Manga oder Anime. Warum beides?

  • So wie ich das bemerke kaufen sich hier viele den Manga und dazugehoerigen Anime. Aber warum beides? Es is die selbe Geschichte. Ich mein ich mach es z. B. so dass ich nur den Manga kaufe, den es nicht als Anime gibt oder der als Manga besser geeignet ist. Dragonball z. B. Der Anime gefaellt mir nicht, deswegen kauf ich den Manga. Dragonball Z z. B. nur als Anime. Oder z. B. One Punch Man mit den Superanimationen und Kaempfen wuerd ich auch nur als Anime guvken. Also warum kauft ihr beides? Irgendwie is das doch Zeitverschwendung. Da koenntet ihr lieber was neues lesen oder gucken statt 2x dasselbe.

  • Bei mir hat das nur einen Grund: der Anime hat mir so gut gefallen, dass ich einfach den Manga dazu auch im Regal haben will. Ich hätte nichtmal vor zu lesen, aber es geht dann eher um einen Sammelwert, dass ich zu etwas, was ich mag, auch was im Regal stehen hab. Oft sind das dann auch neuere Anime, die gerade noch laufen und es daher noch keinen DVD Release gibt. Also damit ich dazu was in der Hand hab: Manga

  • Die wenigsten Adaptionen sind originalgetreu oder decken komplett den Manga ab. Stichwort Anime only. Unter anderem deswegen schaut man Anime und liest den Manga, um beides zu sehen. Ich spreche gerne von Anime- oder Mangaversion, da beide sich oft unterscheiden können.

    Manchmal seh ich gerne das, was ich grad lese, auch mal in animierter Form. Kommt bei Shounen gut, weil dort viel Action, Schnelligkeit, gar Hektik herrscht. Macht gleich ne andere Stimmung.

    Es gibt auch Specials, OVAs, die nur für den Anime geschrieben werden. Oder gar Anime, für die es keinen Manga gibt.

  • Viele Animes haben nur 12 Folgen und die Geschichte geht grundsätzlich weiter, damit du dir den Manga holst. Hinzu kommt der Sammlerwert. Außerdem sind Szenen teilweise im Anime gar nicht vorhanden. Im Manga bekommst du viel mehr Background mit.

    Und ich verstehe deinen Vergleich mit Dragonball nicht... Dragonball und Dragonball Z sind ein und dieselbe Mangareihe mit 42 Bänden, die ich voller Stolz alle besitze ... kaufst du dann nur die Hälfte des Mangas oder wie muss ich das verstehen? Was gefällt dir an Dragonball nicht, an Dragonball Z aber schon? Finde ich persönlich sehr merkwürdig.

  • Und ich verstehe deinen Vergleich mit Dragonball nicht... Dragonball und Dragonball Z sind ein und dieselbe Mangareihe mit 42 Bänden, die ich voller Stolz alle besitze ... kaufst du dann nur die Hälfte des Mangas oder wie muss ich das verstehen? Was gefällt dir an Dragonball nicht, an Dragonball Z aber schon? Finde ich persönlich sehr merkwürdig.

    Ich habe die Sammelbaende in denen es um Gokus Kindheit geht. Bei der Animeversion gefallen mir dort die Stimmen nicht, die Kaempfe sind nicht so gut und allgemein die Animationen usw sind nicht schoen, das Intro is Trash... Ich hatte nie das Verlangen Dragonball noch n zweites mal zu sehen. Der Manga is viel besser als die Serie. Dragonball Z bevorzuge ich aber als Serie. Da is alles oben genannte super. Und das bedeutet nicht das der Manga davon wiederum nicht gut ist, sondern nur dass der Anime besser ist. Ubd ich gebe nicht fuer beides Zeit und Geld aus. Vielleicht haett ich n anderes Beispiel nehmen sollen.

  • Da ich eher so die Anime-Schauerin bin, bin ich immer sehr traurig, wenn er zu Ende ist, aber die Geschichte nicht wirklich zu Ende erzählt ist.

    Oft bleibt zu viel Spielraum für eigene Interpretationen und Ideen.

    Da ich aber gerne wissen möchte, wie es nun wirklich weiter geht, lese ich auch oft noch den Manga dazu.

  • Bei mir ist der ursprüngliche Berserk Anime dafür verantwortlich, dass ich mit dem Mangasammeln angefangen habe. Wer ihn kennt weiß wieso :D

    In dem Sinne kaufe ich mir Manga zu Anime, die entweder A: ein anderes Ende haben, B: überhaupt kein richtiges Ende haben und C: einfach zu langsam laufen. Zu wenigen ausgezeichneten Anime kaufe ich mir dann doch den Manga, auch wenn der Anime ihn komplett und vorlagengetreu abdeckt. Das sind dann entweder Meisterwerke oder sehr gute Manga, die mit relativ wenig Bänden abgeschlossen sind. Zusätzlich habe ich einige Manga, die (noch) keine Adaption haben.


    Ganz abgesehen davon ist das Mangalesen eine ganz andere Form der Unterhaltung, verglichen mit Anime. Für mich ist es in abgeschwächter Form vergleichbar mit Buch und Buchverfilmung. Da ist der Manga ein herrlicher Kompromiss zwischen einigen hundert Seiten reinem Text und 4 Stunden audiovisueller Berieselung. Die Fantasie kommt noch zur Geltung und das in einem angenehmen zeitlichen Rahmen.

  • Ich lese oft zuerst den Manga.

    Und je länger ich mich mit einer Serie beschäftige desto mehr interessiert es mich wie der Anime dazu ausieht.

    Wie bewegen sich die Figuren?

    Welche kleinen Unterschiede gibt es (zum Manga) ?

    Wie hören sich die Stimmen an?

    Und natürlich ist es letzten Endes dieselbe Story.

    Aber wenn diese gut ist, ist es doch egal wie oft ich sie gucke oder lese.

  • Der Grund ist ganz einfach das der Manga meist deutlich umfassender als die dazugehörige Serie ist. Es werden viele Szenen gekürzt oder gar komplett weggelassen. Bestes Beispiel dafür ist Tokyo Ghoul bei dem der Manga meiner Meinung nach deutlich besser ist als der Anime.

  • Der Grund ist ganz einfach das der Manga meist deutlich umfassender als die dazugehörige Serie ist. Es werden viele Szenen gekürzt oder gar komplett weggelassen. Bestes Beispiel dafür ist Tokyo Ghoul bei dem der Manga meiner Meinung nach deutlich besser ist als der Anime.

    Das stimmt. Aber auch das genaue Gegenteil kann der Fall sein. Bei Dragonball schaffe ich es einfach nicht mich durch den Anime zu quälen, weil ich den Manga kenne und im Vergleich zum Manga wurde einfach so viel unnötiger Mist in den Anime geschmissen, dass es sich einfach ewig zieht, bis die Story mal voranschreitet...


    Allerdings sind das ja beides eher Argumente, warum man nur den Manga lesen sollte.

    Die Frage es Thread-Erstellers war ja aber eigentlich, warum man denn beides besitzen/konsumieren sollte.

    Da kann ich allerdings auch keine Antwort liefern, da ich ebenfalls ein "entweder-oder" Mensch bin, was das angeht.

  • Ich lese meist eh nur die Manga, wenn mir der aber ausnehmend gut gefallen hat - wie z.B. bei "The promised Neverland" - dann schaue ich mir auch gerne mal den Anime an, einfach um zu sehen wie die Geschichte in Bewegung und Farbe rüber kommt. Oft kann man die Spannung oder Gefühle auch mit Musik noch mehr verstärken oder einfach generell viel besser ausdrücken. Im gerade genannten Beispiel ging es mir z.B. so, dass gerade der Soundtrack viel für Stimmung gesorgt hat - im Manga war das zwar auch eine emotionale Szene, aber im Anime wurde das mit Musik so gut untermalt, dass ich mir sogar ein Tränchen verdrücken musste.

    Im Umkehrschluss: wenn mir ein Anime super gut gefällt, und der Manga bei uns zu haben ist, dann kaufe und lese ich ihn.


    In den meisten Fällen überschneiden sich diese Dinge aber bei mir kaum, weil ich inzwischen fast keine Anime mehr schaue und bei Manga recht wählerisch geworden bin. Bei meinem aktuellen Liebling "Vinland Saga" geifere ich allerdings auf den Anime, wie der Hund auf die Wurst :D

  • Ich schaue immer zuerst den Anime. Wenn der dann aufhört oder die Staffel zuende ist, bevor die Story eigentlich zuende ist, lese ich die Mangas einfach ab dem Punkt wo der Anime pausiert/aufgehört hat, falls mich dieser sehr gefesselt hat.

  • Das hat mehrere Gründe


    - Der Manga ist Umfangreicher

    Als Beispiel bei Elfenlied , Brynhildr in the Darkness und Deadman Wonderland wird die Story nur im Manga komplett erzählt


    - Persönliche Einstellung

    Ich bin riesiger SAO Fan besonders der GGO Teil hat mir gefallen deswegen interessiert mich wie man den Teil als Manga umsetzt

  • Ich bleibe bei Anime.

    mangas sind zu teuer. Wenn eine reihe 7 Bände hat,zahle ich cirka 70 Euro. Und die meisten haben mehr,sodass man für eine Komplette geschichte eine dreistellige Summe zahlen muss. Für das selbe geld schaue ich mir 10-20 Kinofilme an,und habe zehn geschichten gesehen.

  • das ist einfach zu beantworten. Jeder kennt Sailor Moon. Der Anime war damals zensiert. Es wurde ein Selbstmord rausgeschnitten oder sogar 2 und vllt. auch Homosexualität, weiß ich grad nicht. Im Manga ist alles vorhanden und um nicht zu vergessen die orignalen Zeichnungen. Der Sailor Moon Manga bleibt immer aktuell in seiner Thematk(Liebe) nur ist das für Frauen. Männer sollten lieber zu Dragonball greifen.


    Etwas anders ist es beim Sailor Moon Anime Crystal. Das ist bisschen wie die Seele an den Teufel verkaufen. Der Anime hat nur bessere Qualität weil er neuer ist aber der alte Anime hat so viel Charma das kannst du nicht vergleichen. Da reicht auch alter Anime(wegen Charme) und Manga. Leider haben die neuen Mangas kein Seitenbild aber wayne. Der Pro für die alten Mangas ist aber die deutsche Sprache! achja und der Manga ist auch zensiert... der neue dagegen nicht aber leider englisch. Haaach... immer fehlt dieses bisschen.


    Tokyo Mew Mew hat den Vorteil das es im Manga ein Sequel gibt. Der Anime dagegen hat nur eine bestimmte Laufzeit dann endet er. Im Manga kommt noch eine Katze dazu.


    Love Hina hat bestimmt zig Anspielungen im Manga, die im Anime alle fehlen. Bei Elfenlied ist die Story ganz anders als im Anime. Ich ziehe Original immer vor.


    Bei Bleach geht die Story im Anime nur bis zum Fullbring Arc. Im Manga gibts das richtige Ende mit wichtigen Schlüsselszenen für viele Charaktere.

  • Zu interessanten Manga schaue ich gerne die Anime, umgekehrt nicht unbedingt. Dadurch das ich lediglich im japanischen Original lese, ist aber meine Auswahl auch gigantisch. Deshalb fange ich gern auch mal was neues an. Ausnahmen gibts natürlich auch, je nachdem wie interessant halt der Anime ist und wie gut ich dann den Manga dazu einschätze.

  • Anime sind doch viel teurer als Manga?

    Naja, wenn du auf Streamingplattformen wie Netflix,Anime on Demand etc. unterwegs bist bekommst du für 6-10 Euro eine ganz passable Auswahl an Anime zur Verfügung, was dann verhältnismäßig spottbillig wäre. Wenn ich mir allerdings die DvD Preise anschaue wird mir wirklich übel, ich meine 40 Euro für eine Volume sprich 3-5 Folgen??? Ich gehe einfach mal davon aus das du genau das meintest, denn mittlerweile kann man die meisten Anime sehr preisgünstig über die verschiedenen Streamingdienste schauen.

  • Weil man den manga einfahc auch gerne mal animiert sehen will. So ist esbei mir. Klar man hat den manga aber trotzdem wll man es auch mal animiert mit Musik, Stimmen etc sehen.


    Oder umgekerht der Anime deckt nur einen kleinen teil des Orginal werks ab und oder ändert Sachen ab. Weshab man natürlich sofenr einem der ANime geallen hat auch das orginal Werk lesen möchte.