Angst davor, dass andere deine Gedanken lesen?

  • Angst davor? 26

    1. Käsekuchen. (14) 54%
    2. Nur manchmal (6) 23%
    3. Nein, was zur Hölle....? (5) 19%
    4. Ja, total oft! (1) 4%

    Habt ihr manchmal Angst davor, dass Leute vielleicht eure Gedanken lesen könnten?

  • Eigentlich nicht, selbst wenn jemand wirklich zu Telepathie fähig wäre würden sie bei mir nichts hören weil alles quer und durch einander ist.

    Habt ihr Working geguckt? ca. wie bei Kikuno Yamada, alles ist quer Beet. xD

  • Als Kind hatte ich angst, das Menschen meine Gedanken lesen konnten. Vorallem in der Schule! Immer als einer in meine Richtung geschaut hat.. Dacht ich mir.. Oh, oh.. nicht dass er/sie es wirklich lesen kann.. und habe versucht nicht zu denken"

    Heute... Wenn Menschen es tatsächlich könnten... :rice-crazy-big: Hui,ui,ui.... Bis dahin lass ich es unkommentiert xD

  • Hmmmm Käsekuchen *sabber*


    Sicherlich hatte ich oft den Gedanken in der Kindheit damals: 'Denk jetzt an nichts seltsames, vielleicht kann wer deine Gedanken lesen und hält dich für ne Verrückte!', aber manchmal war ich doch ganz froh heutzutage, dass es doch niemand kann, Stichwort 'Lächeln und Arschloch denken!'.

  • Bei mir war das auch eher als Kind so..


    Aber da ich ab und zu im Schlaf rede, denke ich schon manchmal, dass ich da gewisse Gedanken verraten könnte - kann es in dem Moment ja nicht kontrollieren. Wäre zuhause jetzt aber auch nicht weiter wild..


    Ansonsten bin ich auch froh, dass so normalerweise niemand die Gedanken lesen kann die ich so habe :ninja:

  • Aber da ich ab und zu im Schlaf rede, denke ich schon manchmal, dass ich da gewisse Gedanken verraten könnte - kann es in dem Moment ja nicht kontrollieren. Wäre zuhause jetzt aber auch nicht weiter wild..

    Mein Freund redet auch öfter im Schlaf. Oft ist es aber nur so halbes genuschel (was vielleicht auch so rüberkommt, weil ich dadurch erst selber aufwache und noch etwas benebelt bin). Aber immer war es, wenn es verständlich war, lediglich etwas aus seinem Traum, also er hat einfach in den Traumdialogen selber laut gesprochen. Deswegen schätze ich, dass es mit dem normalen Gedankengang wenig zu tun hat, sodass du keine Angst haben musst. :b (Auch wenn du es nur als Scherz meintest)



    Ich hatte solche Gedanken manchmal im Schulbus aufm Nachhauseweg. Aber dachte auch da schon, dass das nicht möglich ist, deswegen habe ich diese Gedanken immer wieder schnell verworfen.

    Heute denke ich noch weniger daran, aber ich versuche öfter in der Öffentlichkeit, manche Gedankengänge zu verdrängen, damit andere an meiner Mimik nicht ablesen können, was ich ungefähr denke. :D