Welchen Manga lest ihr zur Zeit? (Jetzt neu mit Meinung)

  • Ich lese zurzeit sehr häufig Mangas von Romance Humor bis Horror


    Also Zb: Judge am lesen gerade zum 3x weil es so geil ist.
    Why? weil ich es kaum immer erwarten kann bis zum next Manga Band davon. :traurig:
    Und auch Vampire Knight .. notice me Kaname Senpai! :onion-wait:

  • Ich bin grade dabei den Manga "The Ones Within" zu lesen bisher hab ich Band 1 und 2 gelesen von 4 und ich muss sagen ich bin ohne große Erwartung an die Sache herangegangen und ich wurde positiv überrascht. Ich werde Band 3 und 4 so schnell wie möglich holen doch ich verfüge Momentan nicht über finanzielle Mittel als Schüler (14) da ich mir auch vor kurzen den Anime "Strike The Blood " geholt hab der mich unter anderem 75 Euro gekostet hat und meine Eltern halten nichts von Manga und Animes. Darum geht es aber nicht zum Manga Akatsuki Iride ist einer der berühmtesten Game-Uploader und bekannt für seine Let’s-Play-Videos. Doch kurz bevor er sein neuestes Video im Internet hochladen kann, verliert er plötzlich das Bewusstsein – und wacht mit einigen anderen Gamern in der Spielewelt von The Ones Within wieder auf. Diese wird von skurrilen Wesen wie Riesenpandas und schleimigen Schnecken bevölkert, gegen die es sich zur Wehr zu setzen gilt. Hört sich zwar vielleicht etwas skurril an aber das was ich bisher gesehen / gelesen hab von The Ones Within kann ich jeden ans Herz legen.

  • Ich lese grade D.Gray-Man, bin in 17 von derzeit 25 deutschen bänden
    Ist meiner Meinung nach ein typischer Shonen (wen wundert's, läuft im shonen jump), charakterlich aber kreativer als beispielsweise Black Clover.
    Exorcisten kämpfen mit Hilfe einer Materie namens Innocence gegen den Milenniumgrafen, das Geschlecht Noah und deren Akuma.
    Ich mag den Protagonisten Allen und die meisten anderen ebenfalls. Mein Liebling ist einer der Gegenspieler xD die Charaktere sind jedenfalls alle individuell, auch wenn einige natürlich bestimmten Mustern folgen (natürlich nicht so hart wie bei theophrast ^^)
    Es geht recht leicht los und nimmt dann an Fahrt auf. Der geschichtsverlauf entfaltet sich größtenteils glaubwürdig und schlüssig, der erzählfluss passt gut, zwischenepisoden sind unterhaltsam. Die entfaltungn ist gut durchdacht und die geschichte hat weder unter dem guten humor und der action zu leiden, noch diese zwei unter der Geschichte.
    Die Zeichnungen sind schön und detailreich hnd nur in actionszenen manchmal nicht ganz zu durchschauen.


    Insgesamt bin ich begeistert, hoffe nur, dass sich langsam ein höhepunkt abzeichnen möge, ich will nicht noch mehr Charaktere, die am Ende einfach mehr Kämpfe bedeuten, die verschiedenen Gruppen haben auch so schön viele... liegt wohl auch an mir generell, ich werde shonen schnell müde ^^'


    Liest sonst noch jemand D.Gray-Man und hat was dazu zu sagen? :)

  • Ich lese gerade den ersten Band von The Cherry Project. Ein Manga von Naoko Takeuchi (:


    Die Protagonistin sieht Sailor Moon natürlich sehr ähnlich und ist auch vom Charakter her stark wie sie, aber dennoch mag ich den Manga sehr gern.
    Da ich eh den Zeichenstil von Naoko Takeuchi sehr mag, ist dieser Manga für mich natürlich auch eine Augenweide :verliebt:
    Und es ist eigentlich komplett ein Manga für Mädchen ^^.
    Es geht ums Eiskunstlaufen und die Liebe.
    Passender Manga auch zum Winter :)


    Ich fand Eiskunstlaufen sowieso schon immer interessant und Fr. Takeuchi illustriert die einzelnen Posen sehr sehr schön :aww:


    Eine leichte Lektüre für zwischendurch und zum Träumen :schlafen:

  • My Stepmother is my Huskeeper
    Das neuste Werk von manabe Joji und mit 2 Bänden abgeschloßen. Es war jetzt nicht schlecht aber kommt auch nicht an seine anderen Werke wie Ring X mama dran. Die Frauen sehen aber wieder wie gewohnt gut aus 8okay die sehen auch nie immer all zu anders aus). Die Sexszenen sind nett aber etwas abgeschwächter als bei de anderen Werken was mir aber allgemein bei seinen neueren Werken aufgefallen ist. Trotzdem für fans seiner Werke auf jedenfall lesenswert. ch hatte meinen Spaß mit dme manga.


    5 von 10 Punkten

  • nachdem Daisy auf Fukushima gerade im Umtausch befindlich ist, widme ich mich gerade noch dem letzten Drittel von Blade of the Immortal, das ich noch lesen muss.
    Ich finde die Serie recht gut gemacht, ist ziemlich ungewöhnlich; etwas historisches spielt mit rein, die Zeichnungen sind schonungslos und gehen eher ins realistische und der rote Faden ist stets erkennbar
    Ich finde, dass es bei den ganzen kämpfenden Helden in Manga, die trotz unglaublicher Verletzungen nicht sterben, erfrischend ist einen antihelden zu haben, bei dem erklärt wird, warum er nicht stirbt.
    die konkurrierenden philosophien sind aber interessant in konflikt gestellt.
    Allerdings ist es schon recht viel Kampf und einander auseinander nehmen, und vor allem im Moment dauert mir das gekämpfe zu lang, ist schon fast wie im Action shonen mit einem Gegner nach dem anderen, daher hatte ich die reihe für daisy nicht wiederwillig zur seite gelegt um erst mal sacken zu lassen. Hoffentlich kommt nach diesem kampf wieder etwas tiefgründigere Handlung.

  • Hajimete no Gal band 4


    Der Teil mit nene wird recht shnell abgehandelt und danach steht Kashi im Vordergrund. Ebenfalls haben Junichi und Yame einen kleinen Streit was sich kashi auch gleich zu nutzen macht. Das nimtm dann auch den restlichen band ein. Junichi und Yame vertragen sich am Ende auch wieder. mal schauen wie lange der manga nch gehen wird oder ob man nun bald zum Ende kommt. Auf jednefall ein guter band.

  • Ich habe gestern Arachnid vollendet.


    Insgesamt 14 Bände, voll gepackt mit sehr unterhaltsamen Kämpfen zwischen Menschen, die die Fähigkeiten von Insekten angenommen haben.
    Wer Terra Formars mag, wird hier auch seine Freude haben.


    Der Manga und insbesondere Alice, die es immer wieder schafft, zu überleben, haben mir sehr gut gefallen. Ein super Manga :)


  • Ich lese zurzeit Scary lessons (Manga) :


    Der Manga besteht eig nur aus Creeepy horror Kurzgeschichten und dennoch hat der Manga viel zu bieten
    aber besser als Doubt (Manga) ist der Manga nich.. aber empfehlenswert schon für die Leute die auf sowas stehen.


    Joaa der Zeichenstile ist auch mehr als in ordnung!


    (Wer also eccchii or hentai like hier erwartet ist falsch beim Manga)

  • Game - Suit no Sukima 1
    War ziemlich gut muss ich sagen. Sayo ist auch ziemlich hübsch allerdings wirkt sie gar nicht mal so wie ein Workerholic.


    Kara no kyoukai 1
    Der Manga zu Kara no kyoukai hat nen neetten zeichenstil und setzt sonst die Novel und Filme um. Mikya sieht jedoch an einigen stellen etwas komisch aus dafür ist Shiki aber wie immer verdammt hübsch. Okay nur ihre Jüngere version als part 2 beginnt nicht so. Als fan von kara no kyoukai auf jedenfall ein Muss.


    Kochikame 103
    Super lustig vorallem das Kapitel mit dem Backen für Weinachten und den tamagochis. Wobei wie Ryotsu die Polizeiwache zu einer art Fotostudio umwandeln wollte war auch nicht schlecht. Nur das kapitle wo es um die Snickers ging fand ich dann doch etwas langweilig.

  • Bin aktuell bei Ane Doki! Romantische Comedy mit ner süßen kurzen Story. Mir gefallen die weiblichen Charaktere (vor allem Natsuki) sehr. Sie sind von der gleichen Mangaka wie Hatsukoi Limited und das hat mir zum Teil auch gefallen. Die Ähnlichkeit der Zeichung ist verblüffend ^_^. Länger hätte die Story jetzt auch nicht sein dürfen, sonst wär es ins total langweilige abgerutscht. Ein wenig unlogisch ist es schon, dass ein 13jähriger, für unbestimmte Zeit alleinlebender Junge einfach so ein älteres Mädel bei sich wohnen lässt, nur weil sie es ihm sagt. Aber ansonsten nett gemacht.

  • Ich lese alles irgendwie immer kreuz und quer ^^


    Bin gerade bei Band 2 von RG Veda. (die erste Manga-Reihe von Clamp <3)
    Und bin echt wieder begeistert. Spannend, lustig, atemberaubend. Clamp hat einfach immer das Talent, alles so lebendig wirken zu lassen..Beim Lesen von RG Veda hab ich das Gefühl mittendrin im Geschehen zu sein :) jede Stimme und jedes Geräusch zu hören..
    Und mir gefällt es, dass die Männer dort alle lange Haare haben ;) Yasha ist ja mal echt nen Traumtyp ^^


    Bin echt gespannt, was noch so kommt..Auf jeden Fall macht es extrem Spaß, die Manga Reihe zu lesen. Habe bald vielleicht einen neuen Favoriten ;) hätte auch nie gedacht, dass die erste Clamp Reihe schon so gut ist. Also wer auf Fantasy und Clamp steht, auf jeden Fall mal bei RG Veda reinschauen

  • Ich hänge gerade mit Begeisterung an Yakumo-san wa Edzuke ga Shitai. In dem Manga geht es um die 28-jährige Witwe Shuuko Yakumo sowie den Baseball spielenden Highschoolschüler Shuuhei Yamato. Beide verbindet, dass sie ihm angeboten hat für ihn zu kochen, wenn er Hunger hat. Da sie nebeneinander wohnen kommt er auch regelmäßig vorbei.


    Zur Story kann ich noch nicht viel sagen. Der Plot selber klingt nicht all zu spannend und bei den ersten paar Kapiteln geht es immer nur um: Er kommt vorbei und sie kocht für ihn. Allerdings hoffe ich irgendwie auf den großen Knall und beide kommen ganz romantisch zusammen. Der Altersunterschied mit 10+ Jahren ist dabei schon etwas groß und ich befürchte, dass das Ende anders ausgehen wird. Ich freu mich trotzdem sehr auf die weiteren Kapitel.


    Was mich an dem Manga begeistert ist die Art, wie die weiblichen Figuren gezeichnet sind. Vor allem Shuuko Yakumo gefällt mir wahnsinnig gut. Ich weiß nicht, an was ich dies genau festmachen soll (ich mag die Figur, die Haare, die Klamotten, das Gesicht, selbst die Brille ist echt toll gezeichnet). So in etwa stell ich mir meinen Manga-Traumcharakter vor.


    f637c5c1021195f6cea478ea68f44a06.jpg MR-363907-843256-13.jpg


    Darauf gekommen bin ich durch die News von Sumikai. Dort wird auf eine wichtige Ankündigung im in drei Wochen erscheinenden fünften Band hingewiesen. Vielleicht gibt's ja ne Animeserie? Ich bin gespannt.

  • Ich lese derzeit re:member von Katsutoshi Murase. Habe mir die ersten drei Bände geholt, da ich Lust auf Horror hatte und mich die Zeichnungen sehr angesprochen haben.


    Bin gerade mit dem zweiten Band (von 17) angefangen und finde die Geschichte bisher auch ganz gut, auch wenn ich mich so manches mal über die Handlungen der Protagonisten wundere. xD


    Mir persönlich ging's zudem am Anfang zu schnell zur Sache. Es wird kurz erläutert, dass es da ja so eine Legende von dem Roten Mädchen im Schulgebäude gibt und - schwupps - sind die Protagonisten auch schon direkt damit konfrontiert. Mir hätte eine langsamere Einführung besser gefallen, aber das sieht sicher jeder anders.


    Die Zeichnungen sind schon ziemlich verstörend und schaffen etwas, was bisher nur Junji Ito bei mir geschafft hat: Ein Kribbeln beim Umblättern aus Angst vor der nächsten grotesken Zeichnung. Abends im Bett bei schwacher Beleuchtung wirkt der Manga schon ziemlich gut!


    Ich hoffe, dass noch erläutert wird, warum diese Legende überhaupt vorher bekannt war. Haben Schüler davon berichtet und niemand nahm sie ernst? Aber es sind doch im Vorfeld tatsächlich Schüler gestorben; wie wurde dem nachgegangen? Und warum wenden sich die Protagonisten während des sich stetig wiederholenden Tages nicht an einen Lehrer und fragen ihn, ob ihm nicht auch etwas an Haruka komisch vorkommt. Oder können nur sie Haruka sehen? Warum fliehen sie nicht einfach aus dem Schulgebäude, bevor Haruka sie anspricht? Ahh, so viele Fragen D:

  • Ich lese zurzeit den Deluxe Edition von Tomie.
    Richtig nice! Ich hätte ja zuerst die Filme gesehen.
    Aber der Manga ist natürlich noch besser!
    Bin zwar noch nicht soweit, aber der Anfang ist schon mal echt super!
    Tomie ist einfach genial ^^


    Wer auf Horror und Mystery steht. Einmal zugreifen! Tomie ist echt Kult.

  • Ich lese momentan Yotsuba, aufgrund der Empfehlung meiner besten Freundin.
    Und was soll ich sagen? Ich liebe es! Die ganze Aufmachung ist charmant, der Humor ist herzerwärmend und die kurzen Handlungsstränge sind erfrischend.
    Ich musste für mich sogar entscheiden, Yotsuba nicht mehr in der Öffentlichkeit zu lesen, weil ich mehrmals im Bus im Lachen ausgebrochen bin.
    Ich kanns nur jedem empfehlen der Lust auf kurzweiligen Humor hat. :up1:

    It's a city of dreams and I'm a big dreamer.


    5a714d58a34115b2b593b38414dd6ad501b4b88c_hq.gif


    Doctor, doctor please listen - My brain is scattered - You can be Alice, I'll be the mad hatter