Death Note

  • Death Note ist wirklich cool :)
    Ich habe es zwar noch nicht ganz gelesen,finde es aber trotzdem super.
    Ehrlich gesagt mag ich den Anime nicht so sehr wie den Manga.^^
    Das Thema und die ganzen Charas find ich auch total interessant *thumbs up* :3

  • Ich fand den Manga im vergleich zum Anime eigendlich nochmal besser heir war mir irgendwie der Abfall der Quallität nicht ganz so extrem als


    Das einzigste was mich stört ist das ich Band 13 des Manga nie bekommen hab ob wohl ich dne schon vor Jahren bestellt hab T_T

  • Da steht tatsächlich eine 13 auf dem Einband..


    Aber ich glaube es wird eher als "How to read" geführt..


    Band 13 würde ich ja nicht sagen, weils nicht weiter geht..

  • Um das ganze glöschte urz zusammen zufassen für mich ist es halt Band 13. da ih Tokyopop so führ und es auf dem Einband steht benfalls wird man woll den Manga eher schelcht im Buchhandel unter "Death Note How to Read" fnden

  • Er wird teilweise als Band 13 geführt, aber nicht überall.
    Es ist eher ein Zusatzband, da Death Note mit seinene 12 Bänden abgeschlossen ist.
    Ich denke, es ist so wie Nox es gesagt hat:


    Da steht tatsächlich eine 13 auf dem Einband..


    Aber ich glaube es wird eher als "How to read" geführt..


    Band 13 würde ich ja nicht sagen, weils nicht weiter geht..

  • I love Death Note :lovex:


    Death Note ist einer der besten Mangas/Animes überhaupt und ich bin ein großer Fan dieses Mangas und der Charaktere.
    Wobei ich viele Lieblinge habe, zu denen unter anderem L zählt.
    Zum Zeichenstil muss ich sagen - göttlich !
    Ich liebe die Zeichnungen, die farbigen Illustrationen sogar noch mehr als die schwarz weißen.
    An diesen Manga kommen wahrlich nur sehr wenige ran, schon allein wegen der spannenden, wendungsreichen und tiefgreifenden Geschichte, die einen außerdem dazu anregt, sich mal wieder über einige Fragen der Moral und anderen kritischen Fragen der Gesellschaft zu beschäftigen und einmal darüber nachzudenken.
    Die Figur des Light Yagami und seine Taten bietet viel zum analysieren und grübeln.


    Ich bin stolze Besitzerin der kompletten Manga- Reihe in der Black Edition :vain:
    (Die Black Edition ist einfach toll :love: )
    Außerdem besitze ich Merchandising sowie das Buch "L: change the world", welches definitiv empfehlenswert ist.
    Auch das andere Buch "Death Note: Another Note" habe ich gelesen, es befindet sich jedoch nicht in meinem Besitz, denn dieses habe ich mir ausgeliehen, es ist allerdings ebenfalls sehr spannend und lesenswert.


    Zur Frage Manga oder Anime - Ich präferiere im allgemein Mangas und lese einfach lieber, als das ich mir etwas anschaue.
    Weshalb mir persönlich der Manga besser gefallen hat.
    Dennoch ist auch der Anime genial, da ist soweiso jeder unterschiedlich.
    Die einen lesen lieber Mangas und die anderen schauen prinzipiell lieber Animes an.


    Das einzige was mir von allem absolut nicht gefallen hat, war der Real-Film, den ich nicht einmal bis zum Ende geschaut habe.
    Damit konnte ich einfach nichts anfangen und ich fand ihn einfach grottig gemacht und die Darstellung der Charaktere misslungen. :cursing:


    Anyhow - Death Note ist genial :cat:

  • Also mir hat Death Note auch wirklich gut gefallen, auch wenn der Manga für mich am Anfang und am Ende ein wenig geschwächelt hat. Die Charaktere waren durch die Bank wirklich alle sehr beeindruckend und oftmals tiefschichtig. Da waren viele dabei, die einfach das gewisse etwas hatten und besonders sowieso lebendig wirkten. Ich mochte auch einfach diese ganzen psychologischen sowie durchdachten "Spielchen" zwischen den Hauptcharakteren und dass es sehr viele Meinungen dazu gibt, was in diesem Manga wohl "böse" und was wirklich "gut" verkörpert.


    Tsugumi Oba, der Schreiber/Autor von Death Note, erzählte übrigens einmal, dass er die Geschichte nicht am Anfang an durchgeplant hat, sondern sehr viel einfach spontan dazugedacht ist und er sich meist von Kapitel zu Kapitel geschrieben hat. Er hatte zwar das Ziel ungefähr vor Augen, aber bei dem Rest war er laut eigener Aussage sehr "random" und hat sich oft selbst damit überrascht, wie die Geschichte dann weiterlief^^ Umso größer ist meine Bewunderung für dieses doch auch komplexe Werk^^


  • Ich habs mir vor einiger Zeit auf Englisch angeguckt (irgendwie hatte ich damals keine Lust auf den Deutschen Dub).


    -Story war hervorragend
    -Charaktere größtenteils sympathisch und verständlich
    -Gute Running Gags


    Ich würde ihm auf jeden Fall eine 9 von 10 geben, auch wenn sich die 2. Staffel etwas hingezogen hat.

    Me: "It's not a book, it's a Manga!"
    He: "Something like the Playboy?"
    Me: "It's an Ecchi!"


    -True Story

  • Ich fand den Manga irgendwie nich soooooo toll, mir hat der Anime viel besser gefallen :D

    IHR mit eurem Agressiven Metal ihr müsst immer schreien -.-
    Bei Hip-Hop ist es anders es kann laut, ruhig, langsam, schnell, tief und es kann runterziehen, Gute Laune machen, manchmal chillts einfach auch nur. Da is für fast jeden was dabei :b


    (Ist nicht böse gemeint :D)

  • Sowohl Anime als auch der Manga sind richtig toll.

    Ich liebe solche Storys die ein selbst zum nachdenken bringen ob man an seiner Stelle auch so handeln würde. Gutes damit tut oder böses?

    Zu beginn und im weiteren Verlauf war ich auf Kira's Seite, doch er wurde immer verrückter und hat mega übertrieben, andere benutzt und unschuldige gekillt.
    Vorallem dass er Misa Misa so mies behandelt hat. Sie tat mir am meisten Leid.