Hogwarts Legacy

  • Erscheinungsjahr
    2022
    Plattform
    PC
    PS4
    PS5
    Xbox 360
    Xbox Series X/S
    Genre
    Action
    Fantasy
    Rollenspiel
    Altersfreigabe
    USK 0
    Publisher
    Portkey Games

    Hey Leute, da es noch keinen Thread dafür gab dachte ich mach schonmal einen auf, nachdem wir ja jetzt ein paar Infos mehr zu dem Game haben. Habt ihr gestern die State of Play gesehen mit Hogwarts Legacy? Wenn ja wie fandet ihr es? Ich fand's ziemlich gut und bin auch schon ordentlich gehyped. Wobei natürlich nicht alle mit der Grafik so einverstanden sind. Falls es euch interessiert, ich hab auch ein Video dazu gemacht, würde mich freuen wenn ihr mal reinschaut!


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Haha verstehe, naja dann könnt ihr euch vielleicht vorstellen wie man sich als langjähriger Harry Potter Fan fühlt ^^ Ich fands echt klasse, das Kampfsystem sieht bissle 0815 aus, aber was man ansonsten alles machen kann.. ich bin wirklich hyped!

  • Naja wobei, die OLED schafft schon ein bisschen mehr und The Witcher hab ich auch fast 80h gezockt auf der Switch und ich bin nicht gestorben bei der Grafik!


    Aber ja, sau cool, schätze Weihnachten ist das Ding raus! Ich freue mich auch, kenne nur die Filme, nicht die Bücher. Hab also ned ganz so viel mit Harry Potter zu tun, bin jetzt kein Fan oder so, aber es war jetzt auch nicht schlecht.


    Mir gefiel die State of Play!

  • Neue Informationen

    Es erscheint erst 10.2 .2023


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Also nachdem ich den Artikel gelesen habe von spieletipps, dass die Autorin Transfeindlichkeit lebt und außerdem noch die Kobolde, die anzugtragende Juden darstellen sollen, die das Geld lieben und man den Kobolden zeigen muss, welchen Platz sie eigentlich in der Gesellschaft haben, bin ich sowas von raus. Klar, da müsste man ja jedes Spiel prüfen inwieweit es Sinn macht, aber ich persönlich kauf mir da lieber Forspoken als Hogwarts Legacy... zumal die Preise wirklich sehr hoch angesetzt sind, was die Collector Edition angeht. Richtig übertrieben. Ich unterstütze das keineswegs mehr und bin schon enttäuscht, denn eigentlich hatte ich mich schon ein wenig darauf gefreut, aber nicht so.


    Nachzulesen hier und hier

  • Also ich freue mich auf das Spiel.

    Mir ist sowas von Wumpe was die Autorin so von sich gibt. Ich könnte mich eh nicht weniger für die Leute hinter irgendwelchen Büchern, Spielen, Serien oder was auch immer interessieren. Die haben doch alle irgendwo ihre schlechten Seiten und dunklen Geheimnisse. Genau deshalb interessieren diese Leute mich ja auch nicht. Ich lass mir von sowas kein Buch, Spiel, Serie oder sonstwas versauen. Mal davon ab, dass ihr ja ihre Meinung überlassen ist. Solang man nicht aktiv gegen das vorgeht, was man nicht mag.. da sage ich immer nur "wen juckts".


    Also ja, ich werds definitiv spielen. Ich warte zwar vermutlich erst, bis es im Sale ist, aber ich werds spielen. Hab mir zu lang ein neues Harry Potter Spiel gewünscht, wo man mal seinen eigenen Charakter erstellt, um mir das jetzt von einer negativ auffallenden Meinung seitens der Schöpferin dieses Franchises versauen zu lassen.

  • Sehe das ähnlich wie SeiraButterfly. I mean, ich hatte schon in einem anderen Forum eine allgemeine Diskussion über das HP Zeugs und ich habe mich kurzerhand davon distanziert, weil es ziemlich lächerlich ist das Spiel deshalb zu boykottieren, weil die Autorin nur am rumspinnen ist. Diese boykott-Dinger sind meiner Meinung nach meistens Doppelmoral. Heutzutage ist alles irgendwo problematisch, da dürfte man gar nichts konsumieren. Bedeutet natürlich nicht, dass ich es cool finde, was Rowling macht, aber für mich reicht es wenn sich Entwickler von ihren Ansichten distanzieren. HP ist mittlerweile ein so großes Fandom, dass es nicht nur einzig und allein an der Autorin hängen bleibt.

    Instagram


    “𝐷𝑜 𝑛𝑜𝑡 𝑓𝑒𝑎𝑟 𝑡𝘩𝑒 𝑑𝑎𝑟𝑘, 𝑏𝑢𝑡 𝑤𝑒𝑙𝑐𝑜𝑚𝑒 𝑖𝑡𝑠 𝑒𝑚𝑏𝑟𝑎𝑐𝑒.”

  • Sind wir ehrlich bei so extremen Leuten kann man nicht gewinnen, das ist wieder so ne moralische Frage, wie man was macht, um allerdings alle anderen schlecht aussehen zu lassen, schmeißt man Sie ohne wenn und aber in irgendeine Schublade.

    Dann wird aufgezeigt was für böse Menschen wir doch sind, weil wir uns das Spiel doch kaufen, letztendlich will ich gar nicht wissen, wie doppelmoralisch Leute sind, die einem das vorwerfen, aber hey da ist es ja dann sicherlich was anderes.


    Was mich angeht, ich habe früher bei den Harry Potter Spielen zugeguckt und habe auch den ein oder anderen Teil bei Kollegen gesehen, ich war nie so wirklich in der Harry Potter Welt drin, aber ich gucke mir seit Monaten Videos zu dem Spiel an und ich betrachte das ganze halt auch als Gamer und da kann ich nur sagen, dass was wir bis jetzt zu sehen bekommen haben, ist einfach geil und ich werde mir das Spiel sehr wahrscheinlich zulegen, um am ersten Tag ich weiß es nicht, allerdings will ich gleich das Gameplay dazu sehen, dementsprechend werde ich schneller oder nicht so schnell zugreifen, kaufen werde ich es letztendlich aber wahrscheinlich trotzdem, wenn man nicht auf die Idee kommt wirklich alles zu verkacken oder das was man gesehen hat, nicht ansatzweise so ist, wie es sein soll. :P

    iXWHztz.gif

    Wenn du der Einsamkeit begegnest – hab keine Angst!

    Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.

  • Ich werd's zocken. Kann aber sonst nichts mit den Büchern und Filmen anfangen (hab damals nur den ersten gesehen und fand ihn langweilig).

    .

    "The floor is lava!" ~ Everyone, Pompeii, 79 A.D.

    "Die Beethovens hatten keinen Fernseher,

    trotzdem wurde der Sohn sehr berühmt,

    was heutzutage fast nur noch mit Fernsehen möglich ist.

    Die Leute saßen trotzdem damals schon in ihren Wohnstuben

    und haben in die Ecke geguckt." ~ Batman


    "Beethoven war immer etwas mürrisch,

    weil er ja auch im 18. Jahrhundert gelebt hat und jetzt tot ist." ~ Konfuzius



  • Find Harry Potter schon recht nice, hab damals alle Bücher zum Release gelesen und auch die Filme geguckt.

    Insofern ist mein Interesse am Game an sich erstmal vorhanden.
    Ob ichs am Ende zocken werde oder nicht, wird wohl davon abhängen, wie gut das noch auf meiner alten Hardware laufen wird... :DD

  • Sind wir ehrlich bei so extremen Leuten kann man nicht gewinnen, das ist wieder so ne moralische Frage, wie man was macht, um allerdings alle anderen schlecht aussehen zu lassen, schmeißt man Sie ohne wenn und aber in irgendeine Schublade.

    Dann wird aufgezeigt was für böse Menschen wir doch sind, weil wir uns das Spiel doch kaufen, letztendlich will ich gar nicht wissen, wie doppelmoralisch Leute sind, die einem das vorwerfen, aber hey da ist es ja dann sicherlich was anderes.


    Das ist alles komplett doppelmoralisch. Einerseits schreit alles nach freier Entfaltung und Meinungsäußerung, äußert aber jemand die Meinung "Ich mag dies oder das oder jenes nicht und bin dagegen" ist es mit der freien Entfaltung und Meinungsäußerung vorbei. Jeder soll sein dürfen, wie er will, aber wehe jemand passt nicht ins Gutmenschen-Weltbild, dann darf derjenige es nicht mehr. Und einfach nur zu sagen, dass man irgendwas nicht gut findet, in dem Fall Trans-Rechte, ist doch nicht schlimm? Ich glaub kaum, dass die JK jetzt losrennt und alles dafür tut, dass diese Personen keinen Rechte bekommen. Aber sie darf doch wohl äußern, dass sie es nicht gut heißt? Abgesehen davon, dass es eben in den Augen der Mehrheit als scheiße empfunden wird. Und ich meine ja, ist keine gute Meinung, aber wenn das ihre Meinung ist, ist sie das und wenn man sie zwingt ihre Meinung zu ändern, obwohl man gleiches Recht für alle schreit..hm. Das ist Doppelmoral hoch 10. Und aus dem Grund ist mir absolut wurscht, was die Frau quatscht. Die geht mir sonstwo vorbei, könnte mich nicht weniger interessieren.

    Wer weiß, was für Menschen hinter anderen Büchern, Filmen, Serien, Spielen etc sitzen die viele dieser Menschen lieben. Wenns danach geht müssten wir alles anfangen zu boykottieren, weil wir sicher überall irgendwas oder irgendwen finden.


    Und ob man jetzt in HP Minderheitenbashing sieht.. hm. Ich habs nie gesehen. Es ist Fantasy. Muss man das echt auf die reale Welt beziehen, weil man jetzt rausfand, das die Autorin auf dieses oder jenes anspielen wollte? Es sind nur Bücher bzw Filme. Wenns danach geht müssten viele mittlerweile verboten sein, weil man garantiert was drin findet. Allein das ganze Zeug aus alten Zeiten, wo sich über political correctness noch kein Schwein Gedanken gemacht hat, müsste dann alles verboten und boykottiert werden. Von daher absoluter Schwachsinn. Ich meine wers nicht unterstützen will, okay, aber das muss jeder für sich entscheiden.

  • Also nachdem ich den Artikel gelesen habe von spieletipps, dass die Autorin Transfeindlichkeit lebt und außerdem noch die Kobolde, die anzugtragende Juden darstellen sollen, die das Geld lieben und man den Kobolden zeigen muss, welchen Platz sie eigentlich in der Gesellschaft haben, bin ich sowas von raus. Klar, da müsste man ja jedes Spiel prüfen inwieweit es Sinn macht, aber ich persönlich kauf mir da lieber Forspoken als Hogwarts Legacy... zumal die Preise wirklich sehr hoch angesetzt sind, was die Collector Edition angeht. Richtig übertrieben. Ich unterstütze das keineswegs mehr und bin schon enttäuscht, denn eigentlich hatte ich mich schon ein wenig darauf gefreut, aber nicht so.


    Nachzulesen hier und hier

    Ich finde tbh total toll das du dazu stehst und die Entscheidung triffst, dass die Aussagen dieser Autorin dazu führen, das Spiel nicht zu spielen.

    Ich bin dagegen nicht so moralisch und werde das Spiel spielen.


    Was ich aber irgendwie etwas krass finde, SeiraButterfly und Aloy , das eher die daraus ein Ding machen die diese Aussagen ignorieren und denken "damit habe ich nichts zutun" ein Fass aufmachen, als wie Hirayuki einfach dazu zu stehen, und die Leute die es spielen nicht zu verurteilen.

    Ein bisschen als ob diese sich auf den Schlipps getreten fühlen. Also ich habe wirklich NIRGENDWO mitbekommen das Leute die Menschen dafür verurteilen, das Game spielen zu wollen.


    Aus eigener moralischer überzeugung sich gegen etwas zu entscheiden was einem eigentlich Spaš machen würde, ist doch ne gute Sache und das kann jeder für sich entscheiden.

  • Also ich habe wirklich NIRGENDWO mitbekommen das Leute die Menschen dafür verurteilen, das Game spielen zu wollen.

    Naja zu aller erst auch nur als Gast damals, auf einer Seite, auf der ich mal vor vielen Jahren registriert war, ich denke mal Ravyn wird die Seite noch gut kennen, da Sie wenn ich das richtig verstanden habe, noch registriert ist.

    Da war der Aufschrei halt wirklich extrem gewesen und das was man dazu gelesen hat, uffff, also da hieß es, wenn du das Spiel spielst, bist du definitiv transfeindlich.

    Von Kollegen die auf Facebook aktiv sind und im Gamingbereich sind, wurden mir dort auch einige gezeigt, allerdings keine Sorge, auf den Schlips getreten fühle ich mich deshalb nicht, ich wollte es nur mal gerade weil ja im Gegensatz zu anderen Dingen der Aufschrei, den ich gezeigt bekommen habe, doch relativ groß war.


    Ich habe letztendlich meine Gedanken dazu geschrieben, ohne wirklich großen Mehrwert, außer man denkt, dass bei dem was ich geschrieben habe, ernsthaft in Rage war vorm Laptop.


    Letztendlich bin ich der gleichen Ansicht wie Hirayuki, weder sollte man die Leute verurteilen (insofern Sie grundlegend auch ruhig bleiben), die das Spiel nicht spielen wollen, weil Sie es nicht unterstützen, noch die Leute, die es spielen wollen, weil Ihnen halt das Spiel gefällt.

    Gibt halt in dem ein oder anderen Bereich so einige Leute deren Aufschrei ist dann so immens, dass man halt mal den Kopf schütteln muss.

    iXWHztz.gif

    Wenn du der Einsamkeit begegnest – hab keine Angst!

    Sie ist eine kostbare Hilfe, mit sich selbst Freundschaft zu schließen.

  • Also ich habe wirklich NIRGENDWO mitbekommen das Leute die Menschen dafür verurteilen, das Game spielen zu wollen.

    Naja aber selbst dir sollte klar sein dass es viele gibt die das tun. Mag eine laute Minderheit sein, aber so zu tun als gäbe es sie nicht wirkt halt genauso voreingenommen wie die Gegenseite...


    Ich selber sehe wenig Sinn dahinter dieses Spiel zu boykottieren. Wenn es mir wichtig wäre das kein Cent von mir bei schlechten Menschen landet würde ich vorher ganz andere Dinge boykottieren. Und wahrscheinlich sorgt dieser Boykott nur dafür dass die Rowling und das Spiel mehr Aufmerksamkeit bekommen...

  • Also ich habe wirklich NIRGENDWO mitbekommen das Leute die Menschen dafür verurteilen, das Game spielen zu wollen.

    Ich glaub, dann warst du noch nie auf Twitter unterwegs, oder? ^^ Bzw. dann wohl nicht in den entsprechenden Threads. Denn Twitter hat wirklich gebrannt und ich hab erst letztens wieder gelesen, wo jemand meinte das jeder das Spiel boykottieren sollte und alle die es spielen automatisch transfeindlich sind.


    Aber ja, versteh schon, was du meinst. Man bekommt halt das Gefühl, bei dem ganzen Vorurteile verteilen muss man sich einfach rechtfertigen und seinen Standpunkt erklären, bevor man sich halt einfach als was abstempeln lässt, das man nicht ist nur weil man bei irgendwelchen moralisch begründeten Boykotts nicht mitmacht. Und ich hätts jetzt nicht gern gehabt, wenn man mir sowas vorwirft, daher mein Erklärungsdrang ^^