CGI in Anime

Schnapp sie dir alle!
 Unser erstes großes Booster Pack ist jetzt zu haben: Pokémon - erste Generation
Mehr Info im Forum: Neues Itemshop Feature: Booster Packs
  • Hi (✿◠‿◠),


    gerade erst wieder ein großes Thema beim Studiowechsel des Animes Attack on Titan gewesen, ist CGI in Animes ein riesiges Streitthema.


    Einige finden, dass CGI gar nicht in Animes gehört, andere können sich damit abfinden und wieder andere finden die computererstellten Animationen passend und gut.


    Obwohl ich eigentlich kein großer Fan von CGI bin, finde ich, dass sich das Thema seit den letzten Jahren deutlich verbessert hat. Paradebeispiele dafür ist meiner Meinung nach Demon Slayer.


    Beim ersten Schauen habe ich nicht einmal gemerkt, dass in diesem Anime auch mit Computeranimationen gearbeitet wurde. Erst als ich hörte, dass alle von diesen Animationen so schwärmten, erkundigte ich mich weiter. Und ich muss sagen: Ich bin sehr froh, dass das Animationsstudio diesen Weg gegangen ist.


    Dasselbe gilt für Mappa bei Attack on Titan. Ich habe mir einige Vergleichsvideos zu den Animationen angesehen und musste feststellen, dass ich Mappas Arbeit mit CGI sogar noch besser finde, als die Animationen des ersten Studios. Alles wirkt flüssiger und absolut hochwertig umgesetzt.


    Wie steht ihr zu CGI in Animes?

    Seid ihr offen für diese Art der Animation oder findet ihr, dass Animes eher ohne CGI gestaltet werden sollten?


    Liebe Grüße



    Feelinara

  • Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, solange es nicht allzu sehr auffällt.


    Da ich nichts massig Animes gucke, kann ich da als Beispiel leider nur Attack on Titan nehmen. WIT hatte das mit den CGI leider nicht so gut drauf, so dass es immer sehr aus der Reihe gefallen ist, wenn der Koloss-Titan und auch der Reiss-Titan mit CGI animiert wurden. Dadurch haben die einfach nicht mehr in den Rest gepasst.

    Auch wenn ich anfangs Probleme hatte mich mit dem Zeichenstil von Mappa anzufreunden, muss ich sagen, dass die das um Längen besser drauf haben! Da ist es mir kaum aufgefallen und daher sehr positiv in Erinnerung geblieben.


    Ansonsten fällt mir auf, dass ich in einzelnen Videos von Hypnosis Mic auch nicht so begeistert war, dass die Rap-Battles in CGI stattgefunden haben, während der restliche Anime in einem Animationsstil gezeichnet war. Irgendwie stört es schon...

    Hast du keine Zweifel daran

    wir schließen immer das Tor

    sogar ein kleiner Vogel kann

    frei über die Mauer fliegen


    SymphonicSuite[AoT]Part2-1st: ətˈæk 0N tάɪtn (WMId)

  • Es kommt halt drauf an wie es umgesetzt wird.

    Beispiele für schlechte Umsetzungen wären, Berserk, Overlord, Im a spider so what(die letzten 3 Folgen) usw.

    Beispiele für gute wären z.B. Demon Slayer, Fate, bzw so ziemlich alles aus dem Hause Ufotable und vor allem Houseki no Kuni das Meisterwerk der CGI Anime!!

    Generell habe ich keine Probleme mit CGI aber ich finde die meisten Studios sollten die Finger davon lassen weil am Ende nur sowas wie Berserk raus kommt was man sich überhaupt nicht geben kann.

  • Ich bin auch der Meinung, dass man Computeranimation durchaus einsetzen kann. Gute CGI sieht man halt nicht. Sie fügt sich fast schon unsichtbar ins Geschehen ein, weshalb man keinen optischen Ausreißer erlebt. Wo das gut gemacht wurde ist in Blood - The Last Vampire oder Genocidal Organ. Dann gibt es aber noch die Fälle, wo die CGI einen Hauptbestandteil der Optik ausmacht. Bis auf Blame! konnte ich mich mit sowas nicht so richtig anfreunden. Inuyashiki ist auch so ein Vertreter, wobei ich mich mit der Zeit an den Stil gewöhnt hatte. Und dann gibt es noch die Animes, wo die Computerbearbeitung massiv (negativ) auffällt z.B. Arslan Senki oder Valkyria Chronicles. In solchen Momenten hätte man meiner Meinung nach ruhig auf solche Szenen, wie Überflüge oder so, verzichten können.

  • OyakoDon


    Ja, wenn der gesamte Rest gezeichnet wurde und dann eine bestimmte Szene ganz auffällig mit CGI animiert wurde, passt das einfach nicht. Gerade bin ich mir gar nicht sicher, ob es sogar Hypnosis Mic war, aber ich habe mal einen Anime begonnen, der sich um Musik gedreht hat. Allerdings war die erste Szene gleich CGI animiert und dann auch noch richtig schlecht… Den Anime habe ich sofort abgebrochen. XD



    Chimeru


    Über Berserk habe ich auch schon gehört, dass er sehr gut, aber sehr mit CGI vermischt wurde. Wurde er jetzt nicht auch abgebrochen?



    Freigeist


    Ja, manchmal ist es einfach besser, wenn man das CGI ganz weglässt und dann lieber nur ein Standbild verwendet. Falsch eingesetzte CGI Animationen – ist zumindest meine Meinung – lassen einen Anime sehr billig wirken.



    Was haltet ihr eigentlich von Beastars?

    Eigentlich könnte man diesen Titel schon gar nicht mehr als Anime bezeichnen, oder? Immerhin besteht er genaugenommen komplett aus CGI Animationen. Zuerst war das für mich ein riesiger Punkt, der mich vom Anschauen zurückschrecken ließ. Die ersten Minuten oder sogar Folgen waren auch irgendwie eine richtige Qual. Aber als ich ich langsam daran gewöhnt habe, war es sogar eine erfrischende Abwechslung.


    Liebe Grüße



    Feelinara

  • Gibt ja auch einige die CGI in Live Action schlecht finden. Das liegt ja aber daran dass einem fast nur die schlechten Fälle auffallen. Gutes CGI ist quasi unsichtbar. Aber je besser das CGI wird, desto weniger Menschen beschweren sich. Das werden wir auch bei Anime sehen. Zur Zeit gibt es erst wenige Studios die es wirklich drauf haben. Aber ein positives Beispiel ist das Dragonball FighterZ Spiel. Das kommt sehr nah an den Anime ran. Was ich auch sehr gut fand war Elder Centipede in One Punch Man:


    opm_a4.png


    Stellt euch vor jemand müsste das Frame für Frame zeichnen. In der OPM Community haben wir fest damit gerechnet dass es CGI sein wird und man war sich sicher dass es schlecht aussehen wird. Aber wir wurden überrascht. Und der Schlüssel zu guten Anime CGI ist das shading. Wenn es gut genug ist blendet es sich nahezu perfekt in 2D ein.


    CGI und Zeichnungen haben beide Vor- und Nachteile. Dreht man z.B. die Kamera um einen Charakter ist das mit CGI total einfach. In 2D müsste man jeden Frame neu zeichnen da es aus jeden Winkel ja anders aussieht. Auf der anderen Seite wenn man nur ein Bild von einem Charakter braucht den man danach nie wieder sieht, wäre es deutlich umständlicher dafür ein ganzes 3D Modell zu erstellen.


    2D Animationen sehen oft genug auch schrecklich aus. Man muss es einfach immer von Fall zu Fall beurteilen.

  • Es ist doch aus meiner Sicht ganz einfach gutes CGI ist welches was gar nicht erst auffällt bzw was nicht wie ein Fremdkörper im Anime daher kommt und da gibt es viele Studios die dass mal so gar nicht drauf haben und einige sehr negative Beispiele wurden ja schon genannt etwas z.b. Berserk oder Attack on Titan Staffel 3 der kriechende Titan von Rod Reiss. Ich finde man sollte mit CGI in Anime aber nicht übertreiben sonst hat halt irgendwie dann eine Videospiel Optik und dass ist auf Anime bezogen überhaupt nicht schön anzusehen und gar nicht mein Fall.

  • Man muss auch immer das jeweilige Produktionsjahr des Anime berücksichtigen. CGI anno 2000 wirkt oft unbeholfener, als CGI anno 2020. Natürlich spielt auch noch das Studio selbst, als auch das jeweilige Produktions-Budget eine Rolle. Bei großen Kino-Produktionen à la Ghibli fallen CGI-Elemente so gut wie nie auf, bei günstigeren TV-Produktionen oder OVAs kann dies schon wieder anders ausschauen. Für mich sind die besten CGI-Elemente im Anime jene, die man gar nicht erst als CGI erkennt. :3

  • Ja, CGI sollte nicht auffallen.


    Ich habe angefangen nochmals Demon Slayer zu schauen und muss sagen, dass mir das CGI nun doch stark aufgefallen ist. Beim ersten Mal schauen habe ich darauf nicht geachtet. Dennoch finde ich das CGI sehr schön anzusehen und gut umgesetzt, sodass es mich nicht stört, dass man bestimmte Animationen als CGI erkennen kann.

  • CGI ist futchtbar außnahme wenn es halt 3d CGI Filme wie Gantz: O.,, die FInal fantasy oder dieser harlock Film sind. Das sieht dann wirklich gut aus. Aber diese reinen 3d ANime wie Ajin, Berserk sind furchtbar. Oder wenn in nem ANime plötzlich Random was aus CGI herumsteht oder es plötzlich Monster plötzlich sind umd zwei beispiele zu nennen. Leider scheint das Benutzen von CGI mittlerweile ja auch in fast jedem Anime der Fall zu sein.

  • Und dann ist das CGI in Anime sogar oftmals noch schlechter als das von spielen.

    hier ein Beispiel

  • Und dann ist das CGI in Anime sogar oftmals noch schlechter als das von spielen.

    hier ein Beispiel

    Die habens tatsaechlich geschafft Dragonball zu ruinieren xD

  • Ich bin ehrlich gar kein Fan von CGI in Anime. Dennoch will ich nicht leugnen, dass es hin und wieder (für mich eher weniger) gut gemachtes CGI gibt. Sailor Moon Crystal hatten die beim ersten Mal verkackt (Die Verwandlungen waren es glaub ich). Bei der zweiten oder dritten Staffel hatten die es echt verbessert, dass es auch schön fürs Auge war. Für mich also Anime, so wie es früher war. So bis ca mitte 2000er

  • Wenns dem Anime an sich aufwertet dann klar, dann kann man nur abschalten. Siehe Dragon ball. Sieht einfach nur frustrierend und enttäuschend schlecht aus . Ganz ehrlich wenn ein anime nur in CGI gemacht wird , sollte es sich nicht mehr als anime bezeichnen dürfen .

  • Ganz ehrlich wenn ein anime nur in CGI gemacht wird , sollte es sich nicht mehr als anime bezeichnen dürfen .

    Warum? Es ist ja immernoch animiert. Finde die Diskussion um "Ist das Anime oder nicht?" eh unsinnig. Ist Avatar Anime? Ist Zeug aus China Anime? Ist Zeug aus Japan im westlichen Stil Anime? Leute denen die Definition davon so wichtig ist nehmen das zu ernst. Aber das jetzt auch noch entscheidend sein soll in wie vielen Dimensionen die Animation ist, halte ich für völlig überzogen.

  • Ganz ehrlich wenn ein anime nur in CGI gemacht wird , sollte es sich nicht mehr als anime bezeichnen dürfen .

    Warum? Es ist ja immernoch animiert. Finde die Diskussion um "Ist das Anime oder nicht?" eh unsinnig. Ist Avatar Anime? Ist Zeug aus China Anime? Ist Zeug aus Japan im westlichen Stil Anime? Leute denen die Definition davon so wichtig ist nehmen das zu ernst. Aber das jetzt auch noch entscheidend sein soll in wie vielen Dimensionen die Animation ist, halte ich für völlig überzogen.

    ich finde einfach dass die Kunst verloren geht des Zeichnens.

  • CGI ist, wenn man es nicht richtig macht, einfach nur eklig und gehört in keinen Anime rein.

    Sowas wie Final Fantasy oder Fate/ zeigen aber dass man auch CGI einbauen kann und es nicht wie der letzte Müll aussieht.

    Sobald es zu sehr nach schlechten CGI aussieht schau ich mir die Serie gar nicht erst an. Dafür gibt es genügend andere die es besser machen.