Würdet ihr gerne in Japan leben ?

  • Ne, nicht mein fall

    Wirklich Spektakulatius

    I can imagine a world where I don't exist.
    On the last day of my life, I live it anew.
    Let it ruin me, the dreams, the ipomoea that lull in the morning sun,

    the water that pours down the rain gutter.
    The people with the antidote, still amused, watch the dreamers die.


    c3563862700792d4264f5c4085a7a8dfb9a0ba53_hq.gif

  • also ich habe mit dem Gedanken nach Japan zu ziehen noch nicht gespielt. Aber ich denke wenn ich ganz ehrlich bin, dass das Leben hier in Deutschland und Vergleich zu anderen Ländern gar nicht so schlecht ist. Urlaub machen werde ich gerne da irgendwann in der Zukunft, aber Leben eher weniger.

  • also ich habe mit dem Gedanken nach Japan zu ziehen noch nicht gespielt. Aber ich denke wenn ich ganz ehrlich bin, dass das Leben hier in Deutschland und Vergleich zu anderen Ländern gar nicht so schlecht ist. Urlaub machen werde ich gerne da irgendwann in der Zukunft, aber Leben eher weniger.

    Als Ausländer hat man es in Japan sowieso besonders schwer, da haben die Japaner irgendwie besondere Phobie, erst recht die ältere Generation. Dann noch die teuren Lebenskosten-_-

  • Das mit den Lebenskosten ist so ne Sache. Hier wird (warum auch immer) gerne gesagt, dass das Leben in Japan besonders teuer sei. Tatsache ist aber, dass es genau wie bei uns sehr stark von der Region abhängt.

    Sucht mal in München ne Wohnung und vergleicht die Lebenskosten mit denen im ländlichen Bereich. Natürlich ist Tokyo teuer, aber das ist ja auch nicht die einzige Stadt zum leben.

    Mich z.B. reizt eher das Gebiet um Osaka und Kyoto (Kleinere Städte oder Vororte), da dort die Menschen meist offener & freundlicher sind und es dort viel kulturelles zu sehen gibt.

    ~"Sometimes good people make bad choices, it doesn’t mean they are bad people. It means they are human."~

    Arima Kishou


    ~"I am not the one who is wrong. What's wrong is this world."~

    Kaneki Ken


    ~"You think something like that would hurt, after all I have been trough?"~

    Kaneki Ken


    ~"When life changes to be harder, change yourself to be stronger."~

    Kaneki Ken

  • Wenn es möglich währe würd ich sofort meine Koffer packen und dorthin ziehen.

    ist aber alles andere als einfach.

    Zum einen kann ich die sprache nicht,und sprachschulen dahingehend gibts in meiner näheren Umgebung nicht,un allein is das extrem schwierig.

    Dann muss man dort auch erstmal nen Job finden für ein geregeltes einkommen,was vermutlich auch nicht all zu einfach sein wird,mal von abgesehen das die Arbeitszeiten in Japan teils schon ziemich extrem sein können wie man immer wieder hört.

    Dann natürlich der finanzielle punkt allgemein für das hinreisen und die erste zeit bis man alles mit Job und co geregelt hat.
    Was auch alles andere als billig sein dürfte.

    Zudem bin ich auch mit ner Chronischen krankheit bestraft,was es mit sicherheit auch etwas erschweren dürfte.

    Das einzige was ich weiß ist das ich um großstädte nen riesigen bogen machen würde,da ich die Menschenmängen und den lärm überhaupt nicht aushalten könnte,zudem die großstädte durch die extreme Modenisierung über die jahrzehnte schon extrem an ihrem Japan charm verloren haben.

    Eine schöne Kleinstadt oder von mir aus sogar ein Dörfchen was noch sehr an die guten alten Japan zeiten von damals erinnert währe da schon eher etwas für mich.

    Aber ob ichs jemals schaffe dorthin zu Reisen geschweige den Hin zu ziehen,steht alles noch in den Sternen auch wenn es von klein auf einer meiner 2 innigsten wünsche und Träume war,die mir auch schon mehr als einmal das leben gerettet haben als mein leben schon mehr als einmal auf der kippe stand.
    Daher hoffe ich zutiefst das ich meine 2 Träume doch noch mir erfüllen kann,da sie mir so oft neue kraft und mut gaben das es das mindeste währe wenn ich sie irgend wie in die realität umsetzen könnte.

    Das Wort "unmöglich" gibt es nur im Wörterbuch von Narren.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

  • Also Japan ist schon ganz nett für einen Urlaub, aber die Arbeits- und Lebenskultur ist mir dann doch etwas zu busy und die Sitten sind teilweise sehr seltsam. Ist mal ganz nett für einen begrenzten Zeitraum, aber auf Dauer behalte ich doch lieber den europäischen Lebensstil bei.

  • So dramatisch würde ich das nicht darstellen.

    Ich lebe jetzt seit fast 10 Monaten in Japan. (Tokyo). Ich muss sagen dass die älteren Menschen sehr viel offener mir gegenüber sind.

    In einem Schrein ist eine Gruppe ältere Leute auf mich zugekommen und hat mir die ganzen Rituale gezeigt oder im 7-11 hat eine Oma mich nach einer bestimmten Onigiri Sorte gefragt die sie nicht im Regal finden konnte.

    Auf Festivals sprechen mich auch gerne ältere Leute an. Ich sei ja so erstaunlich groß und sie hätten sich erschrocken.

    Meiner Meinung nach sind ältere Leute sogar sehr viel lockerer drauf. Junge Japaner werden dich niemals einfach so ansprechen.


    Mieten sind in Tokyo direkt natürlich hoch. Das ist aber in DE zB in München auch nicht anders. Wenn man aber außerhalb von Tokyo zB in der Saitama Präfektur eine Wohnung sucht und etwas längere Zugfahrt in Kauf nimmt bekommt man auch hier ein gutes Miete zu Monatsticket Verhältnis.

    Zudem hat man in und um Tokyo rum keine Wohnungsknappheit also keinen Wohnungskampf so wie in DE. Hier in Japan wird man garantiert immer was finden. Auch wenns dann nur eine WG ist.


    Ansonsten sind manche Lebensmittel schon um die 30% teurer, manch andere dann aber sogar erstaunlich günstiger als in DE.

    Ich habs zwar schon in einem vorherigen Beitrag erwähnt aber ich bekomme zB 200k yen Praktikantengehalt. Also um die 1500€ netto mit 40 h pro Woche. Keine Überstunden.

    Damit kann ich in Tokyo locker leben und konnte mir sogar einen 1 wöchigen Urlaub in Osaka leisten.

    So grauenhaft wie manche sich das Leben in Japan vorstellen kann es ja gar nicht sein.

  • Japan ist auch irgendwie leider überhaupt nicht Einwanderer freundlich und damit meine ich nicht den Rassismus, dem begegnet man als Europäer und speziell als Deutscher eher selten. (Die alten Leute freuen sich sogar über Deutsche, da man im 2. Weltkrieg ja "zusammen gekämpft" hat. Deren Aufklärung da bzgl. der Weltkriege ist nahe zu nicht vorhanden, weder bei Jung noch bei Alt)

    Was ich meine, ist dass man nur schwer an ein Visum rankommt; man in der Regel bereits ein regelmäßiges Einkommen braucht um überhaupt eine Wohnung zu finden (schwierig als frischer Einwanderer); die großen Banken einem, wenn man noch keinen Job hat, kein Konto eröffnen wollen/können; viele Vermieter keine Ausländer als Mieter haben wollen (aus egal welchem Land); einige eher traditionelle Unternehmen auch keine Ausländer einstellen wollen und noch einige weitere Punkte.

    Gleichzeitig hat man aber, egal wie lange man dort lebt, quasi immer den "Ausländer Bonus". Heißt soviel wie, egal was du tust, was ein Japaner normalerweise nicht tun würde (z.B. in der Bahn essen), die meisten sehen darüber hinweg, weil man in Japan davon ausgeht "Die Ausländer verstehen uns und unsere Sitten eh nicht". Wenn man sich von sowas nicht diskriminiert fühlt, ist das eigentlich ganz praktisch :D

    ~"Sometimes good people make bad choices, it doesn’t mean they are bad people. It means they are human."~

    Arima Kishou


    ~"I am not the one who is wrong. What's wrong is this world."~

    Kaneki Ken


    ~"You think something like that would hurt, after all I have been trough?"~

    Kaneki Ken


    ~"When life changes to be harder, change yourself to be stronger."~

    Kaneki Ken

  • Also ich würde schon gerne in Japan leben, allerdings nur wenn ich fliessend japanisch sprechen könnte und mich noch etwas besser mit Geschichte und Kultur auseinander gesetzt hätte. Da ich das aber vermutlich nicht hin bekommen würde, wäre ich schon froh überhaupt mal Urlaub in Japan machen zu können, vorallem Tokio und Osaka, aber auch kleinere Städte. Irgendwann werde ich mir diesen Traum mal erfüllen, wenn das Geld reicht :aww: