Tokyo Revengers

  • Originaltitel
    東京リベンジャーズ
    Erscheinungsjahr
    2021
    Anzahl Episoden
    24
    Anzahl Staffeln
    1
    Abgeschlossen?
    Ja
    Deutsche Synchronisation
    Ja
    Untertitel
    Deutsch
    Englisch
    Japanisch
    Genre
    Action
    Romance
    Altersfreigabe
    FSK 18

    Beschreibung: Takemichi Hanagaki ist am Tiefpunkt seines Lebens angelangt. Als wäre das nicht schlimm genug für ihn, erfährt er, dass seine Ex-Freundin Hinata Tachibana, seine einzige Freundin aus der Mittelschule, von der Tokyo Manji Gang ermordet wurde. Am nächsten Tag wird er plötzlich von einem Bahnsteig gestoßen und erwacht zu seinem Erstaunen als Mittelschüler. Nachdem ihm klar wird, dass er zwölf Jahre in die Vergangenheit gereist ist, sieht er eine Chance, die Tokyo Manji Gang zu infiltrieren, um Hinata vor ihrem tragischen Schicksal zu bewahren.


    Peröhliche Meinung: Ich muss sagen das ich den Anime sehr mochte, Zeitreisen sind egal ob im Anime oder Filmen eine schwierige Geschichte. Aber da mit Erased einer meiner all time Favorites das Thema sehr stark behandelt wahr meine Hoffnung hier auch hoch da die Bewertungen des Animes extrem hoch wahren. Und tatsächlich lassen sich einige gemeinsamkeiten zwischen Erased und Tokyo Revengers nicht leugnen., auch wenn ich Tokyo Revengers nicht ganz so stark sehe wie Erased.


    Charas: Die sind fast ohne Ausnahmen Hervorragend geschrieben! Es gibt keinen Chara der einfach nur nervt oder wo man das Gefühl hat der ist nur Beiwerk ohne irgendwas beizutragen. Jeder hat seine Rolle und die verändert sich auch bei einigen durch die Zeitreise Thematik was es noch spannender macht. Es macht Spaß mehr über die Hintergründe der einzelnen Leute rauszufinden.


    Die Welt: Die Welt ist cool sowohl die Gegenwart als die VErgangenheit in der der Anime spielt. Es ist ein Action Anime in dem es um Rowdys und Gangs geht die sich prügeln. Hat man sich damit abgefunden das es Typen gibt die Aussehen wie The Rock Johnsen aber noch in der neunten Klasse sind ist alles gut. Aber Spaß beiseite es spielt in Tokyo dr Gegenwart und eben in der Vergangenheit von Takemichi, und alles sieht dementsprechend aus. Wie die GAngs alle untereinander agieren ist cool ausgearbeitet und macht Sinn.


    Die Kämpfe: Die sind cool inziniert und sehen "realistisch" aus. Ist halt kein Shonen mit besonderen Fähigkeiten oder ähnliches sondern normale Leute hauen sich auf die Glocke. Mal fliegt einer etwas weiter bei einem Tritt als es bei einem 14 Jährigen Mittelschüler so der Fall währe aber hey ist immernoch ein Anime udn die Schlägereien wirken insgesammt sehr Realistisch.


    FSK 18: Warum der Anime ab 18 ist weiß ich jetzt nicht genau, ich hatte das Gefühl das das etwas übertrieben ist, allerings hab ich keinen blassen Schimmer von der FSK und ich tippe einfach mal das es daher kommt das man ein realistisches Szenario hat, sprich keine Superpower etc sondern Leute die sich in Gangs aufs Maul hauen.


    Fazit: Mir hat der Anime wirklich spaß gemacht, es ist praktisch Slice of Life in der Action Variante ( die Zeitreisen mal ausgenommen ). Die Zeitreisethematik ist gut eingebaut, auch wenn man hier und da mal ein kleines Logikloch finden kann aber ich denke das bleibt nicht aus. Die Kämpfe sind cool und der große Verkaufspunkt sind definitiv die Charas. Ingesamt freue ich mich wenn der Anime fortgeführt wird, soweit ich weiß ist eine zweite Staffel geplant.