Auf was spielt ihr lieber, PC oder Konsole ?

  • Definitiv Konsole, die einzigen Spiele die ich nur noch fürs Gamingnotebook habe sind Minecraft und seit dieser Woche Warcraft 3 Reforged.

    Auf andere Games habe ich am Notebook keine Lust mehr, bzw. das was ich Spiele kann ich entweder auf Konsole oder Handheld spielen, bzw. einiges davon auch nur auf diesen Geräten. (außer man holt sich fürn Rechner nen Emulator)


    Konsole/Handheld ist bequemer, gechillt auf die Couch setzten, Controller oder Handheld in die Hand nehmen und zocken.

    Meine Couch ist mir wesentlich angenehmer als irgendein Stuhl, zumal ein Rechner mir zu viel Platz wegnehmen würde (weshalb ich schon auf Notebook umgestiegen bin), denn außer die beiden Spiele am Laptop ist das ding eh nur noch für Arbeit und so da, dafür brauch ich keinen Rechner.

    Ich hatte zu Schulzeiten auch nur ein einzigen Rechner gehabt, danach nieder wieder.

  • Ich spiele lieber auf dem PC - okay, ich hab auch keine Konsole, so wie ne PS oder ne Xbox aber ich brauch es auch nicht.


    Es ist die Grafik besser, ich kenn "nebenbei" was anderes machen, und wenn ich merke, das sich die Tastatur nicht so für ein bestimmtes Spiel eignet, schließe ich meinen PS4 Controller an und gut ist.

    Einen bequemen Gamingstuhl besitze ich auch, also was spricht dagegen :keineahnung:


    Gut, besitze auch noch die Nintendo Switch, aber die steht unten am TV, dort zocke ich aber nur gelegentlich.

    Von daher kann ich ganz klar sagen, das der PC bei mir die Nase vorn hat und weiter vorn haben wird :zwinkern:

  • Definitiv Konsole. Denn am PC zu zocken hat nur Nachteile:

    • am PC ist es viel unbequemer (man sitzt auf einem unbequemen Stuhl in einer unbequemen Haltung)
    • es ist unangenehm, so nah vor dem Bildschirm zu sitzen
    • man muss ständig darauf achten, dass der PC aktuelle Spiele "verkraftet"
    • die Kosten, die man in einen Gamer PC (und in das Aufrüsten) investieren muss
    • ich komme mit Maus und Tastatur nicht klar; man zwar mittlerweile bei vielen Games auf eine Controllersteuerung wechseln, allerdings ist dies oft nicht gut (genug) umgesetzt bzw funktioniert es meist nicht reibungslos
  • Es gab eigentlich nur ein Spiel, dass ich auf dem Pc gespielt habe und das war Sims 2 ^^


    Finde Konsolen besser.

    Bin Nintendo- und Playstationfan daher haben sich im laufe der Jahre ein paar Konsolen angesammelt die aber immer mal wieder für die alten Spiele her genommen werden. :)

  • Keine leichte Frage für mich. Als Jugendliche hatte ich nur am PC von meinem Bruder gespielt. Bis ich mir selbst einen PC kaufen konnte.

    Und Konsolen spiele ich noch nicht so lange. Erst ca 10 Jahre - im Vergleich PC seit mindestens 16 Jahren.


    Aber eigentlich spiele ich an beidem gerne.

  • Früher definitiv Konsole. Mittlerweile mag ich es aber lieber am Pc zu zocken, vorausgesetzt man hat nen bequemen Stuhl :D
    Am Ende hat beides seine Vor- und Nachteile. Neben meinem Pc hab ich aber meistens noch die jeweils aktuelle Nintendo und Playstation Konsole für die exklusiv Titel.

    0bcbb6cad5aabbae418170355f9b6114.gif


    ~"I am not the one who is wrong. What's wrong is this world."~

    Kaneki Ken


    ~"Sometimes good people make bad choices, it doesn’t mean they are bad people. It means they are human."~

    Arima Kishou

  • Ich war im Grunde immer eher der Konsolenspieler. Das lag daran, dass ich es immer als zu ätzend empfand, wenn ich bei neuen Spielen ständig schauen muss, ob ich denn überhaupt die Mindestanforderungen erfülle. Bei Konsolen wusste ich immer: Die ist gekauft, die ist jetzt für ein paar Jahre gut und ich kann alles zocken, was dafür erscheint. Bis die neue Konsolengeneration kommt.


    Mittlerweile hat sich das etwas verschoben. Ich spiele nach wie vor sehr gerne auf Konsole, weil ich es schlicht bequemer finde, mit Controller bewaffnet auf der Couch zu hocken oder im Bett zu liegen. Allerdings nur dann, wenn es sich um eher actionlastige Spiele mit ausgefeilter Grafik handelt. Liegt daran, dass ich nach wie vor keinen supertollen PC habe und mir so schnell auch keinen anschaffen werde. Am PC spiele ich daher eher die Spiele, die ich potenziell im Multiplayer spielen möchte, die mir Vorteile bringen, wenn ich am PC spiele, die es eben nur für PC gibt oder Ähnliches.


    Im Grunde spiele ich mittlerweile aber auch sehr gerne am PC. Dann aber vorrangig Spiele, bei denen es mich nicht stört, wenn mir zwischendurch jemand schreibt oder wo ich hin und wieder auf manche Dinge warten muss und mir die Zeit solange mit anderen Dingen vertreiben kann. Im Kern werde ich aber wahrscheinlich immer ein Konsolero bleiben.

    COULD THIS BE THE ANSWER UNCORRUPTED CARMINE RED

    VOICES KEEP RESOUNDING IN MY DAZED BEWILDERED HEAD.

  • Generell habe ich insgesamt mehr am PC gespielt als an Konsolen.

    Aktuell habe ich nur eine Konsole (Wii) und die letzte Konsole die ich davor hatte war noch die PS1. Als ich mir dann Dark Souls für den PC geholt habe war es mit Maus und Tastatur für mich nicht spielbar. Also habe ich mir ein Gamepad für den PC gekauft und nach einer Weile dachte ich mir, wenn ich jetzt schon mit einem Gamepad spiele, dann kann ich das auch von der Couch aus über den Fernseher machen.

    Mittlerweile mache ich es vom Spiel abhängig wie ich es spiele. Shooter, Strategie oder klassische Point and Click Spiele kann ich besser mit Maus und Tastatur direkt am PC spielen.

    Plattformer und Action-Adventure spiele ich lieber mit Gamepad über den Fernseher, was im Prinzip dann so ist als würde man sie über eine Konsole spielen.

    Ich habe aber auch vor mir wieder eine Konsole zu kaufen und zwar die neue PS5, schon alleine wegen den ganzen exklusiven PS Spielen.

  • Bin auch kein Vollzeitzocker deshalb hab ich immer zur Konsole gegriffen und dabei bleibe ich vermutlich auch weiterhin.

  • Bin auch kein Vollzeitzocker deshalb hab ich immer zur Konsole gegriffen und dabei bleibe ich vermutlich auch weiterhin.

    Wobei ich sagen würde, dass man auch kein Vollzeitzocker sein muss, damit man sich auch an nen Rechner hockt.

    Beides kannste auch als Casual machen.


    Was mich angeht, ich habe beides, liegt daran, dass es diverse Spiele nur für den Rechner gibt oder für den Rechner optimiert sind.

    Ansonsten alles auf Konsole und Handheld.

    Von der Bequemlichkeit her würde ich sagen Handheld und Konsole.

  • Da ich ja mein PC seit Jahren nicht mehr aufrüste, habe ich mir gestern meine vorbestellte Serie X gekauft.


    Obwohl ich erst knapp eine Woche nach dem Vorbesteller Termin im Media Markt eine bestellt habe, wäre sie nicht da gewesen wäre, wäre es auch voll okay gewesen, man sollte nie zu gierig sein und nichts erzwingen.


    Leider konnte ich die Konsole nicht in mein Regal legen, da das Fach dafür zu niedrig ist, also habe ich mein Nachttisch dafür daneben gestellt, es ging leider nicht anderster.


    Sollte mir die nächsten Jahre locker reichen.

    Pastor Gunnar Engel !