Was macht für euch einen guten Anime aus?

  • Natürlich so der Standard wie Charaktere und Story, aber vor allem ist das Ende für mich wichtig. Auch wenn mal der Gesamteindruck nicht so gut ist, kann für mich ein passendes Ende den Anime deutlich aufwerten. Dazu zählen auch offene Ende :)

  • --> Story!
    Deswegen gewinn ich den meisten school-life- und romance-anime nicht viel ab, neben der Charakterentwicklung oft nur gähnende Leere.


    --> Charaktere!
    Ein Anime mit generischen Charakteren ist furchtbar, am besten noch mit Klischeehaarfarben und -Namen :pinch:


    --> Musik!
    Wenn es zur Sache geht muss einfach der richtige Song dabei sein, OPs finde ich auch sehr wichtig.


    Sonstiges:


    Bitte nicht gezwungen 'lustig' wie in Bleach :pinch:
    Bitte kein Liebchen, das andauernd nur in Schwierigkeiten kommt und gerettet werden muss (z.B. Innoue)
    Action! Wenn ich einschlafen will schau ich Dokus!
    Originalität! Beeindruckt mich, Standard ist langweilig!

  • Also ich habe klare vorstellungen wie ein Anime aufgebaut sein muss.
    Ich such mir zuerst einen Anime raus der mir von dem Cover und von der Beschreibung gefällt. Dann schau ich mir schon gleich in der ersten Folge den Zeichenstil an. Wenn der mir nicht gefällt wandert er sofort in die Schrott -ecke auch wenn die Story vielleicht echt gut wäre. Ich kann mir einfach keinen Anime anschauen bei dem mir der Zeichenstil nicht gefällt. Dann schau ich mir meistens die ersten 2-3 Folgen an und analysiere ersma alles was so passiert ist und ob da noch erhebliche Steigerungen kommen könnten. Wenn ich diese frage mit ja beantworten kann ist mir ganz klar weiter anschauen. Die Story muss mich einfach ansprechen. Die Charaktere müssen auch eben halt so sein das ich sagen kann "Oha der hat was, oder einfach Kawaii *-* " :D Was natürlich überhaupt nicht fehlen darf ist die gute Mischung aus Comedy und Ecchi die ja eh eig. immer gegeben ist. Und wenn das alles da ist den weiß ich das das ein sehr guter Anime sein kann. Obwohl mich das auch anspricht wenn es mal ein etwas traurigerer Anime ist. Es gibt eben halt diese Animes die mich so weggehauen haben wie "Code Geass, Sakurasou no Pet na Kanojo, Zero no Tsukaima und noch n paar andere".


    Lg Issei

  • Was natürlich überhaupt nicht fehlen darf ist die gute Mischung aus Comedy und Ecchi die ja eh eig. immer gegeben ist.


    Tatsächlich? Wenn Ecchi in jedem Anime gegeben sein wäre, könnte ich keine Anime schauen. Ich habs nicht so mit Ecchi. Vielleicht meinst du Moe?

  • Was macht für mich einen guten Anime aus ? Mal schauen:


    -Charaktere
    Ich mag Charaktere mit Tiefe, mit einer Hintergrundgeschichte und mit einem mysteriösen Charakter. Auch sollten die Charaktere nachvollziehbar handeln, heißt einigermaßen menschlich sein.
    Ich hasse besonders diesen Stereotypischen Witzbold (meist Protagonisten) Charakter.


    -Story
    Wie bei den Charakteren mag ich Stories mit Tiefe, mit Hintergrundgeschichte und mit nachvollziehbaren Handlungssträngen und überraschenden Wendungen.


    -Musik
    Die Musik ist eher ein passiver Faktor, gute Musik ist nicht essenziell, trägt aber einiges zur Atmosphäre bei.


    -Atmosphäre
    Dann kommen wir auch gleich zur Atmosphäre, ein bedingt wichtiger Punkt, sofern Charaktere/Story gut bzw. nachvollziehbar sind kann ich über eine eher schwache Atmosphäre hinwegsehen.


    -Zeichenstil
    Das ist wohl eine Macke von mir, aber mir ist der Zeichenstil sehr wichtig, wenn mir der Stil nicht gefällt dann breche ich einen Anime sehr schnell ab. (Exakt dieser Punkt ist auch der Grund weshalb ich mit Higurashi no naku Koro ni nie richtig warm wurde.) Man könnte fast sagen das ist für mich der wichtigste Punkt, denn alles andere kann noch so Weltklasse sein, wenn mir der Zeichenstil nicht zusagt beende ich den Anime ganz schnell wieder.


    -Ende
    Das Ende ist ebenfalls ein sehr wichtiger Punkt, ich bewerte alle Animes die ich geschaut habe mit x/10 Punkten, meiste schwanke ich immer zwischen zwei Punkten und das Ende des Animes entscheidet dann welche Bewertung dieser letztendlich bekommt.


    Soo... hab ich irgendwas vergessen ? :D

  • Tatsächlich? Wenn Ecchi in jedem Anime gegeben sein wäre, könnte ich keine Anime schauen. Ich habs nicht so mit Ecchi. Vielleicht meinst du Moe?

    Ne so mein ich das nicht, Ich meine in so gut wie jedem Anime der als Genre Ecchi hat ist meistens auch Comedy vertreten ist nicht das in so gut wie jedem Anime Echhi enthalten ist. Tut mir leid das ich mich so falsch ausgedrückt habe.


    Lg

  • Ich finde es am Besten wenn ein Anime viele verschiedene Charaktere enthält, die sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln.


    Die Story darf natürlich nicht flach sein, es muss immer mal wieder etwas Neues sein.


    Wenn sich die ganze Story nur um eine oder zwei Personen dreht und alle Nebenrollen total vernachlässigt werden, finde ich das nicht besonders ansprechend.


    Zudem mag ich schön gezeichnete Animes. Schlechte Zeichnungen verderben mir irgendwie den Spaß am Anime. Also, was heißt schlecht, sie müssen mir halt zusagen, Gescmäcker sind ja bekanntlich verschieden. :)

    "Interessante Selbstgespräche setzen einen klugen Partner voraus!"


    - Herbert George Wells

  • - Eine gute Atmosphäre
    - Gute Charaktere
    - Eine mehr oder minder interessante/innovative Story
    - 'Ne gute Synchro (Egal ob Deutsch oder Japanisch)
    - Nicht allzu viel Splatter
    - Einigermaßen schön anzusehen

    Was wollte ich jetzt hier, und wo ist mein Quark?

    - 3Plusss

  • Das hängt von Anime ab aber auf jeden Fall brauche ich:


    Mehere Charaktere mit denen ich sympatiesire, und sie sollten alle sehr verschieden sein und auch interessant, und die Synchro sollte passen.


    Emotionen sollte auch jeder gut rüberbringen eben die, die zum Genre gehören, und bei manchen auch ein gewisses Spektrum. (Gute Beispiele Code Geass welches mich tatsächlich zum weinen brachte,, mehrmals war ich kurz davor, Fairy Tail)


    Soundtracks, die bestimmte Situationen unterlegen, falsche Musik kann alles kaputt machen (für die Soundtracks von Fairy Tail kann ich nur schwärmen, und natürlich die Ghibli-Filme)


    Story hängt dann eben schon wieder vom Anime ab, in manchen Genres ist es wichtiger in anderen nicht ganz so, aber eine gute Story finde ich wichtig. (Full Metal Alchemist Brotherhood und Code Geass sind da schöne Besipiele)


    Je nach Anime auch eine gewisse Ernsthaftigkeit, das nicht jede Situation ins lächerliche gezogen wird.


    Und je nach Genre darf auch immer ein gewisses Maß Humor mit drinne sein...


    Schöner Zeichenstil der mir zusagt und gute Animationen (Ghibli-Filme z.B.)


    Und es sollte sich nicht immer so hinziehen sondern flüssig sein, z.B. One Piece ist oft viel zu zäh.


    Insgesamt muss sich eine schmackhafte und passende Atmosphäre ergeben.



    So ich hoffe, ich hab Ausnahmsweise mal nichts vergessen.

  • Er sollte eine gute story sein.


    Schöne umgebungen.


    Wenn schon keine tolle story sollte man es wenigstens lustig oder irgendwie anders unterhaltsam machen.


    Schöne Charactere von den persönlichkeiten immer unterschiedlich aber ab und zu auch einige die sich zimlich ähnlich sind.

  • Also ich lege bei der Umsetzung von Manga -> Anime nen' recht großen Wert auf den Zeichenstil. Als ich neulichst Attack on Titan gesehen hatte, war ich richtig platt gewesen, als ich diese sehr detaillierten Serien gesehen hatte.
    Selbstverständlich muss die Story auch passen :D

  • Das kommt völlig auf das Genre an -
    je nachdem, welchem er angehört, muss er verschiedenen Kriterien gerecht werden, die die Art Geschichte interessant machen. Egal ob Charaktere, Szenarios oder Umgebung/Hintergrundfakten.


    Außerdem muss der Zeichenstil natürlich dazu passen (wer will einen Thriller gern in rosa-plüsch-Welten umgesetzt sehen? das würde die Spannung schon gefährden...) und mir gefallen...hehe.

    "Beauty lies in the eye of the beholder."

    (William Shakespeare)

  • Also ich mag bei den Animes die ich schaue das sie eher lustig gehalten sind, etwas drama ist okay, die charaktere sollten eher süß sein als streng/zu erwachsen, ein tollpatsch hier und da ist immer schön ^^ die charaktere sollten sich natürlich auch deutlich von einander unterscheiden und zu dem was sie sagen und tun passen.

  • Kommt aufs Genre an, wenn ich lust auf nen Seinen hab will ich ne Anspruchsvolle undurchschaubare Handlung, bei Comedy einfach sinnlosen Humor und bei Romantik oder Dramen soll es mir Gefühlsmäßig ne gute Show bieten xD

  • Eine gute Story sollte schon das Kernstück eines Anime sein, doch irgendwie finde ich dass das Charakterdesign mich extrem beeinflusst.


    Wenn ich die Charaktere feiern kann, dann verzeih ich auch schon mal eine etwas flache Story.


    Das beste wäre natürlich wenn beides stimmt ;)