Bestiarius

  • Bestiarius_zpsivgap5ch.jpg


    Titel: Bestiarius
    Originaltitel: Toujuushi Bestialious (闘獣士)
    Zeichnungen & Story: Masasumi Kakizaki
    Genre: Action, Drama, Fantasy, History
    Erscheinungsjahr: 2015 (Deutschland); 2011 (Japan)
    Publisher: EMA (Deutschland); Shuueisha Inc. (Japan)
    Bände: bisher 6


    Story:
    Wir schreiben das Jahr 85 n. Chr.: Unaufhaltsam weitet das Römische Reich seine Grenzen aus. Längst haben die Legionäre Roms ihren Fuß in die schroffen Gebirge der Drachen oder die eisigen Labyrinthe der Minotauren gesetzt. Die wenigen Überlebenden werden im Reich zur Schau gestellt oder müssen ihr Dasein als Gladiatoren fristen. So auch Durandal, der letzte Drache seiner Art. Der exotische Gladiator kümmert sich so gut er kann um den jungen Kämpfer Finn, dessen Vater für Rom sein Leben ließ. Als der durchtriebene Kaiser Domitianus den Kampf des Drachen gegen seinen Schützling befiehlt, müssen sie eine Entscheidung treffen ...
    Quelle: anisearch.de


    ~*~*~


    Eigene Meinung:
    "Bestiarius" ist einer der besten Manga, die uns passieren konnten!
    Der Zeichenstil ist gewaltig und erinnert etwas an "Berserk" - er ist sowohl wild als auch detailliert.
    Die Story ist ein episches Gemetzel und erinnert etwas an die Serie "Spartacus", was dem Manga aber sicher keinen Abbruch tut ;)


    Nichtsdestotrotz bin ich auf die weiteren Bände gespannt und kann den Manga eigentlich jedem ans Herz legen der sowohl auf Gemetzel als auch Historisches und Fantasy steht ;) Definitiv lesenswert!

  • Hatte Bestiarius auch schon diverse Male in den Händen! Wenn einem Green Blood oder Dark Hideout gefällt/gefallen hat, der kann bei Bestiarius ja eigentlich nichts falsch machen. Ist schließlich vom selben Mangaka. Heißt auch, dass der Stil sehr ähnlich ist, brutal und detailliert. Eigentlich müsste ich ihn mir auch holen! Allerdings kann ich mich zur Zeit nicht für solche Action begeistern, aber er steht auf meiner Liste für später!

  • @Frosch "Green Blood" hab ich mir bisher noch nicht geholt, weil ich irgendwie vermute, dass mich das Genre nicht anspricht :D Aber "Dark Hideout" ist super ;)
    Natürlich kann man "Bestiarius" jetzt nicht damit vergleichen, weil es ja ein anderes Genre ist (zumindest mal nicht Horror :D ), aber ich empfehle Dir, bei Gelegenheit, mal reinzuschnuppern ;)

  • Absoluter Zufallsgriff, hatte zuvor nix davon gehört. Das Cover hat mich aber so angelächelt, dass ich reinschauen musste. Mir schoss direkt eine Art Mix aus Berserk und Monster Hunter in den Kopf. Der Rest lief etwa so:

    • Brauchst du den? Aber hallo!
    • Wolltest du nicht sparen. Jup!
    • Was gibts morgen zum Mittag? Brot und Wasser!

    Der Zeichenstil gefällt mir wirklich sehr gut und ich denke aus der Story lässt sich bestimmt was machen. Hatte zwar noch nie viel für Römer-Settings über, aber der erste Band hat mir wirklich sehr gut gefallen. Klare Empfehlung von meiner Seite! ;)

  • So, Band 2 ist verschlungen :D



    Ich bin jedoch nach wie vor begeistert von diesem Manga und fiebere schon dem nächsten Band entgegen :D

  • Hab jetzt Band 3 durch

    Bist Du sicher, dass Du Band 3 meinst? Der deutsche kommt zumindest erst Mitte April raus :) Da ich mich - im Falle dessen, dass Du eine andere Sprache liest - nicht spoilern wollte, hab ich nur ein bisschen was üverflogen, aber das klang eher nach Band 1 und 2 ^^

  • So, hab Band 3 auch endlich mal durch :D



    Wegen diesem Ende habe ich mal EMA kontaktiert, weil es einerseits nach Ende aussieht und andererseits noch viel Platz für Spekulationen ist. Der Manga wird irgendwie immer unterschiedlich deklariert - MAL sagt er läuft noch, anisearch sagt er ist fertig. EMA schrieb mir daraufhin, dass der japanische Publisher ihnen versichert hat, dass der Manga noch nicht zuende sei; und nach Kakizakis Nachwort in diesem Band vermute ich mal, dass er gesundheitstechnisch nicht viel machen konnte.
    Jetzt heißt es also abwarten, wann es den vierten Band geben wird :)

  • Letztes Wochenende in Hannover gewesen und per Zufall mal wieder in den lokalen Comix-Buchladen gemacht. Berühmt durch das stetige Niedersachsen CT als vertrauenswürdiges Geschäft (Ein bisschen schleichwerbung XD )
    Und mich dort an den Tip eines guten Bekannten aus dem Forum erinnert und mir mal den ersten Band mit nach Haus genommen.


    Was bisher so sagen kann ist ertsmal, dass ich mich den prostiven Kritken hier im Thread nur anschließen kann. Der Zeichenstil spricht mich mehr als an, die Figuren sind gut getroffen und interessant dargestellt. Was mir besonders gefällt ist die Vermischung alter Historischer Gegebenheiten wie die Ausbreitung des Römischen Reiches und die Verknüpfung mit alten europäischen Fabelwesen. So könnte man fast den Verdacht bekommen die Mythen wären letztendlich mit dem Untergangs Roms zusammen verschwunden.
    Erwarte neugierig die nächsten Bände.

  • ich habe bisher die ersten drei Bände im Regal, stehe dem Manga aber mit gemischten Gefühlen gegenüber.


    Einerseits gefallen mir die Zeichnungen und es geht um Rom und Britannien.


    Andererseits ist mir die Charakterisierung zu einschlägig (Kontrast v.a. zu Cicero und Augustus, die Gladiatoren eher kritisch gegenüber standen), die künstlerische Freiheit mit der Vermischung historischer Abläufe geht mir zu weit (100 Jahre gingen ja noch, aber 300+? So lange war das römische Reich im Vergleich auch nicht Weltmacht) und ich weiß einfach nicht, wo das eigentlich hingehen soll.


    Daher weiß ich noch nicht, wann ich mich zum Kauf des 4. Bandes durchringen werde...


    Kann aber jedem, der die Rom und Britannien Thematik interessant findet, die Artus-Trilogie von Bernhard Cornwell ans Herz legen, die ist klasse!

  • Ich sehe gerade, dass ich zu den Bänden 4 bis 6 gar nichts geschrieben habe... Das muss ich mal nachholen, aber der Grund warum ich hier poste ist, dass ich gelesen habe, dass der Manga in Japan im Dezember mit Band 7 abgeschlossen wurde - sollte also nicht mehr all zu lang dauern, bis der Band zu uns kommt 😱

  • Fenrir

    Ich hatte Band 1 schon öfters mal in der Hand gehabt, aber wieder weg gelegt.

    Da ich noch zig andere Reihen sammle, aber es klingt interessant, vor allem der Vergleich zu Berserk. :biggrin:

    Lohnt sich definitiv - wenn man das "römische" und Fantasy-Setting mag allemal :)


    Ich frag mich ja, wie der Manga läuft - kenne kaum jemanden der den liest, habe aber mal gesehen, dass es irgendwie nicht mehr alle Bände gibt (zumindest beim großen bösen A) - da hab ich mal ein Angebot für Band 1 von über 300€ gesehen 😅 Scheint wohl leider wieder ein Nieschen-Manga zu sein... :( Aber ich hoffe dennoch auf weitere Veröffentlichungen von dem Mangaka; der hat nämlich noch einige Serien in petto die verdammt interessant klingen!

  • Fenrir

    Green Blood zum Beispiel, klingt auch sehr interessant und mit 5 Bänden auch abgeschlossen.

    Bestiarius ist übrigens mit 7 Bänden abgeschlossen. :biggrin:

    Für mich klingt Green Blood sogar interessanter, als Bestiarius. (';

  • Dass er mit Band 7 abgeschlossen ist hab ich doch da oben vorhin geschrieben 😅

    "Green Blood" hab ich auch, hat mich aber nicht ganz so überzeugt wie "Bestiarius" - aber das passt hier nicht rein ;)

    Jetzt wo du es sagst, habe ich wohl überlesen. :biggrin:

    Gibt es für Green Blood denn schon einen anderen Thread?


    Wobei Bestiarius schon wie Berserk sehr detailliert gezeichnet ist, das stimmt. Aber wie gesagt vorerst haben andere Reihen höhere Prioritäten bei mir, auch wenn 7 Bände nicht viel sind. (';