Was regt euch so richtig auf?

  • Ab dem nächsten Monat läuft ein neuer Vertrag mit einen anderem Internet Anbieter. Soweit, so gut. Nur dumm das ich (wirklich ausversehn) den Laptop geschrottet habe. Immerhin ist das neue Headset am Start xD

    Clicker Killer

  • Mein Mitbewohner der alles besser weiß.... Diskutieren ist schwachsinnig, entweder wird man als Lügner oder dumm dargestellt. Dem muss echt langweilig sein.

    I feel it, bei mir ist es meine Arbeitskollegin, diskutieren brauch man nicht, Sie kann alles besser, weiß alles besser und wir sind dumm, unterstellt mir Sachen, die nicht stimmen und wenn ich Sie drauf anspreche antwortet Sie mir in asozialen Tonfall, dass ich nicht so ein Blödsinn reden soll.^^"

    0a13bcdd45785e4ad6a7c05d011d3f33.png 6c0db8c1b14e0d42c9f1a24c78b2a320.gif fdfe4b21d2352c09b91a800b186b9ddc.png

    Einmal editiert, zuletzt von Nanachi ()

  • Nanachi Kollegen sind schon was Tolles, was...?



    Meine Kollegin, die sich aufführt wie eine Teenie-Tussi, deren Frisur man beleidigt hat, war eben richtig mutig. Sonst grüßt die mich partout nicht, sondern glotzt lieber demonstrativ auf den Boden, aber als eben eine Kollegin dabei war und ich ihr nur ein Morgen entgegen geraunzt habe, hat sie - soweit ich mich nicht verhört habe (!) - doch ernsthaft rausgehauen "Du brauchst mich nicht immer so anzuraunzen!" .

    Allerdings hat die andere Kollegin im gleichen Moment auch was gesagt, also konnte ich Frau Nuschel-mir-eins nicht 100% verstehen. Ich hasse diese kleine, alte Hexe.

    :grrr:

    跪け 豚共が


  • @an alle mit respektlosen Arbeitskollegen


    Ihr habt ja eine echt komische Kollegen, ist den da kein gewisser Grundrespekt vorhanden, gerade in den Verhaltensweisen?



    Für mich ist es unverständlich das hier bei uns, trotz hoher Infektionszahlen die Schulen bis zu den Ferien offenbleiben, zur Zeit hört man auch überall Gruppen bis in die Abendstunden hinhein quatschen und Zusammensein. Der Virus kann nur agieren, wie wir Menschen agieren und handeln, er hält uns einen Spiegel vor die Augen.

  • @an alle mit respektlosen Arbeitskollegen


    Ihr habt ja eine echt komische Kollegen, ist den da kein gewisser Grundrespekt vorhanden, gerade in den Verhaltensweisen?

    Ich wunder mich auch.

    Ich hatte bisher einen Kollegen, der mich aufgeregt hat, aber nicht, weil er unfreundlich oder respektlos war, sondern weil der mir einfach gerne einen Knopf ans Ohr gelabert hat... OK und ein bisschen war er schon von sich überzeugt, aber da ich nicht mit ihm direkt zusammenarbeiten musste, musste ich mich selten damit auseinandersetzen...


    Vielleicht hatte ich bisher immer Glück?

    Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

    (aus: "The Ten Commandments for C Programmers" von Henry Spencer)

  • Wenn es draußen schön ist und die Sonne scheint, muss ich den ganzen Tag im Büro verbringen und kann das angenehm warme Wetter nur von drinnen beobachten und wie sollte es denn auch anders sein, genau dann, wenn ich frei habe, ist das Wetter wieder bewölkt oder es regnet. Ich habe nichts gegen Regenwetter, but now I need the sun more than anything else. Habe die kalten und dunklen Monate schon so satt.

    "The only thing we're allowed to do is to believe

    that we won't regret the choice we made."

    - Levi Ackerman (Attack on Titan)

  • Vielleicht hatte ich bisher immer Glück?

    Definitiv, auch wenn ich jetzt bspw. weniger das Problem darin sehen würde, wenn mir jemand das Ohr abquatscht, da würde es mich auch noch nicht mal stören, wenn er von sich überzeugt ist.

    Aber ja, wie ich im Netz bei Arbeits, Gehalt und Co. schon ganz oft geschrieben habe, einige wissen nicht was für ein gutes Gesamtpaket Sie haben, ich kenne so viele, da passt weder Bezahlung (für die entsprechende Leistung), noch generell die Arbeitnehmerqualitäten.


    Dass es uns von anderer Stelle nicht leicht gemacht wird und das schon nervt ist mir klar, nur wenn man PERMANENT nur am rummeckern ist und dann den eigenen Kollegenkreis mit einbezieht (wo man eigentlich auf die anderen Stellen, die Probleme machen, sauer sein sollte), will ich mittlerweile nicht mehr verstehen, reicht schon wenn man sich mit den von der anderen Stelle ankeift, brauchen wir also nicht auch noch in unserem Kollegenkreis.

    Sorry das ich das so sagen muss "die Alte soll froh sein, dass ich gerade in Ihrer Schicht bin", die soll einfach weiter Ihre Videos gucken, Musik hören mit anderen per WhatsApp schwallen oder einfach weiter kiffen, Hauptsache Sie hält endlich mal Ihr Maul.^^"

    Die kann froh sein, dass das in der Firma so geduldet wird, wie die sich aufführt, in den Firmen in denen ich damals war, wäre die ganz schnell weg vom Fenster.^^" (allem voran für die Arbeit die Sie nur noch leistet und dann immer wieder meint "ich mache hier alles und die anderen nichts")

    Die Bezahlung ist definitiv nicht gut, man könnte VIEL optimieren (auch wenn man da nicht auf mich hören will, ich bin ja nur ein kleiner dummer 26 jähriger Arbeiter), dass alles würde vieles erleichtern unnd natürlich grundlegend auch die Stimmung heben, aber bei dem was man sich bei uns auf der Arbeit trotzdem leisten darf, können Sie froh sein, dass Sie (auch wenn die oben genannten Punkte nicht so gut sind) dort arbeiten, ich meine zocken bei der Arbeit, einkaufen gehen bei der Arbeit, gefühlt den halebn Tag draußen stehen und quarzen mit den anderen.^^"

    Ich könnte ja sagen "warum ich das alles machen muss, wir sind mehr als nur ein Mitarbeiter" (laut den Statistiken mache ich 80% der Arbeit), ist mir persönlich aber auch egal, ich bin schnell genug und genau genug um selbst nebenbei noch zocken zu können oder der gleichen, dass ich die meiste Arbeit mache und für das was ich leiste extrem unterbezahlt bin ist für den Moment jetzt erstmal hinnehmbar, aber dann sollte man einfach die Klappe halten, würde ich jetzt wegfallen, wars das nämlich mit dem permanenten zocken, Einkaufen fahren und stundenlangem rauchen.

  • Wenn Vorgesetzte, die nicht einmal für unsere Niederlassung bzw. Filiale zuständig sind, ohne Rücksprache mit mir meine Personalplanung überarbeiten und aus diffusen Gründen einfach mein Personal streichen. Und, das die betreffende Mitarbeiterin zudem Aushilfe ist und über jede geleistete Stunde wirklich Dankar wäre, da ihr nämlich "Applaus Applaus" kein Kurzarbeitergeld zusteht und sie somit seit Monaten kein Cent gesehen hat.

  • Wenn Vorgesetzte, die nicht einmal für unsere Niederlassung bzw. Filiale zuständig sind, ohne Rücksprache mit mir meine Personalplanung überarbeiten und aus diffusen Gründen einfach mein Personal streichen. Und, das die betreffende Mitarbeiterin zudem Aushilfe ist und über jede geleistete Stunde wirklich Dankar wäre, da ihr nämlich "Applaus Applaus" kein Kurzarbeitergeld zusteht und sie somit seit Monaten kein Cent gesehen hat.

    Clode ich kann dich verstehen und es nachvollziehen

    zum Thema

    Wenn der Chef den Dienstplan verändert ohne den Betroffenen Bescheid zu sagen

  • Ach ja herrlich mein Hausarzt sagt, dass er in Urlaub geht und ich hab dann letzte Woche mitbekommen, dass er in den Ruhestand geht, natürlich super kommuniziert, da ich Medikamente brauche und mir diese nicht einfach so abholen kann, da verschreibungspflichtig...

    Natürlich kann ich zu einem Arzt in meiner Umgebung gehen, wo ich damals u.a. schon mal war und auch viele andere die ich kenne, der Punkt die WAREN dort, das hat halt auch einen guten Grund, ich will sicherlich nicht zu nem 0815 stümper Arzt gehen, nur damit ich meine Medikamente bekomme, wenn ich letztendlich schlechter aus der Praxis rausgehe, als ich ich reingegangen bin.^^"


    Die Ärzte in der Umgebung haben allerdings alle Wartezeiten AB 4 Wochen und ich habe jetzt bereits meine Medikamente seit einer Woche nicht mehr, jetzt ist halt die Frage, kann ich einfach nen 0815 stümper Arzt benutzen, damit ich meine Medikamente bekomme und dann in Ruhe auf nen Termin warten, bei nem Arzt/Ärztin, die mir empfholen wurde. :|

  • Nanachi Vielleicht hilft dir deine Krankenkasse da weiter. Allgemeinärzte dürfen immer nur eine bestimmte Anzahl an "Scheinen" a Kassenpatienten behandeln bzw als ihre Patientenaufnehmen. Wenn sie voll sind,wird man gerne abgewimmelt. Ich wünsche dir viel Erfolg. Hoffentlich wird dir schnell geholfen.

  • Ich finde dieses System leicht pervers (wahrscheinlich ist das gar nicht allen Bürgern bewusst). Das ist wie Planwirtschaft. Ein guter Doktor wird bestraft bzw. muss die Patienten abweisen, weil er für die Behandlung kein Geld bekommt bzw. Strafe bezahlen muss.


    Deshalb freuen die sich in der Regel auch über Privatpatienten, weil die nicht angerechnet werden.

    Per aspera ad astra

  • Wieder mein Mitbewohner, der einen auf Putznazi macht...

    Ich hör doch alles aus meinem Zimmer... und einfach straight gefragt: Was mach ich nicht richtig?

    Jetzt wo ich mir wieder mehr Mühe gemacht habe, mit dem Putzdienst.. (Weil mir ging bzw geht es noch schlecht... Kein Kopf gehabt) dann ist es auch nicht gut genug...Dann kommt es von jemandem, der Jahrelang kaum nen Finger gerührt hat.... und jetzt meint, er macht alles am besten.. Sorry, but not with me..

  • Leute, welche wirklich die ganze Zeit herummeckern, dass sie soooooo viel Stress bei der Arbeit haben, aber die ganze Zeit am Handy sind und Romane verfassen. Wie geht das?

    "The only thing we're allowed to do is to believe

    that we won't regret the choice we made."

    - Levi Ackerman (Attack on Titan)

  • Wie geht das?

    Wenn das Arbeitsumfeld toxisch ist, kann es stressig sein, auch wenn man nicht viel zu tun hat :rice-undecided-big:

    @topic die Langeweile und Müdigkeit, die ich gerade verspüre, macht mich ganz fuchsig! >:^(

    af146e7a3104b6c54ff9f203fa98a4ec.gif



    𝔽𝕖𝕖𝕝𝕤 𝕝𝕚𝕜𝕖 𝕨𝕖'𝕣𝕖 𝕒 𝕨𝕠𝕣𝕝𝕕 𝕒𝕨𝕒𝕪

    𝔹𝕦𝕥 𝕨𝕖 𝕚𝕟 𝕥𝕙𝕖 𝕤𝕒𝕞𝕖 𝕣𝕠𝕠𝕞, 𝕓𝕖 𝕞𝕪 𝕘𝕚𝕣𝕝, 𝕥𝕠𝕕𝕒𝕪 𝕒𝕥 𝕝𝕖𝕒𝕤𝕥

    𝕊𝕙𝕖 𝕕𝕠𝕟'𝕥 𝕖𝕧𝕖𝕟 𝕜𝕟𝕠𝕨 𝕞𝕪 𝕟𝕒𝕞𝕖

    𝔹𝕦𝕥 𝕤𝕙𝕖 𝕝𝕠𝕠𝕜 𝕞𝕖 𝕚𝕟 𝕥𝕙𝕖 𝕖𝕪𝕖𝕤 𝕝𝕚𝕜𝕖 𝕤𝕙𝕖 𝕜𝕟𝕠𝕨 𝕞𝕪 𝕡𝕒𝕚𝕟, 𝕥𝕙𝕒𝕥'𝕤 𝕞𝕖

  • Wie geht das?

    Wenn das Arbeitsumfeld toxisch ist, kann es stressig sein, auch wenn man nicht viel zu tun hat :rice-undecided-big:

    Oh ja das stimmt schon. Sie arbeitet ja ganz alleine im Büro :/ Das Ding ist, ihr Chef hat viele Leute gekündigt und sie muss jetzt für 3 Leute arbeiten. Das tut mir ja auch Leid für sie. Es ist nur etwas mühsam, weil man sich das jeden Tag anhören muss und sie nichts sagt, sondern die ganze Arbeit kommentarlos auf sich nimmt. Auf Dauer wird das denk ich nicht gut gehn....

    "The only thing we're allowed to do is to believe

    that we won't regret the choice we made."

    - Levi Ackerman (Attack on Titan)

  • Es ist nur etwas mühsam, weil man sich das jeden Tag anhören muss und sie nichts sagt, sondern die ganze Arbeit kommentarlos auf sich nimmt.

    Das höre ich ebenfalls den ganzen Tag und ich bekomme es halt auch von Kollegen an anderen Arbeitsplätzen erzählt, ein weit verbreitetes Thema, mehr Arbeit, es wird nur gemeckert, aber nicht gehandelt.^^

  • Der Dreck von Ärzten, der einem erst keine Hilfe anbieten will und dann haben Sie alle Aufnahmestop...

    Ich brauch weiterhin meine Medizin und mittlerweile haben einfach ALLE Ärzte in meinem Umfeld einen Aufnahmestop.

    U.a. wegen den Impfungen (wenn ich das richtig bei diversen Ärzten mitbekommen habe), so viel zu den Opfern neben Corona...


    Haben wir hier jemand aus dem medizinischen Bereich, der mir vllt. sagen kann, wo man sich hinweden kann, dass ich zumindestens Medikamente bekomme?