Freie Meinungsäußerung

  • Es geht um den Beitrag von Ryomou an Yoshino in Brandungsblau s Thread von den Postkarten, den Simitar teilweise gelöscht hat. Ich habe den Beitrag gesehen, bevor er gelöscht wurde und er hat keinerlei Beleidigung enthalten. Wir leben hier in einem Land der freien Meinungsäußerung und ich sehe nicht ein, warum das hier verboten sein sollte.


    Ich habe letztes Jahr ein anderes Forum verlassen, weil es da regelkonform wie auf einem deutschen Amt zuging - das war am Schluss einfach nur noch anstrengend. Danach bin ich hierher zurück gekehrt und habe festgestellt, dass es mir doch Spaß macht, in einem Forum zu schreiben - wenn Regeln nur da angewendet werden, wo sie absolut nötig sind, ein offenes Ohr für die User herrscht und Selbstinitiative gerne gesehen wird. Ich habe eigentlich keine Lust darauf, dass diese "Überregulierung" jetzt hier rüber geschleppt wird.


    Und wen auch immer die freie Meinungsäußerung stört, den könnt ihr hierrauf verweisen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/…Rechtslage_in_Deutschland


    Falls jetzt noch das off topic Argument kommt. Ich kann mich nicht erinnern, dass hier mal ein einzelner off topic Beitrag gelöscht wurde. Wenn daraus eine ganze Diskussion geworden wäre, wäre natürlich in dem Thread nicht der richtige Platz dafür gewesen.

  • Mein lieber keisuke,


    ich habe den Beitrag von Ryomou bearbeitet - das ist richtig. Ich habe dies getan, da die betroffene Person den Beitrag gemeldet hat. Obwohl die Betroffene in der Vergangenheit selber gut und gern ausgeteilt hatte, hat sie natürlich das Recht einen Beitrag zu melden, wenn sie denkt der Inhalt passe nicht zum Thema oder könnte sie entsprechend in einem ungünstigen Licht darstehen lassen.


    Ich habe den Beitrag editiert, damit dieser nicht wieder zu einem Keim unnötiger Streitigkeiten oder Diskussionen (mission failed) führt.


    Das ist die Sachlage. Das hat nichts mit unterdrückter Meinungsäusserung zu tun.


    Abgesehen davon teile ich sogar die Meinung von Ryomou. Aber das nur am Rande.

  • Jetzt muss ich echt blöd fragen: Das heißt, wenn ich einen Beitrag melde, weil jemand sagt, mein Lieblingsanime ist total doof, dann löscht ihr den Beitrag - einfach nur aus dem Grund, weil ich ihn gemeldet habe? Ich weiß, dass klingt jetzt ironisch, aber genau so verstehe ich deine Erklärung.

    Das hat nichts mit unterdrückter Meinungsäusserung zu tun.

    Doch - wenn die frei ausgedrückte Meinung gelöscht wird, dann ist es leider genau das. Und manchmal müssen Dinge ausdiskutiert werden - natürlich dann in einem anderen Thread und ohne Beleidigungen. Ich habe in einem anderen Forum durchaus schon erlebt, dass man dabei einen User auch von einer ganz überraschenden Seite kennen lernen kann.

    Ich kann verstehen, dass ihr hier nicht ständig Streitigkeiten wollt. Und es sollte natürlich nicht in einer Tirade aus Beleidigungen enden. Aber Meinunsäußerungen löschen und somit den Schreiber in seinen Rechten einzuschränken, nur um andere Leute vor den Konsequenzen ihres eigenen Verhaltens zu schützen, finde ich nicht der richtige Weg.

  • Jetzt muss ich echt blöd fragen: Das heißt, wenn ich einen Beitrag melde, weil jemand sagt, mein Lieblingsanime ist total doof, dann löscht ihr den Beitrag - einfach nur aus dem Grund, weil ich ihn gemeldet habe?


    Hallo keisuke,


    wir betrachten jede Meldung von Fall zu Fall, das kann man nicht verallgemeinern.


    Wir handeln da immer nur nach bestem Wissen und Gewissen. Sicherlich hätte man die Meinung auch stehenlassen können. In diesem Fall sollte die Editierung deeskalierend wirken. Simitar schrieb ja schon, dass das Vorhaben wohl gescheitert ist. Das ist in diesem Fall wohl etwas blöd gelaufen.


    Von diesem Fall nun aber auf ein generelles Fehlverhalten des Teams bei Meldungen zu schließen finde ich aber ebenfalls nicht fair.

  • Hmmm... Ich fände es ehrlich gesagt besser, wenn man im Falle eines nicht konformen Beitrages eine PN von einem Teammitglied mit der Bitte um Editierung bekäme, anstatt das Beiträge einfach so editiert werden. Ist jetzt natürlich nur ein Vorschlag und halt bloß die Meinung eines Einzelnen.

  • Von diesem Fall nun aber auf ein generelles Fehlverhalten des Teams bei Meldungen zu schließen finde ich aber ebenfalls nicht fair.

    Wie ich oben geschrieben habe, hat sich das darauf bezogen, dass ich Simitars Erklärung so verstanden habe. Es war eine auf die Spitze getriebene Nachfrage, keine Verallgemeinerung. Zusammengefasst hat er doch gesagt, dass er den Post gelöscht hat, weil er gemeldet wurde. Du hast das jetzt genauer erklärt und damit ist der Punkt abgehakt. Hätte mich nämlich ehrlich gesagt auch gewundert, wenn ihr wirklich so allgemein verfahren würdet.


    Deeskalierung ist gut - aber Deeskalierung sollte eigentlich nicht so sein, dass einer den Frust schlucken muss. Letzendlich habt ihr in dem Fall doch nicht Yoshino zu ihrem Recht verholfen, sondern Ryomou ihres auf freie Meinungsfreiheit genommen - dass das einen schalen Nachgeschmack hinterlässt, könnt ihr euch vorstellen. So sammelt sich Frust an und beim nächsten Konflikt kracht´s dann vielleicht mehr als nötig, weil das noch mitschwingt.


    Streuner Wenn das bei einem nicht konformen Beitrag passiert wäre, hätte ich den Thread hier nicht aufgemacht. ^^ Hab überhaupt kein Problem damit, wenn die gelöscht werden.

  • dass das einen schalen Nachgeschmack hinterlässt, könnt ihr euch vorstellen. So sammelt sich Frust an und beim nächsten Konflikt kracht´s dann vielleicht mehr als nötig, weil das noch mitschwingt.

    Gekracht ist hier eig nichts ö-ö


    Ob Ryomou dadurch frustriert ist, kann ich mir bei ihr nicht vorstellen.

  • Ich melde mich mal (als Beteiligte/Opfer/was auch immer zu Wort:

    Danke keisuke dass du dich für mich, oder besonders für freie Meinungsäußerung einsetzt, das ist schon richtig, dass Zensur nicht konform ist und auch so nicht in ein Forum hingehört. Ich bin ein Vefechter der freien Meinungsäußerung, sofern sie nicht beleidigend oder aus dem Zusammenhang gerissen ist. Natürlich stehe ich zu meiner Meinung, was ich geschrieben habe, meine ich auch genau so. Es hat mich geärgert und das hab ich auch gerne so geschrieben.

    Zur Editierung des Beitrags wurde ich nicht benachrichtigt, mir war aber klar, dass es die betroffene Userin war, die mich gemeldet hat, weil sie sich in Ruf geschädigt/beleidigt/hier Grund einfügen fühlt. In Ordnung, der Beitrag gehört vielleicht auch nicht in Brandungsblaus Thread. Ich wollte keine Diskussion entfachen, hätte aber auch nichts dagegen gehabt. Wenn auch an anderer Stelle, meinetwegen.

    Ich bin niemanden böse, dass es gelöscht wurde, nur um das klarzustellen. Ich habe ja auch Zustimmung trotz Löschung erhalten, womit ich weiß, dass ich nicht alleine mit meiner Meinung dastehe, aber diese Diskussion über die bestimmte Userin soll nun nicht Hauptgrund in diesem Thread sein.

    Grundsätzlich hast du Recht, ohne Erklärung finde ich den Edit nicht gerechtfertigt, da ich sie nicht beleidigt habe, aber der Kommentar gehörte auch dort nicht hin. Deine Meinung über die Tatsache, dass gelöscht wurde, ist völlig legitim, aber ich sehe es in diesem speziellen Fall nicht allzu eng. Nur hätte ich von Adminseite mal Bescheid gewusst, dass es editiert wurde und warum, damit ich nächstes Mal nicht überrascht sein muss. Aber gut, ich hab eher mit Gegenwind gerechnet, von daher ist es auch in Ordnung.

    Abgesehen davon teile ich sogar die Meinung von Ryomou. Aber das nur am Rande.

    :lovex:

  • Ryomou Ich hätte dir in der Tat eine Nachricht dazu schicken können. hab da in dem Moment nicht daran gedacht, dafür entschuldige ich mich natürlich.


    Generell habe ich den Post übrigens nicht gelöscht, ich habe ihn editiert und diesen einen Satz entfernt. Es entstand also kein Schaden im Sinne von fehlenden Punkten, Münzen oder dergleichen hier im Forum.


    Auch geschah dies nicht willkürlich. Dies denken bestimmte Individuen hier sehr gerne sehr schnell. Wir handeln aus Spaß an der Freunde, weil wirs können, usw - das ist hier in einigen Köpfen übermäßig vertreten. Aber dem ist nicht so. Ich für meinen Teil habe überlegt was ich mache und bin nach meiner Überlegung zu dem Schluss gekommen das es besser ist den beitrag zu editieren. Natürlich darf man da anderer Meinung sein, es anders sehen, alles recht...Aber da ein Fass aufmachen "ACG Unterdrückt die Freie Meinung!!!!!" ist reichlich übertrieben und lächerlich.


    Generell gilt: freie Meinung ja! Aber auch REGELN! Und die stehen bei uns über der freien Meinungsäußerung. Zur Verdeutlichung: Wenn ich sage "Mitglied XYZ (Ich hoffe hier heisst niemand so) ist nen Arsch. Dann ist das meine Meinung. Unseren Regeln entsprechend wäre es aber verboten, weil beleidigend, usw...also muss ich ggf mit Konsequezen rechnen. So einfach ist das.


    Natürlich war die gute Ryomou weit von sowas entfernt. Aber wie gesagt: im Sinne des Friedens...


    Hat nur nicht ganz geklappt...da werden sich wieder einige freuen^^

  • Ich hätte nicht gedacht, dass der Kommentar entfernt/editiert wird und, dass jetzt solch ein Thema geöffnet wird. Ich habe den Beitrag nur gemeldet, weil der Kommentar nicht zum Inhalt des Threads passt und dem Verkäufer seine eigene Entscheidung ist wem er was verkauft/gibt oder nicht. Dass er dem in meinem Fall nicht nachkam bzw. ingnorierte, hab ich so hingenommen, bin ihm aber nicht böse. Immerhin habe ich schonmal vom ihm was geschenkt bekommen, was eine gute Freundin erhalten hat.


    Wie dem auch sei, habt ihr ja jetzt Dank diesem Thread einen Punkt gefunden, was ihr in Zukunft verbessern könnt, wie ich es aus den Kommentaren rausgelesen habe.


    Ryomou du hast Recht, aber du weißt nicht alles. Tut mir leid, dass dein Beitrag wegen mir ohne Vorwarnung editiert wurde.

  • Und wen auch immer die freie Meinungsäußerung stört, den könnt ihr hierrauf verweisen:


    https://de.wikipedia.org/wiki/…Rechtslage_in_Deutschland

    Das heißt nur, dass der Staat bzw. dessen Organe dich nicht daran hindern dürfen, deine Meinung frei zu äußern, mehr nicht.

    Wenn das jedoch ein privater Webseitenbetreiber eben auf seiner privaten Plattform tut (jetzt unabhängig davon, ob das hier tatsächlich geschehen ist), so hat das mit dem Gesetz überhaupt gar nichts zu tun bzw. wird dein Grundrecht dadurch auch nicht verletzt.

  • Tassenkuchen Ich bin kein Jurist, aber ich verstehe das als allgemeindeutsches Recht, das auch nicht beliebig von irgendeine Gruppe für sich selbst außer Kraft gesetzt werden kann. Momentan steht da dann deine Laieninterpretation gegen meine Laieninterpretation.


    Hätte ich ehrlich gesagt hier den Eindruck, dass das nicht nur eine einmalige Sache war, sondern dass hier regelmäßig um Konflikte zu unterdrücken, Meinungen unterdrückt werden, dann müsste ich darüber nachdenken, ob das das richtige Forum für mich ist. Da ich das aber bisher hier noch nicht erlebt habe, hoffe ich einfach, dass es bei dieser Aktion bleibt.


    Yoshino Ehrlich gesagt, glaube ich dir nicht, dass du den Beitrag nur gemeldet hast, weil er off topic war. Schon alleine, weil Brandungsblau selbst Moderator ist und sich auch hätte selbst darum kümmern können, wenn er/sie es für nötig gehalten hätte.

  • ich kann dazu nur sagen dass ichs so seh dass freiei meinungsäußerung schön und gut ist daber ich denke das wurde bereits gesagt man sollte von vornherein klarstellen dass man damit niemanden beleidigen will klar gehen andere leute mit ner mienung anders um als der der sie geschrieben hat egal ob sie dem zustimmen oder nicht aber ich denke dass es bei sowas gern zu missverständnissen kommt und dann solche sachen eben beiarbeitet werden weil auch die admins nicht wollen dass sich die member hier nur in der luft zerreißen wie ich bereits in nem anderem threat erwähnt habe wir sind eine community und es wäre schade wenn nichtmal wir untereinander friedlich miteinander auskommen können nur wegen solchen kleinigkeiten ich versuch z.b. meine eigene mienung zu gewissen sachen so neutral wie möglich zu beschreiben bzw. wie man es in der schule gelernt hat ich erörtere das thema so neutral wie möglich und dann schreib ich sowas wie: aber meiner meinung nach...


    und dann falls ich eine etwas unglückliche formulierung gewählt habe ganz gern sowas wie: ich will hier keinen angreifen oder ähnliches.


    ich weiß auch nich worum es genau geht aber ich hoffe solche kleinigkeiten können evtl. in zukunft auch ohne admins geklärt werden indem man den oder die betroffene eines beitrags direkt anschreibt und ihn/sie darum bittet diese eine stelle selbst zu ändern da man sich ansonsten an einen admin wenden muss ich denke damit helfen wir unseren admins hier auch dass sie nich ständig themen bearbeiten und dann noch mails schreiben müssen dass das thema xy aus grund z bearbeitet wurde ich finde nämlich wieso das bearbeitet wurde sollte man nicht als pm schreiben müssen da es dazu extra wenn man was bearbeitet ne zeile gibt die heißt: Bearbeitungsgrund und dann finde ich noch zusätzlich ne pm von der person die es bearbeitet hat n bissl unnötig da man ja dann auch sieht wieso der beitrag eben bearbeitet wurde.


    wenn man nämlich jezt auch den satz: "es gibt ältere versionen dieses Beitrags" klickt dann sieht man sämtliche bearbeiteten versionen dieses beitrages (ich hab das nur für demonstrationszwecken im nachhinein Bearbeitet) ich hoffe das das was ich hier als vorschlag gegeben habe ein guter ansatz ist damit man den admins ich sag mal unnötige arbeiten abnehmen kann Simitar weil ich einfach denke dass unsere admins nicht nur im forum sondern auch privat einiges um die ohren haben und dann vergisst man halt schnell ne pm zu schreiben weil beitrag xy bearbeitet wurde und ich finde wenn man nen bearbeitungsgrund angibt und da reinschreibt warum der beitrag bearbeitet wurde ist ne pm auch garnicht nötig.


    ich hoffe ihr versteht was ich mit dem etwas langem post hier sagen möchte und freue mich weiterhin auf ein freundliches miteinander und wenn ihr euch doch mal anzicken wollt dann macht doch dafür extra nen threat auf (mit absprache der Admins) indem ihr ein wenig lust ablassen könnt udn euch keine ahnung in der luft zerreißen wollt oder beileidigt euch über pms gegenseitig

    Einmal editiert, zuletzt von Trunks3 () aus folgendem Grund: Musste noch wo nachsehen ob das stimmt was ich geschrieben habe und ggf. abändern (bearbeitungsgrund)

  • Ich bin kein Jurist, aber ich verstehe das als allgemeindeutsches Recht, das auch nicht beliebig von irgendeine Gruppe für sich selbst außer Kraft gesetzt werden kann. Momentan steht da dann deine Laieninterpretation gegen meine Laieninterpretation.

    Tassenkuchen hatte da schon Recht, natürlich darf man seine Meinung haben und auch kundtun, wir als private Betreiber dieser Internetseite sind aber nicht verpflichtet eine niedergeschriebene Meinung auch zu speichern oder ihr eine Plattform zu bieten, vor allem wenn diese Meinung in Konflikt mit unseren Nutzungsbedingungen steht. In der Vergangenheit habe ich mich schon ein paar Mal auf den Begriff "Hausrecht" berufen.


    Glücklicherweise müssen wir nur sehr selten zu solchen drastischen Mitteln greifen ;)

  • Keito

    Hat das Thema geschlossen