Spielen um jeden Preis? - Seid Ihr bereit jeden Preis zu zahlen oder übr Ihr euch in Geduld

  • Vorab, in diesem Thread geht es nicht hauptsächlich um den Punkt, dass Spiele immer öfters unfertig auf den Markt geworfen werden und man nochmal teuer drauflegen muss den kompletten Spielspaß zu haben.

    Man kennt es da kommt ein weiterer Teil von einem Spiel, dass man vor Jahren gespielt hat und ich sich nun am überlegen brauche ich es unbedingt zu Release oder warte ich auf ein Angebot? (Gerade Sony und Playstation und Xbox haben relativ schnell nach Release schon Angebote im Handel von kürzlich releasten Games)

    Einige bestehen darauf, direkt zu Release zu kaufen, andere warten lieber auf Angebote und widerum andere bestellen sie auch gleich noch vor.


    Kauft Ihr euch lieber Spiele direkt zu Release, wartet auf Angebote oder/und bestellt sie vor?

    Wie wichtig sind euch bei digitalen, aber auch physischen Versionen die Vorbestellerextras?

    Sind bei phyischen Release die Collector Editionen (oder wie auch immer man all diese Versionen nennt) Ihren Preis wert?

    Seid Ihr dazu bereit mehr Geld auszugeben, für alte längst nicht mehr erhältlichen Spiele auf den Markt auszugeben?

    Wie steht Ihr zu alten Spielen (ggf. auch alte Konsolen), die OVP sind, aber ein immenser Preis verlangt wird?

    Wie steht Ihr zu dem Thema Reseller? (Personen/Unternehmen, die in Mengen Spiele vorbestellen und diese für einen mindestens doppelt so hohen Preis verkaufen, meist noch bevor der Releaseday erreicht wurde)

  • Ich kaufe sie mir immer wenn sie in Angebot sind, und da greife ich immer zum Key´s

    Es ist normal das es teuer ist, denn sie müssen ja Gewinn machen.. Die ganzen Produktions Kosten der Keys so wie Rechte

    des Spieles und Entwicklungskosten sind enorm und ich finde es echt gerechtfertigt das die Macher sie teuer Verkaufen. Aber

    wie geschrieben, warte ich immer auf Angeboten. ;)

                                           hPvbUWC.png                                   

    Das ist mein letzter Wille, nur falls ich morgen gehen muss

    Vielleicht hau ich morgen ab und rauch 'n Horn mit Jesus

    Das ist mein Testament, ihr könnt es live verkünden
    Doch bevor ich geh, bitte Gott, vergib mir meine Sünden.

    U9DTIMR.png

  • Das kommt bei mir auf das Spiel drauf an. Ist es nun ein Spiel das ich unbedingt haben will ( z.B. war das letzte COD WWII für PS4 ). Da habe ich einfach eine sooo große Lust an dem Spiel es zu spielen, dass ich nicht warten kann und am selben Releasetag im Laden stehe und mir das Spiel hole.


    Ich kaufe meistens meine Spiele in der normalen Version, also keine Collector Edition oder so. Meistens warte ich aber auch etwas, bevor ich ein Spiel mir hole, dann ist der Preis meistens etwas billiger.


    Zur Zeit ist es auch so, dass viele Spiele bei Release nicht fertig sind und man mit dem Spiel viele Probleme hat. Aus diesem Grund bin ich bei den meisten Titeln auch erstmal etwas zurückhaltend, grad was PC Spiele angeht. Bei Konsolenspielen hatte ich bis jetzt noch nie Probleme, deshalb kaufe ich diese meistens ohne viel nachzudenken.


    Reseller kann ich mal gar net leiden. Ich finde man sollte das Spiel für sich kaufen wenn man es haben will und nicht 20 Stück kaufen, nur um sich danach ein goldenes Näschen zu verdienen. Nichts ist ärgerlicher wie auf ein Spiel sich zu freuen und dann vll. sogar am selben Tag wo das Spiel rauskommt im Laden zu stehen und vll. wegen so einer Person vor einem leeren Regal zu stehen.


    So und nun noch zum Thema alte Spiele. Naja - wenn etwas alt ist oder Retro dann kann man da schon mal etwas mehr Geld verlangen, dass Teil oder Spiel gibts ja nicht mehr. Aber was manche Leute dann da manchmal verlangen ist dann schon wieder unverschämt. Manchmal hat man einfach Lust wieder etwas aus seiner Kindheit zu spielen, so wie bei mir mal wieder den Gameboy rauszuholen ( mein alter Gameboy ist aus undefinierbaren Grund; glaub meine Mutter hatte den einfach verkauft oder hergegeben; nicht mehr da .... ) Für solche Nostalgiemomente bin ich dann schon offen, auch etwas mehr hinzulegen wie das Teil z.B. damals neu gekostet hat, aber nicht unmenschlich zu hohe Preise.

  • Dragon Quest, Rockstar, Wolfenstein Day One. Alles andere hat zu warten. Wenn mir ein Steelbook gefällt hol ich mir nur das Steelbook und tue die GOTY Version später rein. Im Moment gefallen mir sehr wenig Games. Verkaufe vieles, auch arbeitsbedingt. Höre mehr Musik. Wochenende bin ich immer weg. Ist schwierig. Hab jetzt nicht 100% alles geschrieben aber z.B. Assassins Creed lohnt sich garnicht mehr Vollpreis und bekommt mit 30Euro so viel Inhalt...Metro hab ich Vollpreis bezahlt und bereut obwohl es gut ist aber die Bugs eine Frechheit. So oft ist mir noch kein Xbox Game abgeschmiert. Rockstar ist IMO allen Sony Games überlegen. Quantic Dream kauf ich garnich mehr. Da schau ich LP.


    Meine Most Wanted dieses Jahr

    - Persona 5

    - DQ11

    - Wolfenstein & Doom

  • Ich kaufe Spiele immer erst wenn sie hoechstens 30€ kosten, außer wenn ich schon lange auf ein Spiel warte und es vorbestelle. Dann nehm ich meistens auch die Collectors Edition, vorrausgesetzt es is nich nur Bloedsinn drinne.

    Diese Reseller sollen zur Hölle fahren und die bekloppten Shops genauso. Was is so schwer daran pro Person nur 2 Exemplare zum Kauf zuzulassen? Sind die wirklich so bloed und glauben sie wuerden ihre limitierte Auflage sonst nich loswerden? Dieser limitierte Scheiß kotzt mich auch immer an. Jeder der zahlt sollte auch was abbekommen! So bleibt das Geld bei diesen Seelenlosen Idioten ohne Gewissen die Leuten das Geld abziehen. Aber anscheinend wollen die Firmen usw das Geld ja nich haben.

  • Sagen wir in den meisten Fällen kaufe ich keine Spiele mehr zu Release bzw. Vorbesteller wegen den Extras und so.

    Außnahmen wären jetzt ggf. Spiele, bei denen ich den Vorgänger gefeiert habe wie sonst was, als Beispiele kann ich hier dann Horizon Zero Dawn 2, Pokemon Schwert und Schild, Borderlands 3 und Dragon Quest Builders 2 nennen, das wären Spiele wo ich sagen würde, joar kaufe ich mir direkt.

    Grundsätzlich fällt das Schema aber nur bei Pokemon, egal ob das jetzt storytechnisch etwas schlechter sein mag oder nicht, Pokemon ist mit das einzige Spiel, was bei mir garantiert zu Release gekauft wird, (edit) naja und Zelda in der Regel auch.


    Ansonsten hatte ich damals auch das Bedürfnis immer die Collector Editionen zu kaufen oder wie man die sonst noch nennen mag, nach heutigem Stand frage ich mich immer noch warum ich das immer gemacht habe, das einzige was mich in der Regel interessiert hat, sind die Soundtracks, alles andere naja wie man es nimmt, die Collector von Horizon Zero Dawn, war in meinen Augen mit die einzig best investierte Auflage, die Figur war geil und das Spiel, ein Gaumenschmauß (natürlich Geschmackssache).

    Der Rest ist zwar schön, aber letztendlich zahle ich zig Euro mehr, weil ggf. nen Artbook dabei liegt, was ich einmal durchblättere?, da sind mir doch noch eher die Ingame-Extras wichtiger. :P


    Was alte Spiele angeht, in Bezug mit Resellern, alte Spiele sind so nicht mehr erhältlich und Reseller sind meist Leute, die einfach vor Release Bestände aufkaufen und noch vor Release wieder reinsetzten für den 3 oder 4 fachen Preis, sowas kann ich persönlich wie die Pest nicht leiden, sich direkt zu Release daran ergötzen und daran hart Geld zu verdienen.

    Klar kann man sich Spiele kaufen 10 Jahre warten und dann wieder verkaufen für einen Mehrwert, da sage ich dann aber auch nicht wirklich viel dazu, als Beispiel nenne ich Pokemon Heart Gold und Soul Silver, habe ich zusammen für damals 250€ neu gekauft.

    Das Spiel war niergends mehr neu zu erhalten und ich wollte die Pokewalker dazu, aber auch die OVP.

    Das war mir den Preis wert (nebenbei die beiden Spiele gibt es jetzt je OVP für 279€), genauso wie damals die neue Gamecube, wofür ich 450€ gezahlt habe.

    Das sind für mich persönlich Stücke, da zahle ich gerne das Geld, da sie nicht mehr aufn Markt vorhanden sind und wenn es dann noch jemand schafft die Konsole und Spiele ohne einen Kratzer zu halten und die auch heile bei mir ankommen, gerne.

    (Das ist jetzt bei jedem anders, aber ich zahle lieber 450€ für ne OVP Gamecube, als 300€ für ne PS4 Pro. :P )

  • Ich zahle für Spiele nicht mehr als das, was sie wert sind. Mittlerweile kaufe ich mir sehr selten Spiele am Releasetag und denke gründlich drüber nach, ob das nicht vielleicht doch nach zwei Tagen als Karteileiche endet. Von speziellen Editionen lass ich die Finger, ich will einfach nur das Spiel spielen und solange diverse DLCs noch nicht erschienen sind, kaufe ich auch keinen Season Pass. Selbst dann greife ich immer seltener zu DLCs, die sind zu deren Release meist genau so teuer wie das Hauptspiel zu dem Zeitpunkt und nur die wenigsten waren ihr Geld wirklich wert.


    Ich muss zugeben, dass ich regelmäßig auf Reseller zurückgreife. Aber definitiv nicht die Sorte, die es teurer verkauft xD

  • Kommt aufs Spiel an. Nicht jeder neue Release interessiert mich. Aber wenn ich mich auf ein Spiel freue, dann hole ich es mir direkt zum Release. Allerdings bestelle ich nichts mehr vor. Die Vorbestellerboni lohnen sich selten und oft gibt es dann immer einen Shop, der es schon früher verkauft. Also halte ich nach derartigen Läden auch immer Ausschau, was dann meistens der Expert ist. Die stellen die Spiele in den Verkauft, sobald sie sie geliefert bekommen. So kam es vor, dass ich z.B. Vampyr (was mein Most Wanted Game 2018 war) fast eine Woche vor Release hatte.


    Und zu den Vorbestellerboni, wie gesagt, die lohnen sich oft nicht. Zumal das meistens nur irgendwelche DLCs sind, wie extra Waffen oder Kostüme und darauf kann ich echt verzichten. Physische Extras werden immer seltener, weiß noch wie ich damals beispielsweise Duke Nukem Forever vorbestellt hatte und es eine Mütze dazu gab. Oder eine Tasse zu Prey. Da lohnt es sich für einen Sammler wie mich schon eher, aber das wird ja auch immer seltener.


    Zum Thema, mehr für Spiele auszugeben, da diese nicht mehr erhältlich sind, kann ich auch kurz was sagen. Da war ich wegen Project Zero auch betroffen und musste teils tief in die Tasche greifen. Ich liebe die Reihe einfach und musste daher alle Teile auch richtig hier haben. Da hilft es nicht, dass manche Teile gesuchte Sammlerstücke sind, besonders Teil 5, den Nintendo glücklicherweise nur in einer limitierten Auflage veröffentlicht hatte. Also lohnt sich sowas echt nur, wenn man Fan ist und es nicht einfach nur mal zocken will.


    Mein Most Wanted des Jahres war Sekiro und das hab ich mir auch in dem Laden geholt, wo es zuerst verkauft wurde. Mit meinen anderen erwarteten Spielen, wie Doom Eternal, Code Vein, Vampire - Bloodlines 2, Ghost of Tsushima, Greedfall etc werde ich auch genauso vorgehen. Einzig bei Wolfenstein: Youngblood werde ich es anders machen. Selbst wenn es mehr kosten wird, aber da wird sich einfach die unzensierte UK Version geholt.

  • Kauft Ihr euch lieber Spiele direkt zu Release, wartet auf Angebote oder/und bestellt sie vor?


    Kommt auf das Spiel an, wenn ich es nicht abwarten kann und es bei der Vorbestellung günstiger ist, dann kauf ich es mir beim Release bzw. bestelle ich es mir vor.


    Wie wichtig sind euch bei digitalen, aber auch physischen Versionen die Vorbestellerextras?

    Sind bei phyischen Release die Collector Editionen (oder wie auch immer man all diese Versionen nennt) Ihren Preis wert?


    Bisher gab es bei meinen Spielen kaum Extras, aber wenn dann käme es auch hier auf die einzelnen Spiele bzw. Aufmachung der SpecialExtras an, ob diese mir wert sind oder nicht.



    Seid Ihr dazu bereit mehr Geld auszugeben, für alte längst nicht mehr erhältlichen Spiele auf den Markt auszugeben?

    Wie steht Ihr zu alten Spielen (ggf. auch alte Konsolen), die OVP sind, aber ein immenser Preis verlangt wird?

    Wie steht Ihr zu dem Thema Reseller? (Personen/Unternehmen, die in Mengen Spiele vorbestellen und diese für einen mindestens doppelt so hohen Preis verkaufen, meist noch bevor der Releaseday erreicht wurde)


    NoGo!!!

  • Da ich früher nie die aktuellste Konsolen-Generation oder einen krassen Gaming-PC besaß, kam ich eh seltenst mal in den Genuss, dass ein Spiel das gerade frisch auf den Markt kam, überhaupt für mich spielbar war. Kann mich da aus meiner jüngeren Vergangenheit nur an Tekken Tag Tournament 2 und Destiny 1 erinnern, die ich wirklich zum Vollpreis gekauft hatte. (Beides XBox 360)

    Bei Tekken hatte ich sogar die "We are Tekken"-Special Edition im Steelbook mit Artbook vorbestellt, einfach weil ich ein riesiger Tekken-Fan bin.
    Und bei Destiny war ich einfach nur mega hyped.


    Mittlerweile habe ich aber die Nintendo Switch und einen passable Gaming-PC, daher habe ich jetzt auch mal die Möglichkeit direkt zum Release zum Vollpreis zu kaufen. Das mache ich allerdings nicht oft, und es lohnt sich auch nicht immer. Insgesamt versuche ich daher schon Spiele lieber etwas später gebraucht oder reduziert zu kaufen.

    Ausnahmen bilden Spiele, die ich (online) competitive spielen will. Smash Bros oder Pokemon deutlich nach Release zu kaufen würde für mich zB gar keinen Sinn machen, da muss ich zum Release für den vollen Preis zuschlagen.

  • Ich kaufe mir nur noch ziemlich selten ein Spiel, weil die Preise mittlerweile echt unverschämt sind. Sega, PS1 Spiele hat man früher für 15-20 D-Mark bekommen, mittlerweile bezahlt man sich dumm und dämlich ob es nun große Spiele sind oder MMO's die bis zu 200€ für ein Founderspack verlangen.

    Klar haben Leute mehr ansprüche und deswegen müssen Spiele mehr her machen, allerdings unterstütze ich die meisten Companies nicht mehr da sie eh nicht auf die Spieler hören. Ich warte lieber etwas und hole mir dann das Spiel zum halben Preis, oder warte auf den Steam summer-sale da macht man immer gute Schnäppchen. Wenn ich ehrlich bin habe ich mir glaube seitdem ich nen PC besitze nicht ein Spiel zum Vollpreis gekauft, bis auf CSGO und BDO aber die beiden kosten nur 10€. xD

    DLC's geben einem kaum noch etwas, sie kosten 20-150€ aber man hat kaum was davon. Je nach Spiel eventuell ne neue Map,Waffe, Cosmetics.

  • Ich kaufe mir Spiele meistens wenn sie im Angebot sind. Wenn ich ein Spiel unbedingt spielen will und ich weiß das ich es auch regelmäßig spielen werde, bin ich auch bereit etwas mehr dafür auszugeben. Insbesondere bei Spielen für die Switch (Preis: 50 - 70€) überlege ich es mir sehr gut ob ich das Spiel wirklich brauche. Spiele vorzubestellen ist mir zu riskant da man nicht wirklich weiß wie das Spiel wird und das Geld im ungünstigsten Fall verschwendet hat.

    Da ich früher nie die aktuellste Konsolen-Generation oder einen krassen Gaming-PC besaß, kam ich eh seltenst mal in den Genuss, dass ein Spiel das gerade frisch auf den Markt kam, überhaupt für mich spielbar war

    Geht mir heute noch so, für die Spiele die in Zukunft rauskommen werde ich definitiv einen neuen PC benötigen. Aus diesem Grund kauf ich meistens Spiele die schon ein paar Jahre draußen sind bzw. warte dann solange mit dem Kauf bis ich die technischen Vorausetzungen erfüllt habe.

  • Bevor ich ein Spiel direkt zum Release kaufe schaue ich mir ausgiebig Testberichte und Reviews an.

    Ausnahmen hierbei sind :

    Dark Souls Titel - werden sofort und wenn möglich in Collectors Edition gekauft.

    Divinity Original Sin Titel - sofort ab Release ohne zu überlegen

    Nintendo Titel die ich interessant finde - die werden sowieso nicht billiger...

  • Wenn ich Fan von einer Reihe bin ( zb . Devil may Cry oder Metal Gear ) , dann hohle ich es mir zu Release .

    Das ist aber nur die Ausnahme .

    Generell lohnt es sich eher zu warten bis die Spiele im Angebot sind bzw , wenn eine Komplette Edition rausgebracht wird .

    Das liegt vorallem daran , dass das Spieleangebot heutzutage sehr gewachsen ist .

    Man weiß teilweise nicht welche spiele man zuerst durchspielen soll .

    Ich denke nicht das ich der einzige bin der eine sehr große Bibliothek an Games besitz , die nur teilweise oder garnicht angefasst wurden .

    Deswegen braucht man die Spiele auch nicht gleich zum Starttermin holen , es lohnt sich eher zu warten .

    Nur bei multipalyer Titel , wie Call of Duty , Battlefield oder Destiny , sollte man sich doch überlegen Sie zum Release zu holen .

    Das hat den Grund , das es bei Mehrspieler es immer drauf ankommt wie viele es zocken .

    Tja und wenn man zu lange warten , dann spielt in Lobbys mit wenig mann und die , die noch online sind , sind in regel immer die Profis im Game ( siehe Halo ) XD

  • Ich warte in der Regel auch, bis ich den Preis gerechtfertigt finde! Es gibt aber, wie alle anderen schon geschrieben haben, Spiele die ich unbedingt am Realsedate haben musste (KH3)!

    Ansonsten warte ich einfach und kaufe sie mir irgendwann!

  • Ich bin Konsolenspieler und daher warte ich immer, bis die Spiele günstiger geworden sind. 60-65 Euro pro Spiel finde ich einfach zu teuer.


    Ausnahmen bestätigen die Regel :D

    „Ein kleiner Teil des Lebens nur ist wahres Leben; der ganze übrige Teil ist nicht Leben, ist bloße Zeit"

  • Also ich kaufe seit meinen jüngsten Lebensjahren Konsolenspiele wenn ich Geld für habe.

    Ich hatte mal eine schlimme Phase von "Ich bestelle alles vor und nur die Collectors-Edition", was dazu

    geführt hat, dass ich einige tolle Spiele nicht kaufen konnte. Daher sammle ich Spiele jetzt nur noch für mich,

    nicht mehr für Andere oder fürs Prestige. Diese Phase war sehr dumm und hat mir viel Spaß gekostet.


    Jetzt bin ich einfach nur noch Sammler und Spieler aus Spaß. :<3: Daher kaufe ich nichts mehr am Release, außer

    ich bin extrem gehyped und kann mich wirklich nicht mehr zurückhalten. Preordern tue ich auch nicht mehr, mir

    gefällt dieses ganze Konzept von "Wir werfen ein unfertiges Spiel auf den Markt und patchen es später nach" nicht,

    und um meinen Unmut darüber den Konzernen kundzutun, wird einfach nicht mehr vorbestellt !


    48914b3316f69c08ebc46e93ba697819.png
    Why would you do this to me, brother? Do you want to teach me that there is no hope, there is no saviour?...
    Well, I cannot give up. My spirit will not be broken. I believe! I will fight the Red Lanterns, no matter how many may come!
    All will be well!

  • Meine Spiele hab ich normalerweise, wenn sie mir schon vorher bei anderen Konsolen gefallen haben, gleich am Erscheinungstag gekauft, egal wie teuer. Vor allem bei Pokemon war das immer sehr wichtig, da auf der Trainercard immer das Anfangsdatum stand! Ich war da sehr stolz drauf als Kind und heute immer noch!


    Bei Games wo ich mir unsicher bin, warte ich meistens noch 1-2 Monate ab, ob sich beim Preis was tut.


    Es kommt immer ganz auf die Spielereihe an ;)