Beiträge von Aru

    Hab mir letztens die ganzen DLCs geholt und muss sagen, dass ich Fates trotz großer Kritik von vielen immer noch super finde.
    Besonders Herrschaft hat einfach die besten Maps und bietet eine gute Herausforderung ohne Grinding, sondern mit purer Strategie :3

    Würde jedem Herrschaft empfehlen, falls er nur eine Storyline spielen möchte, da es einfach besser optimiert ist als Hoshido, bei dem man quasi endlos grinden kann und ohnehin sehr simple Maps hat, die wenig Vorbereitung benötigen.

    Gut auf den Punkt gebracht, irgendwie verstehen so viele nicht, dass es Leute gibt, die einfach 0 Drang dazu haben sich fortzupflanzen und da keinen Sinn oder Mehrwert drin sehe, stattdessen wird man dann als "trauriger" oder "kalter" Mensch abgestempelt xD

    Oh Gott auf keinen Fall haha xD
    Schon als Kind mochte ich keine Kinder und das hat sich mit 26 auch nicht geändert.
    Finde es nervig, dass Frauen in der Gesellschaft immer noch oft als Brustkasten angesehen werden oder automatisch als kinderlieb.

    Biologische Kinder bekommen sehe ich sowieso als no go, nicht nur weil es den Körperlich äußerlich schaden kann, sondern auch wegen den gesundheitlichen Aspekten. Viele wissen gar nicht, worunter eine Frau in und besonders nach der Schwangerschaft zu leiden hat, aka Inkontinenz, schnellere Alterung durch die Verkürzung der Telomeres der der operative Eingriff beim primären Geschlechtsorgan(manche Frauen müssen von der Mumu bis zum Po aufgeschnitten werden ;) ). Da gibt es noch tausend andere Beispiele.

    Aber aucb Adoptieren kommt für mich nicht in Frage. Es kostet einfach alles zu viel Zeit und ich schätze meine Zeit sehr. Ich glaube nicht, dass ich mit Kind genau so vielen kreativen Hobbies nachgehen könnte und gleichzeitig Fitness, Arbeit und Partner noch unter einen Hut bringen könnte.


    Und der wichtigste Grund, ich habe einfach 0 Verlangen nach Kindern. ich habe nicht mal als kleines Mädchen mit Baby Puppen gespielt, fand sie immer ganz schrecklich xD

    Koakuma  

    Hätte auch noch 2 entspannte Serien, die ich unbedingt empfehlen möchte haha.

    Gakuen Babysitters - Highschool Schüler muss auf Teilzeit in der schuleigenen Kindertagesstätte kleine Kinder betreuen. Klingt langweilig, ist aber eine sehr süße Serie mit viel Humor und Herz!

    Sweetness and Lightning - Ein verwitweter Vater lernt das Kochen um seiner Tochter eine Freude zu machen. Viel Humor, leckeres Essen, aber auch ein bisschen Melancholie :3

    Ich habe mit Dororo angefangen und kann es nur empfehlen!
    tatsächlich basiert der Anime auf einen sehr sehr alten Manga(ca 50 jahre alt?), aber ist durch einige Änderungen in Artstyle und Storytelling mehr als modern aufgemotzt worden!
    Kurz gesagt geht es um einen Jungen, der ohne haut, Augen, Nase, Gliedmaßen etc geboren wird, weil sein Vater sich Macht von Dämonen gewünscht hat und diese als "Bezahlung" alles von seinem erst geborenen geraubt haben. Trotz alledem überlebt der Hauptcharakter und tötet Dämon nach Dämon, um all seine Sinne und Körperteile zurück zu gewinnen.
    Klingt erst mal nicht so spannend, aber muss man wirklich rein sehen :3

    Peinlich gar nicht.
    Ironischerweise wurde ich in der 5./6. Klasse von den Mädchen damit aufgezogen, weil sie es zu kindisch fanden. (Obwohl sie selbst noch Kinder waren mit 11 oder so like wtf xD)
    Aber je älter man wird, muss man nicht gezwungenermaßen versuchen erwachsen zu erscheinen, denn man weiß ja selbst, dass man vernünftig ist :D
    Im Grunde genommen ist Anime/Manga ja auch nur ein Medium wie TV Serien/Filme/Bücher auch, nur eben mit gezeichneten Charakteren. Es gibt Genres für jüngeres Publikum, als auch welche für eine ältere Zielgruppe, aber leider steckt es ja in den meisten Köpfen so drin dass gezeichnet=für Kinder ist.

    Trotzdem ist es mir nicht peinlich, ist einfach ein Hobby, dass mir Spaß macht, fertig aus :D

    Hab die 3DS Version, aber hab es nie durchgespielt x.x
    Von den Mechaniken her ist es besser als Hyrule Warriors, auch das Schere/Stein/Papier System der Waffen passt gut und macht Bock.
    Aus irgendeinem Grund find ich es aber insgesamt nicht so gut wie HW.
    Vielleicht liegts daran, dass die Maps in HW interessanter waren und auch der Abenteuermodus besser war :/
    FEW hat kaum Kostüme oder andere Collectibles.

    Ich hab nicht mehr so viel auf der Wii, aber meine Favoriten sind/waren:

    Legend of Zelda: Skyward Sword
    Okami

    Super Mario Galaxy 1 + 2

    Fragile Dreams (EIN VERSTECKSTES GEM; HOLT ES EUCH!)
    Xenoblade Chronicles
    Last Story
    Pandoras Tower (leider nie durchgespielt)
    Mario Kart
    Kirbys Epic Yarn
    Kirbys Return to Dreamland
    Mickey Epic
    New Super Mario Bros

    Uff schwierig. Persönlich klingt es für mich so als gehen eure Einstellungen sehr weit auseinander.
    Es gibt Leute, die finden es in Ordnung Menschen vom anderen Geschlecht im Freundeskreis zu haben, für andere ist es wieder ein No-Go, die dann sagen Freundschaft zwischen Männlein/Weiblein klappt nicht.
    So grundlegende Lebenseinstellungen sollte man immer von vorn herein teilen, das ist so wie Partymensch/Stubenhocker oder Kinderwunsch in Zukunft vs Kinderlos bleiben wollen. Sind so Sachen, da findet man selten einen Kompromis ohne eine Person dabei traurig zu machen.

    Bei euch ist es ja wieder etwas anders, da sie das Mädchen ja sogar zuerst kannte anscheinend? Beziehungsweise es auch ihre eigene Freundin ist.

    Es kommt jetzt wirklich darauf an, was dir wichtiger ist, ein Leben mit ihr oder deine Freiheit mit anderen Frauen schreiben/treffen zu können, das kannst nur du selbst entscheiden meiner Meinung nach.
    Bei euch gibts ja noch die Möglichkeit einfach alle drei einzubeziehen, heißt wenn du dich mit der Freundin treffen willst, nimm doch deine Frau mit, ihr kennt euch doch alle gut. Macht eine gemeinsame Chatgruppe auf usw :)

    Ich kenne einige Männer denen ist es wichtiger, dass man Ihnen blind vertraut, aber ich finde auf sowas muss man irgendwie trotzdem hinarbeiten, du kennst ja ihre Ängste nicht, Frauen sind eben etwas sensibler und überdenken auch vieles zu sehr!

    Ich wünsch euch viel Glück weiterhin und hoffe alles reiht sich irgendwie ein :3

    War ein sehr natürlicher Prozess, hab wie die meisten in meinem Alter mir RTL 2 Anime gucken angefangen und bei uns im Edeka hab ich dann Dragonball Manga entdeckt =)
    Die hab ich aber nicht gekauft, denn irgendwie dauerte das noch ein paar Jahre...
    Mit 14 dann hab ich meinen ersten Manga in einem Comic Planet gekauft, bin wirklich los und hab mir so vorgenommen, heute holst du dir mal ein Manga XD
    Und direkt wurds ein Yaoi ahahahaha. (Kleiner Schmetterling, falls es wen interessiert :D)

    The World ends with You hat einen Killer Soundtrack, kann ich nur empfehlen <3
    Jpop, aber doch anders irgendwie und die meisten Songs haben sowohl eine Englische als auch eine Japanische Version was Vocals angeht.

    Fast nur Singleplayer!
    früher hab ich viele MMORPGS gespielt wie Elsword zB und andere Spiele im Anime Style Eden Eternal etc.

    Aber nach einer Zeit war das meistens nur noch ein Zeitfresser gewesen, ein Mittel zum Zweck gegen die Langeweile und kein echter Spaß irgendwie :/
    Sowas wie Splatoon hab ich dann auch viel gespielt, aber auch wieder bisschen das Zeit Problem, hatte das Gefühl gar nicht mehr so viel Spaß dran zu haben und nur noch irgendwelche Ränge zu erklimmen^^
    Fühl mich wohler wenn ich alleine spiele haha, bin sowieso eine Einzelgängerin da passt das.
    Außerdem bin ich großer JRPG Fan und die sind eh meist Singleplayer only außer sowas wie Tales of zB.

    Ich freu mich schon riesig auf den Anime!
    Der Manga hat jetzt grade einen riesigen Cliffhanger gehabt, bis es dann weitergeht xD
    Die, die es lesen wissen, was ich meine!
    Aber das erste Arc wird denke ich mal komplett im Anime abgedeckt werden, also nicht zu viel Folter für Anime Only Watcher.