Preis-Leistungs-Verhältnisse der Publisher und Streaminganbieter

  • Da ich ja auch hier und da Gespräche direkt beim Publisher und dessen Kunden mitbekomme dachte ich mir, ich mache hier mal ein Thread auf, in denen es um die Preis-Leistungs-Verhältnisse der Publisher und Streaminganbieter (natürlich nur LEGALE) geht.

    Publisher steht hier für mich persönlich hauptsächlich für den Disc-Release (Universum Anime, AniMoon, KSM, Kazé uvm.) und Streaminganbieter für das digitale (AoD, Crunchyroll, Wakanim uvm.).


    Beteiligt Ihr euch an Diskussionen auf Social Media direkt beim Publisher/Streaminganbieter?

    Hier geht es darum, was habt Ihr schon für Erfahrungen mit den beiden Seiten gemacht, waren diese gut, schlecht?

    Seid Ihr immer zufrieden mit dem Service gewesen?


    Gerne dürft Ihr auch noch weitere Fragen hinzufügen oder die Diskussion (insofern Sie sich im Rahmen des Themas aufhält) ausschmücken.

  • Ein interessantes Thema! :) Ich denke mal, dass Preis-/Leistungsverhältnis hängt stark von den eigenen Ansprüchen ab. Mit wie viel gibt man sich zufrieden? Braucht man das volle Programm aus Bonusmaterial, Deutscher Synchro und Untertiteln, weiteren Sprachoptionen und/oder Goodies wie Soundtracks, Booklets, Sticker, Magneten, etc. oder gibt man sich schon mit weniger zufrieden? Hierbei kann der Preis zwar steigen, aber man bekommt ja auch reichlich was für sein Geld. Mir würde es meist schon reichen, wenn man diverse Anime - vorzugsweise jene, die damals nur auf VHS erschienen sind - auf DVD bannt und einen gescheiten Untertitel einbaut, wie damals bei den alten OVA Films DVDs... Damit wäre ich schon glücklich und zufrieden.

  • An Diskussionen in den sozialen Netzwerken beteilige ich mich nicht, da ich nicht diskussionsfreudig bin und auch auf diesen Webseiten kein Konto habe. Hauptsache ich finde den Anime, den ich suche auf einer vertrauenswürdigen Seite und kann die DVD dann mein eigen nennen.

    Mir würde es meist schon reichen, wenn man diverse Anime - vorzugsweise jene, die damals nur auf VHS erschienen sind - auf DVD bannt und einen gescheiten Untertitel einbaut, wie damals bei den alten OVA Films DVDs... Damit wäre ich schon glücklich und zufrieden.

    Der Meinung kann ich mich nur anschließen. Ich bin wirklich einer, welcher nicht auf extra Schnickschnack scharf ist. Hauptsache ich habe den Film oder die Serie. Bonusmaterial, wie extra Trailer oder Hinter den Kulissen sehe ich mir in der Regel gar nicht an. Zudem halte ich immer noch zur "guten alten" DVD :D Vielleicht mag meine Entscheidung hin und wieder mal doch etwas teurer sein, wenn ich zur DVD greife, aber das ist mir wirklich lieber.


    Und es kommt auch auf den persönlichen Wert eines Produkts an, welcher entscheidet, wie tief man in die Tasche greift. Letztens kaufte ich mir Tokyo Godfathers (gebraucht) für ca. 18€. Und ich bin mit dem Preis mehr als zufrieden, da ich den Film wirklich toll finde. Selbst beim doppelten Preis hätte ich noch nicht Nein gesagt. Ich habe aber auch noch ein paar andere schicke Preis-Verhältnisse parat. Die Volumes von Nagi no Asukara gehen mit 30-40 Euro über den Tisch. Das finde ich bei 5-6 Episoden schon sehr happig. Aber neu ist halt teurer. Anders war es bei Anne mit den roten Haaren. 50 Episoden für 15 Euro. Ein geniales Schnäppchen :love:

  • Um den allgemeinen Preis direkt mal anzusprechen, da kann ich nur empfehlen sich umzuschauen, man sollte nicht immer direkt beim erst besten zuschlagen, ggf. bekommt man es irgendwo günstiger, vllt. gibt es dort auch momentan ne Aktion oder Rabattcodes um den jeweiligen Anime billiger zu bekommen.

    Aber auch das altbewärte Fragen, ob man allgemein etwas günstiger wegkommt, wenn man ne bestimmte Menge kauft ist nicht verkehrt, ich sehe es immer wiede, dass sich Leute nicht mal trauen was zu sagen, wenn Sie beispielsweise das jeweilige Produkt im Onlineshop billiger vorfinden, wie in der Filliale direkt, ja auch heute geht sowas noch, nur keine Scheu.



    So zum Thema Preis-Leistungsverhältnis kann ich nur beipflichten, es liegt im Auge des Betrachters, was die jeweilige Person für wichtig hält.

    Ob es nur reicht, dass einfach ein langerwarteter Anime nach Deutschland kommt oder ob noch wesentlich mehr dazu gehört.


    Ich persönlich muss sagen, früher war ich einfach nur froh, dass ein Anime nach Deutschland gekommen ist, ich habe mich wirklich nicht sehr um die deutsche Synchro gekümmert und diese so hingenommen, ebenfalls wie der Preis und der Aussage "ja ist ein Nischenprodukt in Deutschland und da muss man alles so hinnehmen".

    Heute ist es um ehrlich zu sein genau das Gegenteil, klar bin ich immer noch nicht so pingelig, was zumindestens die Synchro angeht wie die JapDub-only Fraktion, aber auch ich sage jetzt hier und da mal was zu diesem Punkt, um mal ein ganz aktuelles Thema zu benennen, Sword Oratoria, das Spin-Off zu Danmachi, aber auch die OVA von Danmachi, ich habe die erste Staffel und deren deutsche Synchro gefeiert, der Publisher Anime House hat sich aber laut eigenen Aussagen nicht mehr so gut mit Kölnsynchro (das Studio in dem die erste Staffel produziert wurde) verstanden, Resultat hierbei, das Studio wird gewechselt, was viele Fans geahnt haben, hat sich bewahrheitet, denn leider heißt ein Studio wechsel auch des öfteren mal, dass Sprecher nicht mitziehen, Problem bei diesem Anime, der Großteil der deutschen Sprecher zieht nicht mit und es muss vieles neu besetzt werden, das hat allgemein sehr viel Unmut verursacht, Leute haben darum gebeten, dass man sich zumindestens für diesen Anime nochmal soweit zusammenreißen könnte, dass es bei den alten Sprechern bleibt, dem war aber nicht so, ich habe das Thema lange mitverfolgt und selbst argumentiert, ich muss sagen, hier hat man alles gehabt, von Kritik bis zu Vorurteilen (wo ich selbst sagen musste, dass die Personen sich zurückhalten sollten), dennoch wurden Leute gesperrt, die KRITIK (und wir reden hier auch von Kritik) ausgesprochen haben, ich im übrigen ebenfalls und ja auch mich hat es mit der Sperrung erwischt, der Publisher hat direkt alles mit "hatebashing" abgetan und die A***kriecherfraktion hat vieles gut geredet, was hier schief gelaufen ist, selbst Sprecher der ersten Staffel haben sich gemeldet, da sich aber auch Kunden über die neuen beschwert haben hieß es nur, man sollte nicht so abfällig über die Sprecher reden, tut dies als Publisher aber ebenfalls selbst bei den alten Sprechern und redet Sie in aller Öffentlichkeit schlecht.

    Das Gespräch ist soweit gekippt, dass sich das neue Studio mit eingemischt hat (was im übrigen als einziges auch Nachrichten wirklich genau durchgelesen hat und darauf geantwortet hat), der Publisher hat einfach die Nummer mit dem "hatebashing" abgezogen mit dem Finger auf alle Kunden die Kritik ausgeübt haben gezeigt, aber hat sich selbst sehr sehr schlecht verhalten, so wie man es halt als Publisher nicht machen sollte, allem voran, wenn die Kritik berechtigt ist und man diese auch ausfühlich begründet.


    Mit einer der Punkte also, der mir heutzutage sehr wichtig ist, der Service (bezieht sich auch auf das oben geschriebene), das hat meiner Meinung nach bei sehr vielen Publishern nachgelassen und läuft ebenso in mein Preis-Leistungs-Verhältnis, bei einigen Publishern muss ich im Gegensatz zu damals sagen geht es wirklich mehr um die Kohle, als dass man sich auch mal mit Kunden befasst, KSM topt was den Preis angeht natürlich alles, diverse Publisher ziehen da hier und da mit einigen Anime nach, nur KSM ist halt permanent teuer, hat einen Partnershop, wo sich der Publisher nicht drum kümmert, wenn es mal Probleme gibt und der Partnershop wie lange nicht antwortet (normale Antwort von KSM "musste die anschreiben").

    Aber auch Kazé hat beispielsweise extrem nachgelassen, hier geht es auch mehr um Quantität als Qualität (und da reden wir nicht mal mehr von der Synchro und dem Preis, die der Kunde zahlen muss), die machen halt Ihr eigenes Ding, Kunden sind da weniger relevant, hauptsache das Geld stimmt.

    Auch die Papphüllen um die Amary scheinen langsam zum Standard zu gehören, preislich bleibt es aber gleich oder ggf. sogar etwas teurer.


    Das Problem woran sich heutzutage halt viele, viel zu sehr aufhängen ist das "Anime ist ein Nischenprodukt und deshalb müssen wir das so hinnehmen", klar Anime als Disc ist bei weitem immer noch nicht so populär wie in anderen Ländern, aber deshalb sollte sich der deutsche Kunde auch nicht alles gefallen lassen, ich persönlich habe einfach die Befürchtung, wenn die Leute einfach zu allem ja und amen sagen und "man hat ja OmU", dann wird das irgendwann so enden, dass der Publisher auch denkt, "joar nehmen ja alles so hin, Preis drehen wir ein wenig an, Qualität wird aber schlechter".


    Ich selbst habe es die letzten 2 Jahre gesehen, Publisher die mehr auf Quantität wie auf Qualität achten fallen immer mehr zurück, wie gesagt, damals habe ich alles gekauft, hauptsache ich hatte es und war glücklich, heute überlege ich mir wirklich 2mal, welchen Publisher ich wirklich unterstütze und was ich nur noch kaufe, gerade in den letzten Monaten hat sich dabei hauptsächlich Universum Anime herausgehoben, die nämlich auch Service noch groß schreiben und auch auf Kunden eingehen (ich sage nur Your Name White Collector Edition).

    Klar gibt es auch noch Titel, die leider (muss ich wirklich so sagen) bei den falschen Publishern erscheinen, hier muss ich auch selbst überlegen will ich mir das holen oder nicht, besten Beispiel ist hierbei A Silent Voice, ist leider bei Kazé erschienen, ist aber auch ein so guter Anime, dass ich Ihn haben wollte.

  • Aktuell bietet Animoon für mich so ziemlich das beste Preis-Leistungsverhältnis. Für einen etwas höheren Preis bekommt man eine sehr schöne Sammleredition mit netten Extras. Universum Film ist auch nicht schlecht

    Anime House war für mich vom Preis-Leistungsverhältnis lange an sich auch in Ordnung. Preise sehr günstig, weil keine Extras und nur eine einfache Blu-ray Amaray. Deren deutsche Synchronisationen waren auch sehr gut. Seitdem sie sich von Kölnsynchron abgewendet haben und deren neues Stammsynchronstudio kein gleichwertiger Ersatz darstellt war es das für mich mit AH.


    KSM hat für mich auf der anderen Seite aktuell das schlechteste Preis-Leistungsverhältnis. Deren Produkte sind zwar meist in Ordnung, aber die Preise, die sie dafür verlangen meist viel zu hoch. Für ähnliches verlangt Kaze 10-15€ weniger als das was sich KSM schon mal erlaubt.


    Was Social Media anbelangt halte ich mich raus. Da beteilige ich mich nicht. Mit Animoon hatte ich mal hin und wieder E-Mail Kontakt gehabt. Hat zwar immer lange gedauert bis eine Antwort kam, aber sie kam immer und das auch zufriedenstellend beantwortet, wo auch auf meine Fragen und Wünsche konkret eingegangen wurde. Also nichts da mit Baukasten Mails.


    Ein anderer Punkt wäre für mich noch die Präsenz der Publisher auf Conventions und da fällt vor allem Peppermint Anime mit ihrem "Einkaufsladen" auf. Universum, die bis jetzt immer nur auf der Animagic vertreten sind bietet ihre Sachen da immer etwas teurer an als bei anderen Händlern oder Online Shops. Da hinken sie der Konkurrenz noch hinterher, die oftmals günstige Sonder-Messeangebote im Programm haben. Sogar KSM kommt da dem Besucher sehr entgegen mit ihren Preisen. Dieses Jahr hatte Universum auf der Animagic einen "Deal of the Day", wo sie an den drei Tagen drei verschiedene Komplettboxen zu absoluten Schnäppchenpreise angeboten haben. Das ist immerhin ein Schritt in die richtige Richtung, was Kundenservice anbelangt.

    Hab bei dieser Gelegenheit immer wieder mal mit den Leuten am Stand gesprochen und da nie wirklich Probleme gehabt. Zumindest da präsentieren sich alle von ihrer Schokoladenseite, was Kundenservice anbelangt.

  • Nun, ich für meinen Teil kaufe die Animes. Und es ist mir relativ egal, welcher Publisher dahinter steht, auch wenn ich viele Produkte von Kaze habe. Das heißt ja nicht, das ich ausschließlich bei Kaze nur kaufe und wenn ich Animes kaufe, will ich auch für das Geld, was ich da ausgebe ein wenig Mehrwert wie Extras haben. Daher sind mir Extras in dem Fall schon sehr wichtig, da ich gerne hinter die Kulissen von Anime XY blicken will. Ein Booklet ist bei den (neuen) Animes, die mich interessieren schon Pflicht bei mir. (u. a. Charakter/Episoden Guide und Interviews u. a. mit Produzenten oder Regisseure usw). Ein Sammel Schuber ist nett, ist für mich bis auf wenige Ausnahmen (Ganz aktuell ist es bei Universum Anime der Fall mit Rainbow, erst sollte einer kommen jetzt doch nicht, nervt schon, da es nur Amarays sind und ein Sammel Schuber wäre dafür sehr nützlich gewesen) keine Pflicht, das ich mir Anime XY kaufe.


    Da ich wie ein anderer Vorredner ( Freigeist ) hier auch nur Animes auf DVD noch sammle, ist es mir mittlerweile doch wichtig, das die Animes, woran ich Interesse habe die gleiche Ausstattung wie die BD bekommt. AniMoon, Nipponart und Universum Anime machen das nach wie vor noch. Peppermint Anime (fast) gar nicht mehr und bis auf ein paar Ausnahmen haben mich Peppermint Anime nie wirklich interessiert. (Jetzt bin ich aber gespannt ob The Promised Neverland DVD wie BD die gleiche Ausstattung bekommt, genügen würde mir da je Vol. ein Booklet und ein Sammel Schuber, für alle Vol. sofern es einen gibt). Kaze machen es eigentlich auch noch genug. KSM haben mich bisher nicht interessiert. (An meinem Geburtstag kommt für mich der erste wirklich interessante Anime von KSM heraus). Da schaue ich auch, ob es dann eine Aktion gibt.


    Auf Social Media Seiten bin ich nicht mehr anzutreffen, wenn frage ich per Email direkt nach, muss dann natürlich etwas warten, was ich aber auch in Ordnung finde. (Bin ja nicht der einzige Kunde von Publisher XY). Aber bisher hatte ich keine wirklich schlechten Erfahrungen mit den Publishern gemacht. Bis auf ein paar Antworten, die ich nicht so ganz nachvollziehen konnte, aber das ist was anderes...


    Also um die Frage vom Fragesteller zu beantworten, ja ich achte schon drauf ob ich Anime XY günstiger bekomme, da ich auch in diversen Läden (Media Markt, Saturn, Müller usw) noch stöbere oder bei Onlineshops (Medimops, reBuy, Amazon mit ihren Aktionen natürlich auch usw).


    Und bei den (legalen) Streaming Anbietern ist es so, da ich wo ich bin. (Bei Anime on Demand & Chrunchyroll je ein Abo habe. Wakanim nutze ich (noch) kostenlos, Netflix teile ich mir mit jemanden den Account). Finde ich bis auf Anime on Demand das Angebot der erwähnten Animes für das was man geboten bekommt (eigentlich) noch zu günstig. Anime on Demand hat zwar eine große Auswahl an (fast) ausschließlich nur großen Anime Titeln, doch keine App, keine Watchlist, also vieles was andere Streaming Anbieter als Standard haben, findet man bei denen vergeblich...


    So, also was ich sagen will ist man sollte schon auf Aktionen und Angebote achten, Preise auf jeden Fall vergleichen, wenn man sparen will. Und auch mehr hinterfragen. Und eben auch nicht alles hin nehmen was Publisher XY sagt und macht.^^

  • Da ich wie ein anderer Vorredner ( Freigeist) hier auch nur Animes auf DVD noch sammle, ist es mir mittlerweile doch wichtig, das die Animes, woran ich Interesse habe die gleiche Ausstattung wie die BD bekommt.

    Da muss ich irgendwie noch an die Zeiten zurückdenken als die Publisher sich eine zeit lang zierten Animeserien auf Blu-ray raus zubringen. Das gab es allenfalls nur bei Animefilmen. Was Extras und Verpackung anbelangt wurden auch in erster Linie die DVD Versionen bevorzugt, während es bei der Blu-ray nur ein einfaches Amaray gab, was zudem noch einige Euro teurer war. Irgendwann hatte man doch noch den Sprung geschafft und beide Versionen gleichgestellt, wobei die Blu-ray immer noch paar Euro teurer ist als die DVD.


    Und es ist mir relativ egal, welcher Publisher dahinter steht, auch wenn ich viele Produkte von Kaze habe.

    Mir jedenfalls nicht, da jeder Publisher ihre eigene Art und Weise hat wie sie ihre Animes auf dem Markt bringen und natürlich auch ihre eigenen Stammsynchronstudios haben wo sie dann ihre Animes synchronisieren lassen. Da gibt es z.B. schon Animes, wo ich hoffe, dass sie ein bestimmter Publisher geangelt hat und hierzulande rausbringen wird.

  • Was das Verhältnis angeht, muss ich sagen, dass KSM Anime der mit abstand teuerste Publisher ist, natürlich haben die Auflagen von denen auch oft genug Extras, aber im ganzen zahlt man die meiste Zeit bei denen die höchsten Preise.

    Danach würde ich sagen kommen alle anderen nach und nach, hierbei ist jeder mal teurer, diverse Anime bei Kaze sind manchmal zu anderen extrem teuer, haben oftmals dann auch keine so tollen Extras. (Ich denke mal, die Anime, die billiger verkauft werden sind Anime, die mit eingekauft werden mussten, um eine spezielle Lizenz zu erhalten)


    Wenn ich mir mein Kaufmuster angucke, dann kaufe überall ein, hierzu muss ich aber auch sagen, bei diversen Publishern kaufe ich auch ungerne ein, bis jetzt hat es aber was für ein Glück immer geklappt, dass ich die Anime als Angebot erhalten habe.

    Denn auch ich bin bei vielen Publishern nicht so zufrieden was den Service angeht, auch wenn natürlich die Publisher nicht alles offen legen sollten, dringt bei vielen einfach viel zu wenig nach außen.

    (Was mich hier am meisten interessieren würde ist wirklich, nach welchem Muster die sich Lizenzen kaufen)

    Ich habe aber auch die Erfahrung gemacht, dass die Publisher mit Kritik nicht wirklich umgehen können, was natürlich auch die Lust daran mindert mir Anime zu kaufen, ich habe persönlich auch kein Interesse mehr bei filmconfect anime und anime house einzukaufen, auch KSM Anime vermeide ich so gut es geht, hier und da haben die ne Lizenz die mir wirklich zusagt, das sind dann die Anime die ich mir im Angebot hole.
    Was Kaze angeht, kann ich auch bestätigen, dass Sie nicht wirklich Lust haben mit den Kunden zu reden, sondern Ihren eigenen Weg zu gehen.


    Peppermint Anime gibt da schon wesentlich mehr Preis, auch wenn die preislich oftmal mit Ihren exklusiven Shop Artikeln übertreiben.

    Mit Animoon wird es nochmal besser, aber an den Glanz von Toradora werden Sie nicht mehr rankommen, da muss ich sagen hat die Qualität ein kleines Stück abgenommen.

    Immerhin kann man hier sagen, Sie lizenzieren noch mit am ehsten Anime, wo Leute sich drüber freuen.

    Für mich ist Universum Anime (bzw. jetzt Leonine Anime) mit der beste Publisher, Preis-Leistung ist hier am besten in meinen Augen, aber auch wenn man mit denen über Lizenzen redet und Extras geben die sich noch die meiste Mühe was dran zu drehen. (Hat zuletzt bei Your Name sehr gut geklappt)


    Was allgemein die Extras angeht muss ich sagen, stört mich bei vielem der Aufpreis extrem, oftmals gibts dafür keine andere Auflage um etwas günstiger dran zu kommen.

    Ich kann persönlich mit geknickten Postern, Aufklebern, Magneten oder Pins nicht anfangen.

    Da würde ich mich wesentlich mehr über Making of's und der gleichen freuen, genauso wie ggf. herunterladbare Handy Wallpaper oder fürn Rechner und der Soundtrack vom Anime.


    Grundlegend interessiert mich bei den momentan veröffentlichten Anime nur der Schuber, das würde mir persönlich reichen, extra Geld für Sticker und den Kram zu nehmen halte ich für Geldverschwendung.


    Für mich war einer der beste Beispiele wie eine Auflage sein soll, die Collector Edition von Your Name.