• So hier ist mein neuer Racer, hat mich gut 2 Stunden gekostet, für genau 316 Teile schon relativ lang, aber da sieht man mal wieder, wie lang ich schon nicht mehr gebaut habe, aber es war einfach geil, egal wie lange es dauert, es macht immer noch Spaß, etwas zusammen zu bauen und es dann auch mal nutzen zu können. :D


    (Nicht wundern, ich beklebe Lego Technic nicht :P )

    62246679_172096330474886_4940110180298784768_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_eui2=AeGkBax6H6_6PsqOktc32LGvIUWT_gN9WNJ3spfPVU_n8WpIDhNq4wZqK4U5eR-51lEBXgmV78zAor4-ndrSRrkQd0fMF0drq-9pWKIVi771Kw&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=f8a1d34698ab32c60cef0174ab344ae7&oe=5D97A893

  • Trevor Ha, den hab ich mir auch gegönnt, kurz nachdem er rauskam.

    Ein wunderbares Preis-Leistungsverhältnis, was die Power Functions angeht - und dann geht der auch noch richtig ab, ein sehr spaßiges Gefährt! Von sowas brauchen wir viel mehr! :D



    Btw markiere ich mal Tryxyz damit er den Thread sieht. ;)

  • Ein wunderbares Preis-Leistungsverhältnis, was die Power Functions angeht - und dann geht der auch noch richtig ab, ein sehr spaßiges Gefährt! Von sowas brauchen wir viel mehr! :D

    Wenn man bedenkt, dass wir davor den 42065 hatten und jetzt den 42095, gehe ich stark davon aus, dass Lego nach und nach, wenn die alten Modelle auslaufen, was neues in diesem Preisbereich rausbringt. (Naja ich will es hoffen :P )

    Der Held der Steine gibt ja immer an obs ne gute Preisleistung ist oder nicht, ich hab den jetzt bei meinem Händler weil er gerade bei Amazon im Angebot ist, nochmal billiger bekommen und hab 45€ gezahlt, dafür dass 2 L Motoren drin sind, die Batteriebox, Remote Control und der Reciever, macht dass den ganzen Preis schon mehr als gut und im Gegensatz zum Vorgänger nochmal ordentlich mehr Power.

    Was mir hier lediglich gefehlt hat, gerade weil ich Laminatboden habe, sind die Gumminoppen für mehr Grip. :P

  • Ich gebe zu, als Kind hatte ich kein "Lego". War eher der Playmobil - Mensch. Mein Bruder hatte ganz viel Lego, so dass ich das eine oder andere mal schon ein bisschen was gebastelt habe. Da ist aber nicht nennenswert.

    Ich habe auch keine Sets oder ähnliches. lediglich ein paar Männchen in meiner Vitrine.

    20190604_230712.jpg


    Jetzt habe ich eine große Kiste mit diversen Teilen geschenckt bekommen, die nur darauf wartet benutzt zu werden. Mein Zwerg ist leider noch zu klein für "Original" - Lego. Leider auch keine Sets dabei. Mittlerweile finde ich die Sachen schon ganz cool. Aber um mir selbst etwas zu kaufen, ist es mir zu teuer, da hole ich mir lieber nen Manga. ;) Für meinen Zwerg würde ich es trotzdem tun. ^^


    Aber Lego - Duplo ist schon ganz groß und so langsam entwickel ich mich zu einem Meisterbauer. XD

    Mama Bahnhof und Flughafen! Wir haben weder das ein noch das andere als Set (vom Flughafen nur den Turm und das Flugzeug. XD ), aber hey, dafür sieht es doch recht passable aus, neben einer Baustelle und einem selbst kreierten Lift - Shop. (Lifti ist ein Gabelstapler von Leo Junior ;) ) ^^


    20190518_094620.jpg


    Freu mich schon richtig drauf, wenn er richtig mit Lego spielen kann. Mal sehen, was der "Meisterbauer´" dann noch so bauen muss. XD

  • Ich hab mich vor 5 Jahren schon 1-2x in die Legoabteilung "verlaufen" aber nur weil ich wissen wollte wie Batman, Herr der Ringe und Co in Lego aussehen. Es war reine Neugier. Auf der anderen Seite war es total dumm weil ein Klick auf Amazon gereicht hätte ^^ wenn ich jetzt Lego gekauft hätte dann nur als Deko aber da gibt es millionen besseres Zeugs.

    edit: oh man ich merke grad ich hab hier schonmal geschrieben... ähm.. ja man wird nich jünger.. xDDD

  • Die normalen Sets sind meiner Meinung nach einfach VIEL zu teuer.

    Ich hatte früher als Kind viel Lego und auch jetzt noch hätte ich nichts dagegen eine riesen Starwars Flotte zu bauen und mir ins Regal zu stellen. Allerdings verstehe ich nicht wie Leute da ihre 1000€ für den Todesstern ausgeben können für massenproduziertes Plastik.

    Bei uns galt immer das Sprichwort, "Playmobil ist das Lego für Kinder mit geistiger Behinderung".

  • Die normalen Sets sind meiner Meinung nach einfach VIEL zu teuer.

    Ich hatte früher als Kind viel Lego und auch jetzt noch hätte ich nichts dagegen eine riesen Starwars Flotte zu bauen und mir ins Regal zu stellen. Allerdings verstehe ich nicht wie Leute da ihre 1000€ für den Todesstern ausgeben können für massenproduziertes Plastik.

    Bei uns galt immer das Sprichwort, "Playmobil ist das Lego für Kinder mit geistiger Behinderung".

    Das ist auch das Problem was der Herr der Steine immer anspricht, die meisten Sets sind im Verhältnis einfach viel zu teuer.

    Hin und wieder hat Lego mal nen guten Einfall, wo dann auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, aber als jemand der Lego Technic sammelt kann ich sagen ist es einfach zu mindestens 75% so, dass Technic für das was es kann zu teuer ist.

    Man hat über die Jahre gemerkt, dass Lego einfach nur Profit draus schlagen will und das immer und immer mehr.


    Was ich jetzt als dramatisch ansehe bei Lego Technic, man macht die Steuerung der Fahrzeuge von einer App aus, nichts mehr mit Fernsteuerung, Lego umgeht auch jedesmal die Frage, wenn man sich dazu äußert, was so der Plan ist, wenn es nicht mehr gepatched wird und die App nicht mehr funktioniert.

    Dann haste (um mal auf das neuste teure Modell einzugehen) nen Bagger für 450€, der mal mit App gelaufen ist.

  • Als Kind hatte ich jetzt nie irgendwelche Special Lego-Sets... Da war mir Barbie doch wichtiger... xD

    Ich gehörte eher zu den Kindern, die eine große Kiste voller Lego Steinen hatte. Habe immer gebaut auf was ich bock hatte und meiner Fantasie freien Lauf gelassen!

    Playmobil war widerum nicht soo meins. Außer die Playmobil Männchen. Da haben meine Cousine, Cousin und Ich irgendwelche "Rollenspiele" gespielt xD Wie man es halt einfach als Kind gemacht hat.

    Hach, wäre ich doch nur so kreativ wie früher xD