• Ich finde Nightwish super ;)
    Die erste Metalband die ich früher gehört habe, bis dann auch Slipknot dazu kam.
    Ich finde sowohl Tarja als auch Anette gut.
    Ich hab auch ein T-shirt von denen.
    Symphonic Metal klingt einfach so total harmonisch.
    Die perfekte Zusammenarbeit von Instrument und Stimme.

    Schließ die Augen und schau in die Dunkelheit, Liebling,

    es hilft dir das Böse zu vergessen, nur für einen Moment.

  • Ich mag Nightwish, auch wenn sie nicht meine Lieblingsband im Metal-Bereich sind. Und ich gehöre zu der (offenbar seltenen) Sorte Menschen, die sowohl Nightwish mit Tarja als auch Nightwish mit Annette mögen, wenn auch Letzteres nicht live. Das neue Tarja-Album "What Lies Beneath" finde ich auch sehr gelungen.
    Für mich sind Nightwish bis 2005 und Nightwish ab 2007 eigentlich schon fast zwei verschiedene Bands - gerade wenn man an Songs wie "Last of the Wilds" oder "The Islander" auf "Dark Passion Play" denkt, die ich in den Folk-Bereich einordnen würde, wenn ich es nicht besser wüsste. (Und ich mag Folk!)


    Meine Lieblingslieder von Nightwish mit Tarja sind "Beauty of the Beast", "Ghost Love Score" "10th Man Down", "Deep Silent Complete" und "Dead Boy's Poem", aber ich mag eigentlich die meisten.
    Auf "Dark Passion Play" gefallen mir "While Your Lips are Still Red", "For the Heart I Once Had" und "Last of the Wilds" am besten.


    Klar, man muss die jeweiligen Stimmen, die Keyboard-Dominanz und die (in diesem Fall Gothic-)Texte mögen, aber das ist ja bei jeder Band so. ^^


    @ Mara: Ich hab das "Eva"-T-Shirt. Das fand ich so schön, dass ich es mir gekauft habe. ^^

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Nightwish ist echt genial
    fand nightwish zwar mir tarja zwar besser als anette aber sie auch ned schlecht


    vorallem sleeping sun ist toll

  • Das neue Nightwish-Album "Imaginaerum" mag ich sehr. Meine Lieblingssongs sind "Ghost River" ("He will go down, he will drown, drown, deeper down..."), "Rest Calm" und "The Crow, the Owl and the Dove".


    Morgen erscheint ja die Single "The Crow, the Owl and the Dove"... Wenn man sich "The Heart Asks Pleasure First" als einzelnen Track bei iTunes oder Amazon runterladen kann, werde ich das vielleicht tun.

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Nightwish ist eine Band die ich noch nicht so lange kenne, aber doch ziemlich geil finde.
    Ich fand dass Nightwish mit Anette Ozlon wirklich gute Musik gemacht, guter Symphonic Metal. Aber der häufig als Opera Metal bezeichnete Stil mit Tarja Turunen gefällt mir persönlich noch besser. Die Mischung aus Metal und dieser geilen Stimme machte was her, war doch eher was Besonderes und wirklich toll.
    Auch mit Anette Olzon sind sie sehr gut, aber einfach nicht mehr sowas Besonderes und überragendes, aber dennoch gut für Freunde des Genres, aber für andere dann schon wieder, zumindest etwas, weniger.

  • @Tenyasha: Da du's noch nicht mitbekommen zu haben scheinst: Nachdem Nightwish sich von Anette getrennt haben, singt nun Floor Jansen (ex-After Forever, ReVamp) für die Band. Floor ist zunächst kurzfristig für Anette eingesprungen, war auch schon auf der aktuellen Live-CD/DVD "Showtime, Storytime" (2013) zu hören und gehört inzwischen fest zur Band. Vor einem knappen Monat hat die Band bekannt gegeben, dass man mittlerweile an einem neuen Studioalbum arbeitet - das erste, auf dem Floor singen wird (vgl. http://nightwish.com/de/news). Ich freu' mich total darüber! Floor hat eine super Stimme, sie kann sowohl "opernhaft" singen wie Tarja, hat aber auch eine sehr gute (nicht-opernhafte) Rock-Stimme. Ideal also sowohl für Songs, die ursprünglich mit Tarja aufgenommen wurden, als auch für Songs auf den beiden letzten Studioalben mit Anette.


    Dass Floor nun für Nightwish singt, hat mich noch mehr zum Fan gemacht als ich es vorher schon war, weil ich eben auch ein Fan von Floor bin. Ich höre gern After Forever, die sich leider 2006 aufgelöst haben, und Floors eigene Band ReVamp macht meiner Meinung nach auch super Musik. Vor allem bin ich immer wieder beeindruckt von Floors Stimme - und von ihrer Kämpfernatur (sie hat einen Burnout überwunden und sich wieder auf die Bühne zurückgekämpft). Die Frau ist echt stark, nicht nur ihre Stimme!

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Dann werde ich mir die Band mal mit Floor wieder zur Gemüte führen. Fand Anette nämlich nicht wirklich toll. Tarja bleibt einfach genial! Auch live!

  • Huhu,


    es gibt schon mehrere Bands, die einen eigenen Thread haben. Und als großer Nightwish-Fan fühle ich mich verpflichtet, einen mit ihnen zu eröffnen! <3


    Falls es Leute gibt, die die Band nicht kennen:



    Seit 1996 gibt es diese Band schon. Sie kommen aus Finnland und die Musik geht in die Richtung Symphonic-Metal.
    Die Band besteht aus Tuomas Holopainen(Bandleader, Synthesizer, Keyboard), Emppu Vuorinen(Gitarre), Marco Hietala(Bass), Troyhttps://de.wikipedia.org/wiki/Troy_DonockleyDonockley(Flöte), Jukka Nevalainen(Drums), Floor Jansen(Gesang).


    Die Musik hat sich im Laufe der Jahre aber sehr gewandelt, mittlerweile ist die Musik sehr mit Orchestereinflüssen untermalt.
    Was ich finde, die Band echt besonders macht. Am Anfang hatten sie ja eine Opernsängerin, Tarja Turunen, jedoch ist sie leider seit 2005 kein Teil mehr der Band.
    Dann gab es 2007 die nächste Sängerin, Annette Olzon, die mittlerweile aber auch eine Solokarriere macht und somit haben sie seit 2013 jetzt wieder eine neue Sängerin namens Floor Jansen. (Die ihren Job aber echt gut macht!)


    Sogar 2013 kam ein Film von ihnen heraus, der sehr in die Fantasyschiene geht, "Imaginaerium." Zum gleichnamigen Album :)


    Ich poste hier im Anhang mal Lieder chronologisch 1 Lied aus jedem erschienenen Album, wo man den Unterschied sehr gut merken kann, wie sich die Musik gewandelt hat.


    Nightwish - Elvenpath
    Nightwish - Stargazers
    Nightwish - Wishmaster
    Nightwish - Bless the child
    Nightwish - Nemo mit dem Lied hatten sie ihren großen Durchbruch auch bei uns in Deutschland :)
    Nightwish - Amaranth jetzt schon mit neuer Sängerin
    Nightwish - Ghost River aus dem Imaginearium Album und das letzt mit Annette Olzon
    Nightwish - Endless Forms Most Beautiful und das ist das aktuellste mit jetziger Sängerin


    Soo, das war für diejenigen, die die Band vielleicht noch nicht kannten :)
    Es hat sich zwar viel geandelt bei Nightwish. Aber ich werde immer ein Fan bleiben. Die Musik ist einfach faszinierend und inspirierend.


    Bald ist wieder Konzert. Da muss ich hin :)
    2008 war ich bei meinem ersten Nightwish-Konzert. Und sie sind live einfach super und machen Stimmung.

    2 Mal editiert, zuletzt von tonguecat ()

  • Ich höre Nightwish mittlerweile seit über zehn Jahren(Gott bin ich alt xD).


    Das beherrschende Thema wen es um Nightwish geht ist sicherlich die Besetzung der Sängerin. Ich bin mit Tarja aufgewachsen, die alten Songs waren perfekt auf ihre Stimme zugeschnitten. Dementsprechend fand ich ihren Ausstieg(was ja fast ein Rauswurf war)ziemlich Schade. Ich muss da auch gestehen, ich gehöre zu den Annette Hassern. Gerade wen man jetzt Floor hört, merkt man erst wie gut die Songs von/mit Anette eigentlich sein können, wenn da eine richtig gute Sängerin die Lieder performt. Stichwort Wacken 2013, kann man sich auf Youtube anhören^^. Auf der anderen Seite hab ich auch das neuste Album mit Floor, das mir allerdings weniger gefällt. Noch nicht viel Zeit gehabt mich damit auseinander zu setzten, aber der Stil sagt mir weniger zu.
    Bin aber ein riesen Fan von Marco Hietalas Stimme.

  • Noch 1 1/2 Jahre und dann höre ich Nightwish auch schon seit 10 Jahren :) Klar ist Tarja's Stimme etwas besonderes. Und wenn ich mir die ganze Nightwish Biografie so durchlese, dann kommt es so rüber, als wenn Tarja sich nicht 100% bei den Jungs so wohl gefühlt hat..


    Annette ist auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei :) Und Floor passt da schon ganz gut rein! Hör dir das Album einfach noch öfter an! Ich find es ist echt gut geworden. Zwar hat Imaginaerium die Messlatte schon ziemlich hochgelegt, aber jedes Nightwishalbum ist ein kleines Meisterwerk.


    Ich werde mir demnächst aber auch das Soloalbum von Tuomas zulegen.


    Und ja, Marco passt einfach super!! Er verkörpert einfach schon den Metal :) Er war ein echter Glückgriff bei Nightwish. Obwohl er sich ja damals zwischen zwei Bands entscheiden musste..also Nightwish oder Sinergy.
    Ein Glück ist er zu Nightwish gegangen.

  • Auf der anderen Seite hab ich auch das neuste Album mit Floor, das mir allerdings weniger gefällt. Noch nicht viel Zeit gehabt mich damit auseinander zu setzten, aber der Stil sagt mir weniger zu.

    Ging mir ganz lange auch so. Erschwerend kam hinzu, dass "Endless Forms Most Beautiful" praktisch zeitgleich mit dem Kamelot-Album "Haven" erschienen ist und ich das damals in Dauerschleife gehört habe (<- KamFan). xD Dann hatte ich über Ostern mal Zeit, mir das Album noch mal in Ruhe zu Gemüte zu führen. Bis auf den Schluss von "Yours is an Empty Hope" (musikalisch langweilig), "Our Decades in the Sun" (eintönige Ballade - und ich finde Balladen beileibe nicht grundsätzlich doof!), "The Eyes Of Sharbat Gula" (das Instrumental bleibt bei mir leider nicht hängen) und den Sprechparts von "The Greatest Show On Earth" (die Texte find ich gut, aber mittlerweile hab ich sie oft genug gehört) finde ich das Album jetzt richtig gut! Meine Favoriten sind "Edema Ruh" (schön zum Mitsingen!), "My Walden" (Folk! Und ein gälischer Anfang! *.*) und "Weak Fantasy" (musikalisch top!). Zu einem heimlichen Favoriten hat sich bei mir "Sagan" von der "Élan"-Single entwickelt.


    Ein Fan von Floor Jansen bin ich übrigens schon seit ihren Zeiten bei After Forever und auch ihr Soloprojekt ReVamp mag ich sehr. Und auch wenn ich die beiden Alben mit Anette mochte, fand ich es doch schade, dass die alten Lieder mit Tarja nicht gut klangen, wenn Anette sie gesungen hat. Deshalb bin ich sehr froh darüber, dass Floor jetzt bei Nightwish singt. Großartige Sängerin! :)

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Musikalisch habe ich den Eindruck, dass es immer mehr in die Richtung Pagan Metal (wenn auch sehr kommerziell verpackt) geht. Was ich persönlich schade finde an Nightwish als Band (achtung emanzipatorische Denkweise!): Es wirkt auf mich, als ob diese Männer ein Problem damit haben, dass ihre Sängerinnen auch Solo unterwegs sein können und nicht auf Nightwish als Band angewiesen sind; obwohl diese Sängerinnen trotzdem bleiben würden.
    War auch eine ziemlich hinterhältige Art, wie die Sängerinnen "gegangen worden sind", wenn man sich die Seite der beiden Damen anhört.
    Ich bin nun gespannt, wie lange die jetzige Sängerin bleibt, bis sie als potenzielle Duett-/ Feature-Sängerin für andere Bands/ Künstler entdeckt wird. Wobei ich das bei der bezweifel, da ihre Stimme (verglichen zu anderen Sängerinnen der Szene und den beiden vorherigen Sängerinnen) kaum auffällt. Das haben ihre eifersüchtigen Jungs sich aber gut durchdacht :D :D :D :D ;)

  • in die Richtung Pagan Metal (wenn auch sehr kommerziell verpackt)

    Also, wenn DAS Pagan Metal sein soll, dann fress ich mehrere Besen auf einmal... xD
    Nee, für mich gehen die folkigeren Lieder mehr in Richtung Folk Rock. „Pagan“ hör ich da textlich nicht wirklich raus—musikalisch ein bisschen, wenn ich da an manche Lieder von Omnia oder (die alten) Faun denke (darüber, ob Anklänge an pantheistische Naturreligionen, die es mit „Creek Mary’s Blood“ ja schon auf „Once“ gab, per se „pagan“ sind, könnte man durchaus länger diskutieren), aber halt—wie du schon mit „kommerziell“ angesprochen hast—in einer eingängigeren Version.

    Es wirkt auf mich, als ob diese Männer ein Problem damit haben, dass ihre Sängerinnen auch Solo unterwegs sein können und nicht auf Nightwish als Band angewiesen sind; obwohl diese Sängerinnen trotzdem bleiben würden.

    Echt, denkst du? Und dann holen sie sich ausgerechnet eine Sängerin, die zu dem Zeitpunkt mit ReVamp gerade ein Solo-Projekt verfolgt?! Erscheint mir nicht so logisch...


    Dass Floors Stimme „kaum auffällt“, finde ich nun wirklich nicht. Sie kann halt beides—mehr in Richtung klassischer (Mezzo-)Sopran und mehr in Richtung Pop-Stimme gehen. Sie selbst hat dazu vor längerer Zeit (noch in ihrer Zeit bei After Forever, soweit ich mich erinnere, also vor 2006) mal gesagt, dass sie den klassischen Gesang (der auf den ersten AF-Alben noch sehr dominiert) nicht mehr so mag, weil sie der Ansicht ist, man könne damit Emotionen nicht so gut rüberbringen (was ich als Klassik-Hörerin nun gerade nicht finde, aber nachvollziehen kann, wenn ich an Tarjas Stimme denke, die auf mich immer klar, aber kalt gewirkt hat—mit “Colors in the Dark“ ist es ihr m.E. zum ersten Mal gelungen, auf einem Album emotionaler zu klingen), und hat dann angefangen, mehr in Richtung Pop-Stimme und, wenn sie klassisch singt, dann tiefer zu gehen.

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • „Pagan“ hör ich da textlich nicht wirklich raus—musikalisch ein bisschen

    Hierzu sollte ich erwähnen, dass ich kaum auf Texte achte, daher beziehen sich meine Dinge überwiegend auf die Melodie ;)


    Das mit dem Projekt von ihr wusste ich nicht, sorry dafür. Ich bin dennoch der Ansicht, dass ihre Stimme von der Fülle und dem Gesang an sich ("wie sich ihre Stimme anhört") nicht das bietet, was die beiden vorherigen Sängerinnen boten und was die Synphonic Metal-Schiene an sich bietet (unabhängig von dem Opern-mäßigem). Ich kannte ihre Stimme zu Zeiten von After Forerver und da habe ich mir das auch schon gedacht. Hat also nichts mit "ich mag neue Sängerinnen meiner Lieblingsband nicht" zu tun ;) Ich fand sie vorher schon langweilig bzw. uninteressant :D ;)

  • Ich bin dennoch der Ansicht, dass ihre Stimme von der Fülle und dem Gesang an sich ("wie sich ihre Stimme anhört") nicht das bietet, was die beiden vorherigen Sängerinnen boten und was die Synphonic Metal-Schiene an sich bietet (unabhängig von dem Opern-mäßigem). Ich kannte ihre Stimme zu Zeiten von After Forerver und da habe ich mir das auch schon gedacht. Hat also nichts mit "ich mag neue Sängerinnen meiner Lieblingsband nicht" zu tun ;)

    Keine Sorge, ich hätte dich schon nicht in die Ecke der diehard Tarja-Fans gesteckt, die grundsätzlich alles sch*** finden, wenn es Nightwish, aber ohne Tarja ist :P ;) Ich komm halt sozusagen „aus der anderen Ecke“ als jemand, der After Forever (einschließlich Floors Stimme) immer mehr gemocht hat als Nightwish. Außerdem fand ich, dass Anette die alten Nightwish-Lieder leider nicht so singen konnte, dass sie gut klangen, während ich umgekehrt schon bei “Dead Gardens” auf Once fand, dass die eher an konventionellen Rock-Melodien orientierten Lieder nicht zu Tarja passen. Deswegen ist Floor, eben weil sie sowohl klassisch als auch Pop singen kann, für mich so was wie die Ideallösung für Nightwish. Deine Argumente, warum das für dich nicht so ist, kann ich zwar nicht musikalisch (ich höre da einfach was anderes xD), aber argumentativ gut nachvollziehen. ^^

    "... and then off to violin-land, where all is sweetness and delicacy and harmony ..."
    -- Sherlock Holmes to Dr. John Watson in Arthur Conan Doyle's "The Red-Headed League"


    "Each of us has Heaven and Hell in him, Basil," cried Dorian with a wild gesture of despair.
    Oscar Wilde: The Picture of Dorian Gray. Chapter 13.

  • Marco Hietala verlässt die Band. Wurde vor ein Paar Stunden bekannt gegeben, bin auch nur zufällig darauf gestoßen :/

    Jetzt sind die meisten langjährigen Bandmitglieder weg, bis auf Tuomas und Emppu.. :/ Ich finde es sehr schade..


    Das Sami Vänskä wieder zurückkehrt, halte ich aber auch für sehr unwahrscheinlich.:rice-ohnoes: