Eher Weiblich oder Eher Männlich

  • mir kam grad die idee mal zu fragen wie ist euer Freundeskreis?


    Habt ihr eher Weibliche Freunde oder eher Männliche Freunde?


    Bei mir ist es klar auf seiten der Frauen ich weiß selber nicht warum aber in meinem Freundeskreis sind viel mehr Weibliche Personen als Männliche ich komme mit Frauen besser klar als mit Männern


    Wie sieht es bei euch aus?


    :D :D :D

  • Ich hänge mein Lebenlang schon mehr mit Jungs als mit Mädchen ab. Sogar so viel das ich mir mitlerweile schon selbst wie en Junge vor komme XD
    Das liegt vorallem daran glaube ich das ich mit Jungs einfach viel mehr gemeinsam habe abgesehen natürlich von den Brüsten XDDD


    Aba wir lachen über die selbe Art von Witzen, bauen gerne scheiße und es ist uns egal, ob wir schmutzig werden wenn wir mal wieder im Wald auf der Blüte sitzen XDDD
    Einfach fun haben und Blödsinn machen und vorallem ist es uns sowat von egal was andere Menschen von uns denken (vorallem Hopper :D)


    Ich hänge vorallem nich mit Mädels ab, weil ich mitlwerweile iwie den Eindruck habe das die meisten Mädels hier in Bielefeld wie Tusssen und mördermäßige Zicken rüber kommen und sich ihre Gesichter mit make-up zu klatschen bis weiss ich wohin.... naja solche Leute sprech ich nich mal an geschweige den spende ihnen Aufmerksamkeit XDD
    Trotzalledem habe ich tatsächlich auch weibliche Bekanntschaften, die ich echt lieb habe und die auch zu unserer Clique gehören :3
    Ich hab meine Leute und mit denen bin ich supa zufrieden :3. Ich liebe euch Leute ihr seid die besten :thumbsup:
    Metal 4 Ever!!!!

    Ich bin, wie ich bin, weil ich anders nicht sein kann.
    Wie ich wurde was ich war, geht euch eigentlich nen Scheiß an,
    aber iwie fließen die Worte aus mir raus.
    Trag mein Herz nicht auf der Zunge.
    Nein!
    Ich kaus und spuck es aus!

  • Bei mir sind beide seiten stark vertreten.
    Ich hab viele männliche freunde aber auch viele weibliche freunde.
    Es gibt halt dinge die beredet man eher mit seinesgleichen und manche sache verstehen die mädels besser.

  • Bei mir sind beide seiten stark vertreten.
    Ich hab viele männliche freunde aber auch viele weibliche freunde.
    Es gibt halt dinge die beredet man eher mit seinesgleichen und manche sache verstehen die mädels besser.


    So würd ich das 1 zu 1 unterschreiben. Seit ich meine Ausbildung habe, sind glaube ein paar mehr Frauen dazu gekommen.


    -.MfG Andy.-

  • Ist bei mir ziemlich ausgeglichen. Bei den Kunden geht die Tendenz eher in den weiblichen Bereich, was die Sache aber nicht einfacher macht. :P

  • Früher, als Kind, war ich mehr mit Jungs befreundet. Ich fand es nämlich spannender, mit Jungs die Gegend zu erkunden als mit Mädchen Puppen zu spielen. Jetzt habe ich hauptsächlich Freundinnen.

  • männlich, aber was die arbeit angeht zB an doujinshis bekomme ich nur weibliche personen ab was mir zB gegen den strich geht da ich mit mädels / frauen nicht zusammen arbeiten kann.
    Außerdem kann man mit mädels nicht so gut über intimes / sex und co reden.


    Ein Herz für Manga Chars:
    "Right...this is a erotic* Manga...they give a crap
    that I`m tired from work"

  • Bei mir ist das auch geteilt.
    Ich gebe zu, dass ich online zur Zeit eher mit weiblichen Kontakten schreibe.
    Klappt einfach irgendwie besser. Mit denen kann man sich einfach besser unterhalten, wie ich finde.
    Allerdings habe ich immernoch einige meiner besten männlichen Freunde, die ich ebenfalls nicht
    missen will und die mir wichtig sind. Allerdings haben die mittlerweile etwas an Unterhand genommen
    in letzter Zeit.

  • Mehr weibliche. Was mich ehrlich gesagt ein wenig verwundert. oO
    Ich kam schon immer iwie mehr mit Typen klar. Hat sich bis heute nicht geändert. Aber iwie halten gleichgeschlechtliche Freundschaften länger. oO

    [...] Als Kartoffelkäfer futterte ich auf Korsika mit anderen Artgenossen ein Kartoffelfeld leer. Ich traf dabei auf einen besonders kleinen, Französisch sprechenden Käfer, der in einem früheren Leben wohl Napoleon gewesen war. Und ich sammelte gutes Karma, in dem ich ihn, unter Einsatz meines Lebens, daran hinderte, die Kartoffelkäfer in einen sinnlosen Vernichtungskrieg gegen Borkenkäfer zu führen.[...]