It takes two

  • Erscheinungsjahr
    2021
    Plattform
    PC
    PS4
    PS5
    Xbox One
    Xbox Series X/S
    Genre
    Abenteuer
    Action
    Puzzle
    Altersfreigabe
    USK 12

    c518bd7de272d612e3075cb8e52e6270.jpg


    Titel It takes two
    Studio/Publisher Hazelight Studios/Electronic Arts
    Release 26. März 2021
    Genre Action-Adventure, Platformer, Multiplayer
    FSK 12
    Plattform PC, PS4, PS5, XBox One, XBox Series X/S
    Offizielle Website ea.com



    Story:

    May und Cody sind ein vielbeschäftigtes Ehepaar, das zu viel streitet und zu wenig Zeit miteinander oder seiner Tochter verbringt. Rose merkt, dass ihre Eltern sich nicht mehr so gut verstehen und als sie ihr eröffnen, dass sie sich scheiden lassen möchten ist sie zutiefst traurig. Mit ihren beiden selbstgebastelten Puppen und dem "Book of Love" von Dr. Hakim verkriecht sie sich im Schuppen und hofft, dass ihre Eltern sich wieder vertragen mögen. May und Cody finden sich alsbald in den Körpern der Püppchen wieder und sind jetzt nicht nur noch ein paar Zentimeter groß, nein, die Welt um sie herum ist jetzt auch deutlich gefährlicher und lebendiger. Dr. Hakim erscheint ihnen und erklärt, dass sie - um zu Rose zu kommen und sich zurück zu verwandeln - zusammenarbeiten müssen. Ob das mal gut geht...?

    Quelle: Eigene Zusammenfassung


    Trailer:

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ~*~*~


    Eigene Meinung:

    Ich habe das Spiel direkt zum Release gekauft, weil ich es einerseits mit meinem Mann im Couch-Coop spielen wollte, aber auch mit meiner besten Freundin über den Freundepass online. Genau wie beim Vorgänger von Hazelight - "A Way out" - kann man das Spiel nur zu zwei spielen; gerade um knifflige Passagen zu durchqueren sind die verschiedenen Fähigkeiten der Charaktere nur im Zusammenspiel nützlich.

    Die Level sind schön gestaltet mit vielen Details und Minispielen und man bekommt je nach Setting eine Fähigkeit/Waffe die dem Anwendungszweck dient - z.B. hat May im ersten Levelbereich einen Hammerkopf dabei mit dem sie Dinge zerschlagen und sich an Nägeln entlangschwingen kann; die Nägel wiederum kann Cody verschießen und so May Hilfestellung geben, oder Dinge fixieren. In den weiteren Leveln bekommt man dann andere Waffen und so wird es einem nie langweilig mit den beiden :D

    Natürlich streiten die beiden viel, beschuldigen sich gegenseitig und dann grätscht auch immer wieder Dr. Hakim dazwischen um sie noch tiefer in die ihr-wisst-schon-was zu reiten :ugly:


    Bisher haben wir einige Stunden im Spiel verbracht und haben viel Spaß dabei - einige Passagen waren etwas nervtötend, aber andere entschädigen einen dann dafür doppelt mit ihrem schönen Setting und den Fähigkeiten :lovex:

    Ob wir uns zu dem Zeitpunkt dem Ende nähern kann ich noch nicht genau sagen, aber wenn es so weit ist poste oder editiere ich es :'D

  • Fenrir

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hab das Spiel bei Gronkh im Stream gesehen, hätte ohnehin niemanden, mit dem ich das selber spielen könnte.

    Aber was ich da gesehen hab, hat mich echt begeistert. Diese Menge an durchgehender Abwechslung, die Liebe zum Detail und die wahnsinnig vielen, kreativen Ideen für den Coop sind wirklich beeindruckend.

  • Habs auch bei Gronkh, bzw Phunk gesehen.
    Eigentlich wollte ich nach einer Weile abschalten mit dem Gedanken, es wäre ja schade sich komplett zu spoilern.

    Letzendlich hab ich beide Folgen geguckt da es eh keiner mit spielen wollte.


    Aber das Game ist ja wirklich so toll aufgebaut, und auch grafisch kann es sich wirklich gut sehen lassen. Nur einige Fähigkeiten der Charaktere werde ich wohl dank der beiden Spieler nie wieder ohne diverse Hintergedanken ansehen können. Danke dafür! xD

  • Wir haben das Spiel am Wochenende beendet und ich musste es auch erst mal kurz sacken lassen, aber ich möchte natürlich was dazu schreiben :)

    Musikalisch war das Spiel sehr abwechslungsreich, dank der verschiedenen Level und Situationen und blieb so immer in Bewegung.

    Die Steuerung fiel mir als Konsolenspieler recht leicht, mein Mann tat sich manchmal etwas schwer, gerade mit der Kamera, aber auch er hat es wunderbar gemeistert :)


    Alles in allem ist das wirklich ein gelungenes Spiel und ich freue mich jetzt schon auf den zwoten Durchgang, den ich mit meiner Freundin dann im Online-Modus bestreiten werden :D

    Aus meiner Sicht geht eine ganz dicke Empfehlung an alle raus, die gerne Coop spielen, da es einfach ultraviel Spaß gemacht hat :lovex:

  • Ich kann dieses Spiel auch nur weiterempfehlen. Der Entwickler hat mich damals mit A Way Out schon überzeugt und It Takes Two kann ich auch jedem ans Herz legen, der Koop Spiele mag, wo man wirklich zusammen spielen muss, um weiter zu kommen. Die Spielzeit beträgt so 12 Stunden, was ich echt ordentlich finde. Wir haben das Spiel noch platiniert, was dann zwei Stunden wegen mancher Herausforderungen länger gedauert hat. Die Leveldesigns stechen echt vor Kreativität und Abwechslung hervor, sind auch teilweise etwas unerwartet skuril wie eben erwähnt der Uhrenturm. Dies im positiven Sinne, denn das Spiel hat einen guten Fluss und wird definitiv nicht langweilig.

    Mal echt angenehm, nochmal ein Spiel zusammen auf der Couch abends zu spielen, wie man es von früher gewohnt ist.


    I'M CROSSIṈG OUΓ ṈΔMES. ΔṈD ṈO OṈE IS SΔҒE.

    I'LL LEΔVE Δ ROSE OṈ ɎOUR GRΔVE. IΓ'S ΓĦE DOVE ΔṈD GREṈΔDE