The Chilling Adventures of Sabrina

  • rs_634x940-180912071151-634-sabrina-key-art.ch.091218.jpg?fit=inside%7C900:auto&output-quality=90

    The Chilling Adventures of Sabrina

    Eine Horror-SciFi-Mystery Serie, die als Ableger der damailigen Trickfilm- und Realverfilmung
    der Archie-Comics seit neuestem auf Netflix zu finden ist.
    Start der Serie war der 26.10.2018 auf Netflix.
    Produziert wie die Serie vom Macher von Riverdale und könnte ggf. sogar damit crossovern.
    Die Show enthält viele Horror und Mystery-Elemente.
    Deklariert ist sie ab 16.

    Jede Folge dauert so um die 60Minuten, einige weniger, einige sogar mehr.
    Bisher gibt es nur eine Staffel mit 10 Folgen, eine zweite sei aber wohl laut der Hauptdarstellerin bereits in Arbeit.

    Zum Inhalt:
    Sabrina Spellman, halb Hexe und halb Mensch, ist 15 Jahre alt. Doch in nur wenigen Tagen, am 31.10., - Halloween - wird sie 16.
    Doch wird ihr Geburtstag nicht wie jeder andere, denn auf sie wartet ihre satanistische Taufe.
    Sabrina muss sich entscheiden - Hexerei oder Sterblichkeit und damit nicht genug.. Auch muss sie sich entscheiden,
    ob sie all ihre Freunde, inklusive Harvey, ihren festen Freund, zurücklässt und die Schule wechselt
    und somit sie ihre Bestimmung annimmt und das Ritual vollzieht, oder für ihre Freiheit kämpft.
    Auf ihrem Weg dorthin werden ihr allerdings viele Steine in den Weg gelegt....




  • Ich hab das heute angefangen, und es is ganz ordentlich.

    Außer dieser Feministen Kram am Anfang.

  • Eine 11. Folge der ersten Staffel ist online gegangen, und ich darf sie noch nicht gucken, aber ich will so gern. T_T
    Ich fand die Serie echt klasse bisher und freue mich sehr darüber, dass eine Winterfolge nun ausgestrahlt wird!

  • Schon vor einer Weile habe ich die zweite Staffel dieser Serie beendet und warte nun sehnsüchtig auf Part 3, der hoffentlich wieder zu Halloween veröffentlicht wird.

    Zu Part 2:
    An und für sich war diese Staffel nicht viel anders zur ersten. In den Starterfolgen wurde das Thema Feminismus wieder heftig aufgegriffen und hat mich eher genervt, als dass es etwas positives zur Serie beigetragen hätte. - guess people had to jump on this train, though -

    Jedenfalls gab es wieder einige Referenzen zu Horrorklassikern, die mir persönlich teilweise ganz schön den Atem geraubt haben, weil ich absolut keinen Horror vertrage. Nunja, irgendwann klang diese Feministensache dann ab und man hat sich endlich den wichtigen (bitte nicht meckern, aber Feminismus ist für mich als Frau der größte Schwachsinn), Dingen gewidmet. Sabrina und ihrem Weg durch die Dunkelheit... Und ich muss ehrlich sagen, dass Ende dieser Staffel war einfach SO ENDLOS GEIL!


    Ich bin jedenfalls gespannt auf die dritte und dann - so sehr ich die Serie auch mag - hoffentlich letzte Staffel. Ich möchte ungern ein ausgeschlachte dieser tollen Serie, wie sie es bei 13 Reasons Why getan haben... :/

  • Insgesamt eine tolle Serie und kurweilige Serie. In beiden Staffeln baut sich der Spannungsbogen nach und nach auf und explodiert förmlich zum Finale hin. Die Darsteller sind durchweg gut und überzeugend. Insgesamt fand ich die Serie fast ein wenig zu düster angehaucht. Fast alles spielte in der Dunkelheit - passt aber natürlich zur Thematik.


    Was mich wirklich genervt hat ist dieser übertriebene und unnütze political correctness/LBGT Teil dieser Serie. Feminismus und Transgenderkram hatten in meinen Augen in der Serie keinen wirklichen Platz. Für mich war dies ein mehr oder minder kläglicher Versuch seitens der Produzenten entsprechende Personengruppen zu beglücken. Wirklich Sinn gemacht haben diese Geschichten innerhalb der Serie nicht. Es war vorhanden, damit es vorhanden war.


    Ich bin jedenfalls gespannt auf die dritte und dann - so sehr ich die Serie auch mag - hoffentlich letzte Staffel.

    Ich meine gelesen zu haben das es nur zwei Staffeln geben sollte. War das falsch oder veraltet? Gibt es neue Infos? Eine dritte Staffel würde mich schon noch reizen.


    Achja, und meine Bewertung (Ende Staffel 2):


    7/10

  • Ich meine gelesen zu haben das es nur zwei Staffeln geben sollte. War das falsch oder veraltet? Gibt es neue Infos? Eine dritte Staffel würde mich schon noch reizen.

    Die bisher erschienenen Episoden sollen scheinbar eine Staffel bilden, die in zwei Teile aufgeteilt wurde. Die Serie wurde aber schon um eine zweite Staffel mit 16 Episoden verlängert, die wieder in zwei Teile aufgeteilt werden soll.

    https://variety.com/2018/tv/ne…newed-netflix-1203092148/

  • Was mich wirklich genervt hat ist dieser übertriebene und unnütze political correctness/LBGT Teil dieser Serie. Feminismus und Transgenderkram hatten in meinen Augen in der Serie keinen wirklichen Platz. Für mich war dies ein mehr oder minder kläglicher Versuch seitens der Produzenten entsprechende Personengruppen zu beglücken. Wirklich Sinn gemacht haben diese Geschichten innerhalb der Serie nicht. Es war vorhanden, damit es vorhanden war.

    Jap, das ist mir auch aufgefallen. Es wirkte sehr gezwungen, was man auch gemerkt hat.

    Es passte einfach null rein und wurde immer irgendwie versucht möglichst unauffällig einzubauen, gelang aber nicht mMn.

    Der Rest der Serie ist aber gut genug, dass es einen darüber hinwegtröstet.

  • Bin bis jetzt erst bei Folge 6.

    Hab schon länger nicht mehr geschaut.

  • Es geht wieder los, ihr Lieben!

    Wann genau ist noch unklar, aber es wird eine dritte UND vierte Staffel von Sabrina für uns geben! Ich bin sehr aufgeregt und hoffe hoffe hoffe, dass es ganz bald der Fall sein wird. Vermutlich noch nicht an Halloween, was mich sehr traurig macht, da Sabrina und die Stimmung der Serie so perfekt zu dem passen, was ich am 31.10. so gern tue! Aber hey, good news und nun heißt es warten und freuen! :rice-naughty:


    Gefunden hier: https://www.digitalspy.com/tv/…ason-3-part-release-date/



    Staffel 3 startet am 24.01.2020 :love:

  • Das Konzept der Serie, die Hexe Sabrina in ein düsteres Setting zu platzieren gefiel mir recht gut. Und ich finde auch dass Sabrina wirklich hübsch ist.

    MMn hatte die Serie also ziemlich viel Potential, aber irgendwie hat mir die Handlung nicht gefallen.


    Spoiler (?):
    Das fing damit an, als Sabrina zu diesem Baum gegangen ist, wo sie dann Visionen vom Teufel hatte.

    Und dann mit ein paar andere Dinge, wie z.B. als sie in das Buch der Bestie schreiben sollte und "oh nein, aber ich will meine Freunde nicht verlieren" blabla und oh nein, den anderen Punkt habe ich vergessen.

    Und dass sie am Ende irgendwie den Teufel heiraten sollte ?!??? ugh

    Keine Ahnung, konnte ich mich nicht mit anfreunden. s:


    Also ja, ich glaube ich kann behaupten, dass mir die Handlung durchweg nicht gefallen hat, das Setting aber schon.

  • Das Konzept der Serie, die Hexe Sabrina in ein düsteres Setting zu platzieren gefiel mir recht gut.

    Das ist nicht wirklich ein Konzept, sondern basiert auf den original Comics der Archie-Reihe. :-D


    Dass dir die Handlung teilweise missfällt, kann ich verstehen. Ich saß sehr oft auch kopfschüttelnd auf dem Sofa und war eher abgeneigt, aber habe es einfach mal so hingenommen und mich dem allen so ergeben.

  • Das ist nicht wirklich ein Konzept, sondern basiert auf den original Comics der Archie-Reihe.

    Das Konzept der Comicreihe "Chilling Adventures of Sabrina" besteht allerdings darin, die Charaktere aus der originalen Comicserie "Sabrina the Teenage Witch" zu nehmen und in ein düsteres Horrorsetting zu versetzen. Von daher ist das Geschriebene auch nicht wirklich falsch.

  • Ich habe die erste Staffel gesehen und gefiel mir richtig gut. Dabei bin ich gar nicht so der real Serien Typ. Aber diese Düstere Version hatte auf jednefall was und auch mit der zweiten Staffel habe ich angefangen. Etwas schade finde ich nur das Salem nicht spricht. Das hätte die ganze Serie noch einen tick besser gemacht und auch nichts von der Düsterheit genommen. jedenfalls muss ich mir mal den rest der zweiten Staffel anschauen eine dritte erscheint ja wohl auch bald.

  • Ich habe nun auch Staffel 3 (oder Teil 3 oder Staffel 2.1 oder wie auch immer die das da zählen) angeschaut. Ich fand die 8 Episoden durchweg gut, wenn auch nicht so gut wie die bisherigen. Negativ betrache ich nach wie vor den Transgenderkram, es fügt sich in meinen Augen einfach nicht sinnig ein und hat keinen Mehrwert. Die Cheerleader-Einlagen erinnerten mich spontan an Highschool Musical und wirken dezent (unnötig) kitschig. Insgesamt aber wie gesagt gut, fast immer spannend und sehenswert.

  • Ich füge mich mal in das Gespräch hier ein, wenn es gestattet ist -^-^- ich verfolge die Serie schon seit Beginn und habe vorhin erst die letzte Folge geschaut. Die ersten beiden Staffeln habe ich regelrecht aufgesaugt, wie ein Schwamm. Ab der aktuellen Staffel wurde es zäh und ich hoffe, dass es mit der vierten Staffel zu Ende geht... Erst fast gegen Ende kam so etwas wie Spannung auf, die mir dann doch die eine oder andere Träne entlocken konnten, der Zauber, der mich damals fasziniert hatte, hat mich wieder in den Bann gezogen und mich halbwegs positiv aus der Serie entlassen.
    Neben der etwas konfusen Storyline, die mich ab einem gewissen Punkt dezent hat irritiert, war ich wohl eine der wenigen Menschen, der das LGBT-Thema kalt gelassen hat xD mich haben die Charaktere angesprochen und ich fand es schön, dass das Thema aufgegriffen wurde, mehr aber auch nicht, es hat mich jetzt nicht umgehauen, außer Theo ~