Horrorkomödien

  • Hallo ich möchte hier mal mein Lieblingsgenre vorstellen und zwar Horrorkomödien. Es gibt etliche hier möchte ich meine Favoriten kurz vorstellen und ggbf noch weitere die mir einfallen, die ich kenne. Ausserdem würde ich gerne eure meinung zu diesem genre wissen und vlcht kennt ihr ja das ein oder andere schmuckstück, das mir bisher verborgen blieb ;)


    ich werde folgendermaßen vorgehn. Ich nenne Titel, zeige das cover, gebe eine kurze inhaltsangabe und meine eigene meinung. Ich bitte euch alle zusammenfassungen mit sorgfalt zu lesen, denn auch wenn ein paar titel ähnlich erscheinen, so hat jeder seinen ganz persönlichen reiz.


    Shaun of the Dead



    Weil Ed (Nick Frost) angeblich nichts als Videospiele und Promille im Kopf hat, gibt Liz (Kate Ashfield) ihrem langjährigen Freund genervt den Laufpass. Als obendrein auch noch die Toten aus ihren Gräbern steigen und mit mächtigem Appetit auf warmes Fleisch über die Nachbarschaft herfallen, sieht Ed endlich ein, dass die Zeit gekommen ist, für etwas zu kämpfen. Gemeinsam mit seinen Slackerkumpels macht er sich auf, Liz zu retten, so viele Köpfe wie möglich zu zertrümmern und den womöglich einzig sicheren Ort der Welt zu erreichen: die Stammkneipe.


    Tjaaa Shaun of the Dead ist wohl die bekannteste Horrorkomödie schlechthin.. und auch einer der besten.. daraufhin folgte eine welle anderer Horrorkomödien.. um nicht zu sagen das dieser Film mit verantwortlich für eine neue era war =)




    Legion der Vampiere


    *Bild zensiert*


    Esist kein Zeichentrick, auch wenn das Cover so wirkt ;)


    Die drei Mittzwanziger Carrie, Macho-Draufgänger Sam und Jammerlappen Bone verfahren sich bei ihrem Roadtrip auf nächtlichen Straßen in das Nest Fate in Texas. Dort mutierten bei einem Zwischenfall im Supermarkt vor drei Wochen alle Bürger zu blutrünstigen Vampiren, denen es jedoch frappierend an Intelligenz mangelt. Nachdem sich der Kassierer an der Tankstelle als bissiger Geselle erweist, nimmt das Trio erschrocken Reißaus und verschanzt sich mit den letzten Überlebenden vor den Horden Untoter.


    Was kann man da sagen.. ein brillianter low budget Film der seine ganz eigenen Reize mit sich bringt und auch eine etwas merkwürdige Hintergrundstory hat.. auch das Ende scheint etwas ungewöhnlich ;)




    Last of the Living



    Ein hochgradig anstreckender Virus verbreitet sich über die ganze Welt. Nach einem Biss bleiben den Opfern nur Stunden, bevor sie sich in Zombies verwandeln und ihre Jagd auf menschliches Fleisch beginnen. Morgan, Ash und Johnny könnten die letzten noch lebenden Menschen sein, aber das interessiert sie nicht besonders. Die drei hängen lieber in Unterwäsche auf den Sofas verschiedenster Häuser ab. Die Zombies stören sie vor allem auf dem Weg zum Plattenladen. Eines Tages treffen sie auf eine heiße Wissenschaftlerin, die das Heilmittel haben könnte. Die Drei beschließen, dass es Zeit ist zu handeln. Mit ihrem zum Zombie-Crusher aufgemotzten 1974er MK3 Cortina machen sie sich auf, die Welt zu retten - und das Babe.


    Wieder eine Low Budget Produktion.. und eine der besten die ich kenne =) Der Film ist erstklassig (ich lobe die filme weils meine favos sind, natürlich kann sich jeder seine eigene Meinung bilden ;))




    City of Rott



    Es ist nun zwei Jahre her, dass widerliches Gewürm die Gewässer verseucht hat und sich in den Körpern der Toten einnistete, worauf diese auferstanden und die Erde überrollten. Nur Fred, ein altersgebeugter Mann, schlurft noch - auf der Suche nach Schuhwerk für seine schmerzenden Füße - durch die heruntergekommenen Straßen einer von Zombiehorden bevölkerten Stadt, und ist entsprechend schlecht gelaunt. Seine zur tödlichen Waffe umfunktionierte Gehhilfe kommt gegen die Brut weidlich zum Einsatz.
    Der welterste Zombie-Animationsfilm wurde in der Fanpresse hochgelobt und stellt grob gesagt eine Kreuzung aus "South Park" und einer taghellen Version von "Land of the Dead" dar. Trotz geringem Animationsaufwand vermögen bunt-faulige Farben sowie Charme und Attitüde des mit Kaufhäusern und Werbeplakaten gepflasterten, postapokalyptischen urbanen Szenarios zu überzeugen.


    Was soll man da sagen.. geiler Humor, lustige Charaktere, einfach Frank Sudol-like ;)





    Dead Fury



    Unter der Führung des aufgeweckten Max Bludharte stößt eine fidele Jagdgesellschaft in einem abgelegenen Waldstück auf ein seltsames Buch voller Beschwörungsformeln. Zunächst belustigt, liest einer von ihnen laut daraus vor und erweckt damit die Geister einer dämonischen Familie, die nach Rache sinnt. Als sich daraufhin einer nach dem anderen in eine blutgierige Metzelmaschine verwandelt, beginnt ein grausamer Kampf um Leben und Tod.


    Und noch eine Produktion von Frank Sudol.. ist meiner Meinung nach zwar nicht ganz so gut wie City of Rott aba auf jedenfall sehenswert. Auch der Film hat seinen Platz in meinen Favos.




    Zombieland



    Nerd Columbus hat so seine eigenen Methoden, um die Zombies aus zu schalten, die seit einer Virus-Katastrophe die Welt bevölkern. Er trifft auf den unerschrockenen, supercoolen und bis an die Zähne bewaffneten Cowboy Tallahassee, der sich als noch besserer Terminator von Zombies herausstellt. Sie schließen sich zusammen, um gemeinsam der Plage Herr zu werden bzw. weitere Überlebende zu finden. Unterwegs werden die beiden von zwei Schwestern übers Ohr gehauen, die ihnen Auto und Ausrüstung klauen.


    Jaaa mal wieder eine Horrokomödie die das Thema mit den lieben kleinen Zombiekreaturen behandelt.. nicht desto trotz auch sehenswert, finde ich.




    Zombie Self Defense Force


    *Bild zensiert*


    Ein ganz gewöhnlicher Tag auf dem Land: Touristen besichtigen die Natur, eine angehende Pop-Sängerin macht freizügige Aufnahmen und ein Spezialeinsatzkommando der Armee absolviert ein Sondertraining. Doch mit dem Absturz eines Ufos ist es mit der Ruhe schlagartig vorbei. Eine seltsame Strahlung geht von dem UFO aus und erweckt alle Toten zu neuem Leben - und diese haben sofort mächtig Hunger! Die einzige Person, die Japan vor einer Katastrophe bewahren kann, ist Yuri, ein weibliches Mitglied der Spezialeinheit. Dumm nur, dass sie von ihren besonderen Fähigkeiten gar nichts weiß.


    Wieder Zombies.. allein das lässt einen schon fast abraten diesen Film anzuschauen, doch ein Zuschauer wird sich wundern wie sehr sich der Film von anderen Horrorkomödien unterscheidet.. die Japaner haben halt ihren ganz eigenen Humor (:




    Blood Diner



    Die beiden schrägen Brüder Michael (Rick Burks) und George Tutman (Carl Crew) wollen die ägyptische Göttin Sheetar zum Leben erwecken, doch dazu brauchen sie jede Menge Körperteile, Körperteile von Frauen. Hilfe erhalten die beiden auch von ihrem eigentlich verstorbenen Onkel, besser gesagt von seinem Gehirn, welches ebenfalls wiederbelebt wurde. Von dem Onkel kommt dann auch die Idee, ein Restaurant zu eröffnen, eine perfekte Tarnung, um an Opfer zu kommen. So kommt es dann zu einigen brutalen Morden, die nicht zu gebrauchenden Körperteile werden einfach als "Fleisch" im Restaurant verkauft, und schon bald wird die Göttin wieder leben...


    Etwas älter, hat jedoch seinen ganz eigenen Charme^^


    Dance of the dead




    Inhalt: Ausgerechnet am Tag der Prom-Night, des Abschlussballs seiner Highschool, wird Jimmy (Jared Kusnitz) von seiner Freundin Lindsey (Greyson Chadwick) verlassen. Seinen Freunden vom Sci-Fi-Club geht es da nicht besser: Die Angebetenen haben, wenn überhaupt, nur ein müdes Lächeln für die Nerds übrig. Als sich dann jedoch auf dem städtischen Friedhof die Toten aus den Gräbern erheben und den Ball in ein Festmahl verwandeln wollen, liegt es an den zuhause gebliebenen Außenseitern – Jimmy und der Rest des Sci-Fi-Clubs, drei dauerbekiffte Rocker und Hillbilly-Punk Kyle (Justin Welborn) –, Cheerleader, Prom-Queens und die anderen Schüler zu retten.




    ist auch ziemlich gut aba meiner meinung nach nicht so gut wie shaun of the dead, ist halt etwas teeniemäßig



    Doghouse



    Um Ihren Kumpel Vince nach seiner Scheidung aufzumuntern
    packen ihn seine Freunde, Neil, Mickey, Matt, Patrick,
    Graham und Banksy, um mit ihm ein Wochenende in Moodly
    einem Dorf, in dem statistisch auf je einen männlichen
    Einwohner vier Frauen kommen. Doch dort angekommen merken
    sie recht schnell, dass das vermeintliche Paradies sich
    als bestialisches Höllenloch entpuppt. Ein von der Armee
    freigesetzter Virus hat alle Ladys in garstige Männer
    fressende Furien verwandelt. Verbarrikadiert im örtlichen
    Spielzeugladen nehmen die Männer den Geschlechterkampf
    auf - und dieser ist blutig...



    Echt klasse der Film (:


    FREAK OUT



    Nach 13 Jahren Psychiatrie gerät der verstörte Looney ausgerechnet an die beiden Horrorfreaks Merv und Onkey. Die beiden sehen in ihm die ultimative Killermaschine und bilden ihn nach allen Regeln der Horrorkunst aus. Eines Tages verlieren sie jedoch die Kontroller über Looney, der fortan im idyllischen Redwater Cove ein Blutbad anrichtet und scheinbar nur von den beiden Freaks aufgehalten werden kann.



    der ist klasse, wenn auch etwas eigen^^ Ist zwar nicht jeder Manns Sache aba doch ne gute low budget Leistung


    SNOOP DOGGS HOOD OF HORROR



    Willkommen in "Snoop Doggg´s Hood of Horror" - Der Rap-Star öffnet die Höllenpforten zu seinem ganz persönlichen Gruselkabinett, mit jeder Menge Freaks und heißen, teuflischen Mädels.


    Snoop Dogg führt als diabolischer Gastgeber durch drei Storylines aus seiner blutrünstigen und abgefahrenen "Hood": Eine junge Frau erhält ein dämonisches "Geschenk", mit dem sie die Grafittisprayer-Szene in ihrem Block aufmischt. Ein Sohn muss für sein Erbe ein Jahr im Haus ehemaliger Kriegskumpanen seines Vaters verbringen und macht den alten Männern das Leben zur Hölle. Einem jungen Gangster-Rapper, dem sein Erfolg zu Kopf gestiegen ist, begegnet der Geist seines erschossenen Kumpels. Abgerundet wird die funkige Mischung aus Rap, Horror und Anime durch das Schicksal und Ableben des untoten Torwächters Snoop Dogg.


    ich find den film ganz gut.. wie man jeweils eine einzelne kurzgeschichte findet ist eben geschmackssache^^



    MURDER PARTY



    Eine Einladung zu einer “Murder Party” an Halloween-wie verlockend !
    Verkehrspolizist Chris schlüpft in ein ritterliches Pappkostüm und macht sich auf zu einer Lagerhalle in Brooklyn. Dort trifft er eine Gruppe psychopathischer, neurotischer und vollkommen blasierter Möchtegern-Künstler, die ihn zum Star des Abends küren-als Mordopfer inmitten eines blutrünstigen Art-Events!


    Etwas strange aba hebt sich von anderen horrorkomödien ab und ist meiner meinung nach sehenswert^^





    CHOKING HAZARD - SHAUN OF THE ZOMBIES



    Unter Leitung des blinden Philosophen Professor Reinis verbringt eine Gruppe von Seminarteilnehmern das Wochenende in der Klausur einer abgelegenen Waldhütte, um dort beim Austausch von Gedanken und dem Studium selbstfabrizierter Videos zu sich selbst zu finden bzw. nichts geringeres als den Sinn des Lebens zu erkennen. Erste Zweifel am Sinn der Schulung weckt ein zufällig aufgetauchter Pornostar, den Rest besorgt eine Invasion menschenfressender Waidmänner komplett mit Hut und Gamsbart.



    BLACK SHEEP



    Neuseeland: Rund vier Millionen Einwohner, aber fast 40 Millionen Schafe. Die friedlichen Tiere entdecken jedoch nach einem fehlgeschlagenen Gen-Experiment ihre dunkle Seite. Mit einer erschreckenden Blutrünstigkeit überfallen sie die Menschen eines kleinen Dorfes und zeigen, wie abgrundtief böse die Seele eines Schafs sein kann.


    klingt recht interessant^^ habe gehört die effekte im film seien angeblich von den machern von herr der ringe (wobei ich das noch nicht nahcgeforscht habe^^)


    Dead and Deader - Invasion der Zombies



    Dead and Deader - Invasion der Zombies
    Eine Falle reißt Lieutnant Quinn und seine Einheit in den Tod im Reisfeld. Umso erstaunter sind Ärzte und Vorgesetzte deshalb, als Quinn daheim aus dem Body Bag steigt und nach seinen Kameraden fragt. Die erwachen ebenfalls gerade von den Toten, gieren allerdings im Gegensatz zu Quinn nach Menschenfleisch und können auch mit viel Feuerkraft nicht gestoppt werden. So obliegt es dem untoten Quinn, einem überrumpelten Koch und einer heißen Barkeeperin, den Siegeszug der lebenden Toten zu stoppen.
    Zombiefilme sind der B-Movie-Trend der Stunde, noch beliebter sind eigentlich nur Zombiekomödien. Jetzt begibt sich auch TV-Superman Dean Cain unter die Untoten und führt als einer der wenigen ethisch korrekten lebenden Leichen der Filmgeschichte ein hübsch unterhaltsam aus bunten Verlierern zusammen gewürfeltes und um flotte Sprüche selten verlegenes Survivor-Kommando in den Widerstand gegen die tote Flut. Rundes Low-Budget-Horrorvergnügen mit viel Splatter-Slapstick, eingestreuten Genrezitaten und gut gelaunten Darstellern.


    wirklich klasse =)


    Lesbian Vampire Killers



    Zwei sympathische Trottel bekommen es mit einer Horde lesbischer Vampire zu tun – und nur das heilige Schwert mit dem *Ausdruck zensiert* kann ihnen helfen!


    Twilight für Fortgeschrittene: Während die Filme der Meyer-Teenie-Romane für Kassenrekorde sorgen und eine weltfremde Einstellung zu Sexualität propagieren, besinnt sich diese Beißer-Komödie auf die erotische Komponente des Vampirmythos. Nun sind lesbische Vampire nichts Neues (man erinnere sich an Jesus Francos „Vampyros Lesbos“ oder Le Fanus Novelle „Carmilla“), doch so ulkig wie hier hat man sie selten umherhuschen sehen: Vom weiblichen Geschlecht frustriert, begeben sich Jimmy und Fletch, zwei amtliche Vollversager, auf einen Wandertrip, der sie in ein abgelegenes Dörfchen führt. Dessen Bewohner sind zwar sehr skurril, doch immerhin treffen sie dort auch auf vier knackige Studentinnen, die dem Mythos von der Vampir-Königin Carmilla nachspüren. Deren untote (und lesbische) Gespielinnen werden in der Nacht zum blutsaugenden Problem – und planen obendrein, die heiße Lady mit einem Ritus zu neuem „Leben“ zu erwecken.
    Wenn „Army of Darkness“ auf „Shaun of the Dead“ trifft, muss etwas Gutes dabei herauskommen: Und tatsächlich: „LVK“ ist so herrlich dumm, dass Mann hier – idealerweise im Rudel und mit ein paar Bier bewaffnet – einen vorzüglichen Hirn-aus-Spaß genießen kann, dessen Gags hervorragend zünden. Hoffentlich gibt‘s tatsächlich eine Fortsetzung mit schwulen Werwölfen.


    Ergo: Überzogen, billig und albern – mit einem Wort: genial! Abgedrehte Trash-Komödie, in der sexy Lesbo-Vampire als *Ausdruck zensiert* explodieren. Kult!


    netter Film, guter Humor, sehenswert, wobei es Doghouse leicht ähnelt^^


    Weitere Werke dieses Genres, die mir bekannt sind:


    Club Mad: Ist ganz ok, zum Zeitvertreib rehct gut geeignet, doch es gibt auch sichtlich bessere.


    Otis: Ist teilweise recht gut, besonders nach der 2. Hälfte des Films, leider bleibt der Film meiner Meinung anch nicht konsequent Spannend, trotzdem ist er auch gut zum Zeitbertreib geeignet.


    Bad Taste: Najaa hat mir absolut nicht gefallen, ich kanns niemandem empfehlen^^


    Scary Movie-Reihe: Die Klassiker schlechthin.. gefallen mir sehr gut, jedoch hielt ich sie für zu bekannt um sie oben aufzuführen.


    Severance: habe ich noch nicht gesehn.. der Klappentext sagte mir iwie auf Anhieb nicht zu, gerne darf jemand über diesen Film berichten.


    Fido-Gute Tote sind schwer zu finden: Ich mag ihn absolut nicht, der Film gleicht einem Familienfilm den man um 20:15 zur Primetime mit seinen Großeltern und kleinen Geschwistern gucken kann.





    Ich hoffe dieser Thread bringt zumindest einigen dieses Genre näher und ich hoffe das vlcht jemand noch den ein oder anderen Film vorstellt^^ Ich glaube ich habe sogar 1-2 vergessen, die ich eig noch nennen wollte.. naja was solls (: Hauptsache meine Mühe wird zu schätzen gewusst^^



    PS: Leider musste ich ein paar grafiken entfernen.. deshalb die URLS


    Edit by TylerDurden: Und leider habe ich ein paar zu blutrünstige Bilder und zu ungeeignete Ausdrücke nach eigenem Ermessen im Sinne von §8a des Kinder- und Jugendschutzgesetzes entfernt.

  • wie gesagt die liste ist nicht vollständig wenn jemanden noch was einfällt, dann soll er die liste gerne ergänzen :) nur so macht der thread wirklich sinn^^

  • Also ich finde, Du hast Dir große Mühe gegeben, eine große Anzahl von Filmen aufzulisten und differenziert darzustellen.
    Allerdings muss ich daran erinnern, dass wir ein jugendfreies Forum sind. Du promotest hier allerdings hauptsächlich
    FSK 18er- und 16er-Titel und achtest für unseren Geschmack bei der Beschreibung zu wenig auf Deine Wortwahl!


    Du bist ein aktiver User, Setsuna und das wissen wir auch wirklich zu schätzen! - Aber wir bitten Dich dennoch gerade deswegen Rücksicht auf jüngere User zu nehmen, für deren Entwicklung solche Filme noch mit Vorsicht zu geniessen sind!


    Wir haben keinen 18er-Bereich und werden definitiv auch keinen einführen. Wir sind eine jugendfreie Community und möchten es auch bleiben. Aus diesem Grund mussten wir leider ein paar der Bilder und Ausdrücke entfernen.

  • die beschreibungen bzw inhaltsangaben habe ich von anderen seiten, nur die kommentare sind von mir - und die sollten doch eig harmlos sein oder?


    das mit der zensur ist nicht so schlimm


    danke fürs verständnis, selbstverständlich verstehe ich deine /eure einwände^^

  • doghouse, zombieland und shaun of the dead hab ich gesehen ich find die filme extrem geill, ich liebe zombiekömödien
    ...ich konnte mich nicht mehr vor lachen halten als sich die zombiefrau von doghouse den fingerkuchen reingezogen hat :D :D :D

    ..

    THAT'S ME!

    Einmal editiert, zuletzt von Kyem ()

  • Ich find Horrorkomödien auch übelst genial.
    Zombieland zum Beispiel, ein hammer geiler Film den ich mir auch gern mehrmals ansehe.
    Shaun of the Dead ist einfach nur kult geworden den jeder mal gesehen haben muss :D


    Es ist halt Klasse das Horror mit Humor kombiniert wird :thumbup:

    LG.: Tarmin

  • Ich find Horrorkomödien auch übelst genial.
    Zombieland zum Beispiel, ein hammer geiler Film den ich mir auch gern mehrmals ansehe.
    Shaun of the Dead ist einfach nur kult geworden den jeder mal gesehen haben muss :D


    Es ist halt Klasse das Horror mit Humor kombiniert wird :thumbup:

    LG.: Tarmin


    Seh ich absolut genau so =)


    UUUUUND



    ist übrigens aus dem land der aufgehenden sonne nur ums nochmal hervorzuheben ^-^ hebt sich durch den japanischen humor extrem von westlichen horrorkomödien ab, den müsst ihr euch unbednigt mal anschauen =)

  • zombieland ist einfach der hammer und ist super witzig


    dafür gibt es ein: :thumbsup:
    total was vergessen scary movie auch immer wieder geil :thumbup:

    Wen Ich ein fiktiver Charakter sein könnte, würde Ich Gott sein. :^)

  • Die FSK hat die beschlagnahmte Uncut-Version von "Return of the Living Dead" übrigens dieses Jahr neu geprüft und der Film ist in ABSOLUT UNCUT jetzt auf DVD und freigegeben ab 16 Jahren erschienen. Selbstverständlich ist das auch richtig so, denn für Kinder unter 16 Jahren ist der Film nach wie vor NICHT geeignet! Das setzt den Film jedoch keinesfalls herab. Immerhin handelt es sich um einen der kreativsten und lustigsten Zombie-Filme aller Zeiten! Wer ihn noch nicht gesehen hat, sollte zugreifen, bevor die FSK ihre Entscheidung bereut und sagt "Ach nee, doch nicht" und der Film wieder 20 Jahre im Giftschrank verschwindet. ;)

  • Ja Horrorkomödien sind die besten. Mir gefallen echt gut ''Shaun of the Dead'' & ''Zombieland''.
    Aber die beste Horrorkomödie ist ''Tucker and Dale vs. Evil'', wer den nicht kennt sollte sich den schnellstens angucken, der Film ist einfach zu wegschmeißen!

  • Braindead ist klasse - alleine die Szene mit dem Zombie-Baby im Park. Peter Jackson hat da was sehr, sehr abgedrehtes geschaffen.


    Was hier noch gar nicht genannt wurde: Armee der Finsternis, der dritte Teil der Evil-Dead-Reihe. Ebenso fand ich "Die Killerhand" ganz nett.


    Von den neueren Horrorkomödien ist eindeutig Tucker and Dale vs. Evil die Beste - den muss man einfach gesehen haben. Ansonsten fand ich Piranha 2 noch amüsant, aber der Film ist einfach nur zu trashig.

  • American Werwolf ist zwar schon älter aber sehr unterhaltsam.


    Tucker & Dale vs Evil eine tolle Parodie auf alle Hill-Billy Killer Filme wie Wrong Turn ,The Hill have Eyes
    oder Haus der 1000 Leichen.


    Beetlejuice mehr eine Gruselkomödie als Horror aber nicht Schlecht.


    Attack the Block Sci-fi Horrorkomödie in der eine Gruppe Londoner Halbstarker eine Invasion von Alienmonstern zurückschlagen muss.

  • Die 2 Filme gehören mehr zur Kategorie so schlecht das es schon lustig ist.


    Zombieber
    Giftmüll verwandelt Bieber in blutrünstige
    Monster und wenn das nicht schon doof genug
    wäre haben ihre bisse schreckliche folgen,
    ich sage nur Werbieber.



    https://www.youtube.com/watch?v=RJSP-it_gLA



    Feast
    Eine Kneipe in der Wüste und eine Sippe
    Menschenfressender Monster vor der Tür,
    was nun ? Erinnert ein bisschen an From Dusk Till Dawn.


    [youtube]

    [/youtube]
    https://www.youtube.com/watch?v=Bmh3DLfd7NQ


    Ich pack noch was dazu


    Dead Snow
    Norwegische Horror-Komödie.
    Handelt von einer Gruppe Medizinstudenten, die sich in einer
    kleinen Hütte in den Bergen Zombie Nazis stellen müssen.



    https://www.youtube.com/watch?v=BSfbfdfAC3A