Black Bullet



  • Produktionsjahr 2014
    Episoden 12
    Genre Action, Mystery, Sci-Fi, Seinen
    Produzenten Kinema Citrus, Orange, NBCUniversal Entertainment


    Handlung

    In naher Zukunft steht die Menschheit durch den Angriff der "Gastrea" kurz vor dem Aussterben. Zwischen Verzweiflung und Kriminalität leben sie in kleinen Bezirken, die über ganz Japan verteilt sind.Rentaro, Schüler der 2. Klasse der Magata High School und Mitglied der "Civil Security", kämpft zusammen mit seinen Freunden gegen die bestehende Gefahr. Eines Tages erhalten sie von der Regierung eine geheime Mission, die besagt, dass ihre Heimatstadt Tokio kurz vor der Zerstörung steht. Nun ist es die Aufgabe der Civil Security, diese Pläne zu vereiteln.

    Quelle: anisearch.com


    Preview

    [youtube][/font]

    [/youtube]

  • jop, erste Episode war ziemlich gut.
    Ist ne ganz interessante Story mit dem Insektenvirus und ich hab auch Lust mal wieder einen Anime mit der Menschheit am Rande der Vernichtung zu schauen, insofern wird er erstmal weiterverfolgt.
    Ich hoffe nur, dass der "Ich bin derjenige, der die Welt zerstören wird."-Typ auch einen glaubhaften Grund dafür hat, wenn er sich schon so bescheuert vorstellen muss. Ich kann Bösewichte ohne Motiv bzw. nicht erläutertem Motiv nicht ausstehen. :D

  • Also mich hat die erste Folge nicht so überzeugt. Ich hätte mir das ganze lieber ernst gewünscht. Durch das Verhalten von Enju konnte ich es teilweise gar nicht ernst nehmen. ;; Und das ist so ein nerv Chara. >_>
    Bei diesen Insekten kam bei mir auch nicht so wirklich dieses Grusel-Gefühl rüber. Ich kann nicht genau sagen an was es liegt, das hat bei mir einfach nicht diese Stimmung ausgelöst, dass ich das ekelig finde.
    Ich werde es erstmal weiterverfolgen, je nachdem kann es aber sein, dass ich es noch abbrechen werde.


    :lovex:

  • Black Bullet




    Titel Black Bullet
    Genre action, drama, mystery, science fiction
    Jahr 2014
    Folgen 13
    Studio Kinema Citrus, Orange



    Im Jahr 2021 wurde die Menschheit von der Epidemie der „Gastrea“, einem parasitären Virus dezimiert und wurde gezwungen innerhalb Monolithe, die aus Varanium bestehen, zu leben: einem Metall, das in der Lage ist Gastrea zu schwächen, der auch der Hauptbestandteil der Black Bullets ist.
    Daraufhin erschienen die "Verfluchten Kinder". Kinder, die den Gastrea-Virus in sich tragen und in der Lage sind es zu kontrollieren, wodurch ihnen übermenschliche Fähigkeiten verliehen wurde. Allerdings sind alle verfluchten Kinder weiblich.
    Zivile Sicherheitskräfte wurden gebildet und auf den Kampf gegen Gastrea spezialisiert. Paare bestehend aus einem Initiator, einem verfluchten Kind und ein Promoter, der das verfluchte Kind führen soll.
    Zehn Jahre nach der Epidemie tritt Rentaro Satomi, ein Gymnasiast, der auch ein Promoter ist, in den Dienst seiner Kindheitsfreundin Kisara Tendō in den Zivilen Sicherheitsdienst ein. Zusammen mit seinem Initiator Enju Aihara, erhält er eine geheime Mission um die Zerstörung des Tokyo-Bereiches zu verhindern.


    Opening: Black Bullet von fripSide - https://www.youtube.com/watch?v=4GWH7aRN0kk
    Ending: Tokohana von Nagi Yanagi - https://www.youtube.com/watch?v=TcpRyore-dk

    Japanische Synchronsprecher:
    Rentaro Satomi - Yūki Kaji (Eren Jäger aus Attack on Titan, Issei Hyōdō aus High School DxD, uvm)
    Enju Aihara - Rina Hidaka (
    Ririchiyo Shirakiin aus Inu x Boku SS, Nagisa Akatsuki aus Strike the Blood, uvm)
    Kisara Tendô - Yui Horie (Miss Monochrome aus Miss Monochrome,
    Kōko Kaga aus Golden Time, uvm)



    Tabelle und Video ergänzt by Pika.

  • Ich hab mir die ersten drei Folgen von dem Anime angesehen und finde ihn eigentlich ziemlich gut o:
    Rentaro und Enju sind mir mega sympatisch und die Story finde ich interessant. Bin gespannt wie sich das alles noch entwickeln wird.
    Opening und Ending finde ich okay, wobei mir das Opening noch einen ticken besser gefällt.
    Der Zeichenstil kann sich ebenfalls durchaus sehen lassen owo
    Bisher würde ich dem Anime, nach den drei Folgen die ich gesehen hatte 8 von 10 Punkten geben ^^

    "Even though we started at the very same time
    Alexander Hamilton began to climb
    How to account for his rise to the top?
    Man, the man is
    Non-stop"

    Das Geheimnis ewiger Jugend? Fortnite


    Ekelhafte Eigenwerbung, meine Zeichnungen kann man hier finden --- > Instagram



  • Hab mir wie bei jeder season die erste folge angekuckt aber nunja der Anime hat mich jetzt nicht umgehauen also habe ich es mal sein lassen. Ist jetzt nicht so das der Anime scheiße war nein er war ganz okay nur habe ich in jeder season sowieso viel zu viele anime zu kucken und da sortier ich die anime die mich jetzt nicht umhauen oder die ich interessant finde aus. Wenn ich jetzt irgendwann mal zeit hätte und der anime sich anbieten würde würde ich ihn sehr wahrscheinlich ankucken.

  • So, erste 4 Folgen geglubscht.


    Der Maskenmann ist cool! :hero:
    Ich mag den Zeichenstil und die Charaktere, haben alle ne lockere Art und das gefällt mir.
    Das Opening kann man sich auch anhören, auf Ending hatte ich heute kein Bock, also übersprungen. :D


    Wird auf jeden Fall weiter verfolgt!

  • Auf jeden Fall einer meiner Favoriten der Season! Besonders nach der 4. Folge, Rentaro ist einfach nur cool! Außerdem kann man doch nie genug post-apokalyptische Szenarios haben, oder?

  • Hat mich von der ersten Episode an überzeugt =o !
    Bin zur Zeit bei Folge 5 glaub ich (zu faul auf ihre Liste zu schauen xD)
    Enju ist total niedlich und Rentaro einfach sympathisch *w* ~
    Ich werde auf jeden Fall dranbleiben und schauen wie sich noch so entwickeln wird =)


    Oh und das Ending ist einfach richtig schön! Kann ich mir nicht oft genug anhören :3

    "Even though we started at the very same time
    Alexander Hamilton began to climb
    How to account for his rise to the top?
    Man, the man is
    Non-stop"

    Das Geheimnis ewiger Jugend? Fortnite


    Ekelhafte Eigenwerbung, meine Zeichnungen kann man hier finden --- > Instagram



  • Also ich habe den Anime jetzt fertig geschaut. Bzw. letzte Woche auf Pro7 MAXX. =)


    Ich muss sagen, die Dramatik war schon da. Auch einige coole Kämpfe. Traurig wars leider auch. Ohje. ;_; Nur schade, dass nicht noch ein paar Geheimnisse aufgedeckt wurden. Ist immer blöd, wenn etwas interessantes dann schnell wieder beendet wird. Find ich total doof.
    Vor allem dass es scheinbar noch ein paar hundert bessere Agenten gibt.. Aber wo waren die, als es ihnen an den Kragen ging? Oder haben die andere Interessen.. Schade. Eine coole Gruppe war dann schon zusammen am Ende. Hach, wenn Feinde zu Freunden werden..


    Ganz am Ende wars dann auch noch ziemlich krass. Damit hätte ich echt nicht gerechnet. Dabei fand ich Kisara bis dahin voll toll und süss mit Rintaro zusammen. ^-^ Aber yo.. Man weiss nur, dass es noch lange nicht fertig ist, mehr auch nicht. Wie interessant, böse und unterhaltsam es doch war, das gibt einem echt noch einen Dämpfer. Enorm schade.

  • Wenn ich ehrlich bin hat er mir nicht wirklich gefallen, hab vor mehreren Monaten die ersten 3 Folgen geguckt und war eher enttäuscht. Animation ist schön und gut nur für meinen Geschmack etwas zu übetrieben. Die Geschichte gibt es auch in mehreren anderen Animes.


    Würde dem Anime 3/10 geben, sorry.

  • Gekauf und angesehen.
    Ich muss sagen dei deztschen Stimmen sind SEHR gut gewählt worden.
    Man erfährt von Folge zu Folge mehr, sowohl worum es geht als auch über die Vergangenheit der Protagonisten.
    Achtung Lolli Kawaii Gefahr, niedliche 10 jährige Mädchen mit besonderen Fähigkeiten (genaueres könnt Ihr sehen, wenn Ihr den Anime guckt), lustige Szenen, als auch ernste und total dramatische.
    Leicht perplex, weil sich die 10jährigen Mädels nciht wie 10 sondern wie 18+ verhalten. :crazy:
    Die Fähigkeiten haben im übrigen nur Mädels. (was sich wohl da der Autor gedacht hat *trollface*)


    Mich hat er als Vater eines 3 jährigen Kindes geschockt, denn eins kann ich sagen es sterben "verfluchte" Kinder und so wie Sie sterben und wie man daran gebracht wird hat mich verstört.
    Ein Anime bei dem man während dem gucken die Charakter so lieb gewinnt und dann sieht wie Sie sterben hat mich noch mehr gestroffen als Ano Hana und Clannad.


    Ich sage nur der Sohn des Admirals in einer der letzten Folgen und sein Initiator, die Szene die mir am meisten zugesetzt hat.


    Von mir erhält der Anime 10/10 Punkte und einen Goldstern.


    Ich bin mich dann mal wieder auskurieren.

  • der anime ist einfach nur richtig gut geworden ich hätte nie gedacht das als die ersten folgen raus kamen der anime in diese Richtung geht er ist einfach nur klasse geworden nd ich würde ihn jeder zeit wieder gucken und ich kann ihn auch nur weiter entfehlen. :) :) :)
    :hi:

  • Wenn man mal beiseite nimmt, dass der Anime so einige offene Fragen hat, die man gern beantwortet hätte und dass es unbedingt Loli-Fanservice sein musste, ist er imo doch schon viel besser als ich erst vermutet habe.
    Besonders die ersten 1-4 Folgen fand ich besonders stark und sogar emotional dargeboten. Vom Grundaufbau her sind das zwar eher stereotypische Charaktere, haben jedoch auch ihren persönlichen touch mit drinnen.


    Schlecht fand ich lediglich das letzte "Arc" mit dem Endkampf. Die CGI-Effekte wirkten einfach nur kacke und allgemein haben sich die letzen 2-3 Folgen sehr in der Länge gestreckt angefühlt.
    Ebenso hätte ich mir eine etwas eindeutigere "romance" gewünscht,aber man kann ja nicht alles haben.

  • Da muss ich dir leider mehr als zumstimmen. Der End Fight der ersten 4 Folgen und das mit der Sniperin fand ich wirklich gut , aber dafür war das Ende ein umso größerer Trauerpunkt der Serie, weil es einfach nur schlecht war. Naja nichts desto trotz hoffe ich auf eine 2 Staffel damit die sich für das Ende <Entschuldigen>