Single / Verliebt / in einer Beziehung / etc.

  • Alter Schwede, wo man hinblickt noch veraltete Denkweisen.

    ich frage mich ob es irgendwie ein Trend von dir ist, überall ein Kommentar abzulassen ohne irgendwie ein Tipp oder so in der Richtung

    hinzugeben.

    Ich kann hier nur meine oberflächliche Meinungen abgeben, wie jeder andere auch, für Tips fehlen mir persönliche und umfangreiche Kenntnisse der jeweiligen Person. (':

  • aber es hilft niemanden.... -.-



    So Topic:


    ich habe da mal was gefunden könnte intressant seien.


    https://www.focus.de/familie/e…en-denken_id_6145408.html

                                           hPvbUWC.png                                   

    Das ist mein letzter Wille, nur falls ich morgen gehen muss

    Vielleicht hau ich morgen ab und rauch 'n Horn mit Jesus

    Das ist mein Testament, ihr könnt es live verkünden
    Doch bevor ich geh, bitte Gott, vergib mir meine Sünden.

    U9DTIMR.png

  • Also mal so nebenbei. Meine Schwester (40) hat 4 Kinder und hat ihr letztes Kind mit 39 bekommen... und keiner von denen hat irgendwelche genetischen Schäden davongetragen... kritisch wird es eher erst ab 35 und älter, mit 30 sehe ich da jedoch weniger Probleme. Da solltest du dich echt nicht verrückt machen. Ich würde sie daten, woher willst du wissen, was wirklich passiert? Das kannst du nur, wenn du es wirklich versuchst. Manche Denkweisen ändern sich auch, wenn man in einer Beziehung ist. Lerne sie einfach weiter kennen, dann wirst du schon sehen, was daraus wird. Viel Glück ♡ :) unterdacker

  • irgendwo hab ich mal gehört das die Frau nicht so viel Zeit hat aber der Mann kann bis ins hohe Alter Kinder zeugen

    dass sagte damals mein Bio Lehrer zu uns.. Ich denke das ist auch was wahres dran.

                                           hPvbUWC.png                                   

    Das ist mein letzter Wille, nur falls ich morgen gehen muss

    Vielleicht hau ich morgen ab und rauch 'n Horn mit Jesus

    Das ist mein Testament, ihr könnt es live verkünden
    Doch bevor ich geh, bitte Gott, vergib mir meine Sünden.

    U9DTIMR.png

  • Um euch mal aufzuklären:


    Die Frau kann schwanger werden, solange sie noch ihren Eisprung hat. Wenn das Ei nicht befruchtet wird, folgt die Periode. Zum Leidwesen vieler Frauen. ^^'


    Wenn die Frau in die Wechseljahre kommt (das geschieht meist mit 45-50), seltener auch mal ab 40 Jahren, je nach Veranlagung, ist das nicht mehr so einfach, schwanger zu werden, weil ein Eisprung nicht mehr sicher ist.


    Also kann man sagen, die biologische Uhr tickt grob ab 40. Vorher eher nicht ^^

  • Ich kenne so einige die Kinder erst mit 40 oder sogar später bekommen haben, daß ist alles kein Problem, wie Hirayuki das schon beschrieben hatte. :rice-smile-big:


    Nur nicht überstürzen sag ich immer.

  • Je höher das Alter desto höher die Wahrscheinlichkeit auf eine Fehlgeburt. Aber es heißt nicht Frau kann dann keine Kinder mehr kriegen. Nur die wahrscheinlichkeit ist erhöht, dass das Kind nicht zur Welt kommt. Und ab 35 Jahren ist für Krankenversicherungen jede Schwangerschaft eine risikoschwangerschaft was nur heißt, dass Frau öfter zur Kontrolle muss.

  • Aus dem ganzen Infomaterial, mit dem man während einer Schwangerschaft bombardiert wird, habe ich u.a. in Erinnerung behalten:

    - Risiko für Trisomie 21 und andere Fehlbildungen steigt ab 35 stark an* (ist auch schnell ergoogelt, z.b. hier)

    - Auch ein älterer Vater ist ein Risikofaktor, nicht nur die Mutter


    "Alles kein Problem" würde ich schon gar nicht schreiben, denn das kann sich sehr unterschiedlich verhalten. Manche haben mit 30 schon Probleme. Außerdem sind Schwangerschaft und Geburt kein Spaziergang im Park und werden mit einem älteren Körper nicht leichter.


    Ganz unabhängig davon finde ich persönlich es doof, erst so spät Kinder zu bekommen. Das erste mit 40, das zweite mit 43 (wenn es dann überhaupt noch klappt)? Und der Vater ist 45? Wenn die Kinder mit ca. 18 (oder so) ans ausziehen denken, ist man um die 60... Und wenn sich die Kinder dann auch so lange Zeit lassen, hat man von seinen Enkeln nicht mehr viel...


    Aber wir driften mal wieder ab in das Thema "Wollt ihr Kinder haben?"


    * soll nicht heißen, dass die Wahrscheinlichkeit "groß" ist, dass irgendwas schief läuft. Bei 40-jährigen liegt das Risiko für Trisomie 21 bei 2%. Wenig, oder? Nicht wirklich, denn das ist jedes Fünfzigste Kind...

    Thou shalt not follow the NULL pointer, for chaos and madness await thee at its end.

    (aus: "The Ten Commandments for C Programmers" von Henry Spencer)

    2 Mal editiert, zuletzt von Eclipse ()

  • Also wenn ich mich mit 28 Jahren so betrachte und Freundinnen sehe die schon Kinder haben und das vergleiche, möchte ich mich erstmal in meinem Leben noch auf mich fokussieren und an mir arbeiten.

    Mir ist es wichtiger, dass mein Kind Eltern hat die beide innerlich und äußerlich im Leben stehen als das ich mir Gedanken darüber mache das meine "innere Uhr" tickt.


    Bzw. wenn ich Kinder überhaupt haben möchte, muss der Mann auch top passen

    Das bedeutet für mich viele Jahre Beziehung und mir nicht irgendwo eins nach wenigen Monaten eins machen lassen weil ich denke, ich müsste aus biologischen Gründen mal eins werfen.

  • Also wenn ich mich mit 28 Jahren so betrachte und Freundinnen sehe die schon Kinder haben und das vergleiche, möchte ich mich erstmal in meinem Leben noch auf mich fokussieren und an mir arbeiten.

    Mir ist es wichtiger, dass mein Kind Eltern hat die beide innerlich und äußerlich im Leben stehen als das ich mir Gedanken darüber mache das meine "innere Uhr" tickt.


    Bzw. wenn ich Kinder überhaupt haben möchte, muss der Mann auch top passen

    Das bedeutet für mich viele Jahre Beziehung und mir nicht irgendwo eins nach wenigen Monaten eins machen lassen weil ich denke, ich müsste aus biologischen Gründen mal eins werfen.

    will noch eins sagen. Man kann nie wissen obs passt oder nicht. Es kann 10 Jahre passen und dann aus sein oder nach 30. Viele Jahre top Beziehung sind keine Garantie und im Nachhinein bereut man es das man keine Kinder gemacht hat. Ein Kind muss man wirklich wollen und durchziehen egal ob der Partner dann noch da ist oder nicht. Scheidungskinder können immer passieren, keiner wird einen auslachen. Wichtiger finde ich da gut zum Kind zu sein also nicht World of Warcraft sondern mit dem Kind spielen oder essen kochen. Das heißt auch kein Anime schauen sondern der Ernst des Lebens.

  • Mal weg von der biologischen Diskussion, würde ich erstmal einen Schritt nach dem anderen machen.

    Eine Frau zu daten ist doch nicht gleichbedeutend mit Hochzeit und Familiengründung.


    Ich würde doch nicht von vornherein die Chance auf eine Beziehung ausschlagen, weil man evtl. irgendwann in der Zukunft andere Ziele in seinem Leben haben könnte. Besonders mit 25, selbst wenn es dann irgendwann nicht funktioniert, was hast du zu verlieren? Nix.


    Als ich meine Frau kennengelernt habe war ich 21 und sie 27, die war schon immer bekloppt, ist mit 30 weder schlimmer noch besser geworden.

  • Ich habe hier das letzte Mal vermutlich vor Jahren gepostet und habe selbst schon keine Ahnung mehr "was" ich hier überhaupt gepostet habe. xD
    Habe bei den letzten paar posts so ein bisschen rübergeschaut..


    Also ich bin 28 und (leider) Single. Eigentlich hatte ich mal Pläne gehabt, dass ich bis 30 gerne Vater wäre, aber den Plan begrabe ich mal lieber. :P
    (Innerhalb von 2 Jahren jemanden kennenlernen, eine Beziehung aufbauen und dann noch Kind?.. äh... ne. :P )


    Ich persönlich kann den Gedanken teilweise verstehen, dass man erst eine Karriere aufgebaut haben will, damit man seinem Kind auch was bieten kann. Aber im selben Zug denke ich persönlich mir allerdings auch, dass ich gerne noch etwas von meiner "jugendlichen Energie" übrig haben möchte, wenn meine Kinder mal erwachsen sind, so dass ich ihnen noch immer von Nutzen und eine Hilfe sein kann. :D


    P.S.: Wenn Interesse am Kennenlernen besteht, ich bin offen für Konversationen. :D
    P.P.S.: Macht euch keine Gedanken um meinen Wohnort. Nach meiner Ausbildung will ich eh wegziehen aus Berlin. Wohin steht allerdings noch nicht fest. :D

    *hust & sich mit seiner Keksdose in eine Ecke verzieht*