Genshin Impact

Schnapp sie dir alle!
 Unser erstes großes Booster Pack ist jetzt zu haben: Pokémon - erste Generation
Mehr Info im Forum: Neues Itemshop Feature: Booster Packs
  • Erscheinungsjahr
    2020
    Plattform
    PC
    PS4
    Mobile
    Genre
    Fantasy
    Open-World
    Rollenspiel
    Altersfreigabe
    USK 12
    Publisher
    miHoYo

    50382753728_4bd6b35aa4_k.jpg?resize=1088,612&crop_strategy=smart


    Titel: Genshin Impact
    Genre: Fantasy-Action-Rollenspiel
    FSK: 12
    Publisher: miHoYo
    Cross-Plattform: Windows, Android, iOS, Playstation 4
    Releasedate: 28. September 2020


    Story:

    In Genshin Impact spielt ihr eine mysteriöses Person, bekannt als Reisender. Nachdem ihr plötzlich von eurem Geschwisterteil getrennt wurdet, strandet ihr hilflos und ohne eure gewohnten Kräfte in einer euch unbekannten Welt. Ihr seid nun in Teyvat, einer fantastischen Welt, die von sieben Elementen durchwirkt ist. Allerdings seid ihr nicht allein. Ihr begebt euch auf eine epische Reise, um euer verlorenes Geschwisterteil zu finden und die vielen Geheimnisse dieser Welt zu lüften. Auf eurem Weg gewinnt ihr so einige treue Gefährten und macht euch aber auch mächtige Feinde, die sich euch auf eurer Suche entgegenstellen. [4players]


    Trailer:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Eigene Meinung:

    Ich habe jetzt schon einige Stunden in das Spiel gesteckt und sämtlichen verfügbaren Content gespielt. Optisch und gerade bei der Fortbewegung (Klettern und Gleiten) wurde sehr viel von The Legend of Zelda: Breath of the Wild kopiert. Das ist aber keine Kritik, denn es funktioniert unwahrscheinlich gut. Das Spiel bietet eine große offene Welt mit jeder Menge versteckten Schätzen und kleinen Aufgaben. Die Hauptstory ist für ein asiatisches RPG gut ausgefeilt und Englisch vertont, aber selten wirklich bahnbrechend. Muss sie aber auch nicht sein, da der Fokus auf dem Sammeln und verbessern der Charaktere liegt, die im typischen Gacha-Verfahren (Lootboxen) gezogen werden. Bisher habe ich keine Lootboxen gekauft, über Events und Quests aber genug Währung gesammelt, um alle "normalen" und einige seltene Charaktere zu sammeln. Eine Paywall existiert nicht, selbst mit viel Pech beim Ziehen ist 95% des Contents gut zu meistern. Mein Fazit: Für ein kostenloses Spiel hat Genshin Impact sehr viel zu bieten. Es ist zwar sehr grindlastig, das Kämpfen und Erkunden macht aber richtig Spaß und bei jedem neuen Charakter freut man sich wie ein Schneekönig. Wer mal Hilfe benötigt, kann mich gerne mit der ID 700928010 im Spiel adden :)

  • Genshin Impact ist wohl als mein derzeitiges Lieblingsspiel zu betiteln. Seit dem offiziellen Release des Spiels habe ich es eigentlich jeden Tag mehr oder minder aktiv gespielt. Manchmal weniger aktiv, weil ich auf bestimmte Charaktere warten wollte, mal aktiver. Stets so, wie die Laune mich gepackt hat. Es verging aber kein Tag, an dem ich es nicht wenigstens kurz angeworfen habe, um ein paar Minütchen zu genießen.


    Die Welt von Genshin Impact ist vielleicht noch nicht so gigantisch wie sie sicherlich einmal sein wird, bietet aber jetzt schon einiges zu erkunden und entdecken und wird bislang sehr zuverlässig alle 6 Wochen mit neuem Content bereichert. Das sind natürlich nicht immer herausragende Updates und Mechaniken, die eingeführt werden, aber der Entwickler lässt sich zumindest etwas einfallen und probiert neue Dinge aus, die fortlaufend geändert und verbessert werden.


    Events bekommen so, meiner Ansicht nach, ihren ganz eigenen Charme spendiert und sorgen für ein wenig Abwechslung in dem sonst sehr grindlastigen und im späteren Verlauf auch leider recht repetitiven Alltag. Man ist konstant damit beschäftigt, Charaktere aufzuleveln und zu verbessern, Materialien zu sammeln, Achievements zu erreichen und möglichst viel von der Welt zu entdecken. Das ist ein Gameplay Loop, der sicherlich nicht jedem gefallen wird, mich persönlich aber jeden Tag bei Laune hält und auch nach einem halben Jahr noch reizt.


    Mir gefällt die Spielwelt mit ihren Details und schönen Landschaften. Auf Berge klettern, einen Teil der Welt überblicken und zu gleiten bereitet mir genauso wie auch schon am Anfang immer noch Freude, ebenso wie das Kampfsystem und der schnelle Wechsel zwischen meinen Teamcharakteren. Das Team zu ändern und andere Kombinationen von Charakteren auszuprobieren, kann teils wirklich Laune machen, obwohl ich für mich bereits eine Kombination gefunden habe, mit der ich weitestgehend zufrieden bin und ordentlich Spaß habe.


    Aber auch, wenn ich an dem Spiel große Freude habe und es gerne spiele, gibt es da doch einige Problemchen, die nicht zuletzt auch dem Gacha Genre zu verschulden sind. Artefakte und Level-Up Materialien kann man leider nicht sammeln wie man lustig ist, weil die Belohnungen an ein Gachatypisches Stamina System in Form von Harz gekoppelt sind. Das zielt natürlich auch darauf ab, den Fortschritt ein wenig auszubremsen, um Spieler möglichst lange beschäftigt zu halten, sorgt aber eben auch dafür, dass man womöglich nicht so lange und intensiv spielen kann, wie man das ggf. manchmal möchte.

    Die offene Spielwelt steht einem zwar nach wie vor zur Verfügung und bis man alle Kisten gefunden und geöffnet hat, alle Herausforderungen gemeistert und alle Seelies an ihren Platz gebracht hat, geht einige Zeit ins Land, aber sind diese Dinge alle erledigt, sieht es leider ein wenig mau aus abseits der Eventaufgaben und -ereignisse oder dem gewundenen Abgrund.


    Das Gacha System ist natürlich auch so ein kleines Manko, das dem Spielspaß einen kleinen Dämpfer verpassen kann. Während man auch als kostenloser Spieler gut mit Charakteren versorgt wird und sich die Premiumwährung des Spiels nach und nach erspielen kann, kann es natürlich frustrierend sein, wenn man nicht den gewünschten Charakter erhält. Zwar wirkt Genshin Impact dem ein kleines bisschen entgegen, indem zumindest eine Garantie auf eine bestimmte Figur in einem limitierten Banner angeboten wird, diese zu erreichen ist jedoch gar nicht so einfach. Dadurch verpasst man ggf. natürlich seinen Wunschcharakter und müsste auf ein Wiedererscheinen des limitierten Banners warten. Das kann durchaus frustrierend sein, letztendlich sind die höherwertigen Charaktere aber absolut nicht notwendig, um gut zurechtzukommen, da sich jeglicher Content auch mit den weniger seltenen Charakteren außerordentlich gut meistern lässt.


    Insgesamt bietet das Spiel sehr viele, unterschiedliche Charaktere und bringt auch ständig neue Charaktere ein. Während die Story (noch?) nicht sonderlich herausragend ist, sind es für mich allen voran die Charaktere, die auch einen gewissen Reiz ausmachen. Die sind natürlich nicht alle meisterhaft geschrieben und werden eher überspitzt dargestellt, sind größtenteils aber keinesfalls lieblos hingeklatscht, sondern erhalten vereinzelt auch in den Events oder spezifischen Quests ihre kleinen Sternstunden. Zum Beispiel das "Ferne Sterne" Event mit Mona und Fischl war recht unterhaltsam und hat auch für die Zukunft des Spiels ein paar Fragen aufgeworfen auf dessen Auflösung ich bereits sehr gespannt bin. Auch durch Bücher, NPCs und Charakterhintergründe erfährt man generell recht viel über die Spielwelt, was für mich auch einen schönen Entdeckungs- und Spekulationsreiz ausmacht.


    Storytechnisch ist das Spiel natürlich noch nicht besonders weit vorangeschritten. Im Grunde bin ich aber sehr zuversichtlich, dass Mihoyo aus dem Spiel noch ordentlich etwas rausholen wird. Immerhin steht es erst am Anfang seiner Geschichte und es kann sich noch einiges entwickeln. Insgesamt wäre ich aber tatsächlich schon sehr zufrieden, wenn das Spiel irgendwann einmal so nette Cinematics erhält wie Honkai Impact. In der Hinsicht hoffe ich wirklich, dass aus der Story noch einiges rausgeholt wird - Mihoyo kann jedenfalls.


    Genshin Impact macht mir unglaublichen Spaß, bislang hat es aber auch noch so einige, nervige Probleme, die ich tolerieren kann, aber bei denen ich natürlich hoffe, dass sie in Zukunft behoben oder angepasst werden. Generell kann man davon ausgehen, dass das Spiel noch sehr viele Anpassungen und Quality of Life Changes bekommen wird, aber um ehrlich zu sein finde ich es auch einfach ganz interessant, diese Änderungen Live mitzuverfolgen, weil ich aktiv am Ball bleibe.


    So, wie das Spiel derzeit zur Verfügung steht, wird es sicherlich nicht für jeden etwas sein, aber in ein paar Jahren, wenn mehr Regionen zum Erkunden released wurden und auch die Story voll in Fahrt gekommen ist, wird es mit Sicherheit ein großartiges Open World Spiel darstellen. Ich freue mich jedenfalls schon darauf, all diese Änderungen mitzuerleben und zu beobachten, wie sich die Story und Spielwelt entfalten wird, denn Bock habe ich nach wie vor und ich denke, das wird sich auch nicht so schnell ändern.

    COULD THIS BE THE ANSWER UNCORRUPTED CARMINE RED

    VOICES KEEP RESOUNDING IN MY DAZED BEWILDERED HEAD.

  • Hi, (✿◠‿◠)


    es haben zwar noch nicht viele unter diesem Beitrag geschrieben, aber ich wollte trotzdem mal fragen.


    Ich kenne Genshin Impact vom Sehen und Hören her, habe es auch mal kurz angespielt, dann aber wieder abgebrochen. Ich muss dazu sagen, dass im Allgemeinen MMORPGs meist nicht so meins sind. Dennoch ist das Game ja voll im Hype, weshalb ich euch mal fragen möchte, ob ihr mir empfehlen würdet, es weiterzuspielen.


    Oft höre ich, dass die Charaktere einzigartig sind und die Spielwelt schön gestaltet. Also hübsch ist es ja wirklich, aber lohnt sich dieses Game wirklich für mich, obwohl ich sonst eigentlich nichts mit MMORPGs anfangen kann? Wird es noch eine krasse Story geben?


    Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe! ^^



    Liebe Grüße



    Feelinara

  • Ich spiele Genshin Impact seit Releasetag (Spetember) jeden Tag.

    Habe da 2 Jahre drauf gewartet. Wurde damals angekündigt als "botw klon" und war ein skandal. Was lächerlich ist, das game hat so null mit Zelda zutun außer dass sie die Open World sehr daran orientiert haben (was für mich der Grund war, das game so zu verfolgen)


    An 4 Wochen habe ich Pausiert. Habe zwar dadurch viele Gems (und leider eine Krone) verpasst aber das war wichtig da es mich genervt hat.

    Seit diesem Update hat es mich wieder absolut gepackt.

    Habe dadurch sehr nette Leute über Discordserver kennen gelernt und wir sind eine eingeschworene Gemeinde geworden.

    Charakteraufwertung und der sanfte Grind machen Spaß. Höre dabei immer meine Lieblingsmusik und entspannen auf der Couch (zocke auf ps4)


    Meine Ausgaben halten sich bewusst in Grenzen. Habe meist den BP und Mondsegen da sich das für regelm. Spieler schon lohnt.


    Ich habe alle Chars die mir gut gefallen (bin waifu collector)... außer meine Hauptwaifu Mona, was ein runninggag in meiner Community ist, weil ich sie einfach nie bekomme 🤣


    Ich freue mich extrem auf Inazuma. Habe mich immer geärgert das es so lange dauert aber in 3 Wochen ist es endlich so weit. Außerdem auf die neuen tollen Chars (yoimiya und sayu sind meins). Hab zur Vorbereitung auch seit Hu Tao ne MENGE gems zusammengekratzt 😄

  • Hey,


    ich habe mal noch eine weitere Frage an diejenigen, die das Spiel schon länger spielen.


    Man kann doch auch zusammen im Multiplayer spielen, oder? Am Anfang ist das ja noch nicht freigeschaltet. Aber kann man dann später auch zusammen Quests erledigen oder so ähnlich…?


    Liebe Grüße



    Feelinara

  • Hallöchen Feelinara!


    Ich antworte mal ganz „frech“ auf deine Fragen, obwohl ich dir keine so eindeutige Antwort geben kann, wie vielleicht gewünscht wäre.


    Also hübsch ist es ja wirklich, aber lohnt sich dieses Game wirklich für mich, obwohl ich sonst eigentlich nichts mit MMORPGs anfangen kann? Wird es noch eine krasse Story geben?

    Ich weiß leider nicht, woher dieser Trugschluss kommt, der sich noch immer hartnäckig hält, aber: Genshin Impact ist kein MMORPG. Genshin Impact ist ein Open World RPG mit Mehrspielerfunktion. Du wirst weder andere Spieler einfach durch die Welt rennen sehen, noch wirst du „gezwungen“, mit anderen Spielern zu spielen (außer in speziellen Events, die man aber auch auslassen kann).


    Das Spiel unterstützt Mehrspielermöglichkeit, indem man z. B. Leute einlädt, eine Sphäre gemeinsam zu machen, sie in seine Welt einlädt oder anfragt, andere Welten zu betreten. Das sind aber lediglich Optionen, die nicht genutzt werden müssen. Das Spiel ist auch sehr, sehr gut Solo zu meistern. Einige Inhalte, wie der gewundene Abgrund, sind sogar reine Solo Angelegenheiten, in denen dir die Mehrspieleroption gar nicht erst zur Verfügung steht. Bisher gab es auch nur ein Event, wo Mehrspieler „Pflicht“ war. Schlicht, weil es ein auf Multiplayer ausgelegtes Minispiel war.


    Insofern ist es egal, ob du mit MMORPGs etwas anfangen kannst oder nicht. Wichtiger ist eigentlich die Frage, ob du mit einem Gacha Game etwas anfangen kannst. Was bei Genshin Impact nämlich definitiv der Fall sein wird ist, dass du ohne Geld zu investieren nicht unbedingt jeden Charakter bekommen wirst, den das Spiel zu bieten hat. Das ist auch nicht wichtig oder notwendig, kann aber natürlich stören, wenn man ein Completionist ist.


    Man sollte sich vor Augen halten, dass Genshin zudem ein Live Service Game ist. Das Spiel wird ständig erweitert und die Story nimmt auch nur langsam ihre Züge an. Bislang ist noch nicht viel Aufregendes passiert. Wenn man es spielt, sollte man also auch definitiv etwas Geduld mitbringen. Wie die Story sich entwickeln wird, ist bislang schwierig zu sagen. Genshin Impacts Vorgänger, Honkai Impact 3rd, ist aber bekannt für seine herzzerreißende Story mit ihren Twists und Momenten (gerne mal die Cutscenes anschauen, die sind echt ein Augenschmaus!). Auch Genshin lässt schon so erste, kleine Tropfen durchsickern, dass uns noch ordentlich was erwarten wird. Ich bin da jedenfalls zuversichtlich :lovex:


    Grob lässt sich sagen: Spiel es, wenn du auf Story warten kannst, viel Geduld hast, dich zwischenzeitlich auch mal mit anderen Sachen beschäftigst und dann gerne zu einem Spiel zurückkehrst. Wenn nicht? Naja, dann warte vielleicht nochmal ein paar Jahre, bis mehr von der Story zu sehen ist und mehr Regionen verfügbar sind. Spätestens dann sollte es sich auf alle Fälle lohnen.


    Quests lassen sich im Mehrspielermodus übrigens nicht spielen. In der Hinsicht können dir Freunde höchstens bei den täglichen Missionen helfen.

    COULD THIS BE THE ANSWER UNCORRUPTED CARMINE RED

    VOICES KEEP RESOUNDING IN MY DAZED BEWILDERED HEAD.

  • Papiereule


    Hi,


    Dankeschön für deine ausführliche Antwort!


    Gerade hinsichtlich des Multiplayers habe ich jetzt einen besseren Eindruck bekommen. Bisher habe ich immer nur Spielausschnitte gesehen, in denen kein Multiplayer genutzt wurde.


    Aber so alles in allem klingt es nicht so wirklich nach einem Spiel für mich, was allerdings sehr schade ist, weil ich die Charaktere wirklich super hübsch finde, ebenso die Spielwelt.


    Vielleicht schaue ich mir mal einige Let's Plays an, wenn die Story komplettiert wurde. Aber selbst werde ich es wahrscheinlich nicht intensiv spielen, höchstens nochmal die spätere Story anspielen.


    Trotzdem bedanke ich mich für deine Hilfe! ^^


    Liebe Grüße



    Feelinara

  • Ich Spiele das Spiel so seit ca. 2 Wochen und es macht unmengen an Spaß. Die Freude, einen neuen Charakter zu bekommen ist echt groß. Manchmal ist die Steuerung ein wenig nervig, besonders wenn es ums klettern geht. Was ich persönlich sagen muss, ist dass ich die Japanische Synchro deutlich besser von den Stimmen her finde als die englische. Besonders wenn man sich Jean oder Barbara anhört


    Das einzige, was an dem Spiel echt auf die Nerven geht, ist dass die Bosse sehr oft aus ihrem Gebiet raus gehen und deswegen nochmal wieder mit vollen HP gespawnt werden.

    Ich freue mich auf jeden Fall das weiterspielen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen Fabian

    Zitat von Ayanokouji Kiyotaka

    All people are nothing but tools. It doesn’t matter how its done. It doesn’t matter what needs to be sacrificed. In this world, winning is everything. As long as I win in the end…That’s all that matters.

  • Ich hoffe noch das ich ihn ziehen werde, bis jetzt habe ich nur Rosaria gezogen, die aber gar nicht mal so schlecht ist.


    Aber ich muss sagen das Razor und Barbara eine echt gute Kombi ist.

    Mit freundlichen Grüßen Fabian

    Zitat von Ayanokouji Kiyotaka

    All people are nothing but tools. It doesn’t matter how its done. It doesn’t matter what needs to be sacrificed. In this world, winning is everything. As long as I win in the end…That’s all that matters.

  • Ich finde man bekommt schon gut Versuche geschenkt. Richtige Pulls gibt es glaube ich nur für das Standard-Banner geschenkt bzw. freigeschaltet, aber du bekommst, besonders am Anfang, genug Primogems um dir andere Pulls zu holen. Und während des Ziehens bekommst du nochmal andere Währungen mit denen du dir dann auch noch ein paar weitere Pulls holen kannst. Also du hast schon genug Möglichkeiten zum Ziehen.


    Selbst wenn du nur die täglichen Aufgaben machst dann kannst du alle drei Tage 1x ziehen, wenn du nicht gerade für einen Charakter sparst. Ich selbst spiele überwiegend F2P und habe seit Februar über 400 mal gezogen, um dir mal eine genauere Zahl zu geben. Wobei ich jetzt nicht groß farme und mir sehr viel Zeit mit den Story-Quests lasse.

  • Also ich sag mal so:

    Bei Genshin ist das Regelmäßige Spielen das a und o und wesentlich wichtiger als das lange Spielen am Stück.

    Das game lebt davon seine Fans möglichst für einen sehr langen Zeitraum bei Laune zu halten.

    Sehr wichtig sind die Dailies und die Events die stattfinden um Primos zu bekommen.

    (Außerdem solltest du fleißig dein Resin tägl. Verbrauchen, was jedoch nichts mit den Pulls zutun hat)


    Wenn man ein bisschen Investieren möchte sind Mondsegen+Battlepass die beste Wahl.

    So bekommst du für ca 18 Euro für 6 Wochen (mit 1 1/2 mondsegeb und bp gerechnet) und tägl. Spielen mit allen gems +abyss ca. 90 Pulls zusammen. Was min. Einen pity (5 Sterne char/waffe) entspricht.


    Und natürlich die extra mats vom bp.

  • Gratulation an die Kazuha-Glücklichen! Mein Fall ist der Charakter leider nicht. Ich spare fleißig weiter für Ayaka, habe sie mittlerweile aber so ziemlich sicher :lovex:


    bekommt man eigentlich viele Versuche zum Ziehen von neuen Charaktere geschenkt? Oder muss man das meiste kaufen?

    Um da auch noch eine Einschätzung und kleine Ergänzung abzugeben:


    Man muss definitiv kein Geld ausgeben, wenn man gut damit leben kann, nicht jeden 5 Star Character zu besitzen. Rolls kaufst du dir in GI mit Primogems/Urgestein. Dieses bekommst du für tägliche Missionen, das erstmalige Öffnen von Schatztruhen und Abschließen von Aufgaben und natürlich über diverse Events und Storyquests. Jedes kleinere Event gibt gut um die 2 - 4 Rolls, Größere (etwa alle 6 Wochen) auch durchaus an die 10 Rolls. Gerade am Anfang kann man also ordentlich was zusammenbekommen.


    Was dazu wissenswert ist: Genshin Impact verfügt über drei Banner und ein Pity-System, sprich eine Garantie, einen 5 Sterne Charakter mit einer maximal Anzahl von Rolls auch zu 100 % zu bekommen.


    90 Rolls innerhalb eines Bannertyps sichern dir einen 5 Star zu (man kommt jedoch selten an diese Grenze). Im limitierten Figurenbanner kann dies mit einer 50 % Wahrscheinlichkeit die limitierte Figur sein (aktuell: Kazuha). Bekommst du sie nicht, sondern einen der Standard 5 Stars, ist der nächste 5 Star Charakter (wieder maximal 90 Rolls) zu 100 % die limitierte Figur. Die Anzahl der Rolls verfällt auch nicht. Sprich, wenn du Kazuha nicht ergatterst, denn gilt die Anzahl der Rolls für den nächsten limitierten Figurenbanner ebenfalls.


    Das gilt jedoch wie gesagt nur innerhalb eines Bannertyps. Es gibt den limitierten Figurenbanner (5 Stars sind ausschließlich Charaktere), den limitierten Waffenbanner (5 Stars sind ausschließlich Waffen) und den Standardbanner (5 Stars können Charaktere und Waffen sein). Am Besten bedient ist man also, wenn man in den limitierten Figurenbanner investiert (für Standardbanner bekommt man immer wieder mal freie Rolls, z. B. durch's Leveln von Charakteren). Limitierte Banner wechseln alle drei Wochen, Standardbanner bleibt und wird um 4 Sterne Charaktere ergänzt.


    Durch Events werden 4 Stars aber auch gerne mal verschenkt. Da gab es schon einige gute Charaktere zu ergattern, wie Fischl, Diona, einen Liyue Charakter nach Wahl, etc. Was das angeht finde ich das Spiel eigentlich relativ fair, sofern man nicht den Anspruch hat, jeden 5 Star zu besitzen. Mit den 4 Stars kommt man aber im Übrigen auch sehr, sehr gut durch's Spiel.


    Kaufen kann man Rolls natürlich auch, ist aber eigentlich nicht wirklich notwendig. Ich bin zwar nicht F2P, da ich mir den Mondsegen als Art „Abogebühr“ leiste (~6 € im Monat für ein Spiel, das ich täglich spiele? Why not?), aber wer nicht alles haben muss, kommt gut zurecht. Ich habe sehr viele Freunde, die komplett F2P spielen und da bislang an keinerlei Grenzen gestoßen sind.


    Bekommt man einen Charakter nicht, den man gerne hätte, heißt es einfach abwarten. Jeder Charakter bekommt früher oder später einen Rerun spendiert. Die ersten gab es nach einem halben Jahr. Es läuft halt alles eher auf Geduld hinaus.


    Übrigens als kleiner Tipp noch: Wenn die Überlegung da ist, das Spiel anzufangen ist jetzt der passende Zeitpunkt dafür! Ende September wird das Spiel ein Jahr alt. Üblicherweise sind Gacha Games da immer recht spendabel. Wenn man den Erfolg von Genshin Impact bedenkt, glaube ich, dass man da schon ordentlich was bekommen wird. Wenn auch keinen gratis 5 Star, dann doch zumindest einige Rolls. Da war das Neujahrsevent schon relativ großzügig.

    COULD THIS BE THE ANSWER UNCORRUPTED CARMINE RED

    VOICES KEEP RESOUNDING IN MY DAZED BEWILDERED HEAD.

    Einmal editiert, zuletzt von Papiereule ()

  • Ich muss mal meine große Dankbarkeit an Mihoyo aussprechen <3


    Ich habe (wie die meisten Release-Zocker) seit 9 Monaten auf Inazuma gewartet. ich hätte NIE aber auch wirklich NIE gedacht das wir so lange warten müssen. Ich dachte schon 3 Monate wären viel, aber da kam ja dann "nur" Dragonspine und ich war froh als ich das durch hatte, mag Dragonspine nämlich überhaupt nicht.


    Aber Inazuma... leute... es ist einfach NOCH schöner und größer als erwartet. Ich habe tränen in den Augen. Diese Perfektion... das ist die schönste Open World die ich je gesehen habe.... und die neuen und noch kommenden Chars (fast alles waifus <333) sind auch einfach der Hammer. Seit Mittwoch freue ich mich jeden Tag das Game zu starten.

  • Ich spiele seit kurzer Zeit hin und wieder mal Genshin Impact, mir gefällt es sehr gut. Hier mal an die "guten" Spieler, gibt es einige Tipps?

    Momentan bin ich zwar noch auf der Suche nach einem "perfekten" Game für mich, aber Genshin Impact hat etwas, auch wenn es kein MMO(RPG) ist.


    Vielleicht könnte man sich hierzu etwas austauschen, oder sogar eine kleine inoffizielle Gruppe gründen? Sowas schweißt ja auch zusammen...


    Bis dann mal! :3


    [...]

    Wenn ich nur ein Flügel sein kann, dann werde ich, selbst wenn das mein eigenes Leben beenden sollte,

    weiterhin an Deiner Seite bleiben und nie wieder fortgehen, denn das könnte der Grund sein, warum ich am Leben bin."

    Code-016 alias Hiro (Darling in the FranXX)

  • Mir gefällt Inazuma auch sehr, sehr gut. Während Mondstadt mMn noch etwas leer ist, hat mir bereits Liyue sehr gut gefallen. Die abwechslungsreichen Gebiete, die Dörfer und vor allem die ganzen Rätsel die in der Welt versteckt sind.

    Aber Inazuma hat auf das Ganze nochmal eine Schippe drauf gelegt. Am Anfang sind mir besonders die Hortensien überall aufgefallen. Ich liebe diese Blumen total und sie geben in dem Gebiet einfach so viel her.

    Auch die Räsel waren interessant und schon etwas anspruchsvoller als in Mondstadt und Liyue, das hat mir auch gut gefallen. Allerdings finde ich es bei manchen nicht so deutlich einsehbar, ob die schon gelöst sind oder nicht, das könnte man noch patchen.


    Allerdings sind auch die Gegner schwerer und grade am Anfang, weil ich meist nur Charactere benutze, deren Freundschaftslevel noch nicht auf 10 ist, bin ich da ziemlich oft gestorben :'D


    Auf das nächste Update freue ich mich auch schon sehr. Kokomi ist total süß, ich werde nicht für sie ziehen, aber sie ist echt süß und der Palast der Widerständler ist fast wie ein Traum

  • Ich bin sehr sad das ich Yois Bow nicht bekommen habe.... hmmm... hätte mir die Pulls im Waffenbanner echt sparen können... ich war bis heute SO kurz davor 110 Euro auszugeben... habe es mir nochmal vergriffen. Für sie habe ich eh r3 Rust und bestimmt auch bald sicher auch r5.


    Etwas ärgerlich da ich nun keine Pulls mehr habe. Habe den Char-Banner auf 60 und 50/50 Chance auf einen Limitierten Char.

    Das Problem: ICH WILL SIE ALLE !!!

    Baal, Kokomi und danach soll auch Yae kommen.

    Ich tendiere aber tatsächlich eher zu Yae da sie electro Catalyst ist.


    Ich freue mich morgen sehr auf die zwei neuen Inseln und auf Aloy 😊🌸




    Quo vadis? Das mit der Sichtbarkeit mit gelösten Rätseln stimmt, das ist mir jetzt auch aufgefallen. Gerade bei den Rätseln mit den Stromkreisen.