Was für Material nutzt ihr zum Zeichnen/ könnt ihr empfehlen?

  • Heya!

    Ich nehme mal an, du suchst im traditionellen Bereich?

    Werd dir aber trotzdem auch noch was zum digitalen Schreiben xD Erwarte aber nichts super professionelles, bin besonders im Traditionellen n ziemlicher Noob :')


    Tradi benutze ich Aquarellfarben (Schmincke [Akademie] & Mijello Mission Gold) & Aquarelltuschen (Ecoline Brushpens & Colorex), sowie Buntstifte (Faber-Castell Polychromos & Koh-I-Noor Polycolor). Papier verwende ich unterschiedliche von Canson und Hahnemühle, jenachdem welche Textur und Stärke ich für das Bild möchte/brauche.


    Mit Schmincke/Winsor & Newton/Mijello macht man meiner Meinung nach nie was verkehrt. Es gibt günstigere Alternativen wie z.B die Sakura Koi watercolors, allerdings ist da wieder sehr schnell das Problem der Lichtechtheit.

    Was auch ein Problem von Aquarelltuschen sind. Diese Farben strahlen zwar unglaublich schön, freuen sich aber nich so sehr darüber, strahlen abzubekommen :,D Arbeite dennoch sehr gerne mit ihnen, gerade Colorex kriegt man recht günstig, und die Dinger halten wirklich ewig.


    Zu den Buntstiften: Wenn du Geld hast und dir diese Stifte zusagen, investier ruhig in Polychromos, die sind meiner Meinung nach ihr Geld echt wert. Wenn nicht, reichen die Polycolor von Koh-I-Noor vollkommen, man kann mit ihnen halt einfach nicht so gut in Ebenen arbeiten. Gibt sicher auch andere, gute Alternativen, aber da kenn ich mich dann nicht so aus D:


    Was das Papier angeht.. da kommt's immer sehr auf Technik an. Wer viel Wasser benutzt und viele Ebenen übereinanderlegt sollte sich definitiv 250+ gr/m² Papier anlegen. Ich persönlich arbeite gerne mit dem Canson Montval (Torchon) oder Hahnemühle Bamboo mixed media ^.^


    Pinsel nehme ich tatsächlich einfach das was man so auf Amazon findet und gerade ins Budget passt xD Solange ich danach keine Haare in der Zeichnung habe oder der Pinsel nach einer Benutzung am Arsch ist, bin ich zufrieden :,D Wassertankpinsel sind btw ne ganz nette Sache, wenn man den Dreh mit ihnen raushat.


    Im digitalen Bereich arbeite ich mit einem Gaomon PD1560 in Clip Studio Paint.

    Programm muss jeder selber raussuchen, womit er am besten klarkommt. Wer kein Geld für'n Programm ausgeben will/kann, kann Medibang Paint oder Krita ausprobieren, sind beides super Programme. Ansonsten benutzen viele auch Paint Tool Sai.


    Was Tablets angeht, für Einsteiger würde ich immer erst eins ohne Display empfehlen, da kann man das Wacom Intuos nehmen oder auf eine Alternative von Huion / Gaomon / XP-Pen gehen.

    Displaytablets, wer ein günstiges, aber dennoch gutes haben will, kann sich das Gaomon PD1560 holen oder eins der günstigeren Modelle von XP-Pen, wer ein bisschen mehr Budget hat kann sich ein Modell des Huion Kamvas GT- holen. Wer zuviel Geld hat, kann sich ein Wacom Cintiq holen. Wer ein eigenständiges Tablet haben möchte, sprich eins das als eigenständiger PC funktioniert, könnte sich ein iPad holen, ein Microsoft Surface oder ein Wacom Mobile Studio holen. Kommt am Ende immer auf das Budget und seine Bedürfnisse an:D



    Das was ich hier schreibe ist alles nur meine Meinung und definitiv nicht das Nonplusultra - probier dich mit den Materialien aus und entscheide für dich, womit du am besten zurecht kommst:) In manchen Foren kannst du dir von anderen, lieben Künstlern Samples geben lassen, die sind perfekt zum Ausprobieren <3

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Danke für die Antwort :) Ich werde mir das merken ^^ Manches benutze ich sogar wie zb die colorex oder die polychromos :) Ich würde auch sehr gern mit copics malen aber irgendwie machen die immer solche flecken... sollte das nicht gerade verhindert werden? Nutze auch das extra copic papier, weißt du da was?

    Hi World3ater632 :)

    Erst mal herzlich willkommen bei uns ^^

    Deinen Beitrag verschiebe ich mal in den richtigen Bereich -> Zeichnen & Basteln ;)

    Danke :D Ich habe das Zeichnen & Basteln gar nicht gesehen, tut mir leid

  • Oh von Copic selber hab ich nicht die größte Ahnung, hab aber von sehr vielen schon gehört, dass das Copic Papier mist sein soll:/ Am besten mal nach anderem Papier gucken, ansonsten mal bei Copic-Künstlern rumfragen :c

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Ich hab früher viel mit Copics gezeichnet - dass es keine Flecken gibt erfordert schon etwas Übung.

    Vom Papier rate ich da auch ab - ich fand das machte alles schlimmer ? Ich kann in dem Fall dickes Papier (etwa 200g/m²) empfehlen, das oft gewalzt wurde und dadurch sehr glatt ist, dann saugt das Papier nicht instant den Copic leer (so mein Empfinden bei „Druckerpapier“ z.B.).


    Inzwischen zeichne ich allerdings fast nur noch mit Aquarellfarben. Nutze ebenfalls Schmincke Horadam und Akademie Farben. Beim Papier greife ich zu Canson Montval mit 300g/m². Ist allesamt Anfängerfreundlich und erschwinglich, würd ich sagen :)

    Beim Pinsel kann ich ganz klar den Pentel Water Brush empfehlen - der hat einen Wassertank zum Füllen und man spart sich das Gedöns mit dem Glas Wasser 8o


    Digital zeichne ich immer nur sporadisch. Habe ein altes Wacom Bamboo Fun in A5, das ich uneingeschränkt empfehlen würde, aber da es nicht mehr hergestellt wird... ?‍♀️ Über die neueren Wacom lese ich Dinge die mir nicht zusagen und greife beim nächsten Grafiktablet zu was anderem.

    Ich nutze PhotoShop CC (eigentlich aus anderen Gründen, aber wenn man‘s schon hat :biggrin:) und Manga Studio 5. Allerdings habe ich gehört, dass Clip Studio Paint wohl super sein soll :) Bin da aber auch nicht so versiert :sweatdrop:

  • und Manga Studio 5. Allerdings habe ich gehört, dass Clip Studio Paint wohl super sein soll :) Bin da aber auch nicht so versiert :sweatdrop:

    Clip Studio Paint und Manga Studio sind dieselben Programme, Mangastudio ist nur der alte Name:D

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Vielen dank :D Ich werde mich wohl nach neuem papier umsehen müssen... aber können copics schlecht werden oder so? Hab die schon sehr lange und irgendwie etwas angst

  • und Manga Studio 5. Allerdings habe ich gehört, dass Clip Studio Paint wohl super sein soll :) Bin da aber auch nicht so versiert :sweatdrop:

    Clip Studio Paint und Manga Studio sind dieselben Programme, Mangastudio ist nur der alte Name:D

    I know :D

    Nutze allerdings immer noch das alte xD

  • Leider ist das Programm auch relativ teuer und schwer zu finden. Die älteren Versionen sind etwas günstiger ($300). Auf Amazon wird es ab und an mal vertrieben. Daher habe ich meins bekommen.

    darf man fragen, warum du dich für genau dieses Programm entschieden hast, statt für ein leichter erwerbbares und günstigeres?

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Animierst du dann auch? Oder hast du dir das pur zum Zeichnen geholt?

    The world is indeed comic, but the joke is on mankind.

  • Hello :D


    Ich habe früher ziemlich gerne mit Kohle gezeichnet. Man kann damit richtig schön schattieren und tolle S/W Bilder zeichnen kann. Wenn ich mit meinem Ergebnis fertig war, habe es anschließend mit Haarspray kurz eingesprüht, damit mein Bild am Ende nicht verschmiert und meine Finger nicht schwarz werden :)


    Mit dem Grafiktablett bin ich noch nicht so begabt xD.... Aber ist auch echt cool.


    o/

  • Ich bevorzuge zum Zeichnen selbst einen Druckbleistift (0,5 HB), zum Schattieren und strukturieren nen random weichen Bleistift.

    Zum Colorieren entweder Faber-Castell Classic Color Set oder Lyra Aquarelle Pencil.

    Selten Aquarelle Pens.


    Wie Cho auch schon sagte, Hände. Mit den Füßen hab ich noch keine Kontrolle.

    Papier hatte ich mal Canson 200g/m² A4 Mix Media - war schon toll. Allerdings hab ich da nicht sogar überlegt ob für Aquarell nicht sogar stärkeres geeigneter wäre. Naja mal iwann austesten.


    Solange tut es auch das gute alte Druckerpapier für normale Zeichnungen.
    Mach sie ja eh nie fertig :wall:

  • Für's Zeichnen auf Papier nutze ich seit einiger Zeit die Sakura Microns - Habe mittlerweile drei Sets, die jeweils aus 6 Fineliner und einem Brush Pen bestehen. Ist sehr gut für den traditionellen Manga-Look, da sich die Linien optisch kaum von den im Manga-Bereich so beschworenem G-Pen unterscheiden (und sich schon seit einiger Zeit auch bei Profis zunehmender Beliebtheit erfreuen). Kann da eine absolut uneingeschränkte Kaufempfehlung geben - so ein Set kostet ca. 12€ und hält sehr lange.

    Weniger schön sieht es bei mir auf digitaler Ebene aus. Habe eine Zeit lang ein No-Name Tablet genutzt, und danach ein Wacom Intuos, konnte mich aber nie wirklich mit dem Feeling anfreunden. Die fehlende Hand/Augen-Koordination und der Größenunterschied zwischen effektiver Zeichnenfläche und Screen haben mir dabei einfach sämtlichen Spaß aus dem Zeichnen genommen.
    Habe mir dann vor etwas über einem Jahr ein XP-Pen Artist12 zugelegt, also ein Pen Display. Wenn es funktioniert, macht es unglaublisch Spaß... aber leider funktioniert es eher selten uneingeschränkt. Es gibt so einige Treiber-Probleme, Kompatibilität ist mit einigen Apps eingeschränkt (konnte SAI nicht damit nutzen) und ich bekomme zudem an einigen Tagen pausenloses Screen-Flickering. Für 250€ ein echtes Ärgernis, da ist es evtl. besser, eine Zeit länger zu sparen und sich gleich ein Wacom Cintiq zu holen.