Pattys Backabenteuer

Hallo und seid ganz herzlich willkommen zu Pattys Backabenteuer! Ich werde hier in extrem unregelmäßigen Abständen von meinen gelungene oder Misslungenen Backerlebnissen erzählen und Rezepte mit euch teilen. Ich bin eine große Freundin von süßen Gerichten, aber sie haben ihre gewisse Tücke! Aber erwartet keine Backqualität einer Konditorin, ich bin eine einfache Frau, die einfach nur Süßes essen und haben will!

ACG Sommerfest 2020
 Tickets für das Sommerfest sind ab sofort im Shop verfügbar.
 >> Weitere Informationen

    Hallo ~
    Ich habe mich mal wieder an den Ofen gewagt und mich an Sesam-Cookies gewagt, wie es verlaufen ist und wie sie gemacht werden, erfahrt ihr hier ~

    Zutaten:


    40gZucker
    50gButter/Margarine
    150gMehl
    eine PriseSalz
    80gschwarzer Sesam
    2 EsslöffelMilch


    Zubereitung:


    Die Butter wird zusammen mit der Milch in eine Tasse geben und für max. 30 Sekunden in die Mikrowelle stellen, um die Margarine zum Schmelzen zu bringen. Danach könnt ihr den Zucker hinzufügen und gut umrühren. In einer großen Schüssel habe ich das Mehl, den Sesam und etwas Salz reingemacht, um dann die Zucker/Margarine/Milch-Mischung hinzuzugeben. Alles gut zusammenrühren und mit den Händen verkneten. Der Teig wird anschließend in einer Frischhaltefolie zusammengerollt und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank gelegt, um zu kühlen.
    Wenn die halbe Stunde um ist, dann schneidet ihr die Teigwurst in 1cm dicke scheiben und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier. Den Ofen auf 160°C vorheizen und das Backblech mit den Keksscheiben

    Weiterlesen

    So, mit diesem Beitrag eröffne ich meinen Blog. Anhand des Titels könnt ihr erkennen, dass ich mich an einen Zebrakäsekuchen gewagt habe ~

    Zutaten:

    1 KgMagerquark
    200 gZucker
    2 PäckchenVanillepulver
    4Eier (Achtung am besten trennen!)
    180 mlÖl
    200 g Frischkäse
    2 EsslöffelKakaopulver
    2 EsslöffelZucker
    Margarine
    Semmelbrösel/Mehl


    Zubereitung:

    Die ersten sechs Zutaten werden liebevoll zusammengemischt. Ich wiederhole hier Tipp meiner Mutter: Trennt die Eier und mischt den Eiweißschaum am Ende schön unter. Damit wird der Kuchen schön fluffig und bekommt eine sehr cremige Konsistenz. Wenn der Teig zu einer feinen Masse verrührt wurde, müsst ihr ihn trennen. Nun kommen das Kakaopulver in die eine und die zwei Esslöffel Zucker in die andere Schüssel.
    Den Ofen auf 160°C vorheizen, ich habe mich für die Ober- und Unterhitze entschieden. Während der Ofen heizt, fetten wir die Springform ein, ich habe statt Semmelbrösel Dinkelmehl genommen, um den Kuchen besser aus der Form zu bekommen.
    Nun, da meine Form

    Weiterlesen