind ein super Start in Final Fantasy wenn du einen Anfang suchst. :)


    Ansonsten bin ich mal gespannt was andere dir so für Tipps geben.

  • Hallo @Roxxy :)


    Ich schließe mich Akela bei der Empfehlung von FFX als Einstiegs-FF an. Es hat meiner Meinung nach ein leicht verständliches und angenehmes Kampfsystem, das leicht zu handhaben ist und gleichzeitig auch fordernd sein kann. Mir hat's von den Rundenbasierten Systemen (diese haben die Final Fantasy Reihe ja lange ausgemacht) auch am besten gefallen, weil ich mich da strategisch wunderbar austoben konnte.
    Und wie Akela auch richtig sagt (natürlich ist's auch Ansichtssache), ist die Geschichte sehr schön erzählt und hält viele tolle Momente und Charaktere parat. Zeitgleich ist die Grafik noch immer zeitgemäß (auch die Nicht-HD Version sieht finde ich immer noch schön aus) und erfordert keine allzu große Umgewöhnung von den heutigen Standarts. Eine gute Freundin hat FFX als ersten Teil der Reihe gespielt und mir gesagt, dass es für sie der perfekte Einstieg war. Inzwischen kennt sie ausnahmslos alle Teile der Reihe.


    FFVII und FFVIII sind ebenfalls unbedingte Empfehlungen von mir , da sie einfach enorm große Geschichten mit tollen Charakteren erzählen. Sie sind im Gegensatz zu FFX auch weniger linear und bieten mehr Freiraum. Für den Einstieg allerdings eventuell ZU umfangreich und "eigen".
    Aber auch FFVI und FFIX habe ich sehr gerne gespielt und zählen für mich mit zu den besten Teilen der FF Reihe.

  • Erstmal Danke an Akela für diesen Thread, nice. :>


    Im Gegensatz zu vielen anderen habe ich damals nicht mit VII angefangen. Den Teil habe ich erst Jahre später gespielt und da die Grafik dann schon etwas gewöhnungsbedürftiger war und ich nicht die Erinnerungen damit verband wie diejenigen, die es zum Release gespielt haben, hat mich das Spiel auch persönlich nie fesseln können.


    Mein Favorit ist und bleibt mit großem Abstand VIII. Das war praktisch mein Final Fantasy VII ;)
    Der erste Teil, den ich gespielt habe und das etliche Male. Schon allein das Intro gehört immer noch zu den besten der ganzen Serie. Die Bilder, die Musik - Gänsehaut. Und es wird noch besser, wenn man es erstmal durchgespielt hat und die Geschichte bereits kennt. Dann hat man doch einen anderen Blick und findet immer wieder ein neues Detail, was einem vorher gar nicht aufgefallen ist.


    Ja zum Spiel selbst brauche ich dann gar nicht mehr viel zu sagen. Das Kampfsystem ist anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig mit dem Koppeln etc., aber man findet sich da ganz schnell rein und irgendwann macht es wirklich Spaß, gerade auch die Beziehungen von Charakter und G.F. aufzubauen. Und von denen hatte VIII mit die besten, wobei mir das Design in X noch etwas mehr zugesagt hat.
    Die Story ist auch fesselnd und mich hat in keinem anderen Teil die Beziehung zweier Charaktere (Squall/Rinoa) so in ihren Bann gezogen. In VII war es mir ziemlich egal, X war mir wieder etwas zuuuuu kitschig. Squall ist zwar auch der stereotypische Einzelgänger, der mit der Zeit aufweicht - aber, ich weiß nicht, es funktioniert auch einfach in dem Fall, ohne aufgesetzt zu wirken.
    Auch die ganze Theorien um Edea, Rinoa oder Ultimecia, da kann man sich ganze Tage mit um die Ohren schlagen. Es ergeibt Sinn und dann an anderen Stellen wieder doch nicht und dann spielt man es nochmal selber, um sich selber eine Meinung zu machen. Mir gefällt es, wenn ein Spiel, gerade ein Rollenspiel, nach dem Abspann nicht einfach vorbei ist und man noch etliche Sachen darüber lesen oder mit anderen diskutieren kann.


    Einzig ein Bösewicht in der Qualität eines Sephiroth oder Kefka hat mir gefehlt, das war dann doch etwas unspektakulär. Nicht schlecht, aber es wird dem ansonsten großartigen Spiel nicht wirklich gerecht.


    Und oh mein Gott, lasst mich gar nicht erst von Triple Triad anfangen. Das ist ja wohl das Spiel mit der höchsten Suchtgefahr überhaupt. x)
    Ich habe wirklich stundenlang nix anderes gemacht als Karten zu spielen, so dass ich nicht nur einmal vergessen habe, wo es in der Story jetzt eigentlich weitergeht. Wie ein Irrer bin ich jede Figur angelaufen und hab auf den Knopf gedrückt, ob sie mit mir spielen. Die, die es nicht taten, mussten sich wüste Beschimpfungen anhören xP


    Puh ok, das reicht dann erstmal.


    Andere Frage: kann sich hier eigentlich jemand für die Dissidia-Reihe begeistern?
    Ich finde das Konzept ja super, mit seinen Lieblingscharakteren den Charakteren, die man überhaupt nicht mag, mal so richtig schön die Kauleiste zu polieren. Und irgendwo habe ich aufgeschnappt, dass ein Teil für PS4 in der Entwicklung ist, weiß da jemand was drüber?
    Das wäre natürlich traumhaft, da die Steuerung auf PSP/VITA schon echt hakelig und frustrierend ist. Aber im groß aufgezogenen Stil auf Konsole wäre das ein Sofortkauf.

    "Ach, was ich weiß, kann jeder wissen - mein Herz habe ich allein."

    Einmal editiert, zuletzt von Vee ()

  • @Quinn
    Kein Problem. :) Ich wollte meine Begeisterung zu Final Fantasy gerne mit anderen Teilen und da kam mir der Thread in den Sinn und ich freue mich das er euch bisher zusagt. ^^


    Erstmal richtig cool was du über Final Fantasy VIII schreibst, denn so ähnlich geht es mir auch. Teil 8 war mein Einstieg und kein anderer Teil konnte mich so fesseln wie dieser. Besonders die Erinnerungen an meine Jugend als ich das Game zum ersten Mal zockte, kann mir keiner mehr nehmen. Das war einfach episch und die Story entwickelte sich für mich persönlich zu einem Meisterwerk. Aber ja es ist so wie du sagst. Es gibt zwei große Lager von Fans Ende der 90iger. FFVII und FFVIII. Ich tendiere zwar ganz klar zu Teil 8, aber ich kann auch die Menschen verstehen die Teil 7 genauso lieben. Aber seien wir mal ehrlich, alle Teile sind bombe, selbst FFXIII auf seiner Weise. (: Damals bin ich eben stundenlang in der Open World herum gefahren und habe die Landschaft für mich entdeckt. <3


    @Disidia
    Hmm, ich muss zugeben Disidia habe ich bisher noch nicht gespielt, auch wenn ich schon den einen oder anderen Gedanken dazu hatte. Wird aber irgendwann mal Zeit, auch wenn es nur zum Zeitvertreib ist. Eine Art "Tekken" zu FF ... hmm kann sicher lustig sein, auch wenn es nicht mit den Haupttitel im Ernst aufgegriffen werden kann.


    Allgemein über eine neue Version weiß ich nur dass es letztes Jahr in Japan eine neue Version für Arcade-Automaten gab. (siehe Video) Ob diese Version auch auf die PS4 kommt kann ich dir bis heute nicht sagen. :)


  • Aber ja es ist so wie du sagst. Es gibt zwei große Lager von Fans Ende der 90iger. FFVII und FFVIII. Ich tendiere zwar ganz klar zu Teil 8, aber ich kann auch die Menschen verstehen die Teil 7 genauso lieben. Aber seien wir mal ehrlich, alle Teile sind bombe, selbst FFXIII auf seiner Weise. (:


    Stimmt, wobei ich tatsächlich (was die Teile für PSOne betrifft) auf mehr IX-Fans als VIII-Fans getroffen bin. VIII wurde da oft gar nicht mal so angesehen und IX in den Himmel gelobt, was ich nie wrklich nachvollziehen konnte. Ja, es ist näher an den Wurzeln durch die kleinen Figuren, aber für mich war das nie ein Argument, weil ich eben mit VIII eingestiegen bin, dann VII und X, man die "normalen" Figuren gewohnt war. Für mich war IX deswegen befremdlich und hat mich nie wirklich angesprochen. Aber IX richtet sich vlt. auch eher an das ältere Publikum, was mit Final Fantasy I-VI großgeworden ist.


    Wobei mir die Teile für SNES auch noch lieber sind (gerade VI natürlich). Es muss also entweder richtig retro oder modern sein, FFIX ist irgendwie genau dazwischen. x) Sollte es irgendwann ein Remake geben, werde ich es nochmal probieren. Und ein Remake für VIII wäre sowieso ein Traum. Ich finde es fast schon schade, dass die nächste Zeit jetzt an VII gearbeitet wird und ein VIII-Remake, wenn überhaupt, in ferner Zukunft liegt.


    Andererseits ist das Remake VII auch genau das Richtige für jemanden, der von der alten Grafik abgeschreckt ist und es jetzt nochmal versuchen kann. Zwar mit neuem Kampfsystem, aber das hat in Crisis Core sehr gut funktioniert - übrigens auch ein grandioses Spiel. Steht ganz oben, was das Ending angeht.



    @DisidiaHmm, ich muss zugeben Disidia habe ich bisher noch nicht gespielt, auch wenn ich schon den einen oder anderen Gedanken dazu hatte. Wird aber irgendwann mal Zeit, auch wenn es nur zum Zeitvertreib ist. Eine Art "Tekken" zu FF ... hmm kann sicher lustig sein, auch wenn es nicht mit den Haupttitel im Ernst aufgegriffen werden kann.


    Allgemein über eine neue Version weiß ich nur dass es letztes Jahr in Japan eine neue Version für Arcade-Automaten gab. (siehe Video) Ob diese Version auch auf die PS4 kommt kann ich dir bis heute nicht sagen. :)


    Danke fürs Nachschauen :> Von der Pachinko-Version hab ich auch schon gehört, sieht einfach traumhaft aus. Wahnsinn, was die da immer herausholen, genau wie bei MGS 3. Aber ja, genau sowas braucht es auch für die Konsole. Es liegt irgendwo zwischen Smash Bros und Marvel vs Capcom. Nicht mit den verrückten Items wie ersteres, aber auch nicht so eingeschränkt von der Location her wie zweiteres. Man kann über ein vergleichsweise großes Areal sich recht schnell hin- und herbewegen. Es ist ein relativ schnelles Spiel, aber wenn man den Bogen erstmal raushat, macht es echt Spaß. Ich kanns dir nur empfehlen. Ein Einstieg auf Konsole wäre dann auch für dich optimaler, weil wie gesagt: die Steuerung auf Handheld ist schon sehr hakelig, da auch sehr begrenzt. Aber ein Versuch ist es wert.

  • Ich selbst kann Final Fantasy 12 empfehlen!! Wer mehr auf ''Open World'' steht ist hier genau richtig :)
    Die Kämpfe finden nicht in Eigene Bildschirme statt, wie man es z.B. von Pokemon kennt. Die Kämpfe werden in Echtzeit ausgetragen.


    Hierzu gibt es eine Seite mit guten Infos:
    http://www.finalfantasy.de/ind…07/Kampfsystem/index.html


    Mir gefällt einfach alles an FFXII. Es gibt Esper die man besiegen muss und die kann man wieder rum später verwenden um starke Gegner zu besiegen. Alle Charaktere haben 3 starke (Element?) Attacken die man anwenden kann und je mehr Knöpfe man drückt desto stärker werden die :D


    FFXIV würde ich mit einem Online Spiel fast gleichsetzen. Nur dass es keine Updates gibt und man die Charaktere nicht nach belieben ''Anziehen'' kann. Man sieht nur die Waffen die sich verändern die man anlegt. Aber das hat mich nie gestört. Deswegen spiel ich ja das Online Spiel :)
    Das Spiel erinnert leicht an Star Wars ^^" Wegen den Luftschiffen usw :)


    Ich habe es auf der PS2 gespielt. Für die PS2 war es DER WAHNSINN. Die Grafik hat mich umgehauen. Wenn es auf die PS4 kommt, dann noch viel mehr :3 Die ''großen'' Kämpfe waren für meine Augen ''Pure Erotik''!!! Besonders wenn man gegen die Esper kämpft und die Esper auch selbst anwenden kann!!!


    Es gibt kein Spiel auf dieser Erde, das mich so sehr fasziniert hat wie der 12er!!! Kann ich einfach nur empfehlen!!!


    --


    Ich muss ehrlich gestehen, das Kampfsystem von den vorherigen hat mir weniger gefallen. Dies triff auch auf den 13er zu. Da ich der Mensch bin, der Echtzeit lieber mag und rund basiert gehört sich meiner Meinung nach nur für PKMN xD und allen anderen 2D Spielen ^^
    FFX ist super. Aber in Echtzeit hätte es mir sicher besser gefallen.



    --


    Wer auf Online RPG Spiele steht kann ich FFXIV empfehlen :D Sucht-potential Hoch 100000 !!! Aber da muss man leider für jeden Monat was blechen ^^" Wer nur für ein Spiel und keine 10 Spiele jeden Monat zahlt, ist der Preis fair und man hat Spaß und sehr viel zu tun :) Mir ist noch nicht langweilig geworden. Ich bin bei 1199 Spielstunden ^^"

  • Heute Ravana EX Bird Farm :D Hab meinen Vogel endlich und unser bester Run wurde gefilmt :3


    1 Tank
    1 Healer
    4 BMA
    1 Barde
    1 Beschwörer


    :D


    = Damage wie Sau :D Hat ultra viel Spaß gemacht mit der Gruppe :)


    Hier das Video :) Saya Magami bin ich xD



  • Auch die ganze Theorien um Edea, Rinoa oder Ultimecia, da kann man sich ganze Tage mit um die Ohren schlagen. Es ergeibt Sinn und dann an anderen Stellen wieder doch nicht und dann spielt man es nochmal selber, um sich selber eine Meinung zu machen. Mir gefällt es, wenn ein Spiel, gerade ein Rollenspiel, nach dem Abspann nicht einfach vorbei ist und man noch etliche Sachen darüber lesen oder mit anderen diskutieren kann.

    Dem kann ich absolut zustimmen - FFVIII hat in der Hinsicht so einiges geboten, vor allem durch Ultimecias Zeitkompression. Dazu brennt mir übrigens schon lange eine Frage unter den Fingernägeln: Ich bin ein großer Fan der Ultimecia/Rinoa Theorie und habe mir dazu schon etliche Sachen durchgelesen sowie vieles beim erneuten Durchspielen selbst überprüft (macht riesigen Spaß :3). Wenn ich das aber heutzutage irgendwo nochmal zum Thema mache, kommt oft sofort: "Square hat das dementiert! Diskussion beendet!" Das finde ich immer sehr schade. Ich beharre natürlich nicht darauf, dass sie auf jeden Fall wahr ist, aber das Diskutieren darüber und das Abwägen von Pro und Kontra hat mir immer viel Freude bereitet. Und bis heute habe ich noch nicht die Quelle gefunden, in der das dementiert wurde. Jeder sagt es, und dennoch finde ich dazu nichts o_o Bin ich einfach blind?


    Andererseits ist das Remake VII auch genau das Richtige für jemanden, der von der alten Grafik abgeschreckt ist und es jetzt nochmal versuchen kann. Zwar mit neuem Kampfsystem, aber das hat in Crisis Core sehr gut funktioniert - übrigens auch ein grandioses Spiel. Steht ganz oben, was das Ending angeht.

    Crisis Core hat mir im Großen und Ganzen auch gut gefallen, und ja: Das Ende ist Gänsehaut pur! Mich hat's damals ziemlich fertig gemacht. ^^"
    Ein großes Manko war für mich allerdings Genesis. Ich kann diesem Charakter überhaupt nichts abgewinnen, und meine größte Sorge bezüglich des FFVII Remakes ist, dass er dort aufkreuzt. xD" Zumal er in Crisis Core in die Reaktor-Szene, kurz vor Sephiroths Wahnsinn, eingefügt wurde. Ich hoffe sehr, dass er im Remake dort nicht auftaucht.

  • Dem kann ich absolut zustimmen - FFVIII hat in der Hinsicht so einiges geboten, vor allem durch Ultimecias Zeitkompression. Dazu brennt mir übrigens schon lange eine Frage unter den Fingernägeln: Ich bin ein großer Fan der Ultimecia/Rinoa Theorie und habe mir dazu schon etliche Sachen durchgelesen sowie vieles beim erneuten Durchspielen selbst überprüft (macht riesigen Spaß :3). Wenn ich das aber heutzutage irgendwo nochmal zum Thema mache, kommt oft sofort: "Square hat das dementiert! Diskussion beendet!" Das finde ich immer sehr schade. Ich beharre natürlich nicht darauf, dass sie auf jeden Fall wahr ist, aber das Diskutieren darüber und das Abwägen von Pro und Kontra hat mir immer viel Freude bereitet. Und bis heute habe ich noch nicht die Quelle gefunden, in der das dementiert wurde. Jeder sagt es, und dennoch finde ich dazu nichts o_o Bin ich einfach blind?

    Cool noch einen R/U-Fan zu treffen. :)
    Nachdem ich deinen Beitrag hier gelesen habe, um mich nochmal schlau zu machen wegen einer offiziellen Stellungnahme Seitens Square, bin ich schnurstracks wieder in den Tiefen etlicher Foren versunken, haha~ Und jetzt hab ich auch wieder das dringende Verlangen FFVIII zu spielen.


    Aber zum Thema: soweit ich weiß, hat Square sich nie offiziell dazu geäußert, es weder bestätigt noch dementiert.
    Worauf sich die von dir erwähnten Leute berufen, ist wahrscheinlich das Ultimania-Buch, in dem die Rede davon sein soll, dass Hexen keine verlängerte Lebensspanne haben und das somit zeitlich nicht funktionieren kann. Oder ein Team-Mitglied soll sowas in der Art gesagt haben, ich krieg es nicht mehr genau zusammen. Auf jeden Fall gibt es dazu keine klare Aussage.


    Aber du hast absolut recht. Wen interessierts, ob wahr oder nicht. Es geht nicht darum, den eindeutigen Beweis zu finden, sondern einfach um den Spaß daran, Meinungen und Fakten zu lesen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und dann für sich selber zu entscheiden. Man muss ja nicht mal selber in die Diskussion einsteigen, sie allein nur zu verfolgen ist schon interessant.
    Ich würde mich wirklich gerne mal mit jemandem, der das genauso unterhaltsam findet, eine ganze Nacht durch etliche Foren durchlesen und bei allem, was man findet, darüber zu "sinnieren". Mit viel Pizza und Red Bull x)


    Viel besser als einfach zu sagen "ist doch egal". Wo bleibt denn da der Spaß?


    Und wenn wir schon dabei sind: hast du dich schon mal mit der Theorie beschäftigt, dass Squall am Ende von CD1 eigentlich gestorben ist und alles nachfolgende nur ein Traum ist? Ist ja ähnlich heiß diskutiert wie die R/U-Theorie, würde mich mal deine Meinung zu interessieren :)


    Crisis Core hat mir im Großen und Ganzen auch gut gefallen, und ja: Das Ende ist Gänsehaut pur! Mich hat's damals ziemlich fertig gemacht. ^^"Ein großes Manko war für mich allerdings Genesis. Ich kann diesem Charakter überhaupt nichts abgewinnen, und meine größte Sorge bezüglich des FFVII Remakes ist, dass er dort aufkreuzt. xD" Zumal er in Crisis Core in die Reaktor-Szene, kurz vor Sephiroths Wahnsinn, eingefügt wurde. Ich hoffe sehr, dass er im Remake dort nicht auftaucht.

    Aw, ich mochte Genesis immer. Seine poetische Ader ließ ihn relativ sympathisch rüberkommen und passte zu seiner androgynen Art. Ich muss auch sagen, dass mir, aus literarischer Sicht, Loveless sehr gut gefällt und ich wirklich immer gespannt zugehört habe, wenn Genesis daraus zitierte. Ok, ansonsten war er wie ein kleines bockiges Kind, mit dem keiner spielen wollte, das geb ich zu. x)

  • Ah ein weiterer FFXIV Spieler. :) Ich selbst spiele auf Cerberus und warte sehnsüchtig auf das neue Addon. Aktuell mache ich eine kleine Pause vom Game wegen Lernstoff etc. aber bald steige ich wieder ein.


    Aber gute Wahl. Mit dem ganzen Content bist du jetzt Monate beschäftigt.


  • Und wenn wir schon dabei sind: hast du dich schon mal mit der Theorie beschäftigt, dass Squall am Ende von CD1 eigentlich gestorben ist und alles nachfolgende nur ein Traum ist? Ist ja ähnlich heiß diskutiert wie die R/U-Theorie, würde mich mal deine Meinung zu interessieren :)

    Stimmt, diese Theorie läuft einem auch zwangsläufig über den Weg, wenn man sich näher mit FFVIII auseinandersetzt :) Ich muss gestehen, dass ich die jeweiligen Argumente dafür und dagegen nicht mehr richtig im Kopf habe; wollte mich die Tage mal wieder intensiv mit all dem auseinandersetzen, aber bisher fehlten mir Zeit und Ruhe D:
    Ich weiß aber noch, dass bei dieser Theorie oft gesagt wurde, dass Squall das nie hätte überleben können, "weil mitten ins Herz (?)." Ich denke mir allerdings, dass Squaresoft das einfach extrem dramatisch darstellen wollte und sich sonst nicht viel dabei gedacht hat. XD" Aber auch hier erinnere ich mich, dass da noch einige Hinweise mehr gesammelt wurden, was ich ziemlich cool und spannend finde. Allerdings hat mich diese Theorie nie sonderlich fasziniert - denn wäre die ganze komplexe Handlung nach CD1, wo es mit den Hexen ja so richtig losgeht, nur ein Traum.. meh. Würde ich doof finden. xD


    Die R/U-Theorie jedoch macht für mich sowohl Rinoa als Protagonistin als auch Ultimecia als Antagonistin nochmal eine ganze Ecke interessanter. :)


    Danke dir auf jeden Fall für die Erklärung, woher die Aussage, Square hätte das dementiert, wahrscheinlich stammt. Und ja, du hast es schön gesagt: Was zählt, ist der Spaß, den man mit so einer Theorie haben kann - ob nun wahr oder nicht. Und ich hatte schon eine Menge Spaß damit <3 Die ganzen Gedanken dazu von verschiedenen Leuten zu lesen kommt teilweise einem guten Roman oder einem guten Film gleich. :)