Golden Kamuy

  • Originaltitel
    ゴールデンカムイ
    Erscheinungsjahr
    2.019
    Anzahl Bände
    8
    Abgeschlossen?
    Nein
    Genre
    Action
    Adventrue
    Drama
    Altersfreigabe
    Ungeprüft
    Verlag
    Manga Cult
    Autor/Mangaka
    Satoru Noda

    92bc65fc2d8153d8be5f94f40f0a9390.jpg


    Titel: Golden Kamuy

    Originaltitel: Golden Kamuy (ゴールデンカムイ)

    Zeichnungen & Story: Satoru Noda

    Genre: Abenteuer, Action, Drama

    Erscheinungsjahr: 2019 (Deutschland); 2014 (Japan)

    Publisher: Manga Cult (Deutschland); Shuueisha Inc. (Japan)

    Bände: bisher 8 (Deutschland), bisher 23 (Japan) (Stand: November 2020)


    Story:

    Wir schreiben das frühe 20. Jahrhundert, kurz nach dem russisch-japanischen Krieg. Hoch im verschneiten Norden Japans schlägt sich ein einzelner Mann durch die Wildnis. Sein Name: Sugimoto, der Unsterbliche. Geplagt von den Erinnerungen an den Krieg versucht er, sein mageres Einkommen durch Goldschürferei aufzubessern – ohne Erfolg.

    Aber dann erfährt er von einem riesigen Goldschatz, der einst den Ainu gestohlen wurde. Der einzige Hinweis: eine Schatzkarte, eintätowiert auf die Rücken zahlreicher Gefängnisinsassen, die sich nun auf der Flucht befinden. Gemeinsam mit dem Ainu-Mädchen Asirpa bricht Sugimoto auf die tödlichste Schatzsuche der Geschichte auf. Denn wer dieses Gold jagt, ist bereit, über Leichen zu gehen …

    Quelle: Manga Cult


    ~*~*~


    Eigene Meinung:

    Band 1 hat mich schon mal überzeugen können - sowohl die Story als auch die Zeichnungen gefallen mir sehr gut und lassen mich nach Band 2 lechzen.

    Sugimoto ist ein sympathischer Charakter und auch das Ainu-Mädchen Asirpa mag ich sehr gern (sogar am meisten bisher); generell finde ich die Ainu interessant und freue mich hier wieder mehr über sie zu lernen (Schuld daran war damals HoroHoro aus "Shaman King" :biggrin:)

    Die Idee, einen geheimen Code aus Tattoos zu verwenden, finde ich auch spitze - der Manga spricht mich in so vieler Hinsicht an, hehe.


    Wer liest ihn noch? :)

  • So, gestern hab ich den aktuellen Band verschlungen - hab auch mal im Startpost abgeändert, dass es inzwischen 8 Bände bei uns gibt seit dem Release vor einem Jahr :)

    Ich werde jetzt nicht zu den letzten sieben Bänden was schreiben, sondern lediglich zum Neuesten, ich hatte ja gehofft es postet mal noch jemand seine Meinung zu dem Manga, aber offenbar lesen ihn hier wohl nicht viele? :(

  • Ich lese ihn, allerdings bin ich erst bei Band 7 ( Habe Band 6 am Wochenende zuende gelesen.)


    Ich finde den Manga sehr gut, vorallem finde ich es sehr interessant, was man alles über die Ureinwohner Japans, die Ainu, in den Geschichten erfährt.

    Die Story und vorallem die Charaktere haben es mir sofort angetan und finde ich durchweg sehr sympatisch.


    Einen kleinen Kritikpunkt habe ich allerdings schon. In meinen Augen wurde bisher etwas zuviel und zu ausschweifend über das zubereiten von Speisen gesprochen. Das ist aber meckern auf hohem Niveau.(':

  • Kyo Mizuno Mit den Ainu gebe ich Dir recht - war auch für mich einer der ausschlaggebenden Gründe den Manga zu kaufen, da ich das ebenfalls interessant finde :)

    Das mit dem Kochen hat manchmal fast schon was von "Food Wars", haha 😆 Ich find's aber ganz interessant, auch wenn ich weder Fisch noch Fleisch esse :)

  • Ich finde z.B. auch sehr interessant aus wechen Materialen die Ainu ihre Kleider fertigen.(':


    Fischhaut z.B. Ich könnte mir ehrlich gesagt nie vorstellen Kleidung aus reiner Fischhaut zu tragen. :xd: