Öffentliche Verkehrsmittel

  • Welche öffentliche Verkehrsmittel nutzt ihr? 51

    1. Bus (34) 67%
    2. S-Bahn (27) 53%
    3. U-Bahn (21) 41%
    4. Straßenbahn (20) 39%
    5. Ich benutze keine öffentliche Verkehrsmittel (12) 24%
    6. Flugzeug (5) 10%
    7. Taxi (4) 8%

    Hallo Community,
    diesmal möchte ich von euch Wissen ob und welche öffentliche Verkehrsmittel ihr nutzt um von A nach B zu gelangen.


    Als öffentlichen Verkehr (ÖV) bezeichnet man jenen Teil des Verkehrs von Personen, Gütern oder Nachrichten, der für jeden Nutzer in einer Volkswirtschaft bzw. in der Bevölkerung zugänglich ist.
    Quelle: Wikipedia


    LG.: Tarmin

  • Seit ich kein Semesterticket mehr habe und wieder "auf dem Land" wohne, leider keine ÖVs mehr...
    Vorher habe ich aber 2 Jahre mit Semesterticket in Dortmund gewohnt und da geöffelt was das Zeug hält, egal ob Bus, Zug, S-Bahn, U-Bahn oder sonst was.
    Nur Taxi und Flugzeug wären und waren mir zu teuer. :D

  • Zu Schulzeiten bin ich nur mit dem Bus zur Schule gefahren. Ansonsten konnte schon in meiner Kindheit alles nur mit dem Auto erledigt werden.


    Ich bin jetzt auch noch ein absolutes Dorfkind und fahr eigentlich nur mit dem Auto. Alleine schon aus dem Grund, weil ich zu einer Bushaltestelle / einem Bahnhof sowieso mit dem Auto hinfahren müsste, wenn ich keinen Kilometermarsch hinlegen will.. und dann kann ich ja auch gleich mit dem Auto zum Ziel fahren. Spart meistens auch Geld.


    Wenn ich mal in einer größeren Stadt bin und Öffis benutzen muss, bin ich aber auch dementsprechend überfordert :onion-sweating:

  • Bis zum Abschluss der Realschule habe ich gar keine Öffis genutzt, da alles von Zuhause aus erreichbar war. Freunde, Geschäfte, Nachbarort ob zu Fuß, oder per Rad, alles machbar.


    Erst als es auf weiterführende Schulen wie die BFW, oder Gym, ging, war ich auf den Bus angewiesen, um auch jene Freunde zu erreichen, die dort halt im Umkreis wohnten. Und jetzt, als Student, nutze ich sie quasi nur noch, weil's so bequem ist, und wenn es nur 2-3 Busstationen sind, um in die Innenstadt zu kommen. Bezahlt ist bezahlt, da will sich das auch amortisieren! xD


    Also seither, ein vollster Öffi-Nutzer, wo auch immer sich die Gelegenheit bietet. Nur selten wird mal das Auto hier ausgeliehen. :)

  • Seit ich in München wohne trifft auf mich tatsächlich alles zu, lol


    Lediglich zur Arbeit fahre ich mit dem Auto, weil die öffentliche Anbindung so schlecht ist ( ich brauche 3x länger mit den Öffentlichen )
    Aber speziell um mal weg zu gehen kann ich nur sagen ist es ideal zwischen Flughafen und Innenstadt zu wohnen XD
    SBahn fährt alle 20 min quasi 24/7, ich bin in 15 Min soweit in der Stadt dass ich problemlos umsteigen kann um woanders hinzukommen.


    War eine gewaltige Umstellung, nachdem ich früher immer nur zur Schule mit dem Bus für einige Jahre gefahren bin und später mit der Bahn und immer ewig zur Bushaltestelle oder Bahnhof laufen musste. Jetzt ist die Sbahn quasi direkt vor meiner Haustür....


    Fliegen tu ich regelmäßig auch, entweder nach Berlin um meine Schwester zu besuchen, oder mal nach NRW zu meiner Familie :3 wer zeitig bucht, fliegt günstig !

  • Direkt vor meinem Haus ist eine Bushaltestelle, bin schnell in München, wo sowieso durchgehend alles fährt und hab ein Semesterticket. Darum fahre ich eigentlich mit allem was es hier so gibt, sprich Bus, S-Bahn, U-Bahn und Tram.
    Dementsprechend fahre ich auch kaum Auto weils für mich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach perfekt ist :D

  • von mir aus bin ich mit der sBahn in 40 Minuten in Stuttgart, mit dem regio in 25 Minuten,
    nach Aalen brauche ich 20 minuten und bus Verbindungen gibt es auch jede Menge!
    Einfach super, ich liebe Ö's, könnte zwar Motorad fahren, fahre ich aber ehrlich gesagt nicht soo oft^^

    EXPECT THE BULLSHIT,
    BUT NEVER ACCEPT IT

  • Also ich fahre am Liebsten mit dem Bus. Ist für mich einfach am einfachsten und ich muss keinen Umweg machen.
    Zug würde auch gehen fahr ich aber nicht so gerne. Straßenbahn haben wir in unserer Kleinstadt nicht damit komm ich nur ein paar mal in Berührung wenn ich in Mannheim oder Ludwigshafen unterwegs bin :)
    U-Bahn ist die Hölle und würde ich niemals freiwillig fahren. Ich bin nur einpaar mal dsmit gefahren als ich in Frankfurt auf den Cosday wollte. Und ich war wirklich froh das ich aussteigen konnte. :)

  • Ich bin ein riesen Freund der Öffentlichen Verkehrsmittel! :) Im September sind es dann 10 Jahre!
    Da ich hier und da mal weggezogen bin, musste ich ja irgendwie zur Schule kommen. Meine Realschule war früher vor der Haustüre *hust* dann war es eine mega Umstellung. Durchaus positiv, würde ich mal so sagen.
    Irgendwann hatte ich wieder das Glück die neue Realschule vor der Haustüre zu haben (1 1/2 Jahre).
    Seit dem bin ich nur noch so unterwegs. Zu meiner Fachabi Zeit hatte ich das Pech, dass mein Bus nur 1mal die Std gekommen ist. Also wenn ich keine Lust hatte zu warten, bin ich mit der U-Bahn, S-Bahn und Bus an einem Tag gefahren. Mir hat das aber total gut gefallen. Irgendwann hab ich mit Absicht längere Wege genommen. Ich finds entspannend. Ausser man hat es eilig ;)
    Zur Arbeit fahr ich auch mit dem Bus. Da zahl ich nur 1,30€ hin (weil Kurzstrecke). Das geht total :)

  • Ich fahre jeden Tag nach Düsseldorf und zurück mit der liebenvollen Deutschen Bahn, mit meinem Firmenticket.
    Wäre die Bahn nich immer so extrem voll am Morgen, dass man sich manchmal nicht festhalten muss weil man am dauerkuscheln ist mit den anderen, ist es eigentlich ganz okay. Meistens wenn ich mal nen Sitzplatz ergattern konnte, schlafe ich die 30 Minuten in denen ich Unterwegs bin. Manchmal verschlafe ich auch beinahe meine Station(aber immer nur beinahe!)
    Weiter geht es dann mit der U-Bahn, bis dass sie während der Messe ultra extrem voll ist, ist es auch ganz ertragbar...ich sollte endlich mal meinen Führerschein machen, finde hierzu jedoch leider keine Zeit irgendwie...vielleicht is das auch nur eine Ausrede ich weiss es nich :x

  • Ich bin jetzt auch noch ein absolutes Dorfkind und fahr eigentlich nur mit dem Auto. Alleine schon aus dem Grund, weil ich zu einer Bushaltestelle / einem Bahnhof sowieso mit dem Auto hinfahren müsste, wenn ich keinen Kilometermarsch hinlegen will.. und dann kann ich ja auch gleich mit dem Auto zum Ziel fahren. Spart meistens auch Geld.

    This!


    Genau so. Dem Erhalt des Führerscheins habe ich aufgehört öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. :)

    f62ab4004d3ed0cb91868d59e3f6cc4a.png
    "The Imagination is a weapon. Those who don't use it die first.

  • Ich denke ich nutze die ganze Bandbreite der öffentlichen Verkehrsmittel, zwar nicht oft, aber wenn die Gelegenheit es ermöglicht, weiche ich gerne darauf aus. Zur Firma fahre ich täglich mit dem Auto, da ist mir die Flexibilität einfach wichtig.


    Wenn ich mal nach Hamburg rein möchte um ein wenig zu Schlendern oder zu Shoppen, fahre ich mit dem Bus oder mit der (U/S)-Bahn zum Ziel. Nach mit Alkohol getränkten Abenden in Hamburg (bspw. Reeperbahn) geht es ebenfalls mit dieser Kombi wieder nach Hause - zumal der HVV-Großbereich A/B als Tageskarte mit 6€ auch relativ preiswert ist und entspannt am Smartphone gekauft werden kann.


    Zu irgendwelchen Veranstaltungen wie Konzerte in Bonn fahre ich meistens mit dem ICE und auch dort meistens, weil der Aufpreis bei frühzeitiger Planung einfach marginal ist, in erster Klasse in einem Abteil. Da hat man dann einen Tisch, eine Steckdose, Platz und seine Ruhe. Wenn ich mal beruflich durchs Land muss, wird auf das Flugzeug zurückgegriffen wie Anfang des Jahres nach Stuttgart. Da möchte die Firma einfach nicht die 6 Stunden Anreise bezahlen.


    Um zum oder vom Bahnhof oder Flughafen zu kommen, bei solchen mehrere Tage übergreifenden Reisen, nutze ich dann in der Regel das Taxi. Und auch da meistens über das Smartphone mit Apps wie MyTaxi.


    Meine Auswahl ist also:


    • Bus
    • S-Bahn
    • U-Bahn
    • Flugzeug
    • Taxi


    Straßenbahn nicht, weil Hamburg so etwas nicht (mehr) hat. In Bonn jedoch z.B. sehr gerne. :)

  • Durch meine Arbeit bin ich gezwungen, mit dem Bus zu fahren. Da ich immer zu Zeiten fahre, wo nicht allzu viele fahren müssen, habe ich oft freie Auswahl.


    Während meiner Schulzeit bin ich immer gelaufen, da die Schulen in einem Radius von 3km lagen und ich so "Fuck off, ich bewege mich!" war, was nicht immer toll war während meiner letzten Schule (Rutschpartie im Winter, Olé!)

  • Bis vor kurzem nutzte ich noch ÖV des JeNah, sprich Straßenbahn und Bus, finde es gut, dass sie den auch immer weiter ausgebaut haben und die Straßenbahn immer mehr Stationen erreicht, aber jetzt habe ich mein Auto, ergo wird es kaum noch von mir genutzt. Ansonsten in anderen Städten halt StraBas/Tram, U-Bahn, S-Bahn, Bus. Flugzeug noch nie genutzt, Taxi nur mal unfreiwillig nach nem Unfall auf einer Autobahn.

  • Ich benutze seid 8 Jahren den Bus hauptsächlich aber wenn ich mal nach Essen fahre oder Bochum oder sonst wohin und der Zug schneller ist nehme ich den sehr gerne.


    Im Sommer bin ich immer mit dem Fahrrad zur Schule gefahren.


    Seid wann ist ein Flugzeug ein ÖV, aber ich bin auch schon mal mit dem Flugzeug geflogen nach Teneriffa, Ägypten und Polen. Und werde ich irgendwann auch wieder nutzen will nämlich wie fast jeder hier nach Japan.

  • Ich bin ein Dorfkind. Wir haben hier nur ein Zug oder Bus. :D
    Meistens fahr ich mit dem Zug aber seitdem ich mein Auto haben, fahre ich viel weniger mit den ÖV da diese alle paar Stunden kommen.
    Aber da ich nun mein Semesterticket habe wird sich dies wohl wieder ändern. :D

  • Als gebürtiger Frankfurter kann ich sagen: Wenn man sie nutzen möchte oder darauf angewiesen ist, machen oft Ausfälle, Verspätungen, Baustellen, Demos oder weiß der Teufel was noch einem einen Strich durch die Rechnung! :keineahnung:

  • Ich bin so gut wie nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs, da ich kein Auto habe. Am meisten fahre ich mit Bus und Zug. Schon zu Grundschulzeiten bin ich immer mit dem Bus zur Schule gefahren, inzwischen bin ich diesbezüglich auch auf den Zug angewiesen. Ich finde es auch schön, auf diese Weise durch die Gegend zu reisen. Ein Auto ist da zwar praktischer, aber Bus und Bahn haben einfach einen gewissen Charme für mich. Außerdem ist es auch besser für die Umwelt, wenn man öfter öffentliche Verkehrsmittel statt das eigene Auto nutzt. Dass man sich ständig nach den Fahrplänen richten muss, ist auf Dauer allerdings ganz schön nervig.