Welche(n) Anime guckt ihr im Moment (mit Meinung)?

Lunar Event 2024 - Teil 2
 Runde Zwei und letzte Chance noch ein letztes Mal (für dieses Jahr) unsere Glücks-Items abzustauben.
 >> Zum Event
ACG Sommerfest 2024
Sei dabei beim ACG Sommerfest 2024! diesmal ganz wirklich - okay?!
Klick mich für mehr Informationen.
  • Hab heut Nacht mit Doctor Elise: The Royal Lady angefangen und ähm ja ich weiss noch nich so ganz was ich so nach der 1.Folge darüber denken soll, lasse mich gern überraschen wie's nach der 2.''Wiedergeburt'' von der Hauptakteurin weitergeht.


    More than a Married Couple, but Not Lovers irgendwie lustig wie ein Gyaru Mädchen wie Akari Watanabe die immer so cool tut und der Aussenseiter Jiro Yakuin durch ein Schulprojekt ein ''Ehepaar'' spielen müssen.

    Beide sind jedoch eigentlich in jemand anderen verliebt sind, aber Gefühle füreinander entwickeln (zumindest kam mir das in den ersten 4 Folgen die ich geschaut hab so vor).

    https://hearthis.at/dj-the-joker-lk/#tracks

    /jc


    Du musst Kein Mensch sein , um die Menschheit zu Retten. (Kaiju No.8)


    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“


    Sie lachen über Mich, weil Ich anders bin.
    Ich lache über Sie, weil Sie alle gleich sind.

    Kurt Cobain

  • Bei mir läuft in den letzten Tagen "Dusk Maiden of Amnesia", für heute habe ich mir die letzte Folge und die OVA aufgehoben. Die Serie hat mich von der ersten Folge gepackt, eine tolle Mischung aus Mystery, RomCom und Drama, in der es vor allem um die Charaktere und ihre Entwicklung geht. Irgendwie habe ich aber die Befürchtung, das das nicht auf ein Happy End hinausläuft ...

  • ich bin momentan wieder in einer Animephase und schaue aktuell einige Anime bei Netflix.


    Angefangen hat diese Phase mit KuroMukuru. Mecha Anime, Alien Invasion, Samurai - interessanter Mix. Die Story ist kurzweilig und zunehmend spannend, die Animation ist top, die Charaktere sind gut. Ist zwar kein Gundam, aber durchaus eine gute Serie und ich habe die 26 Episoden durchgesuchtet. Hier und da gab es mal ein paar Episoden, die man als Filler oder B-Episoden bezeichnen kann, die haben mich aber nicht weiter gestört. Das Ende lässt auf eine weitere Staffel hoffen.


    Anschließend gab es dann Revisions. Ein mit 12 Episoden kürzerer Anime. Was das betrifft eigentlich nicht ganz mein Ding, ich mag es etwas länger (25-50 Episoden), da es sonst gerne mal etwas gehetzt wirkt. So auch in Revisions an der einen oder anderen Stelle. Auch in Revisions gibt es mechas, wenn auch etwas kleiner. Die Story rund um Tokios Stadtteil Shibuya, welcher in die Zukunft verschlagen wird in der die Menschheit weitestgehend ausgestorben ist ist interessant und zumindest für mich mal etwas Neues gewesen. Der Hauptcharakter ist ist ziemlich nervig, entwickelt sich aber gut - hier wären auch ein paar mehr Episoden gut gewesen. Alles in Allem ein spannender Anime, wenn auch eben etwas zu kurz für meinen Geschmack.


    Und jetzt bin ich gerade bei 7 Seeds. Auch wieder einer postapokalyptische Story. Ich hab mit dieser Serie gestern angefangen und befinde mich am Ende des ersten Drittels. Die Geschichte ist spannend und ich freue mich schon auf die nächsten Episoden. Das Einzige was mich "stört" sind die "Zeitsprünge". Entweder ist Japan verdammt klein oder die Fraggles verdammt schnell, dazu die Sprünge zwischen den einzelnen Gruppen. Man kommt zwar mit, aber hier und da wären ein paar Anmerkungen ganz gut, wieviel Zeit zwischen den einzelnen Szenen und Episoden vergangen ist. Mal schauen wie es dann heute weitergeht.

  • Ich habe grad More than a married Couple, but not Lovers durch und jor ich muss sagen typische Japanische RomCom mit Hauptprotagonist Jirou der von Mädchen und Liebe keine Ahnung hat, sich aber dann in 2 Mädels verkuckt , einmal seine Kindheitsfreundin Shiori und einmal seine ''Ehefrau'' Akari.

    Teilweise sehr schräg wie Akari , seine ''Ehefrau'' vom Schulprojekt sich ihm annähert und seine Kindheitsfreundin Shiori sich durch Ihre Schüchterne Art nicht wie sie sich Jirou gegenüber verhalten soll.

    Das Ende der 1.Staffel bleibt ziemlich offen und wahrscheinlich wird es irgendwann eine Zweite Staffel geben , in der man dann mehr erfährt mit wem Jirou dann zusammenkommt.

    https://hearthis.at/dj-the-joker-lk/#tracks

    /jc


    Du musst Kein Mensch sein , um die Menschheit zu Retten. (Kaiju No.8)


    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“


    Sie lachen über Mich, weil Ich anders bin.
    Ich lache über Sie, weil Sie alle gleich sind.

    Kurt Cobain

  • Hab mit Mirai Nikki angefangen , weil ich den mal vorgeschlagen bekommen hab bei Crunchyroll.

    Die ersten 2 Folgen gefallen mir schon mal sehr und ich bin mal gespannt wie's weitergeht und wie das Bündnis von Yuno, Yukiteru und dem Polizisten Keigo gegen die restlichen Tagebuch Trager zusammenkämpfen wird und ich hoffe das Muru-Muru mehr Zeit in den Folgen bekommen, sie ist niedlich und lustig :D

    https://hearthis.at/dj-the-joker-lk/#tracks

    /jc


    Du musst Kein Mensch sein , um die Menschheit zu Retten. (Kaiju No.8)


    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“


    Sie lachen über Mich, weil Ich anders bin.
    Ich lache über Sie, weil Sie alle gleich sind.

    Kurt Cobain

  • Da ich gelesen habe, dass die Serie "No Game No Life" bald aus dem Programm von Prime Video verschwinden wird, habe ich mir gestern mal die ersten zwei Folgen angesehen. Konzept, Design und die Charaktere gefallen mir schon mal, besonders Steph sorgt für einige Lacher.

    Etwas verstörend finde ich allerdings den Fanservice-Anteil, der sich immer wieder auf die 11-jährige (!!!) Shiro konzentriert. Und, na ja, Geschwister, die in einem Bett schlafen und von denen einer Sora (okay, in dem Fall der Junge) heißt, verstören mich auch. (';

  • Ich bin immernoch in meiner aktuellen Anime-Phase und bin jetzt bei Eureka Seven angelangt. Diesen Anime habe ich irgendwann Mitte der 00er Jahre schonmal angefangen, hatte mir damals die ersten beiden DVD gekauft. Mich hatte der Anime damals in den ersten Episoden allerdings nicht so sehr vom Hocker gehauen, dass es mir den Kaufpreis wert war. So habe ich dann eben auch schnell wieder abgebrochen.

    Kürzlich habe ich den Anime dann bei Prime entdeckt und mir gedacht: schaust mal rein.


    Ich bin nun etwa bei der Hälfte der insgesamt 50 Episoden. Meine Entscheidung den Anime damals nicht mehr weiter zu kaufen war gut. Allerdings ist Eureka Seven doch besser als ich erwartet habe. Besonders nach den ersten 15-20 Episoden wurde es dann doch recht spannend und interessant. Zumal sich so langsam einige Fragen klären. Auch die Charakter werden zumindest teilweise interessanter - dennoch gibts da einige mit denen ich nicht warm werde. Um die 20 Episoden stehen jetzt noch aus und ich bin gespannt wie sich die Serie am Ende noch entwickeln wird. Bis jetzt ist sie für mich guter Durchschnitt, hält mich bei der Stange, lässt mich hier und da auch mal schmunzeln oder mitfiebern und sie ist es auf jeden Fall mal Wert gewesen durchzusehen. Aber...es gibt auf jeden Fall bessere Anime in diesem SciFi / Mecha Genre.

  • Bin per Zufall auf Assassination Classroom gestoßen und finde diesen Anime in den 8 Folgen die ich bisher von Staffel 1 gesehn habe sehr interessant.

    Auf der einen Seite sollen die Schüler Ihren Lehrer Koro-Sensei töten , auf der anderen Seite sieht er die Schwäche seiner Schüler und macht Ihnen Mut durch gutes zureden und das sie trotz das sie ''leistungsschwache'' Schüler sind nicht schlechter sind als anderen Klassen auf der Kunugigaoka Junior High School.

    Bin mal gespannt wie sich die Serie weiterentwickelt und ob sie diese Mischung aus Humor und Ernsten Themen beibehält.

    https://hearthis.at/dj-the-joker-lk/#tracks

    /jc


    Du musst Kein Mensch sein , um die Menschheit zu Retten. (Kaiju No.8)


    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“


    Sie lachen über Mich, weil Ich anders bin.
    Ich lache über Sie, weil Sie alle gleich sind.

    Kurt Cobain

    Einmal editiert, zuletzt von JohnCaulfield ()

  • Ich rewatche mal wieder, Re:Zero. Ich mag den Anime einfach sehr und ich freue mich schon auf die dritte Staffel. C:

    Leider ist es einer dieser Animes, in dem ich den deutschen Dub gar nicht gelungen finde :C

    Habe schon nach 5 Minuten wieder auf ger Sub gewechselt.


    (Ein aktuelles Beispiel für einen gelungenen Dub wäre Jujutsu Kaisen. Dazwischen liegen einfach Welten)

  • Ich schaue gerade "Black Bullet". Nach 7 Folgen erschaudere ich schon bei dem Gedanken, dass es bald wieder vorbei sein soll, wie bei vielen anderen Serien zuvor. Die CG-Animationen geben dem Szenario etwas Bilgewaltiges, die Charaktere sind toll getroffen und die Story ist sehr komplex und manchmal auch ziemlich traurig.

    Allein, machmal wirkt der Story-Hintergrund etwas überfrachtet, sodass es schwer fällt, der Handlung zu folgen ...

  • Jetzt ist "Spice & Wolf" (die alte Version, muss man ja mittlerweile dazu sagen) bei mir an der Reihe. Die ersten zwei Folgen haben mich schon mal gepackt, vor allem wegen dem Zusammenspiel der beiden Hauptcharaktere und der viel ruhigeren Herangehensweise als bei den meisten anderen Serien. "Frieren" ist dafür ja auch ein gutes Beispiel.

    Das OP gehört jetzt schon zu meinen Favoriten, aber das ED ist ja F-Ü-R-C-H-T-E-R-L-I-C-H. Warum musste das Lied auch unbedingt auf Englisch eingesungen werden?

  • Aktuell schaue ich „The Ancient Magus‘ Bride“ auf Crunchyroll mit deutscher Synchro.


    Gefällt mir wirklich gut. Eine recht interessante Handlung, die nicht zu „schnell“ vorangeht, gutes Setting und die deutsche Synchro ist auch ziemlich gut finde ich. Das ist ja nicht immer derFsll.

  • Bin zurzeit von Frieren : Nach dem Ende der Reise sehr begeistert, anfangs dachte ich mir ok Langweilige Serie aber mittlerweile gefällt sie mir sehr gut.

    https://hearthis.at/dj-the-joker-lk/#tracks

    /jc


    Du musst Kein Mensch sein , um die Menschheit zu Retten. (Kaiju No.8)


    „Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.“


    Sie lachen über Mich, weil Ich anders bin.
    Ich lache über Sie, weil Sie alle gleich sind.

    Kurt Cobain

  • Dragonball wurde die letzen Wochen so gehypt das ich den anime kürzlich wieder angefangen habe.

    Same! Ich guck mir grad auch wieder DBZ an. Ich weiß noch, dass ich DB damals als Kind geliebt habe, aber da das schon eine Ewigkeit her ist, ist natürlich vieles in Vergessenheit geraten.


    Ich bin mit der Cell Saga durch und muss sagen, Cell ist ein brillanter Antagonist, fand seine Einführung richtig nice. Klar manche Folgen sind weniger aufregend als andere und die Geschehnisse werden oft in die Länge gezogen, aber es gibt durchaus Momente, die es echt in sich haben. Die Kämpfe sind tbh richtig gut und die Sprüche, welche sie sich während den Kämpfen an den Kopf knallen, machen das Ganze noch unterhaltsamer.


    Ich hatte es auch gar nicht mehr in Erinnerung, dass Piccolo so ein cooler Charakter ist, ich mag ihn total. Ich finde seine Reaktionen während Trunks und Goten gegen Boo kämpfen einfach nur herrlich. Zudem liebe ich die Freundschaft zwischen Goten und Trunks. :lovex:

  • Die Tagebücher der Apothekerin:


    Interessante Welt. Traurige Welt. Ich finde es toll, dass es eine Protagonistin gibt, die viel Wissen in mehreren Bereichen besitzt. Gerade was Kräuter und deren medizinischen nutzen angeht. Ich bin von sowas generell fasziniert.

    Die mystery Elemente haben mir leichte Conan -vibes gegeben, da sie beim denken auch oft eher in sich gekehrt ist und alles nochmal analytisch durchgeht.

    Das Drama zu Hofe und die wirren Machenschaften haben durchaus auch ihren Reiz. Bin super gespannt wie es weiter geht.


    Shangri La Frontier:


    Gerade wenn man selbst etwas aus dieser mmorpg Welt kommt, versteht man vielleicht 1-2 Punkte eher, wieso weshalb und warum Rakuro gerade so an die Dinge herangegangen ist. Es ist so logisch und verdammt nochmal ja!!! Startausrüstung ist überbewertet :dogekek:

    Bisher find ich's eig auch stabil.

    Vielleicht liegt's aber auch einfach nur an der Sympathie zu Rakuro.


    Storytechnisch gibt's bisher noch gar nicht allzuviel zu erzählen, da auch einige Backgrounds noch fehlen (zumind für mich) um alles klar einordnen zu können. Aber an und Pfirsich nett.

    Ebenso gespannt wie es weiter geht.

  • Ich bin im Moment fast komplett in "My Teen Romantic Comedy SNAFU" gefangen. Warum die Serie als "RomCom" bezeichnet wird, ist mir ein wenig schleierhaft, da es zwar hin und wieder lustige Momente (meistens zwischen Isshiki und Hikigaya) gibt, aber der Fokus eher auf die ziemlich realistischen zwischenmenschlichen Beziehungen liegt.

    Manchmal zaubert das Zusammenspiel der Figuren einem ein Lächeln aufs Gesicht, oft zieht es einen aber auch total runter und man will ihnen einen Stoß in die richtige Richtung geben, während sie immer weiter auseinanderdriften.


    Ohne die Original-Tonspur zu kennen, empfinde ich die deutsche Synchro ausnahmsweise mal als sehr angenehm.

  • Schaue gerade The Weakest Tamer Began a Journey to Pick Up Trash. Ein sehr ruhiger Anime, der mir aber sehr gut gefällt. Es gibt keine große Action, und vieles ist Standard-Kost. Aber die Protagonistin ist sehr sympathisch und auch ein wenig unbeholfen und naiv. Das ganze ist ein Isekai, aber einer von der Sorte, bei dem das mal erwähnt wird, aber nie wichtig wird. Und die Hauptfigur ist (zumindest bis jetzt) auch nicht groß Overpowered, was mir sehr gefällt. Am ehesten lässt er sich wohl mit "Ich habe 300 Jahre lang Schleime getötet und aus Versehen das höchste Level erreicht" was den recht ruhigen Storyverlauf angeht.